Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24
  1. #21
    Gast

    Standard Re: 37.woche frühgeburt?

    Zitat Zitat von Tecumseh 2 Beitrag anzeigen
    Hi,

    darf ich mal fragen wo du wohnst, bzw. entbunden hast?

    Ich glaube Deiner Aussage, bei uns galten Kinder unter der 35. oder 36. SSW als Frühchen, alles was darüber war galt nicht mehr als Frühchen, was nicht heißt, dass die Kinder nicht auffällig sein konnten, das schon, aber sie hatten keinen Frühchenstatus mehr.

    Schon komisch, es scheint von BL zu BL unterschiedlich zu sein, somit ist ein Vergleich gar nicht möglich.

    VG

    Tecumseh
    Du Nase schau mal z.B. Wikipedia... ich muss es nicht tun, denn ich hab eins daheim ein "spätes" Frühchen. Alles was bis 36+6 SSW ist gilt als Frühgeburt. Meine Kasse/Dienststelle hätte mir sonst keine 4 Wochen mehr Elternzeit gegeben....Wir lagen zu genüge auf ITS, Kinderstation, RS-Virus(die nur Früchchen bekommen vorwiegend)....

    Ich wohne in Sachsen...

  2. #22
    lady_amalia78 ist offline Member
    Registriert seit
    30.03.2009
    Beiträge
    115

    Standard Re: 37.woche frühgeburt?

    Meiner kam auch gleich nach der Geburt auf die Kinderstation,da er sehr geschwächelt hat mit der Atmung.Erst nächsten Tag hatte ich ihn audf meinem Zimmer wo der nächste Alptraum begann.Da das sch... KH der Meinung war die Babys dürfen nur Rückenlage liegen,verschluckte er sich und lief blau an und erstickte fast.Eine hebamme kam zum Glück schnell aufs Zimmer und holte ihn mir zurück.Jetzt zuhause leg ich ihn auf die Seite so wie ich es kenne und wechsel die Seitenlage alle paar Stunden,so hatte ich es bei meinem ersten auch gemacht.Ist der größte Schwachsinn ein Kind auf den Rücken zu legen,da es da ersticken kann wenn es spuckt.

  3. #23
    Gast

    Standard Re: 37.woche frühgeburt?

    Zitat Zitat von lady_amalia78 Beitrag anzeigen
    Meiner kam auch gleich nach der Geburt auf die Kinderstation,da er sehr geschwächelt hat mit der Atmung.Erst nächsten Tag hatte ich ihn audf meinem Zimmer wo der nächste Alptraum begann.Da das sch... KH der Meinung war die Babys dürfen nur Rückenlage liegen,verschluckte er sich und lief blau an und erstickte fast.Eine hebamme kam zum Glück schnell aufs Zimmer und holte ihn mir zurück.Jetzt zuhause leg ich ihn auf die Seite so wie ich es kenne und wechsel die Seitenlage alle paar Stunden,so hatte ich es bei meinem ersten auch gemacht.Ist der größte Schwachsinn ein Kind auf den Rücken zu legen,da es da ersticken kann wenn es spuckt.
    Ich habe Freitagfrüh entbunden und Leon erst Montagmorgen gesehen auf der ITS, welche 20km weiter weg ist....ich hatte an dem WE nur ein Foto.....und erst an dem Montag wurde mir gesagt, das es Leon gar nicht gut ging am WE, was man mir zwar am Tel auch sagte, aber nicht so deutlich....aber ich durfte nicht wegen meinem KS und ich auch auf der ITS lag die ersten 2 Tage...

  4. #24
    kasper98 ist offline Stranger
    Registriert seit
    16.10.2008
    Beiträge
    12

    Standard Re: 37.woche frühgeburt?

    Zusätzlich zu Gewicht und Geburtswoche gibt es noch ein Kriterium, wann man von Frühgeburt spricht. Das ist die fehlende Reife. Dazu zählt unter anderem Atemprobleme, Probleme mit dem Wärmehaushalt, Probleme beim Trinken,... Frag einfach im KH nach, ob es offiziell ein Frühchen ist und lass dir dann eine entsprechende Bescheinigung geben. Dann verlängert sich dein Mutterschutz um 4 Wochen mit entsprechendem Mutterschaftsgeld.
    Gruß kasper98

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •