Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Sandra041189 ist offline Stranger
    Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    2

    Pfeil Kinder-Intensivstation

    Hallo.

    Meine Tochter kam 18 Tage eher auf die Welt als geplant (am 28.12.2010 war der geplante Tag und am 10.12.2010 war sie schon da). Leider war sie zur Geburt zu klein (44cm) und zu leicht (2380g), aus diesem Grund musste sie auf die Kinder-Intensivstation. Sie ist mein erstes Kind und deshalb viel es mir auch besonders schwer sie dort drin liegen zu sehen. Ich durfte damals länger im Krankenhaus bleiben und sogar ein paar Tage mit auf die K-ITS, da es dort Zimmer für "Begleitpersonen" gab. Kurz vor Weihnachten 2010 haben wir sie mit nach Hause bekommen, allerdings entstanden kurz darauf an ihrem Körper Hämangiome (gott sei Dank nicht im Gesicht). Diese werden aber nun mit Hilfe von Medikamenten behandelt.

    Vielleicht habt ihr die gleichen oder ähnliche Erfahrungen gesammelt.

    Ich würde mich über eine Rückantwort eurer Geschichten sehr freuen!

    Liebe Grüße

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Kinder-Intensivstation

    Bei den Geburtsberichten und den Vorstellungen kannst du eigentlich viel sehen/lesen.
    Gilt deine Tochter auf Grund des Gewichtes noch als Frühchen? 18 Tage vor ET gilt meines wissens ja sonst als Reifgeboren.
    Warum lag sie denn auf der Kinder-Intensiv? Das find ich ungewöhnlich. Üblicherweise liegen Frühchen ja auf der Neointensiv wenn sie sehr klein und leicht und/oder früh sind oder auf der normalen Frühgeborenenstation.
    Alles Gute Euch

  3. #3
    Avatar von innamama
    innamama ist offline working mum
    Registriert seit
    06.12.2005
    Beiträge
    9.638

    Standard Re: Kinder-Intensivstation

    Zitat Zitat von Llynja Beitrag anzeigen
    Bei den Geburtsberichten und den Vorstellungen kannst du eigentlich viel sehen/lesen.
    Gilt deine Tochter auf Grund des Gewichtes noch als Frühchen? 18 Tage vor ET gilt meines wissens ja sonst als Reifgeboren.
    Warum lag sie denn auf der Kinder-Intensiv? Das find ich ungewöhnlich. Üblicherweise liegen Frühchen ja auf der Neointensiv wenn sie sehr klein und leicht und/oder früh sind oder auf der normalen Frühgeborenenstation.
    Alles Gute Euch
    auch wenn solch ein start nie schön ist, aber das kind war wenn ein "gewichtsfrühchen", gilt für alle nach der 37+0 geborenen babys, die zu leicht sind. die wochenzahlen varieren in manchen berichten, ab wann die kinder noch unter frühchen fallen, aber garantiert nicht bei 18 tage vor termin, da kommen ja auch viele "normal".

    @ te: damit will ich deine erfahrungen keineswegs schmälern, nicht falsch verstehen. die bandbreite der frühchen variiert hier sehr. ich hatte ein extremfrüchen, 28.ssw, 789g. unser sohn lag zwölf wochen in der klinik, knapp sieben auf der neointensiv, der rest auf der normalen kinderintensiv, dort auch "päppelstation" genannt.

    euch weiterhin alles gute!

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Kinder-Intensivstation

    du hast das stirnrunzeln meinerseits jetzt besser zum ausdruck gebracht als ich. Mein Beitrag oben war die Weichspülvariante - die andere klang doof. Danke Innamama

  5. #5
    Avatar von Dulla
    Dulla ist offline stiller Mitleser
    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    918

    Standard Re: Kinder-Intensivstation

    Hallo,

    mach dir nicht so viel Sorgen, Hämangiome kommt auch bei "normal" geborenen vor, wie bei meiner Großen.

    Das Gewicht und die Größe von deinem Baby ist gar nicht schlimm und wenn sie ohne Probleme in der Neointensiv (es war bestimmt nicht die Kinderintensivstation) ist, denke ich mal ist auch alles O.K.

    Meine Tochter wurde in der 36. ssw per Notsectio geholt mit eienm Gewicht von 1360g und 39 cm. Sie War auf der Neointensiv ohne Beatmung und künstlicher Nahrungsaufnahme, sie hat direkt abgepumte Muttermilch aus der Flasche bekommen.

    Heute ist sie 4 Jahre und ein munteres liebes Mädel. Ich hoffe ich konnte dir Mut machen.

    LG Dulla

  6. #6
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    42.609

    Standard Re: Kinder-Intensivstation

    Zitat Zitat von Llynja Beitrag anzeigen
    Bei den Geburtsberichten und den Vorstellungen kannst du eigentlich viel sehen/lesen.
    Gilt deine Tochter auf Grund des Gewichtes noch als Frühchen? 18 Tage vor ET gilt meines wissens ja sonst als Reifgeboren.
    Warum lag sie denn auf der Kinder-Intensiv? Das find ich ungewöhnlich. Üblicherweise liegen Frühchen ja auf der Neointensiv wenn sie sehr klein und leicht und/oder früh sind oder auf der normalen Frühgeborenenstation.
    Alles Gute Euch
    Laut Wikipedia aufgrund des Gewichts noch ein Frühchen: Bei Frühgeborenen unterscheidet man ferner Babys, die unüblich klein und unüblich leicht für die Schwangerschaftsdauer (Schwangerschaftsalter) sind. Diese nennt man hypotrophe Frühgeborene oder Small-for-gestational-age-Babies (SGA-Babys). Daneben gibt es Frühgeborene, die unüblich groß und unüblich schwer für die Schwangerschaftsdauer (Schwangerschaftsalter) sind. Sie werden als hypertroph bezeichnet. Man nennt sie auch Large-for-gestational-age-Babies (LGA-Babys).

    Ich denke, das Kind wird vorsorglich zur Überwachung auf der ITS gelegen haben. Ganz ohne Grund schicken die Ärzte da wohl kaum ein Kind hin. Vielleicht gab es Probleme mit der Atmung? Möglichkeiten gibt es ja genug, auf reif geborene Kinder kommen ja manchmal nicht ohne Hilfe aus.

  7. #7
    Avatar von acardo
    acardo ist offline addict
    Registriert seit
    19.09.2006
    Beiträge
    515

    Standard Re: Kinder-Intensivstation

    Zitat Zitat von Llynja Beitrag anzeigen
    Warum lag sie denn auf der Kinder-Intensiv? Das find ich ungewöhnlich. Üblicherweise liegen Frühchen ja auf der Neointensiv wenn sie sehr klein und leicht und/oder früh sind oder auf der normalen Frühgeborenenstation.
    Alles Gute Euch
    Hallo,

    auch wenn ich weiß, worauf du eigentlich hinaus willst und auch von "üblicherweise" schreibst, doch lag auch mein Frühchen aus 30+6 auf der normalen Kinderintensiv und auf der normalen Säuglingsstation weil er KEINEN Platz auf der Neointensiv und danach auf der Frühgeborenenstation erhalten hat. Gut fand ich das aber nicht ...

    LG
    Geändert von acardo (24.03.2011 um 20:39 Uhr)

  8. #8
    Avatar von lieberlui
    lieberlui ist offline Legende
    Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    14.502

    Standard Re: Kinder-Intensivstation

    Zitat Zitat von Llynja Beitrag anzeigen
    Warum lag sie denn auf der Kinder-Intensiv? Das find ich ungewöhnlich. Üblicherweise liegen Frühchen ja auf der Neointensiv wenn sie sehr klein und leicht und/oder früh sind oder auf der normalen Frühgeborenenstation.
    Ist das nicht Wortklauberei? Bei uns hat niemand von NEO-Intensiv geredet. Der Name der Station war die KIK-ITS. Ziemlich groß mit in der Tat auch Zimmer mit größeren Kindern - Schwerstbrandverletzungen, Notfälle nach FolgeOPs...
    Wer achtet denn auf sowas?

    Wir waren sicher nicht schlechter betreut durch den Namen oder die Nachbarzimmer. Es war auch nicht ein Dorf-KKH sondern die Uniklinik mit Einzugsbereich von gut 150 km rundum die alle Gewichtsklassen, auch die extremsten durchpäppelt.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Kinder-Intensivstation

    Weil eine Kinderintensiv etwas anderes ist als eine Neointensiv. Für eine Neointensivstation müssen Kliniken Ärzte und Schwestern mit besonderer Ausbildung haben. Und dies sich nur und ausschliesslich um Frühgeborene und Reifgeborene mit besonderen Startschwierigkeiten kümmern. Weil die Bedürfnisse und Pflegeansprüche und Pflegelevel andere sind.
    Und deshalb darf heute auch nicht mehr jede Klinik,und sei es auch Uniklinik, ohne Nachweis und Zertifizierung, eine Neointensivstation betreiben, eine Kinderintensiv jedoch schon.

    DAs macht für mich einen Unterschied und nichts mit Wortklauberei zu tun meiner Meinung

  10. #10
    Avatar von lieberlui
    lieberlui ist offline Legende
    Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    14.502

    Standard Re: Kinder-Intensivstation

    Wie gesagt, "unsere" KIT-ITS hat auch Neos beinhaltet. Ich glaube kam, dass auf einer Station mit Ärzten/Schwestern ohne NEO Ausbildung Frühchen unter 500 g behandelt werden.

    Das ist wohl so wie mit Rechteck und Quadrat. Wenn ein Quadrat keinen Wert auf seinen besonderen Titel legt und sich als Rechteck bezeichnet bleibt es ein Quadrat.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •