Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    Gast

    Frage Probleme nach Partusisten??

    Hallo,

    wer von euch hat während der SS Partusisten als Wehenblocker bekommen und wenn ja: hat sich das bei euch selber später noch irgendwie bemerkbar gemacht? Hattet ihr weiter Probleme wie z.B. Herzrasen etc.?

    Freue mich auf viele Antworten

    lg
    Melanie

  2. #2
    Avatar von Hellen410
    Hellen410 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    214

    Standard Re: Probleme nach Partusisten??

    Also ich habe knapp 4 Monate lang am Wehentropf gelegen. Auf 30ml p.H.
    Bisher ist mir das nicht aufgefallen. Ich habe zwar momentan oft Kreislaufbeschwerden, aber ich hötte das jetzt eher auf die anstrengende Zeit geschoben. Wieso, hast Du denn Probleme?

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Probleme nach Partusisten??

    Da hast du ja einiges ausgehalten. Ich habe es nur 6 Wochen bekommen mit 15ml p.H.
    Seitdem habe ich immer wieder Herzrasen, so wie im KH wenn die Antibiose angeschlossen wurde und der "Rest" Partusisten aus dem Schlauch schlagartig in den Körper kam. Jetzt bekomme ich plötzlich schnell blaue Flecken, das kannte ich alles vorher nicht. Daher meine Frage ob es evtl. mit dem Wehenhemmer in verbindung stehen könnte. Und das das Medikament "der Hammer" ist wissen ja die meisten.

    lg
    Melanie

  4. #4
    Avatar von Hellen410
    Hellen410 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    214

    Standard Re: Probleme nach Partusisten??

    Jetzt wo Du`s sagst. Das mit den blauen Flecken ist mir auch schon aufgefallen. Hätte nie daean gedacht, dass das daran liegen könnte. Hatte auch die ganze Zeit fast durchgängig Antibiotika bekommen. Habe da auch noch gut dran zu knabbern. Gut das Du diese Frage gestellt hast. Hätte meine Kreislaufbeschwerden sonst wohl nie hinterfragt. Kann schon sein, dass das alles zusammen hängt. Es dauert auch noch ne ganze Weile, bis der Körper das wegsteckt. Habe ja zwei Frühchen. Bei mir hat das beim ersten gut 1,5 Jahre gedauert. Aber das muss bei Dir ja nicht zwangsläufig genauso sein:rolleyes:

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Probleme nach Partusisten??

    Das beruhigt mich aber schon etwas, dass du anscheinend soweit die gleichen Probleme hast/hattest. Ich glaube auch, dass der Körper lange braucht um sich von den Strapazen zu erholen.

    Wann sind denn deine Beiden geboren und warum zu früh?? Mia kam in der 33 SSW, nachdem ich in der 29 SSW einen vBS hatte. Gelegen habe ich mit ihr aber schon ab der 18 SSW.

    lg
    Melanie

  6. #6
    Avatar von Hellen410
    Hellen410 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    214

    Standard Re: Probleme nach Partusisten??

    Hallo. Bei Tiim hatte ich einen Blasensprung in der 20 SSW aufgrund einer Infektion. Der Gebärmutterhals war auch schon geöffnet. Er konnte sich dann zum Glück noch 4 Wochen halten. Da sie bei uns vor 24+0 noch nichts machen. 24+2 kam er dann zur Welt. Bei Bennett weiß keiner so genau warum er zu früh kam. Es waren von Anfang an Frühgeburtsbestrebungen da. Bei ihm war ich allerdings schon früher am Tropf, da sie eine Circlage gemacht haben und wollten wohl, dass es sich lohnt. Und es hat sich gelohnt. 34+0 Haben wir geschafft. Ich habe jetzt nur die Grunddaten geschrieben, da das sonst ein Buch werden würde. Aber bei Fragen antworte ich natürlich gerne. Liebe Grüße Eva
    Geändert von Hellen410 (01.03.2008 um 18:57 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Woops...
    Woops... ist offline Queen of the House
    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    2.091

    Standard Re: Probleme nach Partusisten??

    Ich habe bei Stefanie (sie ist jetzt fast 10) Partusisten sowohl per Infusion, als auch als Tabletten bekommen. Insgesamt 10 Wochen lang, davon 4 Wochen per Infusion.
    Ich hatte Plazenta praevia und vorzeitige Wehen, meine Tochter kam dann bei 37+0 (glaube ich) zur Welt, 2 Tage nachdem Partusisten abgesetzt worden war.

    Ich kann mich nicht erinnern, dass ich noch laengere Zeit besondere Beschwerden hatte, aber nach so langer Zeit kann es natuerlich auch sein, dass ich mich einfach nicht mehr genau erinnere. Aber das mit den blauen Flecken hatte ich nicht, das waere mir doch aufgefallen. Habt Ihr vielleicht Anti-Thrombose-Spritzen bekommen, koennte es daher sein?

    Ich wuerde an Eurer Stelle auch mal den Arzt fragen, ob ueber die Langzeit-Nebenwirkungen von Partusisten etwas bekannt ist, oder selbst recherchieren. Dass ich nichts davon hatte, heisst ja nicht, dass es bei Euch auch so sein muss, es reagiert ja nicht jeder gleich auf das Medikament.

    Alles Gute,
    Marie
    Marie

    GloCat©

  8. #8
    Maus1280 ist offline newbie
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    24

    Standard Re: Probleme nach Partusisten??

    Hallo zusammen,
    ich habe bei meinem Kleinen auch Partusiten bekommen. 10 Tage lang im KH erst per Tropf dann alle drei Stunden per Tablette und zu Hause noch zwie Wochen lang alle 6 Stunden per Tablette. Ich habe Gott sei Dank keine Beschwerden mehr davon. Die hatte ich nur in den ersten zwei Wochen nach Absetzen der Tabletten und mein Kleiner ist auch nicht zu früh geboren und schon mal gar nicht direkt nach Absetzten der Tabletten. Glaube auch nicht das die Beschwerden von Anti Trombose Spritzen kommen, denn die habe ich nach dem Kaiserschnitt auch bekommen und auch da keine Beschwerden.
    Liebe Grüße

  9. #9
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    192

    Standard Re: Probleme nach Partusisten??

    halo mädels ich hatte vom 28.02. bis zum 02.02. eine behandlung mit partusisten. mir war es extrem schlecht war total schlaflos un hatte herzrasen bis zum geht nicht mehr hatte sogar sehstörungen habe mich immer wieder beklagt aber es hiess immer wieder das dies neben wirkungen sind naja ich glaubete auch daran.

    am 02.02. erlitt ich einen schlimmen vorderwandinfarkt (war in der 33. woche) bekamm 3 stents gesetzt und kann froh sein das ich un mein sohn noch leben. bis heute hat sich natürlich keiner darüber ausgelassen warum das alles so passiert ist

  10. #10
    Gnumpfine ist offline newbie
    Registriert seit
    13.12.2007
    Beiträge
    28

    Standard Re: Probleme nach Partusisten??

    HalliHallo !

    Das Thema Partusisten interessiert mich auch sehr. Ich habe das Mittel innerhalb von 5 Wochen Krankenhausaufenthalt insgesamt 3 mal bekommen. Hatte auch die bekannten Nebenwirkungen wie Herzrasen, Schlaflosigkeit, etc. Habe bisher aber keine Beschwerden die ich sicher daraufhin zurückführen kann. Was mich interessiert, ob Partusisten evtl. bei den Kindern Langzeit-Nebenwirkungen haben kann.
    Hat da jemand Erfahrungen gemacht ?
    Ich weiss noch das sich mein Sohn während der Partusisten-Gabe kaum bemerkbar gemacht hat.
    Er war weniger aktiv. Nach dem Absetzen jedoch gings wieder rund. Wie gehts euren Kindern danach ? Habt ihr den Eindruck das es spätere Auswirkungen auf die Kleinen hat ?
    Ich hab mal was drüber gehört das es Hyperaktivität fördern soll. Weiss aber nicht was ich davon halten soll.

    L.G. Isabell

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •