Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Füttern

  1. #1
    Zwillingskaefer ist offline Stranger
    Registriert seit
    30.07.2006
    Beiträge
    13

    Standard Füttern

    Hallo,
    meine Nerven liegen echt blank!!!
    Meine Zwillinge 26 Monate wollen nicht richtig essen. Es ist total anstrengend. Ich habe echt schon alles versucht. Vielleicht bin ich zu ungedulig. Durch die extreme Frühgeburt (28. Woche) und hoher Allergiegefährdung habe ich wahrscheinlich zu lange gewartet und zu lange Gläschen gefüttert. War natürlich auch sehr einfach, das gebe ich zu. Mache mir jetzt deswegen auch Vorwürfe. Alle anderen essen seit sie 1 Jahr sind mit am Tisch. Tim fängt jetzt langsam an auszuprobieren, aber meine Tochter dreht sofort den Kopf weg. Ich weiß, dass es ganz viele Eltern gibt, die dieses Problem haben. Habe es auch schon mit viel Konzequenz versucht. Wenn da nicht immer dieser schmale Weg wäre und die Angst, sie bekommen nicht genug zu essen. Zoe könnte sich den ganzen Tag von Joghurt (aber nur ohne Stücke bitte) und Obstgläschen ernähren. Die liebt sie, aber es müssen die ab 4. Monat sein, bloß keine Stücke. Habe einen Termin beim Doc, weil ich dachte, sie hätte Schluckbeschwerden oder so was. Doch ich denke, das ist nicht der Fall. Sie ist ja auch Brezelchen, die sind nicht pappig. Werde es aber abklären. Wenn ich Glück habe, isst sie morgens ein Toastbrot trocken und nicht getoastet. Sie möchte überhaupt nichts versuchen. Die ganze Zeit hat es noch mit Gläschen ab 12. Monat funktioniert, die verweigert sie mir nun auch komplett. Die beiden sind zwar 2 Jahre alt, aber dennoch für ihr Alter etwas zu klein und zu leicht. Das macht mir echt Kopfzerbrechen. Ich greife jeden Tag auf's neue in die Trickkiste, es funktioniert rein gar nix. Beide sind top fit und tollen den ganzen Tag rum. Ich mache mir aber trotzdem Sorgen. Hat das jemand auch schon erlebt? Habe heute morgen eine Stunde rumtelefoniert wegen einer Beratungsstelle. Ist total schwer etwas geeignetes zu finden. Klar weiß ich, dass man viele Sachen 15, 18 ja 20 mal anbieten muss... Hilfe, dieses Thema macht mich echt fertig und überschattet doch mittlerweile unser Familienleben sehr stark.
    Hat von euch auch jemand solch eine Odyssee hinter sich???????

  2. #2
    Avatar von Hellen410
    Hellen410 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    214

    Standard Re: Füttern

    Na, da haben sich unsere Mäuse wohl abgesprochen. Ich habe auch einen Tim. Er wird im April schon 3 Jahre alt. Er ist auch ein frühes Frühchen. 24+2 SSW
    Wir haben genau die selben Probleme. Joghurt ja, aber wehe es ist ein Stück zu finden. Brot ist er auch, aber wehe es ist Belag drauf. In Form von Scheiben. Dann muss das Brot geschnitten sein... Ich könnte da eine menge von mmacken aufzählen. Vor allem dauert das Essen immer Stundenlang und man hat das Gefühl, dass hinterher nichts drinnen ist. Aber das einzige ist wirklich immer wieder anbieten. Vielleicht auch nicht unbedingt die Glässchen. Wenn Du sagst, dass sie auch schon Brezeln essen. Vielleicht ist Fingerfood dann das richtige. Unser Kleiner isst auch gerne Kartoffeln mit Kräutersalz und BUTTER. Daran braucht ihr ja auch nicht zu sparen. Nicht verzweifeln. Immer ausprobieren.
    Liebe Grüße Eva

  3. #3
    Avatar von innamama
    innamama ist offline working mum
    Registriert seit
    06.12.2005
    Beiträge
    9.638

    Standard Re: Füttern

    hallo, ja, das kann seeeehr anstrengend sein. und du hast das ja noch dazu im doppelpack. unser sohn ist jetzt zwei, auch 28. woche, isst aber glücklicherweise schon lange so ziemlich alles - aber von allem auch sehr gerne nur einen happen...mama mehr, mama andere brot etc. etc. DAS kann einen manchmal auch zur verzweiflung bringen.
    einfach weiter anbieten und gläschen reduzieren. angeblich essen kinder so viel wie sie hunger haben. darauf sollte man vertrauen, zumindest wenn sie ansonsten fit den tag über toben können. jona ist auch zu klein und zu leicht, was aber wohl auch mit dem ausgangsdaten (789g, 33cm) zu tun hat. innerhalb seiner kurve wächst und gedeiht er konstant.

  4. #4
    Stefanie_Hamburg ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    53

    Standard Re: Füttern

    Hallo,

    haben Deine Zwillinge, vor allem Deine Tochter, schon alle Zähne? Kann es sein, dass sie zur Zeit zahnt? Bei meinem Sohn (29+3 SSW) war es so, dass er, bis er zwei Jahre alt war, nur ganz fein pürierten Brei gegessen hat. An Breien mit Stückchen hat er sich immer verschluckt und alles wieder hochgewürgt. Erst, als er alle Backenzähne hatte, hat er kapiert, dass man Zähne zum Kauen nutzen kann. Dann haben wir ihn gleich komplett auf Familienkost umgestellt und seitdem gibt es keine Probleme mehr. Letztlich sind Gläschen bzw. fein püriertes Essen ja nichts Schlechtes oder weniger Nahrhaftes, wenn Deine Zwillinge ausreichend Gläschenkost essen, ist das auch gut. Als Übergang zur Familienkost kannst Du es ja mal mit Suppe versuchen.

    Viele Grüße
    Stefanie

  5. #5
    Avatar von Deta
    Deta ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    4.088

    Standard Re: Füttern

    Vielleicht machst du dir einfach zu viele Sorgen - das spüren die Kleinen und sind selbst verunsichert?

    Ansonsten guck mal hier: im Zwillingsforum hatten wir vor kurzem auch erst das Thema "Katastrophenesser":
    http://www.eltern.de/foren/showthread.html?t=304879
    Liebe Grüße,
    Andrea und ihre Grazien





    unser Blog






Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •