Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    miniNick ist offline Stranger
    Registriert seit
    20.12.2010
    Beiträge
    4

    Frage ich brauch dringend hilfe!

    mein kleiner nick ist 13 wochen zu früh gekomm und war 32cm und wog700gramm.jetzt ist er 37cm und wiegt 1440gramm.es lief eigentlich alles gut als wir mit füttern anfingen war alles ok aber irgendwann verschluckte er sich so stark das er gleich blau anlief.ich war einfach nur geschockt.doch jetzt realidier ich das erstmal und hab wahnsinnige angst etwas falsch zu machen.ich habe ihn seiddem nicht mehr selber gefütter.ich panische angst ihn zu wickel weil ich immer denke ich könnte etwas falsch machen und meine unsicherheit merkt der kleine und dadurch wird er auch unsicher und verschluckt sich sogar wenn ich ihm bloß denn schnuller geben will.wenn ich ihn wickel zitter ich und da macht ihn noch unsicherer.aber wie komm ich damit klar?wie bekomm ich meine angst in denn griff?ich will mich ja um ihn kümmern und für ihn da sein aber ich hab so große angst das ich was falsch mache.ich weis einfach nicht wie ich meine angst in denn griff bekomm und wie ich sicherheit rein bekomm.langsamm kann ich nicht mehr mir wächst das alles über denn kopf.kann mir jemand tips geben wie ich das hin bekomm denn so kann es nicht weiter gehen.es wird von tag zu tag schlimmer.ich brauch dringend eure hilfe!

  2. #2
    Gast

    Standard Re: ich brauch dringend hilfe!

    Hey :)

    erstmal

    ich kann dir keinen Tipp geben....
    aber wenn du ihn nicht mehr fütterst/wickelst/etc. dann wird es nicht besser...
    im Gegenteil...
    lauf nicht davon!!

    man wächst an seinen Aufgaben :)
    du schaffst das schon!!
    die Routine kommt mit der Zeit

    mein Sohn kam übrigens bei 28+3 mit 1.180g

  3. #3
    Gast

    Standard Re: ich brauch dringend hilfe!

    Zitat Zitat von miniNick Beitrag anzeigen
    mein kleiner nick ist 13 wochen zu früh gekomm und war 32cm und wog700gramm.jetzt ist er 37cm und wiegt 1440gramm.es lief eigentlich alles gut als wir mit füttern anfingen war alles ok aber irgendwann verschluckte er sich so stark das er gleich blau anlief.ich war einfach nur geschockt.doch jetzt realidier ich das erstmal und hab wahnsinnige angst etwas falsch zu machen.ich habe ihn seiddem nicht mehr selber gefütter.ich panische angst ihn zu wickel weil ich immer denke ich könnte etwas falsch machen und meine unsicherheit merkt der kleine und dadurch wird er auch unsicher und verschluckt sich sogar wenn ich ihm bloß denn schnuller geben will.wenn ich ihn wickel zitter ich und da macht ihn noch unsicherer.aber wie komm ich damit klar?wie bekomm ich meine angst in denn griff?ich will mich ja um ihn kümmern und für ihn da sein aber ich hab so große angst das ich was falsch mache.ich weis einfach nicht wie ich meine angst in denn griff bekomm und wie ich sicherheit rein bekomm.langsamm kann ich nicht mehr mir wächst das alles über denn kopf.kann mir jemand tips geben wie ich das hin bekomm denn so kann es nicht weiter gehen.es wird von tag zu tag schlimmer.ich brauch dringend eure hilfe!
    Überwinde deine Angst und frag ggf. bei den Schwestern nach Unterstützung. Liegt dein Zwerg in der Uni DD? Ich hab dort nur positive Erfahrung gemacht.

  4. #4
    miniNick ist offline Stranger
    Registriert seit
    20.12.2010
    Beiträge
    4

    Standard Re: ich brauch dringend hilfe!

    Zitat Zitat von Flori260803 Beitrag anzeigen
    Überwinde deine Angst und frag ggf. bei den Schwestern nach Unterstützung. Liegt dein Zwerg in der Uni DD? Ich hab dort nur positive Erfahrung gemacht.
    ich
    Der kleine liegt dort sind auch wirklich sehr gute ärzte und schwestern dort.7 wochen lang war nichts da hat mich absolut nichts verunsichert und jetzt aufeinmal kommt sowas.ich wickel ihn noch selber aber es fällt mir verdamt schwer weil ich so wahnsinnig unsicher bin und das merkt auch der kleine und er wird auch unsicher das macht mich dann noch mehr alle.

  5. #5
    Gast

    Standard Re: ich brauch dringend hilfe!

    Zitat Zitat von miniNick Beitrag anzeigen
    ich
    Der kleine liegt dort sind auch wirklich sehr gute ärzte und schwestern dort.7 wochen lang war nichts da hat mich absolut nichts verunsichert und jetzt aufeinmal kommt sowas.ich wickel ihn noch selber aber es fällt mir verdamt schwer weil ich so wahnsinnig unsicher bin und das merkt auch der kleine und er wird auch unsicher das macht mich dann noch mehr alle.
    Wie schon gesagt, die Schwestern helfen dir sicher oder rede mal mit dem Doc über deine Ängste. Ich kam mit viel Angst das erste Mal auf die Station, hatte Mini nur kurz nach Geburt gesehen und dann erst 3 Tage später wieder in Dresden auf der ITS der Uniklinik. Meine beiden großen kamen nach dem ET jeweils und wußte nicht was auf mich zukam.


  6. #6
    Babs-3-4 ist offline Glückliche Mama!
    Registriert seit
    05.11.2007
    Beiträge
    5.279

    Standard Re: ich brauch dringend hilfe!

    Ich würde dir dringend raten die fachliche Hilfe zu holen!!

    Der kleine merkt deine Unsicherheit. und das hilft euch beiden ja nicht!

    Ihr beide müsst zusammen wachsen!! Und da kann Hilfe von ausen Goldwert sein!!

    Alles alles gute für euch beiden!!!
    Noci, BlueAngel2708, 5erFamilie, Dani_74 und seltsameslicht
    Leon 02/2010
    Mein Blog Klickmich
    <3 Samira <3


  7. #7
    Avatar von Laiila
    Laiila ist offline Legende
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    21.991

    Standard Re: ich brauch dringend hilfe!

    Zitat Zitat von Babs-3-4 Beitrag anzeigen
    Ich würde dir dringend raten die fachliche Hilfe zu holen!!

    Der kleine merkt deine Unsicherheit. und das hilft euch beiden ja nicht!

    Ihr beide müsst zusammen wachsen!! Und da kann Hilfe von ausen Goldwert sein!!

    Alles alles gute für euch beiden!!!
    da kann man nur zustimmen!
    such dir vlt eine hebi/doula oder so die dir ganz genau erklärt wie du was machen kannst damit du sicherer wirst,..
    und verrtau deinem gefühl. du bist die mama, der kleine braucht dich und deine nähe
    Account inaktiv

  8. #8
    dolphin100 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    31.03.2007
    Beiträge
    2.110

    Standard Re: ich brauch dringend hilfe!

    Zitat Zitat von miniNick Beitrag anzeigen
    ich
    Der kleine liegt dort sind auch wirklich sehr gute ärzte und schwestern dort.7 wochen lang war nichts da hat mich absolut nichts verunsichert und jetzt aufeinmal kommt sowas.ich wickel ihn noch selber aber es fällt mir verdamt schwer weil ich so wahnsinnig unsicher bin und das merkt auch der kleine und er wird auch unsicher das macht mich dann noch mehr alle.
    Ich wünsche euch alles Gute. Kann dir da auch keinen Rat geben, ausser dir Hilfe zu suchen. Dass eine Schwester beim füttern bei ist, oder so. Hol dir Hilfe und lass dich unterstützen, es ist dein Kind, es braucht dich.

  9. #9
    Avatar von innamama
    innamama ist offline working mum
    Registriert seit
    06.12.2005
    Beiträge
    9.638

    Standard Re: ich brauch dringend hilfe!

    Zitat Zitat von miniNick Beitrag anzeigen
    mein kleiner nick ist 13 wochen zu früh gekomm und war 32cm und wog700gramm.
    na hör mal, das ist auch eine große belastung

    ich kann es in etwa nachempfinden, mein sohn kam 12 wochen zu früh mit 789g, 33cm. also fast identisch. mittlerweile ist er ein hochenergetischer 5jähriger!

    ich hatte anfangs auch angst, etwas falsch zu machen, zu brechen o.ä.. dann die ganzen kabel, aber von tag zu tag ist es besser geworden. versuch einfach ganz ruhig alle handgriffe auszuführen, das klappt schon! wie ist denn die unterstützung auf der neo? wir hatten ganz sorgsame schwestern und ärzte und auch eine psychologin war immer da. das hat sehr geholfen. dass man unsicher ist und auch überfordert, das ist in solch einer ausnahmesituation vollkommen normal.

    wichtig ist, dass du auch an dich denkst! dir ruhezeiten gönnst. für die neozeit braucht man sehr viel kraft! alles alles gute euch!

  10. #10
    melgil ist offline Februar 2010 jungs mama
    Registriert seit
    10.10.2008
    Beiträge
    135

    Standard Re: ich brauch dringend hilfe!

    Hi,

    kann deine Angst nachvollziehen. Meiner kam bei 25+6 mit 770g. Auch ich war erst relativ sicher und dann hatten wir eine ähnliche Situation, wo er sich auch beim Trinken verschluckt hatte und blau anlief. Zusätzlich war wohl auch noch der Sauerstoffschlauch abgegangen. Wir haben dann eine Ärztin auf unsere Angst angesprochen und dass wir am Ende wären. Die Ärztin hat für uns dann einen Termin bei der Klinikpsychologin gemacht. Die hat mit uns etwas geredet und das hat etwas geholfen. Sprich auf jeden Fall jemanden darauf an.

    Viel Glück für die nächste Zeit, drück euch die Daumen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •