Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 61
  1. #1
    Gast

    Frage Umstellung Flasche - Stillen

    Hallo,

    ich starte meine Anfrage mal hier und nicht im Stillforum, da ich denke dass sich hier die Mamas besser auskennen.

    Meine kleine Maus wurde in der 33SSW per Not-KS geholt. In der Klinik wurde sie erst per Sonde und dann mit der Flasche gefüttert. Seit Montag habe ich sie nun zu Hause und möchte voll auf das Stillen umstellen.

    Allerdings habe ich das Problem, dass die kleine Maus nicht an die Brust will, besonders wenn sie großen Hunger hat. Selbst wenn sie die Warze im Mun hat saugt sie nur 2-3 Mal und fängt dann wieder an zu suchen.

    Nun meine Frage an euch: wie habt ihr eure Kleinen an die Brust bekommen? Habt ihr vielleicht ein paar Tipps für mich? Gibt es besondere Stillhaltungen, die helfen könnten? Bin für jede Hilfe dankbar!

    lg
    Melanie

  2. #2
    Avatar von Mara01
    Mara01 ist offline Member
    Registriert seit
    06.02.2007
    Beiträge
    103

    Standard Re: Umstellung Flasche - Stillen

    hallo,
    mir geht es genauso. Unsere Tochter kam in 35+1 zur Welt und sollte im KKH auch nur das Fläschchen bekommen, weil das Saugen an der Brust (angeblich) zu anstrengend gewesen wäre. Jetzt versuche ich ihr zu Hause doch ab und zu mal die Brust zu geben.... sie weigert sich allerdings und wartet auf´s Fläschchen.
    Ich hoffe, jemand kann uns hier helfen...
    Danke, Mara

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Umstellung Flasche - Stillen

    Schön, dass es anderen auch so geht. Das haben sie mir im KKH auch gesagt, dass es zu anstrengend sei. Meine Hebi hat gesagt, ich soll sie nun immer anlegen und dann noch etwas zufüttern. Die Menge in der Flasche soll stetig weniger werden. Klappt aber nicht :(

    Warum kam deine Maus denn so früh? wenn ich fragen darf?

    Also, bitte bitte an alle, helft zwei verzweifelten Mamis!!

    lg
    Melanie

  4. #4
    Avatar von Mara01
    Mara01 ist offline Member
    Registriert seit
    06.02.2007
    Beiträge
    103

    Standard Re: Umstellung Flasche - Stillen

    Ich hatte vorzeitige Wehen, lag 3,5 Wochen im KKH. Dann durfte ich heim, weil sie nicht Muttermundwirksam waren und nach 2 Tagen ist die Fruchtblase gesprungen... wieder ins KKH. Es gab für all das keinen ersichtlichen Grund d.h. keine Infektionen oder sonstiges...
    Naja und nach 3 Tagen Weheneinleitung ist sie letztendlich doch noch gekommen - zum Glück ohne KS.
    Seit gestern trinkt sie ab und zu an der Brust... meist gebe ich ihr danach auch noch das Fläschchen... mal schaun, ob wir´s heute nur mit Brust schaffen.
    Liebe Grüße
    Mara

  5. #5
    schnuso ist offline addict
    Registriert seit
    10.07.2005
    Beiträge
    549

    Standard Re: Umstellung Flasche - Stillen

    Ich würde mir eine Hebamme suchen, die Krankenkasse bezahlt eine gewisse Anzahl an Besuchen.

    Ich wünsche Euch viel Erfolg.
    Gruß Sonja mit Lea

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Umstellung Flasche - Stillen

    Hallo,

    eine Hebamme habe ich ja, die hat mir ja auch Tipps gegeben.

    Ich denke aber, dass hier noch viel mehr Erfahrungswerte vorhanden sind, gerade in Bezug auf Frühchen und deren spezielle Bedürfnisse. Auch eine Hebamme kann nicht immer alle Tricks kennen, manschmal gibt es einfach Sachen, an die keiner "normal" denken würde, die aber funktionieren. Daher meine Anfrage hier.

    LG
    Melanie

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Umstellung Flasche - Stillen

    So soll ich es auch machen. Erst an die Brust und dann etwas nachfüttern mit dem Fläschchen. Gestern und heute nacht hat es super geklappt mit dem anlegen, sie hat sofort getrunken. Und heute - Pustekuchen :(

    Nicht aufgeben lautet da die Devise!! Dir auch weiterhin viel Glück

    lg
    Melanie

  8. #8
    Missy_123 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    28.08.2006
    Beiträge
    2.729

    Standard Re: Umstellung Flasche - Stillen

    Ich habe nach 6-8 Wochen "aufgegeben".
    Mia kam in der 34.SSW wegen vorzeitigen Wehen. Und im KH bekam sie eine Sonde (hatte Gelbsucht und war "trinkfaul") und später die Flasche mit abgepumpter MuMilch- trotz Stillberaterin, die jeden Tag kam, hatte ich mehrer Milchstaus vom Abpumpen und Mia hat nicht an der Brust getrunken.

    Ich drücke dir aber gaaaanz fest die Daumen! Mir hat die Stillberaterin sehr geholfen. Immerhin hat sie mit ihrer Hilfe einmal an der Brust getrunken :D
    Mit w *03/2007 und m *12/2009
    Und stolze Patentante seit *01/2011 mit m

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Umstellung Flasche - Stillen

    Danke für deinen lieben Worte. Ich habe jetzt anscheinend einen Weg gefunden, wie die Kleine trinkt. Muss nur noch dauererprobt werden.

    Ich habe festgestellt, dass Mia, wenn sie Hunger hat einfach nicht saugen will. Nun habe ich sie die letzten drei Mal immer leicht angefüttert - und danach ist sie ohne zu murren an die Brust gegangen.

    Hoffe mal, dass wir es nun schaffen.

    lg
    Melanie

  10. #10
    Avatar von innamama
    innamama ist offline working mum
    Registriert seit
    06.12.2005
    Beiträge
    9.638

    Standard Re: Umstellung Flasche - Stillen

    hallo, ich wünsche euch weiter erfolg! ich gehöre auch zu denen, die "aufgegeben" haben - bzw. einfach nach wochenlangem milchabpumpen für sonde und später fläschen die nase voll hatten. nach einem stillversuch habe ich beschlossen, dass es nichts mehr für mich ist.also, euch mehr geduld :)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •