Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Avatar von Karin78
    Karin78 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    07.10.2006
    Beiträge
    50

    Standard Tipps für Augenartztbesuch!!

    Hallo!!!
    Vielleicht kann mir hier ja jemand ein Tipp geben.
    Meine Tochter Sophie wurde am 17.4.2005 in der 26SSW mit 630g geboren. Heute ist sie ein lebendiges Mädchen und hält uns ganz gut auf trab.
    Jetzt zu meinem Problem: da Sophie so früh war muss sie öfter zur Untersuchungen SPZ, Augenartzt, Neurologe, Kinderartzt. Aber inzwischen hat sie eine abneigung gegen Ärzte so bald sie einen sieht fängt sie an zu schreien (bis zum erbrechen).
    Beim Augenartzt wollte sie jetzt garnicht, da sagte der Doc ich soll ihr das bei bringen das sie still hält bei der Untersuchung.
    Jetzt frag ich mich wie ich das machen soll denn sie is ja erst zwei und versteht das noch nicht.
    Habt ihr Tipps.
    Danke
    Karin und Sophie

  2. #2
    LeaMarie07 ist offline gelöscht
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    45

    Standard Re: Tipps für Augenartztbesuch!!

    Hallo Karin,

    na, das ist ja ein toller Doc! Scheint selbst keine Kinder zu haben... Denke, es ist unheimlich schwer kleinen Kindern beizubringen, dass etwas nicht schlimm ist.
    Sowohl Du als auch der Doc brauchen ganz viel Geduld.
    Hmm... kurze Frage: Tragt der Doc einen Arztkittel? Wenn ja, könntest Du ihn vielleicht bitten diesen auszuziehen. Wenn Deine Kleine sieht, dass das kein 'böser Mann' in weiss ist, dann lässt sie es vielleicht eher mit sich machen.

    Drück Dir die Daumen!

    Liebe Grüsse
    Andrea und Lea Marie

  3. #3
    Avatar von mikape
    mikape ist offline Veteran
    Registriert seit
    29.12.2002
    Beiträge
    1.201

    Standard Re: Tipps für Augenartztbesuch!!

    Hei,

    na das Problem kenn ich, aber mal ganz ehrlich:

    Dir zu sagen, du sollst ihr das mal beibringen, finde ich eine absolute Frechheit!

    Bist du bei einem speziellen Arzt mit Kenntnisse von Frühgeburten??

    Du kannst nicht viel machen, die Ärzte müssen einfühlsam sein!

    Meine Tochter schrie auch, wenn ein "Kittel" reinkam. Also folglich, Ärzte untersuchten meine Tochter in Zivil

    Meine Tochter hatte wahnsinnige Angst vor dem Stetoskop. Also bekam sie einen Arztkoffer!

    Kauf deiner Tochter einen schönen, mit viel Zubehör ausgestatteten Arztkoffer. Untersucht ihr beide doch zusammen den Kuschelbär. Der hat natürlich auch Angst, aber dann erklären das die Untersuchung wichtig ist und erklären, was man macht!

    Danach sagt der Kuschelbär natürlich, das es nicht schlimm war

    Das klappt gut! Meine Süsse hatte keine Angst mehr. Geht heutzutage auch freiwillig zum Impfen...

    Es ist wichtig dem Kind die Wahrheit zu sagen, sonst sind sie in ihrem Urvertrauen gestört.

    Ich wünsche dir alles gute
    Petra

  4. #4
    Nicki6205 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    7.195

    Standard Re: Tipps für Augenartztbesuch!!

    Hallo,

    naja, das der Arzt wohl einen an der Waffel hat , haben Dir ja schon die anderen gesagt....

    Aber zu Deiner Frage:

    spielerisch.....

    Ich hab das auch nur mitbekommen, als wir uns so ein Fieberthermometer fürs Ohr gekauft haben....da hab ich aus reiner Neugier relativ oft gemessen....Sebastian durfte dann auch selber messen und findet immer noch ganz toll....
    Fazit....kein Gemecker , kein Mucks wenn wir mal beim Arzt sind und er sich in die Ohren schauen lassen muss.....

    Mund aufmachen und reinschauen...auch kein Problem.....er sollte mir ja immer die tollen Zähne zeigen und ganz weit den Mund aufmachen....

    Augen auch kein Problem.....wir spielen immer ganz fest anschauen und dann lachen...oder blinzeln.....

    Ansonsten ...such Dir einen Arzt der auf Kinder spezialisiert ist....ist dann zwar oft ein weitere Fahrweg..aber es lohnt sich....

    Mein Augenarzt z.B. nimmt sich sehr viel Zeit.....bespasst den Kleinen mit Fingerpuppen und er darf auch mal die Instrumente durchchecken...
    LG
    Nicki







  5. #5
    Avatar von Anke0171
    Anke0171 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    5.816

    Standard Re: Tipps für Augenartztbesuch!!

    Augenarzt ist Glücksache... und eine Sache der Geduld bei der Suche. Die ersten zwei Jahre waren wir in der Uni-Augenklinik. Das war klasse, weil die eine extra Kleinkinder-Sprechstunde hatten, folglich waren die Ärzte alle auf Kleinkinder eingestellt und supergeduldig.

    Als wir da nicht mehr hindurften, waren wir bei drei Augenärzten, bis "die" richtige dabei war. Dabei habe ich noch das Glück, das mein "Großer" (neulich hat er mitgelesen und sich über "Zwerg" beschwert *lach* naja, für ein Schulkind auch nicht mehr so passend...) Ärzte liebt, trotz fünf KH-Aufenthalten und zahlloser Termine bei allen möglichen Ärzten, Ultraschall, Röntgen, Therapeuten, etc. etc.

    Hinnehmen musst Du so Sprüche wie "erziehen sie mal ihr Kind besser" von Leuten, die damit ihre eigene Unfähigkeit mit Kindern umzugehen überspielen wollen, keinesfalls! Versuche es einfach beim nächsten Mal mit einem anderen Augenarzt (auch wenn das Fahrerei bedeutet), lass Dir im Bekanntenkreis einen empfehlen, frag im Kiga oder auf dem Spielplatz die Mamas von Brillenträgern, das bringt irgendwann Erfolg.

    Arzt ist halt auch Sympathie- und Vertrauenssache, da hat jeder eine andere Meinung.

    Viel Glück!

    Gruß
    Anke
    "Lächeln ist das Kleingeld des Glücks." Heinz Rühmann

  6. #6
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    11

    Standard Re: Tipps für Augenartztbesuch!!

    Hallo!
    wir haben auch 3 augenärzte "verschlissen", bis wir den richtigen gefunden haben.
    dort ist eine richtige terminsprechstunde, wir sind
    wirklich um die uhrzeit dran, zu der wir einbestellt sind.
    das einstropfen (zur augenhintergrunduntersuchung) mach ich jetzt zu hause (sie schreiben mir die uhrzeiten auf, wann ich zu tropfen habe), dann ab ins auto und rein ins untersuchungszimmer.
    meine tochter hat immer ihre puppi dabei, die wird auch untersucht, kriegt die tropfen und schaut in diese dinger rein, allein das hilft ihr schon ungemein.

    bei den "anderen" 2 ärzten war ich jedesmal kurz vor´m koller, entweder mindestens 2 std. gewartet oder eben auch die sprüche "halten sie mal ihr kind still, beruhigen sie sofort ihr kind so geht es nicht- kommen sie wann anderst wieder wenn ihr kind untersucht werden kann blablabla"
    ich hab den arzt auch durch eine bekannte empfohlen gekriegt...also ohren auf und im bekanntenkreis rumfragen oder einfach in den praxen anrufen und mal nach den wartezeiten und abläufen unverbindlich fragen.


    viele grüße
    frau schnuerschuh

    ach ja, noch ein tipp: zur augenhintergrunduntersuchung termin immer spätnachmittags legen (dann gehts bald ins bett), hut aufsetzen und wenn möglich sonnenbrille.

  7. #7
    Avatar von Karin78
    Karin78 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    07.10.2006
    Beiträge
    50

    Standard Re: Tipps für Augenartztbesuch!!

    Hallo!!!
    Danke für eure Tipps.
    Waren jetzt wieder beim Augenartzt diesmal war der Doc. besser drauf, nur Sophie wollte trotzdem nicht. Da hat er ihr halt die alte Sehstärke nochmal aufgeschrieben und gesagt nächstes Mal müsste man über eine untersuchung unter Narkose nachdenken!
    Naja jetzt haben wir ja erstmal wieder etwas Ruhe!!
    Und beim nächsten Mal mag Sophie das ja auch schon verstehen das die Untersuchung nicht weh tut.Und sonst probieren wird den Doc aus, der mir von einer Bekannten empfohlen wurde.
    Dort muss man zwar drei monate auf ein Termin abwarten aber ihre Kinder mögen Ihn und er lässt sich auch wohl viel Zeit mit Ihnen. (Übrings hat Sie auch Probleme mit dem Augenartzt wo wir jetzt hin gehen)
    Nochmals euch allen vielen Dank!!

    Karin und Sophie

  8. #8
    Avatar von PinkBunny2004
    PinkBunny2004 ist offline old hand
    Registriert seit
    18.04.2007
    Beiträge
    284

    Standard Re: Tipps für Augenartztbesuch!!

    Hallo mußten auch immer zum Augenarzt und mein kleiner hat auch eine abneigung gegen Ärzte weil wir auch wöchentlich hin mußten.
    Beim Augenarzt war das caos aber immer perfekt.
    Er schrie immer wie am spieß und einmal bin ich an einen Arzt da geraten der ihn dann angeschrien hatte er solle aufhören und haute ihn auf das Bein.
    Den seine assistentin meint er habe wohl keine Kinder und versteht das deshalb nicht das ein 2 jähriges Kind angst hat. aber das ist ja keine ausrede.
    Weitere behandlungen mit diesen Arzt habe ich dann abgelehnt.
    Mittlerweile waren wir bei einen anderen und es klappt.
    Vielleicht weil es auch am alter liegt denn umso älter sie werden umso verständlicher werden sie(also die Kinder).
    Wenn dir der Arzt nicht passt oder er nicht mit Kindern umgehen kann versuche den Arzt zu wechseln.
    Versuche ruhig zu bleiben und dein Kind nicht unter druck zu setzten,wenns das eine mal nicht klappt mach nen neuen termin und versuche es dann nochmal...
    In der ruhe liegt die Kraft.

  9. #9
    Sandijoe ist offline enthusiast
    Registriert seit
    21.06.2002
    Beiträge
    393

    Standard Re: Tipps für Augenartztbesuch!!

    Hallo Karin,
    unser Sohn Leon Joe ist auch ein ehem. Frühchen (kam in der 30.+2 SSW).
    Die häufigen Augenarzt untersuchungen mußte er auch von Anfang an über sich ergehen lassen.#
    Uns wurde ein Kinder-Augenarzt von der Klinik in der Leon auf Intensiv lag empfohlen.
    Das ganze Team hat super viel Geduld und Fingerspitzengefühl aufgebracht und die Untersuchungen verliefen ziemlich ruhig.
    Inzwischen ist der Doc aber in Rente und die Praxis hat uns dann eine andere Kinder-Augenarzt-Praxis empfohlen und bis jetzt , toi, toi, toi ging immer alles gut.
    Ich wünsch Dir viel Glück bei den nächsten Besuchen..

    P.S. der Doc hat sich immer Spielzeug auf den Kopf gelegt oder die Helferin stand hinter ihm und hat Geräusche gemacht sodaß Leon immer geradeaus geguckt hat wenn er auf meinem Schoß saß !!

    Liebe Grüße aus Hamburg von
    Sandijoe

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •