Zitat Zitat von lilialuna Beitrag anzeigen
Ich hab sehr wenig Milch, möchte meinen Tommi aber unbedingt stillen. Ich pumpe momentan ab und fahre brav alles in die Klinik. Aber er ist noch zu schwach zu trinken. Jetzt hab ich natürlich angst das die Milch wegbleibt. Wie habt ihr das gehandhabt? Ist es schlimm wenn er nicht Muttermilch bekommt?
Am besten ohne Angst einfach regelmäßig weiter abpumpen. Meine Drillingen waren anfangs auch als Frühchen in der Klinik und haben dort abgepumpte Milch bekommen. Anfangs zum Teil aus der Flasche, zum Teil per Magensonde. Dort bekamen gerade die Frühchen auch von einer Milchbank Muttermilch von Spenderinnen.
Ich habe dann weiter abgepumpt und die Milch auf die Drei verteilt, ergänzend gab es Pre-Milch. Insgesamt habe ich 6,5 Monate abgepumpt, pro Tag zwischen 1,5 und 2 Litern.
Laut Kinderarzt war es wichtig, das sie zumindest zum Teil Muttermilch bekommen, gerade als Frühchen, den Rest könnte ich dann mit Formula ergänzen.
Halte mit der Pumpe durch und versuche ihn sobald es geht auch im KH anzulegen. Das habe ich bei den Dreien nicht getan, nach vier Wochen wollten sie dann leider nicht mehr an die Brust und ich hatte nicht die Zeit und die Energie sie noch umzugewöhnen, zumal es vermutlich eh bei einer Zwiemilchernährung geblieben wäre.