Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Bremen: St. Joseph Stift oder Bremen-Mitte?

  1. #1
    Avatar von Grobi75
    Grobi75 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Bremen: St. Joseph Stift oder Bremen-Mitte?

    Nabend zusammen,

    wer kann mir seine Erfahrungen zum St. Joseph Stift bzw. zum Klinikum Bremen Mitte berichten? Bremen Nord ist viel zu weit weg, Diako kommt nicht infrage. Im Links der Weser war ich bei meiner ersten Tochter, da will ich nie wieder hin.

    Vorteil von Bremen-Mitte ist natürlich die sehr gute Neo. St. Joseph Stift soll in der Betreuung wesentlich besser sein und auch das Stillen viel besser unterstützen.

    Hat jemand evtl. sogar Erfahrung mit der Behandlung von Neugeborenengelbsucht in einem dieser KH? Wurdet ihr in der Zeit von eurem Baby getrennt, und wie lief es da mit dem Stillen ab?

    Bin für jeden Tipp dankbar! :)
    Kleine Hummel 09/09 und Mini-Hummel 03/12
    Duologic II on board


  2. #2
    skella78 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Bremen: St. Joseph Stift oder Bremen-Mitte?

    Ich hab meine erste Tochter im St. Joseph Stift entbunden und war mit der Entbindung an sich (im nachhinein) überhaupt nicht zufrieden. Die Betreuung allerdings fand ich wirklich sehr gut. Unseren Sohn hab ich jetzt Anfang des Jahres im LdW entbunden, war da mit der Entbindung ganz zufrieden, Betreuung nach der Geburt gibt es dort allerdings ja quasi gar nicht . Für´s zweite war es ok, beim ersten wär ich aufgeschmissen gewesen :3affen. Bremen-Mitte hab ich auch mal überlegt, aber richtig begeistert war keiner der da entbunden hat. Und vom St. Joseph bis zur St. Jürgens Str. sind es ja nur ein paar Meter (wg. der Neo). Ich kenne sehr viele die mit dem St. Joseph sehr zufrieden waren.
    LG Skella78 mit Tochter 09/2007 und Sohn 01/2011

    In case of emergency: inesunddirk04 :)

  3. #3
    skella78 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Bremen: St. Joseph Stift oder Bremen-Mitte?

    Ach ja, im St. Joseph war (zumindest vor 3 Jahren) das Rooming in nicht wirklich gang und gebe, über nacht wurden fast alle Babys im Kinderzimmer "abgegeben". Allerdings kann man sich das natürlich selbst aussuchen.
    LG Skella78 mit Tochter 09/2007 und Sohn 01/2011

    In case of emergency: inesunddirk04 :)

  4. #4

    User Info Menu

    Standard Re: Bremen: St. Joseph Stift oder Bremen-Mitte?

    Ich stehe gerade vor der gleichen Entscheidung. Eines der beiden Krankenhäuser wird es wohl werden, da wir ohne Auto nicht ganz so flexibel sind. Falls noch jemand von euch Erfahrungen aus einem der beiden Krankenhäuser hat, wäre ich dafür sehr dankbar.

  5. #5
    Avatar von Ansotica
    Ansotica ist offline im Hier und Jetzt

    User Info Menu

    Standard Re: Bremen: St. Joseph Stift oder Bremen-Mitte?

    Ich kenne Bremen-Mitte von der Entbindung unseres toten Sohnes im April. Das Ambiente war gut, sie haben sich auch in dieser besonderen Situation sehr gut um uns gekümmert (eine Hebamme war die Ausnahme, sehr unfreundlich - aber schwarze Schafe gibt es überall). Die Räume sind schön gestaltet, wenn man denn darauf Wert legt :)

    Im St.-Joseph fand ich es schon bei der Besichtigung dermaßen blöd, dass wir zur Entbindung unserer Tochter ins DIAKO gegangen sind. Im St.-Joseph waren sie dermaßen lustlos, besonders dann auch auf der Kinderstation, dass das für uns nicht in Frage kam. Und uns war es auch irgendwie zu piefig :)

    Da Du Wert auf die Neo liegst, kommt das DIAKO ja wirklich nicht in Frage - ich habe dort ambulant entbunden, es war wirklich gut, ich würde auch nochmal hingehen :)

    Rechnest Du denn mit Komplikationen?
    Liebe Grüße,
    Ansotica

    mit
    dem Großen (05/2003)

    der Kleinen (11/2008)

    nem kleinen Prinzen im Himmel
    (+ 7.02.2011 * 10.04.2011)

    und

    dem Unverhofft-kommt-oft (11/2014)



  6. #6
    Avatar von Grobi75
    Grobi75 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Bremen: St. Joseph Stift oder Bremen-Mitte?

    Zitat Zitat von Ansotica Beitrag anzeigen
    ...
    Rechnest Du denn mit Komplikationen?
    Konkret damit rechnen tue ich nicht. Aber es besteht eine 50%ige Chance, dass das Baby die Bluterkrankung meines Mannes erbt (nichts Schlimmes), und eine schwere Gelbsucht nach der Geburt entwickelt oder im schlimmsten Fall sogar eine Bluttransfusion benötigt. Meine Tochter hat auch eine Gelbsucht entwickelt und wurde noch am Abend der Geburt von mir getrennt und auf die Neo gebracht (im LDW). Und das "nur" wegen einer Phototherapie. Dort wurde auch ungefragt die Flasche und Schnuller gegeben. Außerdem ist die Neo dort sehr weit von der Wochenstation entfernt, so dass der Weg dorthin nach einem KS alles andere als Zuckerschlecken war.

    Als ich die Befürchtung ausgesprochen hatte, meine Tochter könnte durch die Flasche eine Saugverwirrung entwickeln, wurde ich nur müde belächelt mit dem Kommentar "hier hat noch kein Baby die Brust abgelehnt, egal wie oft es ein Fläschchen bekommen hat. Pumpen sie nur weiter ab." Dass ich mein Baby nicht mehr an die Brust bekommen habe (auch die Hebammen und die Schwestern nicht), brauche ich wohl nicht weiter zu erwähnen.

    Das sind die Dinge, auf die ich jetzt achte, und nach denen ich bei Kreißsaalbesichtigungen gezielt fragen werde. Ich hoffe nur, dass meine Fragen auch ehrlich beantwortet werden.

    Ach ja, falls es jemanden interessiert. Habe heute mit dem Hämatologen meiner Tochter in der Kinderklinik Bremen-Mitte gesprochen, und ihm von meinen Erfahrungen im LDW erzählt, und gefragt, wie es im ZKH Mitte gehandhabt wird. Er war ganz erstaunt darüber, dass ich von meiner Tochter wegen einer Phototherapie getrennt worden bin. Er hat gleich den leitenden Arzt der Neo angerufen und der hat ihm versichert, dass dort (Mitte) die Babies im Falle einer Gelbsucht im Zimmer der Mutter behandelt werden. Nur falls etwas wirklich ernstes auftreten sollte, wird das Kind verlegt. Das ist für mich schon mal ein großer Pluspunkt.
    Kleine Hummel 09/09 und Mini-Hummel 03/12
    Duologic II on board


  7. #7

    User Info Menu

    Standard Re: Bremen: St. Joseph Stift oder Bremen-Mitte?

    ich muss morgen auch nach Bremen Mitte zum Gespräch,bin mal gespannt wie das da ist...lese eure Erfahrungen auch gerne
    Mäxchen ist am 12.10.2011 geboren,mit 4100Gramm und 53cm,37Kopf.

    http://www.wunschkinder.net/forum/ti...55/102/153.png


    Meine Bino ist 123bina84!!!!!!

  8. #8
    platypussy ist offline Lactivist

    User Info Menu

    Standard Re: Bremen: St. Joseph Stift oder Bremen-Mitte?

    Zitat Zitat von Grobi75 Beitrag anzeigen
    Vorteil von Bremen-Mitte ist natürlich die sehr gute Neo. St. Joseph Stift soll in der Betreuung wesentlich besser sein und auch das Stillen viel besser unterstützen.
    warum kommt diako nicht infrage? wenn ich nochmal fuer eine klinik entscheiden muesste, wuerde ich wie bei kind 1 nach nord gehen. ansonsten finde ich fuer eine ambulante geburt das diako super. wenn das kind verlegt werden muss, wuerde ich drauf bestehen, mitverlegt zu werden. und evtl haben die dort mobile phototherapiegeraete?
    Geändert von platypussy (14.11.2011 um 02:27 Uhr)

  9. #9
    Avatar von Grobi75
    Grobi75 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Bremen: St. Joseph Stift oder Bremen-Mitte?

    Zitat Zitat von platypussy Beitrag anzeigen
    warum kommt diako nicht infrage? wenn ich nochmal fuer eine klinik entscheiden muesste, wuerde ich wie bei kind 1 nach nord gehen. ansonsten finde ich fuer eine ambulante geburt das diako super. wenn das kind verlegt werden muss, wuerde ich drauf bestehen, mitverlegt zu werden. und evtl haben die dort mobile phototherapiegeraete?
    Das ist einfach so ein Gefühl. Ich kenne persönlich keine Frau, die dort entbunden hat, kenne nur Negatives vom Hörensagen (von Freundinnen meiner Freundinnen z.B.). Zugegeben, keine sehr fundierte Einschätzung. Hinzu kommt aber, dass mein Mann im hiesigen Gesundheitswesen arbeitet und Einblick hat in diverse Statistiken, auch was Behandlungsfehler etc. angeht. Das hat mir auch nicht zu mehr Vertrauen verholfen. :(

    Inzwischen habe ich mich aber im Geburtshaus angemeldet und denke über eine Hausgeburt nach. Jetzt hoffe ich nur noch, dass die Schwangerschaft weiterhin so problemlos verläuft und ich mich, wenn es so weit ist, immer noch traue.
    Kleine Hummel 09/09 und Mini-Hummel 03/12
    Duologic II on board


  10. #10
    Avatar von yven111
    yven111 ist offline ...nun komplett...

    User Info Menu

    Standard Re: Bremen: St. Joseph Stift oder Bremen-Mitte?

    ich habe mir mitlerweile mal verschiedene beqwertungen im netz vom st joseph-stift gelesen und die waren alle durchweg positiv. also das wäre eine tendenz für uns. somale die auch eine neo einheit haben.
    lg yvonne

    mit meiner rasselbande 03/01, 02/05, 09/09, 08/12
    an der Hand und drei sternchen(04/08, 09/08 und 09/11) im Herzen:liebe:

    http://lb1f.lilypie.com/t5wBp1.png
    meine lieben binos
    grobi75 mit ihrer süßen annika und ihrer zaubermaus greta.

    westlightgirl mit phillip corrado
    twins09 mit den beiden lausbuben.

    Für Lleanoras Sohn

    http://s1.directupload.net/images/110812/rhf32gah.jpg

    http://www.ketoforum.de/diaet-ticker...oss/69521/.png

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •