Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    annalila ist offline newbie
    Registriert seit
    11.09.2009
    Beiträge
    39

    Standard Frage an erfahrene Mami´s!

    Hallo,
    mein Sohn ist seit 4 Wochen daheim( 29. ssw, 802g). Er bekommt noch dioese 0- ha Nahrung. Die in der Klinik meinten, er soll diese bekommen bis er 3500g wiegt. Er hat nun knapp über 3000g. In letzter Zeit ist er nur am spucken und erbrechen kommt aber trotzdem alle 3 Stunden, hat riesen bauchprobleme. Ich habe schon überlegt ihn umzustellen. Ich habe von dieser Aptamil comfort gelesen, die extra für Spuckkinder sind. Ich bin mir nun aber so unsicher wegen dieser Aussagen der Klinik, erst ab 3500g umzustellen. Hat da jemand Erfahrungen? Wurde Euch das gleiche gesagt, oder ab wann habt Ihr Eure Klienen auf pre- Nahrung umgestellt?

    Ich bin echt verzweifelt. Er tut mir so leid mit seinen Schmerzen.

  2. #2
    Avatar von acardo
    acardo ist offline addict
    Registriert seit
    19.09.2006
    Beiträge
    515

    Standard Re: Frage an erfahrene Mami´s!

    Hallo,

    erst einmal herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs.

    Solche Fragen würde ich auch auf jeden Fall mit dem Kinderarzt /-ärztin vor Ort klären.

    Mein Sohnemann kam in der 31. SSW und wurde mit 1980g entlassen. Er hat neben der abgepumpten Muttermilsch von Anfang an zu Hause Pre bekommen bzw. in der Klinik noch etwas anderes, was aber KEINE Frühchennahrung war. Sowas kannte ich zu dem Zeitpunkt noch gar nicht. Sprich, wir haben quasi noch unter 3500g Pre gegeben, unter der er wunderbar gewachsen und gediehen ist.

    Vielleicht kannst du ja erst auf eine normale Pre wechseln und schauen, ob sich die Probleme mit Blähungen und co von alleine bessern.

    Aber wie gesagt, ich würde es mit dem KA klären.

    Alles Gute

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Frage an erfahrene Mami´s!

    Hallo!

    Erstmal herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs!!

    Lass das bitte durch den KiA klären wie es weitergeht. Comfort hilft nicht gegen spucken! Das ist AR Nahrung (Antireflux). Die ist aber schwerer zu verdauen und sollte deshalb nur gegeben werden, wenn durch das Spucken Gedeihprobleme vorliegen.

    Das war bei uns z.b. der Fall. Unsere Motte wurde mit 2000 Gr. entlassen und solle auch bis 3,5 kg die Frühchennahrung kriegen. Aber weil sie nen starken Reflux hatte und nicht mehr zunahm wurde sie umgestellt.

    Ein Reflux kann nur durch den KiA festgestellt werden und der sollte auch entscheiden wie es Nahrungstechnisch weitergehen sollte.

    Prenahrung sollte dir jetzt bei dem Problem auch nicht weiterhelfen. Ausser das weniger Kalorien und Nährstoffe drin sind.

    LG!

  4. #4
    Avatar von innamama
    innamama ist offline working mum
    Registriert seit
    06.12.2005
    Beiträge
    9.638

    Standard Re: Frage an erfahrene Mami´s!

    hallo und auch von mir noch einmal herzlichen glückwunsch. wir haben ja fast identische daten. mein sohn kam in 28+2 mit 789g.
    wieso nehmt ihr diese nahrung? gab's da einen bestimmten grund seitens der klinik? unser sohn bekam abgepumpte muttermilch und von anfang an pre-nahrung. die pre-milch hat er sehr lange getrunken. entlassen wurden wir übrigens mit 2400g nach elf wochen neo.
    ich würd auch den kinderarzt fragen udn nicht experimentieren!

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Frage an erfahrene Mami´s!

    Hallo !!!
    Meine beiden kamen auch bei 28+6 !
    Wir haben von Aptamil Prematil HA auf Aptamil Comfort gewechselt, da wog die "Kleine" 3000 Gramm und die "Große" 3500 gr.
    Allerdings alles in Absprache mit dem Kinderarzt. Mach da bloß keinen Alleingang. Dafür sie die Kleinen noch viel zu empfindlich und die Bauschmerzen könne noch viiieeel schlimmer werden...

    Das Spucken ist ducrh die Umstellung tatsächlich so gut wie weg. Vielleicht alle 2 Wochen noch mal ne Ladung .... Passiert schon mal wenn ´n Bäuerchen quersitzt...
    Aber damit kann ich leben !!!


    Alles Liebe und viel Erfolg !!!

  6. #6
    Avatar von Nicemama
    Nicemama ist offline old hand
    Registriert seit
    26.03.2009
    Beiträge
    836

    Standard Re: Frage an erfahrene Mami´s!

    ich würd das auch mit der kia klären unser kleiner kam in der 31.ssw zur welt und bekam erst mumi und auch als die milch noch nicht so viel war im kh die beba und als wir heim kamen hatte er 2kg und wurde noch 3 wochen gestillt und danach bekam er gleich die pre von Aptamil...
    also ich würd da echt den kia fragen,denn bei uns war das kein problem..

  7. #7
    annalila ist offline newbie
    Registriert seit
    11.09.2009
    Beiträge
    39

    Standard Re: Frage an erfahrene Mami´s!

    Ich danke Euch allen, habe Morgen einen Termin biem Arzt gemacht und hoffe wir finden eine Lösung. Trotzdem mal gut zu Wissen, das auch andere die Probleme kennen!

    Danke Euch!

  8. #8
    violetta13 ist offline Stranger
    Registriert seit
    16.10.2009
    Beiträge
    1

    Standard Re: Frage an erfahrene Mami´s!

    hallo.
    mein kleiner kam 34/0 mit 2.250 zur welt. mittlerweile ist er fünf monate alt und ein absolutes speihkind.

    hab mich auch informiert (eben weil ich mir auch sorgen machte) und herausgefunden dass frühchen, die per ks zur welt kamen, sehr anfällig dafür sind. er nimmt immer fleißig zu und lt. kinderarzt wird er das spuken mit ca. 8 monaten ablegen. und: speihkinder sind gedeihkinder. wenn er weiterhin brav zunimmt, brauchst du dir darüber nicht soviele gedanken machen. es gibt halt mehr wäsche zu waschen :-)

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Frage an erfahrene Mami´s!

    sorry, aber Speihkinder sind Gedeihkinder, da muss ich mal VETO brüllen. Das wird immer viel zu schnell gesagt.

    Meine Motte hatte nach 3 wochen zu Hause und gespucke irgendwann ne Infusionsnadel im Kopf und lag wieder im KKH (aus dem wir gerade 3 wochen entlassen waren).

    Ich denke man muss da schon kritisch gucken und auch immer abklären lassen ob organisch alles ok ist.

  10. #10
    annalila ist offline newbie
    Registriert seit
    11.09.2009
    Beiträge
    39

    Standard Re: Frage an erfahrene Mami´s!

    Ja auch ich habe sehr kritisch nach geschaut, denn er hat zwar zugenommen, aber er hat sich super gequält bei jedem Trinken! Und auf Dauer hätte er nicht mehr zugenommen.
    Jetzt ist Gott sei Dank alles mit dem Kinderarzt geklärt. Er hat einen Reflux undbekommt nun Anti-Reflux ( Aptamil-AR)- Nahrung. Seit dem spuckt er nicht mehr und sein komplettes Essverhalten ist besser! Nur diese schlimmen Pressattacken hat er immernoch arg! Es hört sich immer an, als ob ihn irgendwas quält obwohl man nix finden kann. Er macht gut Stuhl und seine Winde gehen gut ab! Ich weiß nicht. Das bringt Nachts alle um den Schlaf!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •