Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Gast

    Frage Frühchen Kleidung

    Hallo alle zusammen,
    immer wieder lese ich, dass es gut ist, Frühchen anzuziehen. Natürlich nur, wenn aus medizinischer Sicht alles Ok. ist, also zum Beispiel die Haut Stoffe verträgt. Wie seht Ihr das? Und welche Erfahrungen habt ihr mit spezieller Frühchenkleidung, z.B. von perbelle gemacht? Mit Öffnungen für Kabel usw.
    Jede Info ist hilfreich. Danke!
    Eure tralali
    Geändert von tralali1 (09.02.2009 um 12:04 Uhr) Grund: Bräuchte Infos über spezielle Frühchen Kleidung, möchte bei perbelle kaufen und freu mich über Tipps für Gr. 38-40.

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Frühchen Kleidung

    Hallo,

    Julius hatte am Anfang einen Frühchenbody aus der Klinik an, da weiss ich nicht, von welcher Marke der war, aber wir haben einiges bei kik gekauft. ich weiss nicht, ob es den bei euch gibt.
    Die Sachen waren sehr süß und Julius hat sie gut vertragen.
    C&A hat auch Frühchensachen, aber die sind sehr hell pastellig gehalten.

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Frühchen Kleidung

    Lieben Dank für Deine Meinung. Der Königssohn ist ja ein Prachtkerl :-) Grüße, tralali

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Frühchen Kleidung


  5. #5
    Gast

    Standard Re: Frühchen Kleidung

    mia hatte die erste zeit nix an, nur die windel. da im inkubator die luftfeuchtigkeit höher war, und die kleidung feucht geworden wäre.
    später trug sie dann einen body. richtig angezogen wurde sie erst im wärmebettchen.
    ich habe bei h&m, c&a frühchenkleidung gekauft. allerdings konnte ich ihr schon gr 50 anziehen als sie nach hause kam, war zwar noch ne menge platz drin, aber mit söckchen überm strampler passte es auch.
    zu viele kleine sachen (gr 38/42/44) tät ich nicht kaufen, die kleinen wachsen doch recht schnell.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Frühchen Kleidung


  7. #7
    Avatar von innamama
    innamama ist offline working mum
    Registriert seit
    06.12.2005
    Beiträge
    9.638

    Standard Re: Frühchen Kleidung

    im inkubator hatte jonathan nur die windel und zum kängaruhen dann ein wollmützchen.

    im wärmebettchen haben wir dann frühchensachen in 40/42/44/46 angezogen. 44 und 46 auch noch sehr lange zu hause. ich kann das mit dem wachstum auch nicht bestätigen - hängt vielleicht mit der ausgangsgröße zusammen. jona war bei der geburt 33cm groß, eine 50 passte mit über sechs monaten. heute ist er drei und trägt 80/86. wir haben echt lange was an allen sachen udn ich habe es aufgegeben kleidung zu kaufen, von der ich meinte, sie würde im sommer o.ä. passen. seufz.

    ansonsten, ja, wir haben gute erfahrung mit der frühchenkleidung gemacht. und es sah einfach angezogener aus. bei uns in der klinik gab es sonst nur ab größe 50 und das musste man soviel krempeln und umschlagen, das war alles andere als schön...

  8. #8
    Avatar von innamama
    innamama ist offline working mum
    Registriert seit
    06.12.2005
    Beiträge
    9.638

    Standard Re: Frühchen Kleidung

    ach ja, gekauft haben wir damals bei h&m, c&a udn im netz bestsellt

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Frühchen Kleidung

    C&A kannst du auch online kaufen,ich finde die sachen sehr schön und die Qualität ist auch gut.Hatte ich auch bei Leticia.Wo es auch schöne sachen für die ganz kleinen gibt,ist bei verbaudet ich habe so eben für die Maus die kleinen sachen bestellt.Da sie wie ihre schwester sehr zwart und klein sein wird.Die haben sehr,sehr schöne sachen und die Qualität ist Prima.Und die Franzosen scheidern sehr klein.Kannst ja mal schauen unter www.verbaudet.de dag bescheid wenn du was bestellen möchtest,wäre lieb dann kann ich dich werben.Können ja dann über PN uns kontaktieren.Achja ich finde auch nicht das die zu schnell rauswachsen.Leticia hatte lange die kleinen Größen und größe 50/56 erst sehr spät.Sie ist jetzt 19 Monate alt und hat manchmal sogar noch 74.Mittlerweile sind wir erst bei 80/86 angekommen

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Frühchen Kleidung

    Hallo,

    im Inkubator hatte unser Kleiner Minipampers an. Zum kuscheln und füttern bekam er dann einen Schlafanzug (von der Intensivstation) oder wurde in ein Handtuch gewickelt.

    In der Kinderklinik gab es Einheitskleidung (auch für kleine Kinder).

    Eingekauft habe ich in der ersten Zeit online bei E***. Ich musste nicht viel Zeit beim Hin-und Herfahren oder Suchen verschwenden, bekam es nach Hause geliefert, meine Ma hat es gewaschen und gebügelt.

    Gr. 46 und 50 habe ich dann viel bei H&M und C&A gekauft. Die Sachen waren schön, praktisch und superkuschelig. Getragen hat er sie so gut drei Monate.

    Lieben Gruß,

    Sandy

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •