Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    192

    Standard zu wenig flaschen....

    hallo mein sohn kist nun knapp 16 wochen korrigiert 9... er ist super entwickelt man smekrt es ihm so gar nicht an das er 7 wochen zu früh kam....
    so nun schläft der junge mann von abends 21uhr bis morgens so gegen 7oder 8. er trinkt allersings über den tag nur 3 flaschen mit ca 200ml mir kommt das so wenig vor hab ihm di etage mal ein teller brei angeboten den hat er gefuttert wie nix meine hebi meinte das er vielleicht keine lust mehr die flaschen hat.... wie sind den eure erfahrungen????

    stillen konnte ich leider nicht weil ich in der schwangerschaft sehr grosse schwierigkeiten hatte und noch medis nehemen muss

  2. #2
    minchen80 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    19.04.2008
    Beiträge
    284

    Standard Re: zu wenig flaschen....

    Hallo mein sohn ist 12 wochen alt korrigiert 5wochen.er ist auch sieben wochen zu früh gekommen.er trinkt am tag ca 6 x 110 ml. also kommt er auf die gleich tagesmenge wie bei deiner.mein kia hat gemeint dass man einem kind nicht zu wenig milch geben.wenn es zu wenig wäre würde er sich schon melden.wenn ernach dem trinken nicht weint un zufrieden wirkt dann ist es bestimmt nicht zu wenig neint er.also denke ich dass es nicht zu wenig ist wasdu ihm gibst.

  3. #3
    26.11.07 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    214

    Standard Re: zu wenig flaschen....

    also ich bin echt geschokt das du ihm schon brei gibts!
    er ist doch erst errechnet 2 monate alt.
    der darm ist noch lange nicht soweit für beikost!
    weißt du nicht wie sensibel bei frühchen der darm ist? man sollte erst ab dem errechneten 6 monat anfangen mit brei!
    sorry was ist das für eine hebamme die das nicht weiß!
    mach dich mal im internet schlau übers zufüttern von frühchen!

  4. #4
    Registriert seit
    20.06.2007
    Beiträge
    671

    Standard Re: zu wenig flaschen....

    Also ich denke mal auch das die Milchmenge absolut reicht! Ich weiß nicht wieso sich immer alle verrückt machen das ihr Kind nicht genügend trinkt? Er nimmt doch zu oder? wieviel wiegt er denn jetzt?
    Anna trinkt auch "nur" ca.600ml am Tag.
    Ich finde Brei zuzufüttern auch viel zu früh!
    Ich an Deiner Stelle würde auch noch mindestens 2-3 Monate warten!
    Das bringt den Darm komplett durcheinander. Und ist einer Allergie entwicklung nur förderlich. Auch wenn er gut entwickelt ist, er ist/war trotzdem ein Frühchen bei dem man einfach schon noch nach dem korrigiertem Alter schauen sollte!
    Also ich finde Deine Hebamme ist da nun nicht gerade gut informiert...
    Krümel mit 830g, SSW 26+0

    http://ticker.7910.org/an1cAb4FiA000...aW4gaXN0IA.gif

    http://www.ticker.7910.org/as1cHsJFg...IHNjaG9uIA.gif


    Denken ist allen erlaubt,
    vielen bleibt es erspart.

    Curt Goetz

  5. #5
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    192

    Standard Re: zu wenig flaschen....

    juhu, ersmal danke für die antworten.....

    tatsächlich habe ich ihm EINMAL ein teller brei angeboten und nicht immer habe ich aber geschrieben...und meune hebi hat auch nur gesagt das es seinn kann das er keine lust hat aber donst nichts...

    auf doe frage wieviel er wiegt...

    er ist 62cm und hat 6500gr er ist nicht gerade ein kleine .

    warum ich auch eigentlich nur hier hin schrieb war weil er vorher richtig vel gegessen hat...

    dann mit dem zufüttern er darf ich in 2 wochen anfangen.... grünes licht vom ka....

  6. #6
    Tecumseh 2 ist offline mehrMeer
    Registriert seit
    10.09.2002
    Beiträge
    8.123

    Standard Re: zu wenig flaschen....

    Hi,

    mein Sohn bekam auch mit 16 Monaten Brei, weil ihm die Milch nicht mehr reichte. Allerdings bekam meiner den Brei noch per Flasche (er war in der 31. SSW. geboren worden, also 9 Wochen zu früh). Tagsüber trank er die ähnliche Menge an Milch. Anfangs machte ich den Brei etwas flüssiger als angegeben, später trank er nach dem Brei noch manchmal etwas Milch, allerdings in geringen Mengen (20 - 40 ml).

    Seinem Magen und Darm hat der frühe Brei nicht geschadet, meine Kinder sind eh recht robust. Die Große bekam schon mit 6 Wochen Beikost (normal geboren).
    Krankheiten, Neurodermitis, Entzündungen hatten meine Kinder kaum, das Immunsystem scheint gut zu sei, obwohl ich auch nie stillte.

    Die Frühchen (31. und 29. SSW) sind heute 9 und 7 Jahre alt und sie essen, was ihnen schmeckt, und was ihnen schmeckt bestimmen sie selbst. Übergewichtig ist keines meiner Kinder. Untergewichtig vielleicht meine Tochter, das kann aber auch genetische Gründe haben, ihre Oma, ihre Tante, ihre Cousine waren in dem Alter auch untergewichtig und entwickelten sich normal.

    VG

  7. #7
    Avatar von delphin22
    delphin22 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    24.11.2003
    Beiträge
    4.002

    Standard Re: zu wenig flaschen....

    Also,ick denke mir,es ist ok so........er holt sich das was erbraucht!
    Mein Kleiner hatte das auch,als er um die 4 Monate war, er kam so wie Deiner 7 Wochen zu früh!
    Ab und an dachte ick mir och,man das ist doch zu wenig,wenn er 12 Stunden die Nacht schläft......und hab dann Gläschen (Obst) angeboten und das kam so gut an,das ick ab da an jeden Tag,eine Flasche ersetzt habe!
    Nur Mittag wollte er einfach nicht,das kam retour
    Bin dann auch panisch zum Kinderarzt, weil Felix dann ja nur noch 3 Flaschen bekam......aber der Kinderarzt beruhigte mich mit einem lächeln......

    Jetzt ist Felix 13 Monate und wir haben die Phase das er wieder mal kein Mittag haben will........naja ist ja auch warm, das sollte man bedenken!
    Wir essen ja auch nicht in Massen,bei den Temperaturen
    Solange Du genug trinken in ihn rein bekommst,mußte Dir keine Sorgen machen!

  8. #8
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    192

    Standard Re: zu wenig flaschen....

    hallo,danke für eure antworten .
    der kinderarzt hat mich auch beruhigt ich dachte nur es wäre zu wenig flüssigkeit weil es ja so warm ist.

    uch fange jetzt auch mit beikost an das mag er .
    und ich denke frühchen ist nicht gleich früchen unserer sieht aus wie ein baby von 16 wochen und ist auch so entwickelt auch vom darm her hat er keine probleme er hatte nie blähungen oder verstopfung....

    und mit den allergien ist das so ne sache mein grosser wurde 8 monate hypoallergen ernährt sajabrei usw hat mit 1 jahr noch icht alles essen können und heute ist er allergieker...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •