Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: unsere U7

  1. #1
    Gast

    Standard unsere U7

    heute hatten wir die U7.
    mia ist jetzt 84cm groß, wiegt 9,8kg und hat nen kopfumfang von 49cm.
    motorisch ist sie fit, leider sprachlich nicht so
    in einem halben jahr soll sie nochmal zur sparchüberprüfung kommen.
    aber vorerst braucht sie keine frühförderung.
    im januar gehe ich eh mit ihr zur früherkennungsstelle und wenn es notwendig ist, werden die mia dann an die frühförderung weiter leiten, aber erstmal wollen wir abwarten, und viele viele bilderbücher lesen!

  2. #2
    Registriert seit
    20.06.2007
    Beiträge
    671

    Standard Re: unsere U7

    Hey, ist doch Super von den Werten, größer als Anna. Wie haben die das denn festgestellt das sie sprachlich nicht fit sein soll? Anna spricht auch kaum was oder so gut wie nix und bei uns ist alles im grünen Bereich. Hatten ja auch grad U7. Wir waren davor noch im KH zur Nachsorge. Die waren alle begeistert von Anna. Sprechen war kein Thema. Sie versteht alles, das sprechen kommt dann schon. Bist Du bei einem Arzt mit Frühchen Erfahrung? Was sollte sie denn sprechen können? Versteht sie alles? sagt sie wenigstens ansatzweise ein paar Silben?

    LG
    Krümel mit 830g, SSW 26+0

    http://ticker.7910.org/an1cAb4FiA000...aW4gaXN0IA.gif

    http://www.ticker.7910.org/as1cHsJFg...IHNjaG9uIA.gif


    Denken ist allen erlaubt,
    vielen bleibt es erspart.

    Curt Goetz

  3. #3
    Gast

    Standard Re: unsere U7

    verstehen tut sie alles, dass hab ich auch dem doc gesagt. soweit ist er auch zufrieden, nur sollte sie schon etwas mehr als mama, papa, ball und bär können. er will uns eben nochmal in einem halben jahr sehen um zu gucken ob sie weiter aufholt.
    in der praxis wurden schon mehrere frühchen betreut, und die eine ärztin hat in der familie wohl auch frühchen. so vom fachlichen bin ich in der praxis eigentlich sehr zu frieden. der doc sagte auch noch, mia ist eins der 30% der frühchen aus der 30ssw, die die frühgeburt wohl ohne nachwirkungen überstanden hat:) , wir sind noch in der augenklinik in behandlung, aber die sind auch alle total zufrieden, alles normal und für das alter zeitgerecht entwickelt. brauchen jetzt auch nur noch jährlich zur kontrolle.
    aber lieber einmal mehr zur kontrolle, als später zu sagen... hätte ich mal!

  4. #4
    Gast

    Standard Re: unsere U7

    Herzlichen Glückwunsch zum Baby-Tüv an die Namensvetterin. In meiner Frühchengruppe hatten sie letztens erzählt, das man Logopädisch erst eingreift ab ca. dem 3. Lebensjahr. Weil man erst dann die sprachliche Entwicklung einschätzen könne. Aber vorlesen schadet ja nicht und findet Mia sicher sowieso super toll :)

  5. #5
    Gast

    Standard Re: unsere U7

    Auch von hier Grüße an die Namensvetterin. Das klingt ja alles ganz gut. Und wegen der Sprache würd ich mir auch nicht sooo die Gedanken machen. Bei manchen (auch Nicht-Frühchen) dauerts halt länger.

    Weswegen seid ihr in augenärztlicher Behandlung? Wir hatten am Montag Termin beim Augenarzt und der meinte, dass unsere Maus ne Sehfähigkeit von 50% hätte. Wir sollen aber erst im Januar zur Kontrolle. Kann ich nicht ganz verstehen.

    U7 haben wir erst im November, hier heißt es also noch warten. Ich bin echt gespannt.

    Grüße

  6. #6
    Gast

    Standard Re: unsere U7

    durch die frühgeburt und die beatmung riet man mir mia einem augenarzt vorzustellen.
    mein mann und ich tragen brillen, und der große bruder hat auch eine brille.
    außerdem kann es nicht schaden, alles untersuchen zu lassen.
    ich war mit ihr auch kurze zeit nach der entlassung aus der klinik beim osteopathen- was sich auch als sinnvoll erwiesen hatte.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •