1. #11
    Avatar von princhetta
    princhetta ist offline Noah´s Mama :)
    Registriert seit
    11.06.2008
    Beiträge
    2.858

    Standard Re: Viele viele Fragen....

    ja bin da auch ganz optimistisch! Heutzutage haben Frühchen einfach sone gute Chance... In Männe´s Familie gibt es natürlich die alten Skeptiker da da in der Nachbarschaft ein Kind ist was zu früh geboren ist und deswegen behindert ist.... aber mal erlich auf wieviele Frühchen kommt das.

    Und haben sie gesagt das wenn er natürlich geboren würd sie einen großzügigen Dammschnitt machen um sein Köpfchen zu entlasten damit da nicht doch durch den Druck ein feines Äderchen reißt.

    Grad heißt es einfach nur abwarten und Wehenhemmertee trinken :)
    Wer meint arm zu sein, sollte einmal umziehen.© Detlev Fleischhammel« deutscher Theologe


    http://lbym.lilypie.com/usWsp2.pnghttp://lb4f.lilypie.com/nQ2ep2.png http://lb2f.lilypie.com/qaqhp2.png



    und 4 Sternenkinder... Prinzessin Emilia 10/07, Luka 08/09, Emanuel 06/11 und Sternenzwilling Levi 11/11

  2. #12
    Schneeteufel ist offline enthusiast
    Registriert seit
    11.03.2008
    Beiträge
    221

    Lächeln Re: Viele viele Fragen....

    Hallo,

    ich wusste auch das wir ein Frühchen bekommen. Ich hatte bereits in der 20. SSW einen Blasensprung, und da es wie durch ein Wunder nicht selber zur Geburt kam, und meine Entzündungswerte immer sehr gut waren, haben die Ärzte beschlossen das bei 34 + 0 die Geburt eingeleitet wird. Bei 33+4 haben dann doch plötzlich ganz spontan die Wehen eingesetzt.
    Levi hatte ein Gewicht von 2510 Gramm und war 47 cm gross. Ich konnte ihn spontan entbinden. Er hatte dann die ersten Tage so eine Sauerstoffzufuhr in den Inkubator, aber geatmet hat er allein. Und eine Magensonde hatte er an den ersten beiden Tagen auch. Aber bereits nach 8 Tagen war soweit alles in Ordnung das ich ihn mit nachhause nehmen konnte.

    Und heute sieht man ihm schon nicht mehr an das er ein Frühchen war. Naja, das drehen klappt noch nicht, was viele Kinder im gleichen Alter ja schon machen, aber ich denke das kommt auch bald.

    Ich wünsche dir ganz viel Glück das die Wehen nicht gleich losgehen wenn das Medikament abgesetzt wird. Habe das schon öfters gehört, das dann noch wochenlang das Baby im Bauch geblieben ist und nichts geschah.

    Halte uns mal auf dem laufenden, ja?

    Wünsche euch allen ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüsse

    vom Schneeteufel

    mit den Zwillingen Luisa und Luca ( April 2004 )
    http://www.wunschkinder.net/forum/ti.../204/0/153.png


    und Levi ( Juli 2008 )
    http://www.wunschkinder.net/forum/ti.../51/204/51.png

  3. #13
    spice30 ist offline addict
    Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    665

    Standard Re: Viele viele Fragen....

    Hallo Princhetta, ich wußte aufgrund der Dopplerbefunde auch schon länger, dass es wohl ein Frühchen werden würde, allerdings hatte ich schon darauf gehofft, dass es etwas länger dauert. Letztendlich mußte der Kleine dann doch recht plötzlich geholt werden in SSW 29+4 mit 870 g. Nachdem ich das mit der Frühgeburt erfahren habe, habe ich erstmal hier im Frühchen-Forum gelesen und einen Thread eröffnet, das hat mir schon sehr geholfen. Ansonsten habe ich rein gar nichts vorbereiten können, habe auch jetzt noch noch kein einziges KLeidungsstück, kein Bett, nichts, obwohl der Kleine ja jetzt schon 2,5 Wochen alt ist. Aber derzeit brauche ich auch wirklich nichts, der Kleine hat im KH alles, was er braucht, eigene Sachen darf er auch noch gar nicht haben. Aber richte Dich auf eine anstrengende Zeit ein, die täglichen Besuche im Krankenhaus lassen echt nicht mehr Zeit für viel anderes. Anfangs war ich auch sehr traurig über den Verlauf, aber der kleine Knopf ist so süß und macht das bisher auch alles so gut, dass wir ganz stolz auf ihn sind. Ich drücke Dir die Daumen, dass alles gut verläuft und Noah vielleicht doch etwas länger bei Dir bleiben darf

  4. #14
    Neddie ist offline Stranger
    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    6

    Standard Re: Viele viele Fragen....

    Unsere kleine Maus ist am 14.01.09, mit 1155 gramm bei 40 cm, per Kaiserschnitt geholt worden. Sie hatte eine starke Infektion und liegt jetzt auf der Intensivstation, wird aber von Tag zu Tag stärker. Gestern hat ein Arzt was von Einblutungen im Kopf erzählt, morgen wird noch ein Ultraschall gemacht. Seit gestern beginnt die Gelbsucht, aber die Blutwerte sind bislang nicht so hoch, dass sie unter eine Lampe muss.

    Die Stunden im Krankenhaus sind hart, aber wir haben die Hoffnung, dass alles gut ausgeht und wir die kleine Maus gesund mit nach Hause bekommen.

  5. #15
    Avatar von innamama
    innamama ist offline working mum
    Registriert seit
    06.12.2005
    Beiträge
    9.638

    Standard Re: Viele viele Fragen....

    ich drück euch die daumen, dass sie bald überm berg ist! ich kann mich auch nach drei jahren nach gut erinnern, wie aufreibend die elf unendlich scheinenden wochen im krankenhaus waren. vielleicht als kleiner trost: wenn ihr erst einmal zu hause seid, verblasst diese zeit nach und nach und das richtige leben hat begonnen!

  6. #16
    Heike291 ist offline newbie
    Registriert seit
    16.08.2008
    Beiträge
    26

    Standard Re: Viele viele Fragen....

    Hallo, also ich würde mit Größe 44 noch warten, dass hat Zeit bis du kurz bevor ihr entlassen werden wisst, was er genau für ne Größe hat. Meiner kam zwar 35+6, war aber nur 1655 gr. schwer und 42,5 cm groß. Er war 4 Wochen auf der Frühchenstation und ich muss sagen, ich wusste auch schon vorher, dass er früher kommt, ich durfte mir die Frühchenstation anschauen, auf die er kam und ich bin froh darum, denn ich war als es soweit war nicht mehr so geschockt, da lagen Babys mit 780 gr. drin, ich hätte nur noch heulen können, aber als mein kleiner dann da drin war auf Intensiv, war ich froh vorher dort gewesen zu sein und zu wissen, dass die alles tun, damit alle Kinder überleben. Ich wünsch dir für die Zeit viel Kraft und hoffe du verfällst nicht so in den Babyblues wie ich, ich hab ein Jahr damit gekämpft ihn wieder los zu werden und jetzt mit meinem 2. Baby im Bauch bin ich zappelig ohne Ende und hab in jeder freien Minute Angst, dass sich das alles wiederholt. LG Heike!!!

  7. #17
    Avatar von innamama
    innamama ist offline working mum
    Registriert seit
    06.12.2005
    Beiträge
    9.638

    Standard Re: Viele viele Fragen....

    kann deine sorgen und ängste gut verstehen - ich hatte solch ein 789g-häuflein mensch. er ist heute ein quietschfideler 3jähriger und zeigt allen, mit charme und trotz, wo es langgeht.

    im märz kommt unser zweites kind udn die angst vor einem zweiten frühchen ist immer da. wir haben dann gezählt, weiter als damals, schwerer als damals. unser baby ist jetzt mehr als doppelt so schwer wie damals. das beruhigt.

  8. #18
    Avatar von princhetta
    princhetta ist offline Noah´s Mama :)
    Registriert seit
    11.06.2008
    Beiträge
    2.858

    Standard Re: Viele viele Fragen....

    ach ihr seit alle so süß :) hab jetzt garnicht mehr so dolle Angst davor das er früher kommt...

    Wisst ihr wie das ist hatte ihn ein Schnuffeltuch gekauft darf er das in seinen Bettchen haben? Also will das ja denn in die Krankenhaustasche packen damit sein Hasi immer schön über ihn wacht wenn Mami nicht da ist :)
    Wer meint arm zu sein, sollte einmal umziehen.© Detlev Fleischhammel« deutscher Theologe


    http://lbym.lilypie.com/usWsp2.pnghttp://lb4f.lilypie.com/nQ2ep2.png http://lb2f.lilypie.com/qaqhp2.png



    und 4 Sternenkinder... Prinzessin Emilia 10/07, Luka 08/09, Emanuel 06/11 und Sternenzwilling Levi 11/11

  9. #19
    Neddie ist offline Stranger
    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    6

    Standard Re: Viele viele Fragen....

    Hallo princhetta, habe gesehen, dass du aus Berlin bist. In welchem Krankenhaus bist du denn angemeldet?

  10. #20
    Avatar von princhetta
    princhetta ist offline Noah´s Mama :)
    Registriert seit
    11.06.2008
    Beiträge
    2.858

    Standard Re: Viele viele Fragen....

    Zitat Zitat von Neddie Beitrag anzeigen
    Unsere kleine Maus ist am 14.01.09, mit 1155 gramm bei 40 cm, per Kaiserschnitt geholt worden. Sie hatte eine starke Infektion und liegt jetzt auf der Intensivstation, wird aber von Tag zu Tag stärker. Gestern hat ein Arzt was von Einblutungen im Kopf erzählt, morgen wird noch ein Ultraschall gemacht. Seit gestern beginnt die Gelbsucht, aber die Blutwerte sind bislang nicht so hoch, dass sie unter eine Lampe muss.

    Die Stunden im Krankenhaus sind hart, aber wir haben die Hoffnung, dass alles gut ausgeht und wir die kleine Maus gesund mit nach Hause bekommen.
    Wünsche euch alles Gute das sich das mit der EInblutung als nicht richtig bewahrheiten und wenn es keine schlimmen folgen hat!!!!
    Wer meint arm zu sein, sollte einmal umziehen.© Detlev Fleischhammel« deutscher Theologe


    http://lbym.lilypie.com/usWsp2.pnghttp://lb4f.lilypie.com/nQ2ep2.png http://lb2f.lilypie.com/qaqhp2.png



    und 4 Sternenkinder... Prinzessin Emilia 10/07, Luka 08/09, Emanuel 06/11 und Sternenzwilling Levi 11/11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •