Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Pressattacken

  1. #1
    annalila ist offline newbie
    Registriert seit
    11.09.2009
    Beiträge
    39

    Beitrag Pressattacken

    Hallo liebe frühchen-Mamas!

    Ich habe eine frage und hoffe Ihr könnt mir aufgrund Eurer erfahrungen weiterhelfen! Ich habe einen Sohn in der 29 SSW mit 802g geboren und wir sind jetzt seit 1 Woche zu hause! Ihr kennt ja sicherlich dieses typische pressen was die Frühchen haben! Meiner ist da irgendwie nur noch dran. Und ich wollte mal wissen, wie lang das noch so ungefähr anhält? Also ab wann es sich verliert! Was habt Ihr da so bei Euren kleinen für Erfahrungen gemacht! Es ist so schwierig, weil er durch sein gepresse immer wieder spuckt und er soll doch endlich richtig zunehmen!
    Und ich wäre auch noch dankbar für jeden hilfreichen Tip was bauchprobleme angeht. Nach jedem Trinken braucht er stunden um wieder ruhig zu werden, weil er so Probleme hat mit blähungen und so. Da ist das pressen dann besonders schlimm.

    Danke Euch!
    LG Andrea

  2. #2
    Registriert seit
    20.06.2007
    Beiträge
    671

    Standard Re: Pressattacken

    Nehmt ihr Sab Simplex? Das hat bei uns ganz gut geholfen.
    Aber was das pressen angeht kann ich Dir nix sagen. Anna hat auch so viel gespuckt und trotzdem zugenommen und Irgendwann war es einfach weg.
    Mach Dir nicht zuviel Panik.
    Wieviel wiegt er denn jetzt? Und wie groß? Was bekommt er denn? MuMi? Pulvermilch?

    LG
    Krümel mit 830g, SSW 26+0

    http://ticker.7910.org/an1cAb4FiA000...aW4gaXN0IA.gif

    http://www.ticker.7910.org/as1cHsJFg...IHNjaG9uIA.gif


    Denken ist allen erlaubt,
    vielen bleibt es erspart.

    Curt Goetz

  3. #3
    Avatar von Nicemama
    Nicemama ist offline old hand
    Registriert seit
    26.03.2009
    Beiträge
    836

    Standard Re: Pressattacken

    Zitat Zitat von annalila Beitrag anzeigen
    Hallo liebe frühchen-Mamas!

    Ich habe eine frage und hoffe Ihr könnt mir aufgrund Eurer erfahrungen weiterhelfen! Ich habe einen Sohn in der 29 SSW mit 802g geboren und wir sind jetzt seit 1 Woche zu hause! Ihr kennt ja sicherlich dieses typische pressen was die Frühchen haben! Meiner ist da irgendwie nur noch dran. Und ich wollte mal wissen, wie lang das noch so ungefähr anhält? Also ab wann es sich verliert! Was habt Ihr da so bei Euren kleinen für Erfahrungen gemacht! Es ist so schwierig, weil er durch sein gepresse immer wieder spuckt und er soll doch endlich richtig zunehmen!
    Und ich wäre auch noch dankbar für jeden hilfreichen Tip was bauchprobleme angeht. Nach jedem Trinken braucht er stunden um wieder ruhig zu werden, weil er so Probleme hat mit blähungen und so. Da ist das pressen dann besonders schlimm.

    Danke Euch!
    LG Andrea
    also mit dem pressen kann ich dir leider nicht helfen,da ich mich nicht erinnern kann ob unserer das auch hatte..wie meinst du das pressen?als ob er stuhlgang machen möchte?
    also das saab haben wir z.b.nicht genommen weil mir hebamme und kia abgeraten haben davon..wir haben lefax genommen und es hat echt gut geholfen..

  4. #4
    felicitas2801 ist offline Member
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    118

    Standard Re: Pressattacken

    hi annalila,
    wir machen im mom das gleiche durch. wenn der kleine an der brust am trinken ist, rollt er sich manchmal regelrecht zusammen. das gleiche zeigt sich, wenn ich ihn zum bäuerchen machen auf die schulter lege. david ist auch in der 29 ten woche geboren und morgen seit drei wochen zuhause. ein heilmittel hat sich bisher noch nicht finden lassen. gestern sagte mir eine hebamme das dieses verhalten für frühchen typisch ist und man nur linderung verschaffen kann. der körper braucht seine zeit, bis alles "funktioniert". wichtig ist halt immer drauf zu achten, dass so wenig luft wie möglich geschluckt wird. also nicht erst füttern, wenn das baby vor hunger schreit, weils dann hastiger trinkt und somit mehr luft mit der milch aufgenommen wird. wenn du stillst, kannst du auch eine andere stillposition einnehmen.. aber wie geschrieben, wir sind auch noch am testen..denn jedes mal, wenn sich mein kleiner so zusammen krampft, leide ich mit ihm. hoffe, die zeit geht schnell vorbei

  5. #5
    tizi109 ist offline Member
    Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    185

    Standard Re: Pressattacken

    Hallo!
    Unser Kleiner hatte das auch, bei ihm kam das hauptsächlich von den Eisentropfen.
    Mir kam es so vor, als ob es immer besser wurde, je näher der richtige Geburtstermin rückte .

    Lieben Gruß
    Tanja

  6. #6
    annalila ist offline newbie
    Registriert seit
    11.09.2009
    Beiträge
    39

    Standard Re: Pressattacken

    Zitat Zitat von sonnenschein1977 Beitrag anzeigen
    Nehmt ihr Sab Simplex? Das hat bei uns ganz gut geholfen.
    Aber was das pressen angeht kann ich Dir nix sagen. Anna hat auch so viel gespuckt und trotzdem zugenommen und Irgendwann war es einfach weg.
    Mach Dir nicht zuviel Panik.
    Wieviel wiegt er denn jetzt? Und wie groß? Was bekommt er denn? MuMi? Pulvermilch?

    LG
    Jonas wiegt jetzt 2500g, nimmt eigentlich gut zu und ist 45 cm. Er hatte bis zur 9. Woche MuMi und dann kam ein neuer Tiefschlag und ich habe keine Milch mehr produziert. Jetzt bekommt er 0- HA Nahrung für frühchen, die er nehmen soll bis 3500g. Sab- Tropfen gebe ich auch, aber leider nutzen die nicht sehr viel! Das beste was hilft ist ganz viel Schmusen!

  7. #7
    Avatar von Nicemama
    Nicemama ist offline old hand
    Registriert seit
    26.03.2009
    Beiträge
    836

    Standard Re: Pressattacken

    Zitat Zitat von annalila Beitrag anzeigen
    Jonas wiegt jetzt 2500g, nimmt eigentlich gut zu und ist 45 cm. Er hatte bis zur 9. Woche MuMi und dann kam ein neuer Tiefschlag und ich habe keine Milch mehr produziert. Jetzt bekommt er 0- HA Nahrung für frühchen, die er nehmen soll bis 3500g. Sab- Tropfen gebe ich auch, aber leider nutzen die nicht sehr viel! Das beste was hilft ist ganz viel Schmusen!
    ich geb auch nicht viel auf die sab tropfen..versuchs mal mit lefax saft in die flasche oder vor dem stillen einen löffel..hat echt super geholfen..wir hatten die blähungen halt so schlimm,aber nach 3-4 mon wurds besser und als die eisentropfen weg waren wurds noch besser

  8. #8
    Mirinda73 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    08.07.2008
    Beiträge
    257

    Standard Re: Pressattacken

    Mein Frühchen ist mitterweile 9 Monate.Sie wurde geboren bei 28 + 0 mit 950 g. Wir hatten auch ein ewiges "Gepresse" und dadurch einen Nabelbruch, den keiner wirklich sehen will. Er war so groß, dass ich ihn operieren lassen wollte...wie auch immer....heute mit einem 9 Monate alten Baby würde ich einfach sagen: ABWARTEN....es kann sich in den ersten drei Monaten einfach von alleine geben. Was sich aber - außer den normalen mittelchen wie fencheltee, kümmeltee, kümmelöl etc. pp. - noch bewähren könnte wäre Ziegenmilch, sofern du nicht (mehr) stillst. Bei uns hat Ziegenmilch sehr gut geholfen. Marke "Bambinchen" im Bioladen. Von heute auf gleich war schluß mit den Blähungen....ansonsten Geduld. Alles Gute.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •