Zitat Zitat von -abisslehoffnung- Beitrag anzeigen
dann klopfe ich dir mal auf die schulter-obwohl ich für dich schon so interessant sein muss, dass du mich überall findest...
...ich hätte mich für jule ja gefreut (und tue es auch noch) aber unter einer bino versteh´ich wohl was anders...klar, ich hatte ne FG in dem zeitraum als sie ss wurde-aber sie hätte es mir persönlich mitteilen können...aber nein ich habe es im forum. gelesen..das tat ganz schön weh. vielleicht wollte sie mich schonen oder so...aber ich finde-unter binos sollte so viel vertrauen sein...
vielleicht erwarte ich auch zu viel von "bekannten" aus dem www? wer weiss.

und nun sage ich tschüss und hoffe darauf, dass wir nach monaten des sticheln und aufeinander rumhacken ein freidliches nebeneinander finden können...

LG
dem steht meinerseits nichts im Wege, wirklich.

Ich habe meine Meinung zu Deiner "vorigen Geschichte" kund getan (also das, was Du als Sticheln bezeichnetest) - seit Deiner "jetzigen Geschichte" sag ich ja auch wirklich nichts mehr.

Hier hab ich mich eingeklingt nur wegen der Binogeschichte ---

Um es abzuschließen:

an dem "Wie" es damals gelaufen ist, von wegen wer weiß wann was zuerst --- daran war ich übrigens sehr maßgeblich mitbeteiligt / mitschuldig.

Ich erfuhr in einer Mail von dem positiven Test und dem Fragezeichen, wie es Dir, die Du gerade eine FG hattest, rüber bringen, ohne, dass es schräg ankomme.

Dann waren wir alle in dem einen Fred unterwegs, in dem eine Userin nach viel kicks mal hier , stich mal da, dann sich endlich outete und sagte, ja, sie habe positiv getestet. In dem Moment hab ich Deiner Ex- meiner Nicht-Bino gesagt, komm, jetzt, wo sie es sagt, dann kannst Du`s auch sagen. Wann sonst. Das war in dem Moment sehr stimmig alles. Ein kleiner 4 - 6 -Frauen - Fred und wenn alle fragen, na, wie siehts bei Dir aus, Frau X, dass dann verschweigen noch blöder ist.

Die Überlegung, wie es Dir sagen, war zu diesem Zeitpunkt noch nicht abgeschlossen und Du hast den Fred früher gelesen, als es noch möglich war, Dir eine entsprechende Mail zu schicken. Das spielte sich alles binnen einer halben Stunde / Stunde ab.

Wir beide, Du und ich, können uns weiterhin fern voneinander nicht-mögen, aber tolerant miteinander umgehen. Sind wir uns ja einig.

Unabhängig davon wollte ich Dir nochmal eine andere / meine Sicht des "wie es damals gelaufen ist" aufzeigen -- vielleicht dient`s ja dazu, etwaige künftige, selbst wenn nur angedeutete verbale Verunglimpfungen gegenüber einer Person, die ich sehr lieb habe und die Du zumindest auch mal sehr sehr gerne hattest, den Boden zu nehmen.

So böse ist die Welt im WWW gar nich.

Hachgott - habsch fertig.

con Gegrüßereien.