1. #11
    Gast

    Standard Re: Mag kein Frühchen mehr haben

    Zitat Zitat von PrinzessinFledermaus Beitrag anzeigen
    Grrrr, sowas ärgert mich aber!!!

    Es kommt auf die Umstände und die SSW der Frühgeburt an. Fraggle hängt ca. 6 Monate hinterher mit fast allem (nur im Puzzeln, da ist er weit vorraus und puzzelt Puzzles für 5 jährige). Meist verwächst sich eine späte Frühgeburt in den ersten 2 Jahren, aber eben nicht immer. Wann kam Mr. Middle denn und warum? Wenn du das Gefühl hast, es könnte an der frühen Geburt liegen, sprich mal den KiA an, vielleicht hat er Tips, wie du ihn fördern kannst. Fraggle tut der KiGa sehr gut, weil er da "muss". Hier verstehe ich zu gut, was er möchte und im KiGa muss er sich anstrengen. da hat er echt tolle Fortschritte gemacht.
    Gern auch per PN, wenn du das hier nicht Details über Mr.Middle schreiben möchstest.

    Mr. Middle kam bei 36+5 zur Welt, wurde nach der Geburt aber gleich als Frühgeburt eingestuft und nach hinten korrigiert. Da die Schwangerschaft direkt nach einer Fehlgeburt entstanden ist, war der Eisprung auch nie so sicher. Sie gehen also davon aus, dass er trotz seiner Größe von 53 cm und 3250 g mindestens vier Wochen zu früh kam. Er war anfangs immer recht anteilslos und zu seinem eigentlichen Geburtstermin merkte ich, dass er sich ab da "normal" entwickelte. Schon als Baby war er seinen Geschwistern immer hinter her. Nun ist es so, dass er in der Schule als eines der langsamsten Kinder, die sie jemals hatten, eingestuft wird. Vielleicht hängt das ja wirklich damit zusammen, denn können tut er alles.

  2. #12
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    2.369

    Standard Re: Mag kein Frühchen mehr haben

    Zitat Zitat von innamama Beitrag anzeigen
    wie bitte? das ist ja unglaublich.

    wie alt ist dein kind noch mal? (falls das in einer sig steht, sorry, die kann ich nicht sehen, wenn ich eingeloggt bin). da er in den kiga geht, denke ich mal so wie meiner um die 4?

    ich kann deinen frust verstehen, das ständige erklären ging mir irgendwann auch auf den geist. und irgendwann hab ich dann aufgegeben, dauernd zu sagen, dass er drei monate zu früh kam.

    im kiga würde ich noch mal ganz deutlich ein gespräch verlangen, falls es bedarf gibt, über das kind zu reden. funktioniert es nicht mit der erzieherin, dann würde ich mit der kiga-leitung sprechen. sicherlich ist es hilfreich für die einrichtungen zu wissen, dass kinder ehemalige frühchen waren. aber darauf lässt sich nicht alles zurückführen, falls es wirklich entwicklungsdefizite gibt. und das wirst du neben deinen ärzten am besten beurteilen können.

    auch wenn's manchmal schwerfällt, lass die leute reden. das schlimme ist ja, dass alle unqualifiziert ihren senf dazugeben müssen. bei dummen kommentaren verbiete ich mir diese einfach deutlich.
    Fraggle ist im Januar 3 geworden. Zum Glück ist er jetzt im offenen Bereich (offenes Konzept mit Extragruppe für unter 3 jährige)
    Liebe Grüße
    PrinzessinFledermaus


    Ihr redet über mich, weil ich anders bin
    Ich lache über euch, weil ihr alle gleich seid...

    http://alterna-tickers.com/tickers/g.../5dizfp4ba.png

    http://www.wunschkinder.net/forum/ti...us/0/0/0/0.png

    http://swlf.lilyslim.com/CUOjp2.png

  3. #13
    Gast

    Standard Re: Mag kein Frühchen mehr haben

    Ich hab denen im Kindergarten erst gar nicht gesagt, dass meine ein Frühchen war.

  4. #14
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    2.369

    Standard Re: Mag kein Frühchen mehr haben

    Zitat Zitat von Frau-Hoier-Boier Beitrag anzeigen
    Mr. Middle kam bei 36+5 zur Welt, wurde nach der Geburt aber gleich als Frühgeburt eingestuft und nach hinten korrigiert. Da die Schwangerschaft direkt nach einer Fehlgeburt entstanden ist, war der Eisprung auch nie so sicher. Sie gehen also davon aus, dass er trotz seiner Größe von 53 cm und 3250 g mindestens vier Wochen zu früh kam. Er war anfangs immer recht anteilslos und zu seinem eigentlichen Geburtstermin merkte ich, dass er sich ab da "normal" entwickelte. Schon als Baby war er seinen Geschwistern immer hinter her. Nun ist es so, dass er in der Schule als eines der langsamsten Kinder, die sie jemals hatten, eingestuft wird. Vielleicht hängt das ja wirklich damit zusammen, denn können tut er alles.
    Sprich mal mit eurem Kinderarzt. Vielleicht würde ihm eine besondere Sportart oder auch eine Ergotherapie etwas bringen, dass er einfach in der Entwicklung unterstützt und begleitet wird.
    Liebe Grüße
    PrinzessinFledermaus


    Ihr redet über mich, weil ich anders bin
    Ich lache über euch, weil ihr alle gleich seid...

    http://alterna-tickers.com/tickers/g.../5dizfp4ba.png

    http://www.wunschkinder.net/forum/ti...us/0/0/0/0.png

    http://swlf.lilyslim.com/CUOjp2.png

  5. #15
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    2.369

    Standard Re: Mag kein Frühchen mehr haben

    Zitat Zitat von Love-peace-music Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Wenn das von der Entwicklung nicht relevant ist würde ich das auch nicht sagen. Wenn Fraggle in der 37.SSW mit 2500g gekommen wäre und es aufgeholt hätte z.B. Aber bei ihm ist es relevant das zu wissen.
    Liebe Grüße
    PrinzessinFledermaus


    Ihr redet über mich, weil ich anders bin
    Ich lache über euch, weil ihr alle gleich seid...

    http://alterna-tickers.com/tickers/g.../5dizfp4ba.png

    http://www.wunschkinder.net/forum/ti...us/0/0/0/0.png

    http://swlf.lilyslim.com/CUOjp2.png

  6. #16
    Avatar von Nelliane
    Nelliane ist offline Poweruser
    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    6.298

    Standard Re: Mag kein Frühchen mehr haben

    Ich habe das ganze jetzt mal sacken lassen und mir meine Gedanken dazu gemacht. Bin ja selbst Erzieherin und haber zuletzt in einer heilpädagogischen Gruppe gearbeitet, allerdings Jugendhilfe.

    Im Kiga sind die Erz. ja dank der Bildungsdokumentation etwas mehr Mühe geben.
    Allerdings hat sie dort eindeutig ihre Kompetenzen und auch Grenzen überschritten. Ein Austausch mit DIR wäre erstrebenswert. Gerade wenn man weiß das die Eltern bestrebt sind das Kind so optimal zu fördern wie es geht.

    Oftmals ist nämlich gerade das der Knackpunkt, das der Austausch nicht funktioniert und es im Elternhaus dann hapert.

    Aber das kann ich mir bei dir nicht vorstellen.

    Verbuche es unter "die spinnt" und wenn sich wowas häuft sprech mit der Leitung.


    Was ich allerdings interessant finde ist das die Aufhohlphase so lange dauern kann bei späten Frühchen. Lena entspricht motorisch dem ET vielleicht auch noch etwas zurück. Aber das es am Frühgeburtlich liegt mag dann keiner glauben. Wird immer meinem "Trageglück" zugeschrieben.
    Liebe Grüße
    Jenny

    Meine lieben Binos sind:
    Arween mit der süßen Clara von den Septembies
    und
    Haruka von den Novembären:liebe:

    Bei SSW34+4 bekamen wir das größte Geschenk: unsere Zaubermaus!
    http://lb4f.lilypie.com/RnP0p2.png

    http://lb2f.lilypie.com/4uNep1.png

    http://lb1f.lilypie.com/c6jCp1.png


  7. #17
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    2.369

    Standard Re: Mag kein Frühchen mehr haben

    Zitat Zitat von Nelliane Beitrag anzeigen
    Ich habe das ganze jetzt mal sacken lassen und mir meine Gedanken dazu gemacht. Bin ja selbst Erzieherin und haber zuletzt in einer heilpädagogischen Gruppe gearbeitet, allerdings Jugendhilfe.

    Im Kiga sind die Erz. ja dank der Bildungsdokumentation etwas mehr Mühe geben.
    Allerdings hat sie dort eindeutig ihre Kompetenzen und auch Grenzen überschritten. Ein Austausch mit DIR wäre erstrebenswert. Gerade wenn man weiß das die Eltern bestrebt sind das Kind so optimal zu fördern wie es geht.

    Oftmals ist nämlich gerade das der Knackpunkt, das der Austausch nicht funktioniert und es im Elternhaus dann hapert.

    Aber das kann ich mir bei dir nicht vorstellen.

    Verbuche es unter "die spinnt" und wenn sich wowas häuft sprech mit der Leitung.


    Was ich allerdings interessant finde ist das die Aufhohlphase so lange dauern kann bei späten Frühchen. Lena entspricht motorisch dem ET vielleicht auch noch etwas zurück. Aber das es am Frühgeburtlich liegt mag dann keiner glauben. Wird immer meinem "Trageglück" zugeschrieben.
    Es hängt immer mit den Umständen zusammen. Ein Kind, dass bei 36+ durch Blasensprung, Wehen, Spontangeburt, alles in Ordnung zur Welt kommt wird vielleicht am ET einem Kind dass mit 39+ zur Welt kam in nichts nach stehen. Wwnn aber ein Kind bei36+ wegen Minderversorgung, schlechter Herzfrequenz und anderen Problemen per Notsectio geholt werden muss und Traumatisches erlebt, wird länger brauchen.
    Fraggle kam bei 32+5 per Notsectio in letzter Minute und hat in den ersten Tagen überwiegend hässliches erlebt und er hängt ca. 6 Monate hinterher in der gesamten Entwicklung
    Liebe Grüße
    PrinzessinFledermaus


    Ihr redet über mich, weil ich anders bin
    Ich lache über euch, weil ihr alle gleich seid...

    http://alterna-tickers.com/tickers/g.../5dizfp4ba.png

    http://www.wunschkinder.net/forum/ti...us/0/0/0/0.png

    http://swlf.lilyslim.com/CUOjp2.png

  8. #18
    Avatar von Nelliane
    Nelliane ist offline Poweruser
    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    6.298

    Standard Re: Mag kein Frühchen mehr haben

    Meinte damit nicht deinen Fraggle, er hat ja ganz anderes durchmachen müssen als meine. Madame kam ja spontan. Hatte halt Anpassungsstörungen, wurde sondiert, bekam Glukose, Wärmebett und "Schnarchmaske" Sonst ging es ihr gut. Würde das niemals gleich setzen mit euren Umständen.
    Interessant war nur für mich das der "Rückstand" evtl darauf zurückzuführen wäre, mehr nicht.
    Liebe Grüße
    Jenny

    Meine lieben Binos sind:
    Arween mit der süßen Clara von den Septembies
    und
    Haruka von den Novembären:liebe:

    Bei SSW34+4 bekamen wir das größte Geschenk: unsere Zaubermaus!
    http://lb4f.lilypie.com/RnP0p2.png

    http://lb2f.lilypie.com/4uNep1.png

    http://lb1f.lilypie.com/c6jCp1.png


  9. #19
    Gast

    Standard Re: Mag kein Frühchen mehr haben

    Zitat Zitat von PrinzessinFledermaus Beitrag anzeigen
    Sprich mal mit eurem Kinderarzt. Vielleicht würde ihm eine besondere Sportart oder auch eine Ergotherapie etwas bringen, dass er einfach in der Entwicklung unterstützt und begleitet wird.
    Hab schon beim Kinderarzt angerufen, der war heute aber leider nicht mehr im Haus. Also auf ein Neues morgen!

  10. #20
    Doppelpack0509 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    21.03.2010
    Beiträge
    68

    Standard Re: Mag kein Frühchen mehr haben

    Hört das denn nie auf ???

    Ich hatte still und heimlich die Hoffnung, daß die Frühgeburtlichkeit irgendwann mal kein Thema mehr sein würde...

    Ich hatte echt dran geglaubt, daß die Beiden ihren Rückstand bis zum 2 LJ aufholen würden...

    Jetzt bin ich doch etwas mutlos... (bei SSW 29 scheint es mir ja fast unmöglich...)

    Die Frühgeburtlichkeit hat lang genug unser Leben bestimmt. Ich mag einfach mal "normale" Kinder haben *jammer*, ohne Wenn und Aber !!!
    Ich mag nicht immer die Attraktion sein. Bin ich mit Zwillingen eh schon... mag auch nicht jedem meine Geschichte erzählen...

    Später, im Erwachsenenalter kräht da kein Hahn mehr nach... Hab durch meine Geschichte so viele ehemalige Frühchen getroffen... denen merkt man auch nix mehr an... Die Medizin war vor 40 Jahren bei weitem nicht so gut !!!

    Ich hoffe einfach weiter, daß sich das "rauswächst"...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •