Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Avatar von Deta
    Deta ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    4.088

    Standard Ellen und Vivien (SSW 27+6)

    Ich musste gerade feststellen, dass wir uns ja hier noch gar nicht vorgestellt haben ... *ups*

    Ellen und Vivien mussten in der 27+6 SSW per KS geholt werden, weil bei Ellen ein "Reversing Flow" diagnostiziert wurde. Das heißt, dass über die Nabelschnur nicht alles an Nährstoffen zum Baby hinfließt, sondern auch wieder zurück.

    Wegen dieser Diagnose wurde ich am 8. Juni ins KH eingewiesen, bekam in den ersten 2 Tagen auch gleich eine Lungenreifespritze. Dort musste ich 1x täglich zum Doppler und 3x täglich für 1 Stunde zum CTG (ist das laaangweilig!). Am 16.06., nachdem ich von der Oberärztin auf 5x 1 Std. CTG gesetzt wurde, gingen bei der abendlichen CTG-Stunde die Herztöne von Ellen in den Keller. Dann ging alles sehr schnell: rein in den OP, Spinalanästhesie - und um 20.44 hörten wir erst Ellen und um 20.45 dann Vivien schreien. Eigentlich war es eher ein leises "Määäh"! ;-)

    Ellen wog 916 g bei 34 cm Größe, APGAR 8/8/9
    Vivien wog 1060 g bei 37 cm Größe, APGAR 7/8/8

    Sie wurden auf die Intensivstation verlegt. Beide konnten selbstständig atmen, aber brauchten noch einen CPAP (Atemhilfe). Während es bei Ellen immer nur bergauf ging, musste Vivien eine kleine Infektion und dann auch eine Meningitis durchstehen, die sie aber erstaunlich gut "wegsteckte".

    Seit ein paar Tagen liegen beide im Wärmebettchen und es geht ihnen gut! Sie trinken selbstständig jede 2. Mahlzeit und auch an Mamas Brust war zumindest Vivien mit ca. 20 ml schon erfolgreich. Sie wiegen nun 1730 g (Ellen) und 1970 g (Vivien). Wahnsinn, wie schnell sie zunehmen!

    Ich hoffe, dass wir sie bald mit nach Hause nehmen dürfen! Meine Hoffnung ist ja Ende August ... ;-)

    Liebe Grüße,
    Andrea
    Liebe Grüße,
    Andrea und ihre Grazien





    unser Blog






  2. #2
    Colognebabe72 ist offline gelöscht
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    860

    Standard Re: Ellen und Vivien (SSW 27+6)

    Hallo Andrea,

    herzlichen Glückwunsch zu deinen beiden Mäusen.
    Drücke dir ganz feste die Daumen das sich dein Wunsch mit Ende August erfüllt. Dürfen die beiden denn auch bei einem Gewicht von 2000gr. nachhause?
    Meine Maus wurde bei 33+4 mit 1490 gr. geboren und genau nach 4 Wochen als sie 2000gr. erreicht hatte durften wir sie mit nachhause nehmen.. und das war immerhin noch 16 Tage vor dem eignetlichen ET.

    liebe Grüße
    Britta

    www.maya-fabienne.de

  3. #3
    Avatar von Deta
    Deta ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    4.088

    Standard Re: Ellen und Vivien (SSW 27+6)

    Hallo Britta!

    Nein, das ist ja gewichtsunabhängig. Sie müssen beide selbstständig trinken können und auch keine Abfälle mehr haben (Atmung). Momentan schaffen sie jede zweite Mahlzeit aus der Flasche. An der Brust war Vivien ja nun auch schonmal erfolgreich. Und Brust ist ganzschön anstrengend für so ein Würmchen. Aber wir üben ja ...

    Und hin und wieder haben beide ja auch noch ihre Abfälle. Dann vergessen sie mal kurz, zu atmen. Gottseidank fangen sie sich von selbst wieder. Die Abfälle sind aber noch normal, denn das Koffein zur Unterstützung der Atmung wurde erst vor 1,5 Wochen abgesetzt.

    Wir sind aber alle optimistisch, denn die Beiden machen das alles prima - so auch die Ärzte.

    Wie geht es denn deiner Maus heute? Wie entwickelt sie sich?

    Ich wünsche euch auch alles Gute!
    Liebe Grüße,
    Andrea
    Liebe Grüße,
    Andrea und ihre Grazien





    unser Blog






  4. #4
    Avatar von nani030
    nani030 ist offline addict
    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    554

    Standard Re: Ellen und Vivien (SSW 27+6)

    Hallo,

    auch ich möchte Dir zu Deinen Mäusen gratulieren - Du warst (wie ich) auch eine Septembie oder?

    Ist ja klasse wie sie sich entwickeln. Kjell hatte übrigens "nur" einen Agpar-Wert von 5/5/7. Aber er macht sich auch prima, liegt nun im Wärmebettchen, hat 1670 g. Nur das mit dem Trinken klappt eben noch nicht soooo. Er ist noch zu schwach um viel aus der Flasche zu trinken. An der Brust war er bisher auch nur eimal erfolgreich, aber angelegt wurde er auch eigentlich nur zur Stimulierung, nicht zum Trinken. Er kriegt Muttermilch (soviel ich geben kann - und das ist leider nicht viel) und Prematil.

    Atemaussetzer hat er auch noch einige, ich kann mir garnicht vorstellen, dass das jemals ganz aufhört, aber es wird ja.. (und muss, damit er irgendwann entlassen wird :-)

    Die Schwestern hatten sogar schon 35+0 gesagt, aber das kann ich mir wirklich nicht vorstellen, denn das wäre ja in 2 Wochen! Wir möchten ihn erst zu Hause haben, wenn er ganz fit ist!

    Bestimmt dürfen Deine beiden Ende August nach Hause. Wie oft und lange bist Du in der Klinik? Oder kannst Du Dich mit aufnehmen lassen?
    Liebe Grüße
    Nina

    mit Sternenkindern Dave (*+ 2005 / 22. SSW) und Amelie (2016 / 14. SSW), Erdenkinder Kjell (*2006 / 29+0 SSW) und Thore (*27.10.2017 / 39+0 SSW)



  5. #5
    Avatar von Deta
    Deta ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    4.088

    Standard Re: Ellen und Vivien (SSW 27+6)

    Danke, Nina! Ja, ich war auch ein Septembie - Termin wäre eigentlich der 9.9. gewesen (ich wäre jetzt in der 36. SSW) ...

    Ist wirklich Wahnsinn, wie schnell sich solche kleinen Würmchen entwickeln, was?! Kjell macht das doch auch alles prima! Man darf ja solche kleinen Babys auch nicht gleich überfordern.

    Heute trauten wir unseren Augen kaum, als wir Ellen und Vivien im Bett für Neugeborene (dieses Plastikbett auf Rollen) vorfanden! *freu* Vivien wog vorgestern 1970 g, also hat die 2000-Marke garantiert schon "geknackt" . Ellen wiegt nun 1780 g.

    Die Beiden trinken jede zweite Mahlzeit aus der Flasche - meist komplett (Ellen alle 3 Std. 30 ml, Vivien alle 3 Std. 35 ml). Vivien hat letztens schon 20 ml an der Brust geschafft und morgen will ich mal Ellen anlegen. Das wird schon noch. ;-)

    Unter der Woche bin ich 2x pro Tag bei den Beiden für meist ca. 2-2,5 Stunden. Zur Klinik brauchen wir ja nur ca. 15 Min. hin. Am WE, wenn der Papa mitkommt, dann sind wir nur einmal da, aber dafür fast doppelt so lange.

    Mir wurde nun letztens das Angebot gemacht, dass ich mich für 24 Stunden einquartieren kann, sobald feststeht, dass die Lütten entlassen werden. Und das werde ich auch tun. Bin schon gespannt, wann das sein wird. ;-)

    LG
    Andrea
    Liebe Grüße,
    Andrea und ihre Grazien





    unser Blog






  6. #6
    Avatar von nani030
    nani030 ist offline addict
    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    554

    Standard Re: Ellen und Vivien (SSW 27+6)

    Hallo,

    prima, wie die beiden schon trinken. Mengenmäßig sind sie ja mit Kjell ungefähr auf einem Level - er bekommt jetzt alle 3 Std. 33 ml. Das soll ja dann noch umgestellt werden auf alle 4 Std. und dann nach Bedarf (wie er sich meldet). Sein Gewicht gestern war 1740 g! Allerdings schafft er noch nicht die ganze Flasche (immer so 8-15 ml, dann ist Schluss)

    Ich kann mir das auch nicht vorstellen - gestern meinte eine Schwester, dass das mit 35+0 (oder ein paar Tage länger) klappen könnte - aber das sind noch 2 Wochen! Wie soll er das alleine trinken bis dahin schaffen? Und Atemaussetzer sind auch noch da - wenn auch viel weniger. Also ich denke das nicht. Wir wollen ihn ja auch wirklich erst nach Hause holen, wenn auch alles prima ist.

    Mir hat man auch schon von dem Rooming-In erzählt. Ich habe da leider so meine Probleme mit (hatte ja während der Schwangerschaft insgesamt 6 Wochen im KH gelegen und mag einfach nicht mehr...) - aber sie meinten, es wäre um die nächtliche Versorgung mitzumachen und zu lernen. Ich denke, dass zu Hause eh nochmal alles ganz anders sein wird, aber ein paar Tage vor der Entlassung werde ich mich wohl doch mit aufnehmen lassen..

    Gottseidank ist das KH für uns auch nur 15 Min. entfernt. Wir fahren einmal täglich für ca. 4 Std. Die letzten Tage waren wir von ca. 17-21.30 dort, das war sehr angenehm, weil es dann ruhiger wird auf der Station. Heute wird es wieder früher, weil die Oma mit zu Besuch möchte (ist das bei Euch auch so doof? Es darf nur ein Elternteil + eine Person - das heißt, ich kann dann nicht dabei sein)

    Wie habt ihr eigentlich gemerkt, dass Vivien 20 ml aus der Brust getrunken hat? Wird sie vorher und hinterher gewogen?

    Vivien hat nun bestimmt schon über 2000 g, ne? Und Ellen holt das bestimmt ganz schnell auf :-)

    Kjell war angeblich gestern 46 cm groß! Das wären 5 cm in 4 Wochen, kann das sein? Kam mir so viel vor. Aber laut Schwester kann man das wohl auch nicht soooo genau messen.
    Liebe Grüße
    Nina

    mit Sternenkindern Dave (*+ 2005 / 22. SSW) und Amelie (2016 / 14. SSW), Erdenkinder Kjell (*2006 / 29+0 SSW) und Thore (*27.10.2017 / 39+0 SSW)



  7. #7
    Avatar von Deta
    Deta ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    4.088

    Standard Re: Ellen und Vivien (SSW 27+6)

    Hallo Nina!

    Wow, 5 cm in 4 Wochen ist nicht schlecht! Die genaue Größe von meinen Beiden weiß ich nicht, aber sie passen momentan ganz gut in Größe 42 rein. Nach 4 Wochen hatten beide ca. 3 cm zugelegt. Bin schon auf das nächste Messen gespannt. ;-)

    Auch mir wurde das Rooming-Inn angeboten. Auch wenn ich keine Lust auf KH habe, werde ich das wohl machen. Da geht es mir wie dir.

    Beim Stillen im KH werden die Babys vorher gewogen und dann nach dem Trinken auch nochmal. Und Vivien hatte ca. 20 g mehr. Sie hatte am Sonntag 1970 g und somit wird sie die 2000er-Marke schon geknackt haben. Genaues Gewicht erfahre ich heute Abend oder morgen.

    Übrigens geht das jetzt recht fix mit der Entwicklung. Ihre Mahlzeiten wurden nun schon auf 7x 45 ml umgestellt. Anfang nächster Woche sind wir dann wohl schon bei 6 Mahlzeiten.

    Übrigens wirst du dich wundern, wie schnell Kjell bald eine Flasche "auf Ex" austrinkt. Das klappte bei uns auch innerhalb weniger Tage! Ich wäre heute übrigens bei SSW 35+4.

    Ist es bei euch auch so, dass er eine Mahlzeit selbst trinkt und die nächste noch sondert wird? Die Schwestern wollten Ellen und Vivien nicht gleich überfordern und haben das deshalb so gehandhabt. Jetzt schaffen sie schon fast jede Mahlzeit alleine und meistens komplett.

    Und das mit dem Besuch ist bei uns auch so blöde geregelt! ist aber bei uns dann nicht so ein großes Problem, weil wir ja 2 Babys haben. ;-)

    Heute meinte übrigens die Stationsschwester, dass ich mit meiner Hoffnung, dass die Beiden Ende August entlassen werden können, recht realistisch dastehe. *freu* Und sie meinte dann zu mir: "Ist doch blöd, dass die beiden jeder in seiner eigenen "Tupper-Schale" liegt - ich hol jetzt ein Gitterbettchen, da kommen beide zusammen rein." Und das tat sie dann auch! *freu* Ach, es ist schön, die Beiden so vereint im Bettchen zu sehen ... ;-)

    Nina, du wirst sehen, dass irgendwann in den nächsten Tagen dein Kjell einen richtig großen Schub macht, so dass du nur so staunen wirst.

    Ich wünsch euch alles Gute!

    LG
    Andrea
    Liebe Grüße,
    Andrea und ihre Grazien





    unser Blog






  8. #8
    Avatar von nani030
    nani030 ist offline addict
    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    554

    Standard Re: Ellen und Vivien (SSW 27+6)

    Oh wie schön, dass sie beide jetzt in einem Bettchen liegen können :-)

    Ja mit dem Schub das sagen alle Schwestern. Gestern, also wir da waren, hat Kjell einmal 5 ml aus der Flasche getrunken und abends sogar 19 ml (!) - der Rest wird dann jeweils sondiert. Er bekommt wohl auch zu jeder Mahlzeit - wenn er wach ist - die Flasche angeboten. Sie sagen, dass er die bald komplett alleine schafft. Ich wäre heute bei 33+4, die Schwestern sehen es aber immer noch realistisch, dass er in ca. 2 wochen nach Hause könnte - ICH kann mir das immer noch nicht vorstellen. Gestern waren's schon 1780 g! - Jeden Tag 40-60 g mehr, das ist echt Wahnsinn.

    Heute haben wir einen Kennenlern-Termin bei einer Kinderärztin, die viele Jahre auf der Neonatologie gearbeitet hat, sie kennt sich also bestens aus.
    Liebe Grüße
    Nina

    mit Sternenkindern Dave (*+ 2005 / 22. SSW) und Amelie (2016 / 14. SSW), Erdenkinder Kjell (*2006 / 29+0 SSW) und Thore (*27.10.2017 / 39+0 SSW)



  9. #9
    Colognebabe72 ist offline gelöscht
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    860

    Standard Re: Ellen und Vivien (SSW 27+6)

    hallo Andrea,

    an die Abfälle hab ich natürlich garnicht gedacht, entschuldige bitte. Maya hat ja nur die ersten beiden Tage unterstützend Sauerstoff bekommen.. aber prinzipiell halt schon selbständig geatmet.

    Sie ist inzwischen ja schon 11 Monate alt.. ein echter Wirbelwind.. kerngesund und absolut altersgerecht entwickelt würde ich sagen.Sie krabbelt und sitzt seit gut 2 Monaten.. und seit anfang letzter Woche zieht sie sich überall hoch.. und steht.. und steht und steht...

    wenn du magst kannst du ihre Entwicklung auch auf ihrer HP verfolgen

    www.maya-fabienne.de

    Was gibts denn neues von deinen beiden Mäusen? drücke dir beide Daumen das du sie gaaanz bald zuhause genießen kannst.

    liebe Grüße
    Britta

    hier noch ein paar aktuelle Fotos




  10. #10
    Avatar von Deta
    Deta ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    4.088

    Standard Re: Ellen und Vivien (SSW 27+6)

    Deine Kleine ist ja wirklich Zucker! :-) Toll, wie sie sich macht!

    Von Ellen und Vivien könnte ich jeden Tag Neuigkeiten berichten - sie machen sooo schnell Fortschritte!

    Momentanes Gewicht: 2170 g (Vivien) und 1900 g (Ellen). Vivien ist nun auch schon 44 cm groß mit KU 31 cm. Ellens Daten bekomme ich wohl nachher noch.

    Heute wurden die Beiden geimpft und ich bin gespannt, ob sie Fieber und Abfälle bekommen, fahre ja nachher nochmal hin. Vivien hat nicht einen Muckser von sich gegeben, während Ellen die ganze Station zusammen geschrien hat. *ggg*

    Und seit gestern liegen die Beiden nun zusammen in einem Gitterbettchen. Die Stationsschwester meinte zu mir, dass sie für Zwillinge diese "Tupper-Schalen" blöd findet - und schon schob sie das Gitterbettchen herbei ... :-)

    Wenn das alles weiter so geht, bekommen wir sie tatsächlich in ca. 2 Wochen nach Hause! *freu* Aber da müssen wir dann noch das CRG abwarten ...

    Übrigens heißt eine meiner Katzen auch Maya und ist eine totaaaal verschmuste, ganz dicke Kuschelkatze. *grins*

    LG
    Andrea
    Liebe Grüße,
    Andrea und ihre Grazien





    unser Blog






Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •