Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Impfen!

  1. #1
    Sunny74 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    10.02.2005
    Beiträge
    2.715

    Standard Impfen!

    Hallo zusammen,

    meine Tochter kam in der (33 + 4) Schwangerschaftswoche zur Welt und hat morgen Ihre U4. Heute vor 4 Monaten kam sie zur Welt.

    Ich weiß das Thema impfen ist ein sehr umstrittenes Thema trotzdem würde ich gerne Eure Meinung bzw. die Meinung Eures Arztes hören.

    Unseren Sohn ließen wir damals erst nach 6 Monaten impfen (5-fach) und er hat nie auf die Impfungen reagiert. Eine Bekannte, die ich im Krankenhaus kennenlernte und deren Kind in der 31 Woche geboren wurde sagte mir, Ihre Kinderärztin impft Frühchen immer erst mit einem Jahr.

    Wie habt Ihr das bei Euren Kindern gehandhabt bzw. was sagen Eure Ärzte dazu. Meine Ärztin würde Theresa morgen ganz normal impfen, aber das ist mir zu früh. Wie seht ihr das?

    Ich hoffe dieser Thread artet nicht in eine pro und contra Diskussion zum Thema Impfen aus

    Liebe Grüße
    Sunny74
    Leopold 07.04.2006
    Theresa 01.12.2008


    Ich freue mich über meine 3 ganz lieben Binos:
    nicki29
    Sandra2408
    Maggy2007

  2. #2
    Schleiereule ist offline Tyto alba
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    114

    Standard Re: Impfen!

    Zitat Zitat von Sunny74 Beitrag anzeigen

    Ich weiß das Thema impfen ist ein sehr umstrittenes Thema
    Nö, eigentlich nicht, nur wenn man sich von den üblichen Rattenfängern irr machen lässt und sein Biologiewissen Klasse 9/10 komplett vergessen hat.

    Eine Bekannte, die ich im Krankenhaus kennenlernte und deren Kind in der 31 Woche geboren wurde sagte mir, Ihre Kinderärztin impft Frühchen immer erst mit einem Jahr.
    Autsch, ziemlich unverantwortlich, wenn das wirklich stimmt, kann das für die Ärztin bös enden. Gerade solche "frühen Früchen" haben quasi KEINEN Nestschutz (Antikörperübertragung per Plazenta die letzten 2-3 Wochen, sind auch andere Antikörper als in der Muttermilch, aber da hat ich grad im Stillforum was zu geschrieben) und benötigen nen Impfschutz vielleicht sogar noch dringlicher als die reifen Babys.

    Meine Ärztin würde Theresa morgen ganz normal impfen, aber das ist mir zu früh. Wie seht ihr das?
    Ganz genauso.

    Habe zwar keine Frühchen, sind aber laut Plan geimpft, in ein paar Wochen kommt die 1. MMR, dann fühl ich mich doch um einiges erleichtert. (bei uns gibt es hier in der Umgebung viele Antroposophen und da ich nicht der Meinung bin, dass Kinder, die an impfpräventablen Erkankungen sterben, einfach nur schlechtes Karma hatten, impf ich lieber).

    LG, Schleiereule

  3. #3
    Registriert seit
    20.06.2007
    Beiträge
    671

    Standard Re: Impfen!

    Bitte lass Dein Kind so früh wie Möglich impfen. Schleiereule hat schon ganz gut erklärt wieso.
    Gerade Frühchen brauchen den bestmöglichen Schutz den sie bekommen können da ihnen einfach sehr viel fehlt was "normale" reif geborene Babys haben (Nestschutz, besseres Immunsystem etc.)
    Ich finde solche Kinderärzte unverantwortlich die Frühchen erst so spät impfen. Wenn wirklich was ist sollte man die verklagen.
    Anna ist von Anfang an geimpft worden ganz normal nach StIKo Empfehlung und hat alle gut vertragen bis jetzt. Auf die MMR etwas erhöhte Temperatur, aber das ist mir allemal lieber als das mein Kind ernsthaft krank wird und wieder im KH landed. Wir haben auch 6x die RSV Immunisierung machen lassen alle 4 Wochen.

    LG

    edit: http://www.eltern.de/foren/fr%FChche...3-impfung.html hier war die Diskussion auch schon mal. Hmm, geht nicht der link, scroll mal ein wenig bei den Beiträgen. Dann findest Du ihn
    Geändert von sonnenschein1977 (01.04.2009 um 20:06 Uhr)
    Krümel mit 830g, SSW 26+0

    http://ticker.7910.org/an1cAb4FiA000...aW4gaXN0IA.gif

    http://www.ticker.7910.org/as1cHsJFg...IHNjaG9uIA.gif


    Denken ist allen erlaubt,
    vielen bleibt es erspart.

    Curt Goetz

  4. #4
    Schleiereule ist offline Tyto alba
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    114

    Standard Re: Impfen!

    Ach ja und nochmal den Impfschutz bei den direkten Kontaktpersonen überprüfen, grad Keuchhusten ist ein bissel in Vergesseheit geraten (ist aber grad wieder gut im kommen), auch weil die alte Impfe nicht so gut verträglich war wie der heutige azelluläre Impfstoff. Verläuft bei Erwachsenen oft nicht so klassisch symtomatisch (wird deshalb gern übersehen), für die Kleinen ist es dann gern mal tödlich.

    Viel Glück für morgen.

    LG, Schleiereule

  5. #5
    Sunny74 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    10.02.2005
    Beiträge
    2.715

    Standard Re: Impfen!

    Hallo Ihr beiden,

    vielen Dank für Eure Antworten. Mein "Großer" hat das komplette Programm schon hinter sich, nur die FSME bekommen wir nicht hin, da DAUERKRANK.

    Dann werde ich die Kleine wohl morgen impfen lassen, geimpft werden soll sie sowieso, warum dann nicht gleich. Ich wusste nicht, dass die letzten 2 - 3 Wochen so wichtig für die Kleinen sind.

    Ich hoffe nur nicht, dass sie sich gleich etwas einfängt. Ich habe nämlich eine dicke Erkältung und Nebenhölenentzündung und mein Großer schnupft auch schon wieder.

    LG Sunny74
    Leopold 07.04.2006
    Theresa 01.12.2008


    Ich freue mich über meine 3 ganz lieben Binos:
    nicki29
    Sandra2408
    Maggy2007

  6. #6
    dolphin100 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    31.03.2007
    Beiträge
    2.110

    Standard Re: Impfen!

    Ja, das impfen ist so eine Sache für sich. Meine Hebamme ist totale Impfgegnerin. Unsere Maus kam ja 12 Wochen zu früh und wurde schon im Krankenhaus mit 60 Tagen geimpft (6 fach uns RSV). Begeistert war ich da auch nicht von. Uns wurde gesagt, dass bei Impfung das Alter nicht korrigiert wird. Diese Woche hat sie nun die Pneumokokkenimpfung bekommen. Bisher hat sie keine Impfreaktion gezeigt, toi toi toi.

    Viele Grüße

  7. #7
    Schleiereule ist offline Tyto alba
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    114

    Standard Re: Impfen!

    Hey, erst mal super, dass du dein Kind geschützt hast, trotz grottiger Falschaussagen deiner Hebamme.
    Hebammen sollten eigentlich das machen was sie gelernt haben (Geburtshilfe & Co.), und sich aus Themen von denen sie keine Ahnung haben raushalten (vielleicht suchen sie auch neue Betätigungsfelder, weil ihr ursprüngliches Berufsfeld duch die Kaiserschnitte immer mehr wegfällt?). Viele haben ja auch vom Stillen keine Ahnung
    WArum soll man den ihrer Meinung nach nicht impfen?
    Hebammen geben sich gern nen "alternativen" Anstrich, Nicht-Impfen ist aber nicht alternativ, höchstens naiv und gefährlich und wer auf die Herdeimmunität pfeift auch noch egoistisch. Soll sie doch mal nach Afrika gehen und ihre Meinung vor den Poliokrüppeln, Masernretardierten und Familien die ihre Kinder durch Diphterie verloren haben, vertreten.
    Pneumos sind übrigens ein Totimpfstoff, wenn bis jetzt noch nix aufgetreten ist, kommt (wahrscheinlich) auch nix mehr.

    LG, Schleiereule

  8. #8
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    120.804

    Standard Re: Impfen!

    Zitat Zitat von Sunny74 Beitrag anzeigen
    ... Eine Bekannte, die ich im Krankenhaus kennenlernte und deren Kind in der 31 Woche geboren wurde sagte mir, Ihre Kinderärztin impft Frühchen immer erst mit einem Jahr.
    Gut, dass ich diese Kinderärztin nicht kenne. Die würde demnächst ein Schreiben von der Ärztekammer und vom Berufsverband der Kinderärzte bekommen.



    Zitat Zitat von Sunny74 Beitrag anzeigen
    ... Meine Ärztin würde Theresa morgen ganz normal impfen, aber das ist mir zu früh. Wie seht ihr das?
    Deine Ärztin hat aber recht. Frühgeborene sollen nach ihrem Lebensalter und nicht nach Gestationsalter (= in welcher Schwangerschaftswoche geboren) geimpft werden. Sie haben frühen Schutz noch nötiger als alle anderen ... und ein Recht auf ein geschütztes Umfeld = Eltern, Geschwister, Großeltern und alle anderen regelmäßigen Kontaktpersonen sollten gegen Keuchhusten (!), aber möglichst auch gegen (zumindest) Masern und Windpocken geschützt sein.
    Нет худа без добра.

  9. #9
    spice30 ist offline addict
    Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    665

    Standard Re: Impfen!

    Hallo! Mein Kleiner wird/wurde auch normal geimpft, allerdings die Impfungen in zwei aufgeteilt, weil er immer noch sehr leicht ist (2870 g und drei Monate alt). Auch mir wurde gesagt, Impfung sei gerade bei Frühchen rechtzeitig wichtig. Marius hat es bisher gut vertragen :)

  10. #10
    dolphin100 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    31.03.2007
    Beiträge
    2.110

    Standard Re: Impfen!

    @ Schleiereule
    WArum soll man den ihrer Meinung nach nicht impfen?
    Meine Hebamme ist der Meinung, dass man sich damit genau auseinandersetzten sollte, weil es viele Impftote gibt. Und die Krankheiten nicht tödlich sind...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •