Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28
  1. #1
    Simone70 ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.01.2009
    Beiträge
    11

    Standard An alle Frühcheneltern.....brauche ein bisschen Hoffnung!!!

    Hallo Ihr Lieben,

    ich bin heute in der 32.SSW (31+2). Letzten Mittwoch wurde festgestellt, dass unsere Kleine eine intrauterine Wachstumsretardierung hat. Ihr Abdomenumfang entspricht höchstens der 27-28 SSW und sie wiegt auch nur 1100g.
    Mein FA möchte mich nun alle 7 Tage zur Dopplerkontrolle und CTG sehen und aller Wahrscheinlichkeit, wenn kein Wunder geschieht, mich in 1,5 Wochen ins KH einweisen, damit sie dort entscheiden WANN das Baby geholt wird.
    Es wird auf jeden Fall ein Frühchen und wir sind nun,nachdem erst einmal der erste Schock der Nachricht überwunden ist, voller Sorgen und Ängste.
    Wer hat mit seinem Frühchen ähnliches erlebt und eventuell auch eine Wachstumsretardierung (iugr)?
    Könnt ihr mir eure Erfahrungen berichten?
    Wer kann mir ein wenig meine Ängste nehmen?
    Bin für jeden Bericht dankbar, um mich seelisch und moralisch schon auf die Frühgeburt einzustellen.
    Und wächst so ein retardiertes Baby vielleicht doch noch???

    Danke an alle Mamis.....

    Simone

  2. #2
    tanjakopp ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    23.09.2006
    Beiträge
    99

    Standard Re: An alle Frühcheneltern.....brauche ein bisschen Hoffnung!!!

    Als Frühchenmama kann ich Dir Hoffnung machen, auch wenn bei uns der fall anders war. ich hatte in der 29. SSW einen Blasensprung und Lana musste mit 1430g geholt werden. heute ist sie 2 1/2 und man merkt es ihr nicht mehr an. Sie hat sich wunderbar entwickelt und ist ein richtiger kleiner Wirbelwind und oft auch eine kleine Zicke. :-)
    Zu Deinem speziellen Fall kann ich Dir nichts sagen, aber ich hoffe, es wird bei Dir alles gut werden. sprich doch mal mit den Ärzten im KH. Die können Dir bestimmt mehr sagen.
    Lass Dich fest drücken und alles Gute.
    Lieben Gruß
    Tanja

  3. #3
    Registriert seit
    20.06.2007
    Beiträge
    671

    Standard Re: An alle Frühcheneltern.....brauche ein bisschen Hoffnung!!!

    Ich kann Dir leider auch nix zu intrauteriner Wachstumsretardierung sagen, aber Anna kam bei 26+0 mit 830g und lag 3 Monate im KH und war lange beatmet. Jetzt ist sie 1,5 läuft und ist ein kleiner aufgeweckter Frechdachs. Man merkt ihr absolut nichts mehr an.
    Ich drück Dir ganz feste die Daumen das alles gut wird bei euch.

    LG
    Krümel mit 830g, SSW 26+0

    http://ticker.7910.org/an1cAb4FiA000...aW4gaXN0IA.gif

    http://www.ticker.7910.org/as1cHsJFg...IHNjaG9uIA.gif


    Denken ist allen erlaubt,
    vielen bleibt es erspart.

    Curt Goetz

  4. #4
    Gast

    Standard Re: An alle Frühcheneltern.....brauche ein bisschen Hoffnung!!!

    Wir haben ein spätes (35+4) und vergleichsweise schweres (2470gr) Frühchen und kann Dir nicht viel zu Deinem besonderen Fall sagen, aber ich wünsche Euch von Herzen alles Gute!

  5. #5
    Avatar von jazzy26
    jazzy26 ist offline wieder im einklang
    Registriert seit
    20.10.2007
    Beiträge
    13.542

    Standard Re: An alle Frühcheneltern.....brauche ein bisschen Hoffnung!!!

    Hallo Simone!!!

    Ich bin auch immer zurückdatiert worden... immer so um die 2-3 Wochen!!! Mein Schatz war bei der Geburt (SSW 36+6 (bei 36+2 wurde er sogar auf SSW 32+6 zurückdatiert)) nur 44 cm und wog zarte 2330 g!!! Er entwickelt sich sehr gut und ist ein sehr aufgeweckter kleiner Kerl!!!

    Mach dir da bitte keine Gedanken... Wie ist denn die Doppleruntersuchung ausgegangen??? Hat man bei mir auch gemacht, da mein FA dann zum Schluß doch sehr besorgt war.... Aber es ist alles gut gegangen...

  6. #6
    Simone70 ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.01.2009
    Beiträge
    11

    Standard Re: An alle Frühcheneltern.....brauche ein bisschen Hoffnung!!!

    Hallo Jessy,

    ja, Dopplerkontrolle und ctg wurden letzten Mittwoch gemacht. Da war zum Glück alles in Ordnung.
    Nun habe ich kommenden und nächsten DO wieder Termin für ein langes ctg (über 30min) und auch immer Doppler.
    Wenn die Werte sich verschlechtern, wird er mich sofort ins KH einweisen.

    An alle die bis jetzt geantwortet haben, erst einmal ein großes Danke!!!
    Die Worte sind sehr beruhigend für mich und eure Anteilnahme füllt die Leere aus die ich habe, wenn man hier keinen hat der so etwas erlebt hat und somit nicht verstehen kann.

    Danke!!!

    LG, Simone

  7. #7
    kuemmeline ist offline Member
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    147

    Standard Re: An alle Frühcheneltern.....brauche ein bisschen Hoffnung!!!

    Hallo Simone !
    Wir haben auch ein Frühchen ( 37. SSW ),er war 46 cm groß und wog nur 2360g. Er ist jetzt 1,5 Jahre hat sich gut entwickelt,allerdings sieht man ihm die Frühgeburt an er ist so zierlich im Gegensatz zu anderen Kindern in seinem Alter,aber er ist sehr mobil und läuft jetzt. Leider kann ich dir zu deinem Thema auch nicht viel sagen,wünsche dir aber alles Gute und drücke dir die Daumen das alles gut geht !!!

    Lg Kuemmeline

  8. #8
    Jazzy82 ist offline addict
    Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    400

    Standard Re: An alle Frühcheneltern.....brauche ein bisschen Hoffnung!!!

    Unsere Maus war auch wachstumsretardiert aufgrund einer Schwangerschaftsvergiftung (Gestose).
    Sie wurde per US in der 30.SSW auf unter 1000g geschätzt.
    Habe dann die Lungereifespritzen bekommen. Dies war auch gut so, da so der Start für die Kleinen erleichtert wird.
    Leider waren meine CTGs und Doppler nicht gut, so dass sie unsere Maus bei 30+1 geholt haben.

    Mittlerweile geht es ihr total super und sie stellt die ganze Wohnung auf den Kopf. Sie läuft zwar noch nicht, aber das kommt bestimmt bald.

    Ich drücke alle Daumen, dass du noch möglichst lange schwanger bist.

    Falls du noch Fragen hast, kannst du mir gerne eine PN schicken.
    http://b3.lilypie.com/JU2rp2/.png

    *23.05.2008 / 1050g / 35 cm (ET 1.8.) :liebe:

  9. #9
    Gast

    Standard Re: An alle Frühcheneltern.....brauche ein bisschen Hoffnung!!!

    Unser Engel kam bei 30+5 per Notsectio. Lag wegen verkürztem GMH im KKH. Es gab keinerlei Anzeichen, einer bevorstehenden Geburt. Abend kamen plötzlich Krämpfe und 3 1/2 Stunden später war sie mit 42cm und 1610g geboren.
    Sie musste nicht beatmet werden, lag zwei Wochen im Inkubator und durfte nach 5 Wochen mit 2400g schon heim.

    Sophia hat alles gut aufgeholt und wiegt jetzt 4,47kg bei 55cm. Man merkt ihr gar nicht mehr an, dass sie mal 10 Wochen zu früh kam.

  10. #10
    Sparifankerl ist offline Stranger
    Registriert seit
    06.05.2009
    Beiträge
    1

    Standard Re: An alle Frühcheneltern.....brauche ein bisschen Hoffnung!!!

    Hallo,
    unsere kleine Luise wurde aufgrund von IUGR in der 27+1 SSW mit 595gr per Kaiserschnitt auf die Welt gebracht.
    Ich lag vorher bereits 3 Wochen mit hohem Blutdruck (trotz Medikamente 180/100) in der Klinik und hatte zum Schluß täglich 2 CTGs und einen Doppler, es wurde so auch genau der richtige Geburtstermin erwischt, bei der OP stellten die Ärzte fest, dass sich die Plazente bereits löste.
    Seit gestern ist Luise 2 Monate alt und wiegt momentan 1405gr. Sie macht sich soweit ganz gut, nur mit dem Atmen hauts noch nicht so ganz hin. Aber in 95gr darf sie vom Inkubator ins Wärmebettchen umziehen!
    Zum Trost und für deine Hoffnung kann ich nur einen meiner Ärzte zitieren, der meinte dass IUGR Frühchen die frühe Geburt meist besser wegstecken als andere Kinder, weil sie durch die schlechte Versorgung im Mutterleib bereits streßerprobt sind.
    Also laß den Kopf nicht hängen, für IUGR seid ihr schon richtig weit und richtig schwer!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •