Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Avatar von Bubamara
    Bubamara ist offline addict
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    580

    Standard Bitte nicht schon wieder...

    Hallo!

    Ich so wahnsinnige Angst... Ich bin jetzt mit unserem Kind schwanger - in der 28. Woche. Das erste Kind kam in der 31. SSW mit 1600 g zur Welt. Ich hatte die ganze Schwangerschaft über hohen Blutdruck und zum Schluss eine schwere Präeklampsie mit eklamptischem Anfall und guter Letzt Not-Sectio. Der Kleine hat sich prächtig entwickelt, er ist jetzt 3 Jahre alt und völlig gesund.

    Am Wochenende musste ich jetzt ins KH wegen schweren Nierenkoliken - wahrscheinlich ein Steinabgang. Während den Koliken war der Blutdruck ziemlich hoch (für mich völlig normal bei solchen Schmerzen) weswegen die Ärzte gleich Panik schoben und die Medikation änderten. Ich muss dazu schreiben, dass ich während dieser Schwangerschaft von Anfang an medikamentös eingestellt war und keine Probleme hatte mit dem Blutdruck. Ich nahm halt meine Tablette und hab regelmäßig gemessen und es hat immer gepasst. So jetzt haben also diese superschlauen Ärzte die Medikamente geändert und jetzt klappt gar nichts mehr... Ich bin gestern auf eigene Verantwortung nach Hause weil ich mir schon dachte dass da was nicht stimmt und ich lieber wieder von meiner FÄ versorgt werden wollte... Ich hab ständig Herzrasen und bin irgendwie immer auf "180"!

    Jetzt hab ich total Angst dass ich wieder eine Frühgeburt haben werde! Ich weiß, es ist nicht das schlimmste Schicksal dass einen einholen kann, aber ich war doch schon sooo optimistisch dass diesmal alles "normal" abläuft! Ich möchte so gerne eine normale Spontangeburt erleben und zusammen mit einem gesunden Kind nach Hause gehen... Ich hatte solche Depressionen nach der ersten Geburt, war emotional total kalt (konnte nicht mal weinen als ich den Kleinen das erste Mal sah) und es hat ewig gedauert bis ich mich wieder aufgerappelt hab - ich möchte sowas nicht wieder durchmachen müssen!

    Meine FÄ meint, der Bluthochdruck hätte jetzt nichts mit der Schwangerschaft zu tun, es wäre jetzt einfach stressbedingt und wegen der Medikamentenumstellung, ich solle mir keine Sorgen machen das würde schon wieder werden. Aber jedesmal wenn ich Messen muss merke ich, wie der Blutdruck ansteigt - genau wie damals...

    Lg
    Simone
    Liebe Grüße
    Simone
    mit Piratenkind (5/06) an der Hand und Milchbubi (2/10) im Arm


    http://lbym.lilypie.com/DHJap2.pnghttp://lb2m.lilypie.com/AYeSp2.png

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Bitte nicht schon wieder...

    Ach je, da wäre ich auch genervt und panisch. Aber je mehr du dich reinsteigerst desto blöder der Blutdruck. Und deine Ärztin hat doch bestetigt das es von der Umstellung kommt und keine Präklampsieanzeichen da sind? Klingt leichter als getan: Versuch ruhig zu bleiben! Hast du mal Bachblüten getestet bzw. Rescuetropfen?

  3. #3
    dolphin100 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    31.03.2007
    Beiträge
    2.110

    Standard Re: Bitte nicht schon wieder...

    Ich drück dir die Daumen, dass du deinen Blutdruck in den Griff bekommst. Und dein Mitbewohner noch ne Weile drin bleibt!!!

  4. #4
    Avatar von Schneewit
    Schneewit ist offline Poweruser
    Registriert seit
    18.01.2008
    Beiträge
    6.062

    Standard Re: Bitte nicht schon wieder...

    ganz feste die Daumen drücke das der Blutdruck wieder runter geht
    http://www.wunschkinder.net/forum/ti...rg/0/0/0/0.png

    http://s8.directupload.net/images/10...p/8cbi3ohv.jpg






    Ich hab eine ganz liebe Bino mama.niluti mit Timo Maxim im Arm *10.07.09

    Meine liebsten Quasselmädels wissen wer gemeint ist

    Civic ist eine ganz liebe Quasseltante

  5. #5
    mietzmietz ist offline lala
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    1.903

    Standard Re: Bitte nicht schon wieder...

    Zitat Zitat von Bubamara Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Ich so wahnsinnige Angst... Ich bin jetzt mit unserem Kind schwanger - in der 28. Woche. Das erste Kind kam in der 31. SSW mit 1600 g zur Welt. Ich hatte die ganze Schwangerschaft über hohen Blutdruck und zum Schluss eine schwere Präeklampsie mit eklamptischem Anfall und guter Letzt Not-Sectio. Der Kleine hat sich prächtig entwickelt, er ist jetzt 3 Jahre alt und völlig gesund.

    Am Wochenende musste ich jetzt ins KH wegen schweren Nierenkoliken - wahrscheinlich ein Steinabgang. Während den Koliken war der Blutdruck ziemlich hoch (für mich völlig normal bei solchen Schmerzen) weswegen die Ärzte gleich Panik schoben und die Medikation änderten. Ich muss dazu schreiben, dass ich während dieser Schwangerschaft von Anfang an medikamentös eingestellt war und keine Probleme hatte mit dem Blutdruck. Ich nahm halt meine Tablette und hab regelmäßig gemessen und es hat immer gepasst. So jetzt haben also diese superschlauen Ärzte die Medikamente geändert und jetzt klappt gar nichts mehr... Ich bin gestern auf eigene Verantwortung nach Hause weil ich mir schon dachte dass da was nicht stimmt und ich lieber wieder von meiner FÄ versorgt werden wollte... Ich hab ständig Herzrasen und bin irgendwie immer auf "180"!

    Jetzt hab ich total Angst dass ich wieder eine Frühgeburt haben werde! Ich weiß, es ist nicht das schlimmste Schicksal dass einen einholen kann, aber ich war doch schon sooo optimistisch dass diesmal alles "normal" abläuft! Ich möchte so gerne eine normale Spontangeburt erleben und zusammen mit einem gesunden Kind nach Hause gehen... Ich hatte solche Depressionen nach der ersten Geburt, war emotional total kalt (konnte nicht mal weinen als ich den Kleinen das erste Mal sah) und es hat ewig gedauert bis ich mich wieder aufgerappelt hab - ich möchte sowas nicht wieder durchmachen müssen!

    Meine FÄ meint, der Bluthochdruck hätte jetzt nichts mit der Schwangerschaft zu tun, es wäre jetzt einfach stressbedingt und wegen der Medikamentenumstellung, ich solle mir keine Sorgen machen das würde schon wieder werden. Aber jedesmal wenn ich Messen muss merke ich, wie der Blutdruck ansteigt - genau wie damals...

    Lg
    Simone


    Es wird schon werden!

    Vielleicht kommt der Blutdruck auch von den Nieren? War bei mir so!
    ------------------------------------------------------
    http://ticker.7910.org/an1dikwFg0000...J1cnRzdGFn.gif

  6. #6
    bibi77 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    7.166

    Rotes Gesicht Re: Bitte nicht schon wieder...

    Zitat Zitat von Bubamara Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Ich so wahnsinnige Angst... Ich bin jetzt mit unserem Kind schwanger - in der 28. Woche. Das erste Kind kam in der 31. SSW mit 1600 g zur Welt. Ich hatte die ganze Schwangerschaft über hohen Blutdruck und zum Schluss eine schwere Präeklampsie mit eklamptischem Anfall und guter Letzt Not-Sectio. Der Kleine hat sich prächtig entwickelt, er ist jetzt 3 Jahre alt und völlig gesund.

    Am Wochenende musste ich jetzt ins KH wegen schweren Nierenkoliken - wahrscheinlich ein Steinabgang. Während den Koliken war der Blutdruck ziemlich hoch (für mich völlig normal bei solchen Schmerzen) weswegen die Ärzte gleich Panik schoben und die Medikation änderten. Ich muss dazu schreiben, dass ich während dieser Schwangerschaft von Anfang an medikamentös eingestellt war und keine Probleme hatte mit dem Blutdruck. Ich nahm halt meine Tablette und hab regelmäßig gemessen und es hat immer gepasst. So jetzt haben also diese superschlauen Ärzte die Medikamente geändert und jetzt klappt gar nichts mehr... Ich bin gestern auf eigene Verantwortung nach Hause weil ich mir schon dachte dass da was nicht stimmt und ich lieber wieder von meiner FÄ versorgt werden wollte... Ich hab ständig Herzrasen und bin irgendwie immer auf "180"!

    Jetzt hab ich total Angst dass ich wieder eine Frühgeburt haben werde! Ich weiß, es ist nicht das schlimmste Schicksal dass einen einholen kann, aber ich war doch schon sooo optimistisch dass diesmal alles "normal" abläuft! Ich möchte so gerne eine normale Spontangeburt erleben und zusammen mit einem gesunden Kind nach Hause gehen... Ich hatte solche Depressionen nach der ersten Geburt, war emotional total kalt (konnte nicht mal weinen als ich den Kleinen das erste Mal sah) und es hat ewig gedauert bis ich mich wieder aufgerappelt hab - ich möchte sowas nicht wieder durchmachen müssen!

    Meine FÄ meint, der Bluthochdruck hätte jetzt nichts mit der Schwangerschaft zu tun, es wäre jetzt einfach stressbedingt und wegen der Medikamentenumstellung, ich solle mir keine Sorgen machen das würde schon wieder werden. Aber jedesmal wenn ich Messen muss merke ich, wie der Blutdruck ansteigt - genau wie damals...

    Lg
    Simone
    Frag doch einfach mal bei gestose-frauen.de - Arbeitsgemeinschaft Gestose-Frauen e.V. - Gestose, Pre-Eclampsie, Schwangerschaftsvergiftung - nach. Die können Dir event. wertvolle Tipps zur Ernährung oder sonstige Hinweise geben. Mir haben sie echt geholfen... Ich drück Dir die Daumen, dass Du Deinen Blutdruck in den Griff bekommst!
    GLG Bianca

    Mungo-Jerrie mit Larissa und Milena an der Hand!
    Momo73 mit Joel an der Hand und Emily auf dem Arm!

    http://lbyf.lilypie.com/BZFtp2.png

    http://lbyf.lilypie.com/DQVtp2.png


    http://lb1m.lilypie.com/Lb5Hp1.png

  7. #7
    Avatar von Bubamara
    Bubamara ist offline addict
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    580

    Standard Re: Bitte nicht schon wieder...

    Hi!

    Vielen Dank für die vielen Daumen!!

    Der Blutdruck ist wieder schön runter gegangen! Nehme zwar jetzt noch Tabletten dazu aber die FÄ meinte in dieser Dosis wäre das fast wie Placebo, wir haben also noch genug Spielraum.

    Heute war ich beim Doppler da passt auch alles. Der Kleine ist jetzt 1270 g schwer und ca. 38 cm groß. Die fetale Entwicklung, die Versorgung und die Durchblutung passen alles bestens.

    Ich freu mich schon denn bei der ersten Schwangerschaft war das ja schon alles nicht mehr so toll. Aber schön langsam kommt der Tag an dem mein Kleiner geboren wurde immer näher und ich hab schon Angst...

    Hoffentlich wirds nicht allzu früh...

    Lg
    Simone
    Liebe Grüße
    Simone
    mit Piratenkind (5/06) an der Hand und Milchbubi (2/10) im Arm


    http://lbym.lilypie.com/DHJap2.pnghttp://lb2m.lilypie.com/AYeSp2.png

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •