Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Avatar von nani030
    nani030 ist offline addict
    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    554

    Standard Musstet ihr auch Eisentropfen geben?

    Guten Morgen,

    wir müssen Kjell 3 x täglich Eisentropfen geben (pur mit einem Plastiklöffel). Aber nun hat der kleine Mann schon gelernt, wie man die am besten mit der Zunge wieder nach draußen befördert.

    Die KiÄ hat gesagt, wir sollen es weiter versuchen, aber "was nicht geht geht nicht" - ich hab aber Angst, dass ich irgendwas anrichte, wenn er kein Eisen bekommt. Laut Packungsanweisung dürfen die weder in Tee noch in Milch verdünnt werden.

    Musstet ihr auch Eisentropfen geben und habt vielleicht einen Tipp für mich?
    Liebe Grüße
    Nina

    mit Sternenkindern Dave (*+ 2005 / 22. SSW) und Amelie (2016 / 14. SSW), Erdenkinder Kjell (*2006 / 29+0 SSW) und Thore (*27.10.2017 / 39+0 SSW)



  2. #2
    Gast

    Standard ja, sehr lange sogar

    und ganz ehrlich? ich wusste irgendwann nicht mehr, wie das gehen soll. hab sie dann mit wenig tee vermischt und mit einer kleinen spritze in den mund geflöst. später dann sogar einfach in die milchflasche rein. ich weiß, darf man nicht, aber ich wusste mir keinen rat mehr.

    und die tropfen roh zu geben grenzt an folter. schon mal probiert???? *würg*kotz*brech*

    mit der spritze geb ich heute noch medikamente. die spritzen gibt dir sicher dein KiA!

  3. #3
    Avatar von Deta
    Deta ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    4.088

    Standard Re: Musstet ihr auch Eisentropfen geben?

    Wir geben auch noch "Ferro" - allerdings lassen sich Ellen und Vivien das mit dem Löffel gefallen. Andere Medikamente (z.B. Ursofalk, Zink, Vigantolette) gebe ich mit einer Plastik-Spritze. Das klappt prima.

    Frag doch mal in der Apotheke nach, ob die dir eine einzelne Plastikspritze geben können. Ich spüle diese dann immer gründlich aus und schmeiße sie einfach mit in den Vaporisator.

    LG
    Andrea
    Liebe Grüße,
    Andrea und ihre Grazien





    unser Blog






  4. #4
    Avatar von nani030
    nani030 ist offline addict
    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    554

    Standard Re: Musstet ihr auch Eisentropfen geben?

    Meinste, mit so einer Spritze gehts besser? Er nimmt es ja vom Löffel, aber transportier es gleich wieder nach draußen :-/

    Ich probiers mal, Danke Dir!

    PS: Wie geht es Euch?
    Liebe Grüße
    Nina

    mit Sternenkindern Dave (*+ 2005 / 22. SSW) und Amelie (2016 / 14. SSW), Erdenkinder Kjell (*2006 / 29+0 SSW) und Thore (*27.10.2017 / 39+0 SSW)



  5. #5
    Gast

    Standard spritze geht suuuper gut!

    ich mach das heute noch bei den jungs.

    einfach schön seitlich und dann gleich den schnuller hinterher. keine chance, dass sie die wieder ausspucken.

    ich bin echt froh, dass das rum ist... war schon nervig... aber, ist ja für einen guten zweck. also, kopf hoch und flecken ignorieren!

  6. #6
    Avatar von Deta
    Deta ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    4.088

    Standard Re: Musstet ihr auch Eisentropfen geben?

    Ja, mit der Spritze bist du wirklich gut bedient! ;-)

    Uns geht es prima. Ich bin seit Montag nun tagsüber alleine zu Hause. Hatte ja ganzschön Bammel davor - aber es geht ganz gut. Ich probier mir immernoch aus, wie ich am besten füttere - gleichzeitig in verschiedenen Varianten oder nacheinander. Und ich habe mich, glaube ich, für das nacheinander Füttern entschieden - zumindest so lange, bis die beiden etwas schneller und besser Bäuerchen machen. Das kann manchmal nämlich eeeeewig dauern ...

    Die U4 müssen wir auch bald machen. Momentan wiegen die Beiden 3270 g (Ellen) und 3850 g (Vivien). Und so langsam passt auch Ellen nur noch in Größe 50 rein - die 40er-Kollektion kann ich dann endlich einmotten.

    Die ganzen Medikamente nerven mich auch noch tierisch. Calzium fällt bei Ellen ja nun auch bald weg (wenn sie 3500 g hat). Aber dann bekommen sie noch Eisen, Zink, Vigantolette und Ursofalk - eigentlich zu fast jeder Mahlzeit etwas.

    Gottseidank schlafen die Beiden nun schon seit einigen Tagen durch! Durchschlafen heißt: Nach dem 19-Uhr-Fläschen schlafen sie so bis 0 oder 1 Uhr - dann füttern wir sie wieder und sie schlafen dann bis ca. 7 Uhr. Das ist echt erholsam!

    Und so langsam kommen sie aus ihrer Passivität raus. Da fühlt man sich dann nicht mehr ganz so wie eine Fütter-Maschine ... *ggg*

    Ich stell in den nächsten Tagen nochmal ein paar Bilder rein.

    LG
    Andrea
    Liebe Grüße,
    Andrea und ihre Grazien





    unser Blog






  7. #7
    Avatar von Deta
    Deta ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    4.088

    Standard Re: spritze geht suuuper gut!

    Hallo Mella!

    Was müssen denn deine Jungs noch nehmen? Wie geht es ihnen denn? Wie ich sehe, stehen sie zumindest schon. Laufen sie auch schon? *neugierigbin*

    Ach ja: die Ferro-Flecken bekommt man mit Rost-Entferner raus! ;-)

    LG
    Andrea
    Liebe Grüße,
    Andrea und ihre Grazien





    unser Blog






  8. #8
    Gast

    Standard Re: spritze geht suuuper gut!

    nein, nein, wir müssen sie nicht mehr nehmen. meist müssen sie frühchen im 1. lebensjahr nehmen. als es dann mit beikost losging, hab ich viel rindfleisch, da eisenhaltig, gekocht, half gut.

    danke der nachfrage, uns gehts echt gut. die ´jungs sind nur ein wenig genervt, dass das mit dem alleine laufen noch nicht klappt. da werden sie richtig zornig, weil sie wissen, wie es geht, aber es alleine, ohne hand oder lauflernwagen nicht hinbekommen. ist leicht nervig, aber ich bin froh, dass sie sich so normal entwickeln. schätze, noch n monat oder so, dann laufen sie frei. und das wäre dann mit 16 monaten, also auch bestens.

    wie geht es euch?

  9. #9
    susi-mama ist offline addict
    Registriert seit
    23.03.2006
    Beiträge
    443

    Standard Also ich kann dir sagen, wie die das bei

    Lena im Krankenhaus gemacht haben. Die haben die Eisentropfen in ein "Schippchen" gegeben, dann das voll mit Milch gemacht und dann den Nuckel von der flasche (ohne flasche!) in den Mund gesteckt und da den Milch-Ferro-Mix reingekippt. Das hat Lena dann rausgenuckelt und das läuft super. Wenn die im Krankenhaus sowas mit Milch vermischen, kann das garnicht so schlimm sein und es ist immer noch viel besser als gar kein Eisen oder?

    Ich gebe Lena jedenfalls alle Medizin so.

    Liebe Grüße
    Susanne mit Früh-ling Lena



    <a target="_blank" rel="nofollow" href=http://daisyPath.com></a>
    Noch unerwartet
    Sehr zerbrechlich
    Noch nicht ganz fertig
    Nackt und ungeschützt
    Viel zu klein
    Getrennt von Mama und Papa
    Ein Kämpfer fürs Leben
    Ein ganz besonder Mensch!

  10. #10
    Avatar von nani030
    nani030 ist offline addict
    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    554

    Standard Re: Also ich kann dir sagen, wie die das bei

    Ja der Trick ist auch nicht schlecht :-) Werd ich mal probieren.

    Aber das ist dann wirklich nur ne kleine Menge Milch oder? Nicht dass er merkt, dass das nicht schmeckt und dann nicht mehr trinkt.

    Ich hatte es auch schon probiert, vom Löffel mit Milch zu geben, hat besser geklappt. Ob man das nun nicht soll hin oder her, besser so als gar kein Eisen, das denke ich auch.

    Ansonsten bekommt Kjell noch Calcium-Phosphat, das Pulver wird einfach mit ins Fläschen gegeben und die Vitamin D-Tabletten löse ich auch im Fläschen auf, nur dieses blöööööde (wichtige) Eisen..
    Liebe Grüße
    Nina

    mit Sternenkindern Dave (*+ 2005 / 22. SSW) und Amelie (2016 / 14. SSW), Erdenkinder Kjell (*2006 / 29+0 SSW) und Thore (*27.10.2017 / 39+0 SSW)



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •