1. #21
    Alizee82 ist offline Member
    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    180

    Standard Re: Überwachungsmonitor

    Vielen Dank!
    Wir haben die richtige Entscheidung getroffen. Es hat mir einfach gut getan mich mit anderen Betroffenen über dieses Thema auszutauschen.
    Ich denke länger als ein halbes Jahr ist ein Monitor nur nötig wenn es ein medizinischen Grund dafür gibt.

    LG Anja

  2. #22
    malie ist offline Stranger
    Registriert seit
    16.08.2008
    Beiträge
    2

    Standard Re: Überwachungsmonitor

    Hallo, wir haben auch ein Überwachungssystem mit nach Hause bekommen. Die Überwachung lassen wir noch Nachts laufen. Wir hatten auch schon einen Termin zum Auslesen des Gerätes nach zwei Monaten zu Hause (diesen Termin haben wir schon im Krankenhaus bekommen!). Desweiteren müssen wir auch quartalsweise ein Rezept an die Leihfirma senden. -Das zum technischen. Mit dem Gerät kommen wir super klar! Fehlalarme nur wenn die Elektroden (von Dahlhausen) abfallen - was selten der Fall ist.

    Den Monitor haben wir jetzt auch nur noch auf eigenen Wunsch. Hatten aber seitdem auch schon wieder einen echten Alarm. Nicht beunruhigen lassen unser Fall liegt ganz anders.

    Wenn ihr Euch im Umgang mit Eurem Kind sicher seit gebt den Monitor zurück. Egal was andere sagen. Ihr könnt Euer Kind viel besser einschätzen!

    Merkwürdig finde ich allerdings Euren Kinderarzt. Ein Monitor ist doch eine ernste Sache. Warum hat er Euch bis jetzt nicht darauf angesprochen?

    Alles Gute

  3. #23
    gartenzaun ist offline Stranger
    Registriert seit
    19.08.2008
    Beiträge
    18

    Standard Re: Überwachungsmonitor

    Hallo,

    meine zwei Mäuse kamen in der 32+5 SSW zur Welt. Sie hatten immer Probleme mit der Sauerstoffsättigung, weswegen dann ein Sitz-Doppler-Ultraschall gemacht wurde. Hierbei wurde dann festgestellt, dass sich bei bestimmten Kopfdrehungen die Blutflüsse reduzieren, weswegen wir für beide einen Überwachungsmonitor mit nach Hause bekommen haben. Es hiess, dass wir immer dann die Kinder anschliessen sollen, wenn sie unbeobachtet sind. Mittlerweile schliessen sie wir nur noch nachts an. Empfinde es mittlerweile nicht mehr als Belastung, sondern als Unterstützung. Vorgesehen ist, dass wir den Monitor für 12 Monate behalten müsen. Sie sind jetzt korrigiert 14 Wochen alt. Wie das natürlich wird, wenn sie sich mehr bewegen und sich die Elektroden selber runter reissen weiss ich auch noch nicht:)))

  4. #24
    gartenzaun ist offline Stranger
    Registriert seit
    19.08.2008
    Beiträge
    18

    Standard Überwachungsmonitor- wie lange?

    Hallo,

    hätte da eine Frage. Wie lange mussten Eure Kleinen denn den Überwachungsmonitor haben? Zu uns haben sie nämlich gesagt, dass wir ihn bis zu 12 Monaten verwenden müssen. Wäre sehr an Erfahrungsberichten interessiert, wie lange und warum ihr die Überwachungsmonitore bekommen habt.

  5. #25
    Alizee82 ist offline Member
    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    180

    Standard Re: Überwachungsmonitor

    Oh eine Zwillingsmama! Is ja super, aber da habt ihr bestimmt viel zu tun.
    Meine Cousine hat auch Zwillinge, die hatte am Anfang auch beide Monitore, ich weiß allerdings nicht wie lang aber sie hatten glaub ich ziemliche Probleme damit.

    Wir hatten den Monitor nur 6 Monate weil Marcel am 4. Lebenstag einen plötzlichen Atemstillstand hatte. Aber Marcel war auch kein Frühchen und war sonst vollkommen gesund.
    Es kommt immer drauf an was die Kinder für ein Krankheitsbild hinter sich haben. Die anderen hier können dir da bestimmt mehr berichten.

    LG Anja

  6. #26
    Gast

    Standard Re: Überwachungsmonitor

    reihe mich einfach auchmal dazu weil wir einen monitor mitnachhause bekommen und am montag eingewiesen werden (kleine kommt aber erst in so 2-3wochen raus). und habe auch eine frage wenn man unterwegs ist haben diese monitore dann einen akku und wenn ja wie lange halten die dann. weil wir ihn wahrscheinlich auch tagsüber anhaben müssen. da sie schon abundzu noch ihre abfälle hat wegen ihrer unreife (25ssw).
    danke schonmal im voraus
    lg steffi

  7. #27
    Alizee82 ist offline Member
    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    180

    Standard Re: Überwachungsmonitor

    Hallo Steffi!

    Da freust du dich sicher wenn du deine kleine Maus endlich mit heim nehmen darfst! Ich wünsche euch alles Gute!

    Unser Monitor hatte nen Akku drin. Anfangs hatte ich den auch an wenn ich mal allein mit ihm im Auto unterwegs war.
    Mein Mann meint der könnte bis zu 10 Std. halten. Aber du kannst ihn ja daheim immer gleich ans Netzteil stecken. Die Dinger sind ja dafür konzipiert auch mal auf Akku zu laufen.

    LG Anja

  8. #28
    Gast

    Standard Re: Überwachungsmonitor

    danke, aber irgendwann muss sie ja mal heim. das mit dem trinken klappt schon ganz gut (bei der flasche alles und an der brust 30ml wenn ich sie nur 10min anleg weil man nicht länger soll pro seite und die kleine auch nicht so lange soll. zu anstrengend. noch) denke die magensonde wird bald gezogen wollen nurnoch etwas warten weil sie nach der impfung beleidigt war und dann nachts um 2:00 so einen abfall hingelegt hat das sie bebeutelt werden musste. danach war aber alles wieder in ordnung. und ansonsten muss nurnoch die brille weg sie bekommt aber nurnoch flow.
    lg steffi

  9. #29
    kuechenmaus ist offline old hand
    Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    721

    Standard Re: Überwachungsmonitor- wie lange?

    Wir haben den Vitaguard 2000. Ein richtig blödes Ding. Die Were zum alamieren liegen bei 90 und 200. Nur, wenn unser Sohnemann schreit, ist er öfters über 200, dann alarmiert er auch. Nach 10 Tagen durften wir schon ins KH zum auslesen. Das war letzte Woche.

    Bin gerade am durchsetzen, das wir einen VG 3000 von der KK bekomme. Bin mal gespannt.
    *07/07
    Florian an der Hand, geb. 16.07.2008, 28. SSW (27+3)

    http://www.baby-o-meter.de/b/kuechenmaus_1.jpg


    Mein Binos sind reeh mit NAEL *10/2008, DanielaNRW mit Florian *10/2008, Andrea1973 mit Jonas *10/2008,
    mein Abnehmbinolein ist Schafsnase mit Ida Johanne *11/2008 im Arm :

    Mein altes/neues Binolein ist tweety1976 :

  10. #30
    Registriert seit
    20.06.2007
    Beiträge
    671

    Standard Re: Überwachungsmonitor- wie lange?

    Zitat Zitat von kuechenmaus Beitrag anzeigen
    Wir haben den Vitaguard 2000. Ein richtig blödes Ding. Die Were zum alamieren liegen bei 90 und 200. Nur, wenn unser Sohnemann schreit, ist er öfters über 200, dann alarmiert er auch. Nach 10 Tagen durften wir schon ins KH zum auslesen. Das war letzte Woche.

    Bin gerade am durchsetzen, das wir einen VG 3000 von der KK bekomme. Bin mal gespannt.
    Also dann lass doch die Werte anders einstellen, das hat nix mit dem Monitor an sich zu tun. Ich muss sagen, ich finde den vitaguard 2000 nicht schlecht. Nur die Einstellung muss halt stimmen. Da kann ja aber das Gerät nichts dafür
    Krümel mit 830g, SSW 26+0

    http://ticker.7910.org/an1cAb4FiA000...aW4gaXN0IA.gif

    http://www.ticker.7910.org/as1cHsJFg...IHNjaG9uIA.gif


    Denken ist allen erlaubt,
    vielen bleibt es erspart.

    Curt Goetz

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •