Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43
  1. #31
    Avatar von tapuach
    tapuach ist gerade online alte Schachtel
    Registriert seit
    21.05.2006
    Beiträge
    396

    Standard Re: Wie kamt ihr im KH klar?

    Zitat Zitat von Jona1982 Beitrag anzeigen
    ich wünsche es dir so sehr! Dann könnt ihr erstmal in aller Ruhe kuscheln und euch kennenlernen!
    Oh ja, da freue ich mich schon drauf.


    Zitat Zitat von Jona1982 Beitrag anzeigen
    Schön, dass du stillst- Meine Tochter hat leider nie begriffen wie das gehen soll und vielleicht habe ich auch zu früh aufgegeben...

    Viele Grüße,
    Jona
    Pumpst du oder gibst du Pulvermilch?


    Wir haben bereits auf der Intensivstation die ersten Stillversuche gemacht und das noch bevor sie eine Flasche bekam. Nachdem sie bei mir getrunken hatte, wurde ihr die Sonde gezogen und in meiner Abwesenheit die Flasche gegeben. Anfangs hat sie nur kleine Mengen gestillt. Den REst habe ich ihr dann mit der Flasche gegeben. Zwischendurch hatte ich auch immer mal Zweifel, ob es jemals ohne Flasche klappen würde. Es gab Tage an den sie wenig gestillt hat und dann ging es zwischendurch wieder besser. Inzwischen trinkt sie sehr ausdauernd und ich freue mich auf den Tag, an dem ich die olle Milchpumpe zurückgeben kann.

  2. #32
    Jona1982 ist offline addict
    Registriert seit
    09.12.2009
    Beiträge
    404

    Standard Re: Wie kamt ihr im KH klar?

    Ich habe fast 5 Monate gepumpt und irgendwann ging das zeitlich nicht mehr- hört sich doof an ich weiss, aber meine Tochter wollte und will eigentlich immernoch 24 Std am Stück auf dem Arm sein oder eben in meiner Nähe. Ich habe dann alle 4 Stunden gepumpt, sie gefüttert und dann war aber nix mit schlafen oder ausruhen, ich musste sie rumtragen, schuckeln, machen und tun.

    Ich habs irgendwann nicht mehr gepackt, sie hat dann auch wahnsinnige Mengen verdrückt.
    Ich hatte Hyperemesis bis zur 17. Woche und habe dadurch 6 Kilo abgenommen in der SS. Dann durch den Stress danach nochmal und durch das pumpen dann immer weiter. ich habe mich krank, ausgelaugt udn total am Ende gefühlt. ich musste pumpen,füttern, Flaschen sauber machen und das rund um die Uhr...

    War einfach zu fertig...Ich habe sie erst nach 4-5 Wochen anlegen können im KH...Weiss nicht warum, vorher bin ich gar nicht drauf gekommen das zu versuchen ehrlich gesagt...und dann die Atmosphäre da, ständig lief einer im Zimmer rum, ständig hatte meine Tochter Atem- Aussetzer, der Monitor ging los usw. Da ging gar nix bei uns...
    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/4314.gif und wäre eigentlich:

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/4315.gif



    meine Bino ist ( wenn sie denn noch mag ) :Felicitas2801 mit dem süßen David!

  3. #33
    Avatar von Liandra
    Liandra ist offline enthusiast
    Registriert seit
    08.12.2009
    Beiträge
    319

    Standard Re: Wie kamt ihr im KH klar?

    Zitat Zitat von tapuach Beitrag anzeigen

    Wir haben bereits auf der Intensivstation die ersten Stillversuche gemacht und das noch bevor sie eine Flasche bekam. Nachdem sie bei mir getrunken hatte, wurde ihr die Sonde gezogen und in meiner Abwesenheit die Flasche gegeben. Anfangs hat sie nur kleine Mengen gestillt. Den REst habe ich ihr dann mit der Flasche gegeben. Zwischendurch hatte ich auch immer mal Zweifel, ob es jemals ohne Flasche klappen würde. Es gab Tage an den sie wenig gestillt hat und dann ging es zwischendurch wieder besser. Inzwischen trinkt sie sehr ausdauernd und ich freue mich auf den Tag, an dem ich die olle Milchpumpe zurückgeben kann.
    Bei uns war es auch so. im KH hat er aber immer nur höchstens die Hälfte seiner Mahlzeit gestillt. Den Rest hat er dann mit Flasche gekriegt und das hat auch schon manchmal ans Stopfen gegrenzt.
    Am letzten Tag hab ich ihn dann nochmal stillen wollen und er hat gar nichts egtrunken, musste alles in der Flasche geben. Da hab ich mir gedacht, na das kann ja noch was werden! Das war um elf. Um halb drei als wir zu Hause waren, hab ich ihn angelegt und er hat auf einen Sitz seine 80g getrunken (mit Babywaage kontrolliert). Seitdem haben wir nie mehr ein Fläschchen gebraucht ! Ich war heilfroh, das kann ich euch sagen. Da sieht man mal wieder, dass es zu Hause am schönsten ist.
    1. Sternenkind "Pünktchen" *25.09.2007 in der 7.SSW

    2. Sternenkind "Lea" *27.03.2008 in der 23. SSW

    "Dario" *01.07.2009 in der 31.SSW
    Sonnenschein der Nation!


  4. #34
    Avatar von tapuach
    tapuach ist gerade online alte Schachtel
    Registriert seit
    21.05.2006
    Beiträge
    396

    Standard Re: Wie kamt ihr im KH klar?

    Das kann ich gut nachvollziehen. Bei meinem ersten Kind habe ich das Stillen auch aufgegeben, weil ich zu viel abgenommen hatte.
    Die Atmoshäre der Intensivstation ist wirklich nicht stillförderlich. Als Erstmutter hätte ich dort sicherlich große Probleme gehabt. Zum Glück hatte ich schon Erfahrung mit dem Stillen und eine STillberaterin an der Seite.
    Zur Zeit versuche ich mit reichhaltiger Kost mein Gewicht zu halten. Ich hoffe, daß ich auch weiterhin genug Zeit zum Essen haben werde.

  5. #35
    Avatar von tapuach
    tapuach ist gerade online alte Schachtel
    Registriert seit
    21.05.2006
    Beiträge
    396

    Standard Re: Wie kamt ihr im KH klar?

    Das hört sich toll an.
    Ich habe die Fläschchen noch gar nicht ausgepackt. Ich hoffe, daß ich die Milchpumpe und die Flaschen bald ad acta legen kann.

  6. #36
    Jona1982 ist offline addict
    Registriert seit
    09.12.2009
    Beiträge
    404

    Standard Re: Wie kamt ihr im KH klar?

    das wünsche ich euch beiden. Ich bin schon manchmal traurig, dass es nicht so geklappt hat...

    na ja groß und stark ist sie trotzdem schon udn man kann es ja auch nicht ändern...also jetzt nicht mehr!
    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/4314.gif und wäre eigentlich:

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/4315.gif



    meine Bino ist ( wenn sie denn noch mag ) :Felicitas2801 mit dem süßen David!

  7. #37
    Avatar von Nelliane
    Nelliane ist offline Poweruser
    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    6.298

    Standard Re: Wie kamt ihr im KH klar?

    Ich frage mich da nur immer warum man im KH nicht unterstützt wird wenn man deutlich macht stillen zu wollen. Ich bekam am nächsten Morgen die Pumpe vorgesetzt und habe im KH nichts anderes gemacht. Es gab genau einen Anlegeversuch so 3 Stunden nach der Geburt, doch da war meine Maus von den ganzen Untersuchungen plappt und es passte hier nicht. Hier zu Hause habe ich noch 15 Wochen weiter gekämpft a) das ich Milch habe, sogar mit medikamentöser Unterstützung und b) das Lena mich als Nahrungsquelle akzeptiert.
    Habe nun vor einigen Tagen aufgegeben.

    Leider hört man das so oft und eigentlich wäre ja gerade für die frühen Kinder die Muttermilch so wichtig.
    Liebe Grüße
    Jenny

    Meine lieben Binos sind:
    Arween mit der süßen Clara von den Septembies
    und
    Haruka von den Novembären:liebe:

    Bei SSW34+4 bekamen wir das größte Geschenk: unsere Zaubermaus!
    http://lb4f.lilypie.com/RnP0p2.png

    http://lb2f.lilypie.com/4uNep1.png

    http://lb1f.lilypie.com/c6jCp1.png


  8. #38
    Jona1982 ist offline addict
    Registriert seit
    09.12.2009
    Beiträge
    404

    Standard Re: Wie kamt ihr im KH klar?

    das ist echt schade...gut anfangs konnte ich ja nicht anlegen, weil sie ja die Atemhilfe hatte und viel zu schwach war, aber dann???
    Beim nächsten Kind weiss ich es besser ( hahaha, mal sehen wann das denn sein soll!
    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/4314.gif und wäre eigentlich:

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/4315.gif



    meine Bino ist ( wenn sie denn noch mag ) :Felicitas2801 mit dem süßen David!

  9. #39
    Avatar von Liandra
    Liandra ist offline enthusiast
    Registriert seit
    08.12.2009
    Beiträge
    319

    Standard Re: Wie kamt ihr im KH klar?

    Ich konnte ja auch erst nach ca 4Wochen das erste mal anlegen, weil ich erst auf die MuMi-Kulturen und den Herpes-Wert warten musste, da er vor der 32.SSW dran war und danach hat er die MuMi per Sonde gekriegt und ein Wattestäbchen mit Milch zum Nuckeln. Als er dann das erste mal Anstalten gemacht hat zu Nuckeln, haben wir´s dann mit Anlegen probiert. War am Anfang voll das Chaos: Ich total unerfahren, der Kleine hat meine BW nicht zu fassen gekriegt, dann haben wir´s mit Stillhütchen probiert. Das war noch schlimmer, da hat er zwar dran gesaugt, aber es ist viel daneben gelaufen. Wir haben ihn dann immer angelegt und wenn er gesaugt hat, hat die KS ihm Milch über die Sonde gegeben. Naja, nach 4-5Tagen hat´s dann halbwegs geklappt, aber ich war am Anfang ganz schön deprimiert, dass es nicht geklappt hat. Hätten mir die Schwestern nicht immer so viel Mut gemacht, hätte ich es vielleicht auch aufgegeben.
    Ich muss sowieso sagen, mich hat zwar niemand gedrängt zu Stillen, aber sie haben mich im Kreissaal gefragt, ob ich stillen möchte. Nachdem ich gesagt hatte, wenn´s klappt auf jeden Fall, habe ich sowohl auf der Entbindungsstation als auch auf der Neo volle Unterstützung gekriegt. Eine Schwester hat mal gesagt, dass grad die Frühchenmamas sehr viel Unterstützung brauchen, da ja der ganze Stress durch das Getrenntsein noch dazu kommt. Also ihr seht ich wurde voll unterstützt und ich bin sehr dankbar dafür.
    1. Sternenkind "Pünktchen" *25.09.2007 in der 7.SSW

    2. Sternenkind "Lea" *27.03.2008 in der 23. SSW

    "Dario" *01.07.2009 in der 31.SSW
    Sonnenschein der Nation!


  10. #40
    Fluppal ist offline old hand
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    1.186

    Standard Re: Wie kamt ihr im KH klar?

    So gings mir auch. Hab ja auch schon eine Grosse daheim. Ständig hatte ich das Gefühl jemanden zu vernachlässigen. Der Tag hätte noch 20 Std mehr gebraucht.
    Ich hab dann morgens die Grosse fertig gemacht, in KiGa gebracht 30 km zum Krankenhaus gefahren, Felix versorgt und was man halt alles so macht dann mittag schnell heim, die Grosse holen und dann mit ihr den Nachmittag verbracht.
    Männe ist dann gleich von der Arbeit aus ins KH gefahren und hat die letzte Fütterung und Versorgung vor der Nachtruhe übernommen.
    War echt ne harte Zeit!
    Melie

    http://by.lilypie.com/GMG3p2.png.


    http://lb4f.lilypie.com/gVc7p2.png.


    Zwei Sternchen (06/06 und 08/08) im Herzen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •