1. #11
    lady_amalia78 ist offline Member
    Registriert seit
    30.03.2009
    Beiträge
    115

    Standard Re: 37.woche frühgeburt?

    Das mit den Anpassungsschwierigkeiten hatte meiner auch.Die Atmung wollte am Anfang nicht so und er hat sehr geschwächelt,was aber nach 2 Tagen dann weg war.

  2. #12
    Tecumseh 2 ist offline mehrMeer
    Registriert seit
    10.09.2002
    Beiträge
    8.123

    Standard Re: 37.woche frühgeburt?

    Zitat Zitat von lady_amalia78 Beitrag anzeigen
    Wollt mal fragen da mein kleiner 3 wochen zu früh kam und die im KH es als frühgeburt einstufen,ob das überhaupt noch zu einner frühgeburt zählt?Hab auch während der geburt antibiotika 4 flaschen bekommen weils ja wie die sagen eine frühgeburt war.Wie schlimm ist es für das Baby wenn es 3 wochen zu früh auf die welt kommt?
    Hi,

    man kann sich immer einen Kopf machen. Das ist normal. Mein Vater ist mit 7 Monaten im Jahr 1926 geboren worden, da wurde er zwischen wärmende Backsteine gelegt, hat überlebt und ist später Stipendiat auf dem Gymnasium gewesen.

    Ich habe zwei Frühchen (Not-OP) mit 1740g und 1270g, mein viertes Kind kam mit 3070g zur Welt und galt nicht als Frühchen.

    Meine Nichte hingegen kam in der 41. + 4. SSW mit einem Geburtsgewicht von 2598g zu Welt und war auch kein Frühchen. Die Mutter war ein Leichtgewicht, der Vater war ein Leichtgewicht, da war einfach nicht mehr drin. Als Frühchen wurde das Kind nie behandelt. Heute ist die Maus 18 Jahre alt, immer noch sehr leicht, aber weder eß- noch verhaltensgestört.

    Ich habe zwei Kinder die neun und elf Wochen zu früh kamen, das sind Frühchen, aber sie unterscheiden sich nicht von ihren Altersgenossen, die beiden anderen Kinder kamen eine und drei Wochen zu früh, bei ihnen wurde kein Frühchenstatus fest gestellt.

    Ich finde es ist nicht schlimm ein Kind früher zu bekommen, aber das ist meine subjektive Meinung. Beim vierten Kind habe ich Bedingungen gestellt, wie die Entbindung sein soll, beim ersten Kind hatte ich auch schon Bedingungen, aber die wurden nicht respektiert.

    Meine Erfahrung ist, dass nur viel Nachfragen und Hinterfragen hilft. Vorher kommt kein Arzt und keine Schwester mit der Wahrheit raus und ich glaube es ist noch schlimmer geworden.

    Die "Gesundheitsreform" zwingt dazu auch normale Kinder länger zu behandeln, das bringt Geld, aber das sagt Dir niemand, außer zu fragst beider Krankenkasse nach.

    VG

  3. #13
    Gast

    Standard Re: 37.woche frühgeburt?

    zitiere mal

    Von einer Frühgeburt spricht man, wenn ein Baby vor Vollendung der 37. Schwangerschaftswoche (SSW) geboren wird.

    Also bis 36+6 gilt spricht man von Frühchen. Mein Jüngster war auch ein spätes Frühchen mit 36+3, er hatte 2870g und 47cm, er lag eine Woche auf der ITS(Atemprobleme, etc.) und eine auf der Kinderstation.

    Davon hängt ja auch ab, das du 4 Wochen länger Mutterschutz bekommst.

  4. #14
    mietzmietz ist offline lala
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    1.903

    Standard Re: 37.woche frühgeburt?

    Also, was bei dir genau war kann ich nicht sagen,

    aber ich würde es mit bescheinigen lassen, dann gibt es länger Mutterschaftsgeld das ist mehrl als Elterngeld
    ------------------------------------------------------
    http://ticker.7910.org/an1dikwFg0000...J1cnRzdGFn.gif

  5. #15
    kuemmeline ist offline Member
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    147

    Standard Re: 37.woche frühgeburt?

    Zitat Zitat von Flori260803 Beitrag anzeigen
    zitiere mal

    Von einer Frühgeburt spricht man, wenn ein Baby vor Vollendung der 37. Schwangerschaftswoche (SSW) geboren wird.

    Also bis 36+6 gilt spricht man von Frühchen. Mein Jüngster war auch ein spätes Frühchen mit 36+3, er hatte 2870g und 47cm, er lag eine Woche auf der ITS(Atemprobleme, etc.) und eine auf der Kinderstation.

    Davon hängt ja auch ab, das du 4 Wochen länger Mutterschutz bekommst.
    Hallo.
    Also wie ich schon geschrieben habe kam meiner auch in der 37. SSW warum sagt ihr alle das ,das dann kein Frühchen sein kann meiner wurde nicht nach der SSW als Frühchen eingestuft sondern weil er viel zu leicht war und zu klein. Es wurde auch in sein Kinderuntersuchungsheft eingetragen das er eine FG war,und ich glaube nicht das Ärzte von 2 Krankenhäusern lügen sollten.

    Lg Kuemmeline

  6. #16
    Gast

    Standard Re: 37.woche frühgeburt?

    wir sagen es nur an hand ihrer Geburtsdaten. Weil er nicht zu klein und leicht für die Woche war. Das hatte zumindest mich irritiert weil ich nur die Kriterien kenne
    Frühgeburt =
    alles unter der 37. Woche und/oder leichter als 2500 Gramm.

  7. #17
    Gast

    Standard Re: 37.woche frühgeburt?

    ah danke dir. Das mit der Vollendung der 37. Woche wusste ich nicht. Wieder was gelernt.

  8. #18
    Gast

    Standard Re: 37.woche frühgeburt?

    Zitat Zitat von kuemmeline Beitrag anzeigen
    Hallo.
    Also wie ich schon geschrieben habe kam meiner auch in der 37. SSW warum sagt ihr alle das ,das dann kein Frühchen sein kann meiner wurde nicht nach der SSW als Frühchen eingestuft sondern weil er viel zu leicht war und zu klein. Es wurde auch in sein Kinderuntersuchungsheft eingetragen das er eine FG war,und ich glaube nicht das Ärzte von 2 Krankenhäusern lügen sollten.

    Lg Kuemmeline
    Also hatteste ja ein "spätes" Frühchen....die Ärzte und KH´s handhaben es wahrscheinlich unterschiedlich.

  9. #19
    Tecumseh 2 ist offline mehrMeer
    Registriert seit
    10.09.2002
    Beiträge
    8.123

    Standard Re: 37.woche frühgeburt?

    Zitat Zitat von Flori260803 Beitrag anzeigen
    zitiere mal

    Von einer Frühgeburt spricht man, wenn ein Baby vor Vollendung der 37. Schwangerschaftswoche (SSW) geboren wird.

    Also bis 36+6 gilt spricht man von Frühchen. Mein Jüngster war auch ein spätes Frühchen mit 36+3, er hatte 2870g und 47cm, er lag eine Woche auf der ITS(Atemprobleme, etc.) und eine auf der Kinderstation.

    Davon hängt ja auch ab, das du 4 Wochen länger Mutterschutz bekommst.
    Hi,

    darf ich mal fragen wo du wohnst, bzw. entbunden hast?

    Ich glaube Deiner Aussage, bei uns galten Kinder unter der 35. oder 36. SSW als Frühchen, alles was darüber war galt nicht mehr als Frühchen, was nicht heißt, dass die Kinder nicht auffällig sein konnten, das schon, aber sie hatten keinen Frühchenstatus mehr.

    Schon komisch, es scheint von BL zu BL unterschiedlich zu sein, somit ist ein Vergleich gar nicht möglich.

    VG

    Tecumseh

  10. #20
    Avatar von innamama
    innamama ist offline working mum
    Registriert seit
    06.12.2005
    Beiträge
    9.638

    Standard Re: 37.woche frühgeburt?

    also, hier wäre es auch kein frühchen mehr (ab 37+0) - schön, dass dein kind auf jeden fall einen guten start hatte, was das gewicht etc. angeht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •