Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Uniklinik Würzburg

  1. #1
    tschipsi81 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Uniklinik Würzburg

    So liebe Muttis und die es noch werden, habe da mal ne Frage und wäre über euer Feedback dankbar.
    Mein ET ist am 23.04.2012 und ich suche nach einer geeigneten Klinik für die Entbindung. Wie waren euere Erfahrungen in der Uni? Den ihr kennt das sicher auch, jeder hört irgentwelch Geschichten über irgentelche Kliniken.

    So den, euch allen noch ne schöne und angenehme SS

  2. #2
    cinderellawue ist offline Stranger

    User Info Menu

    Lächeln Re: Uniklinik Würzburg

    hallo,

    also ich war im missio.war super.sie sind zwar bißle nervig beim thema stillen,aber die 3 tage waren trotzdem echt schön und entspannt.
    uni war mir zu groß und teilweise die zimmer zu alt.
    habe sowohl für uni als auch missio üble und gute geschichten gehört.
    schau es dir an.und entscheide selber.

    lg und ne schöne ss

  3. #3
    Avatar von CarrieCute
    CarrieCute ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Uniklinik Würzburg

    ich würde von meiner erfahrung her und von meinem bauchgefühl immer wieder in die missio gehen. wenn du lust hast, kannst du auch gerne mal in der stillgruppe in der mönchberg vorbeischaun und mich (ich bin da "nur" mama) persönlich fragen und kennenlernen.
    von der uni hab ich durchaus positives gelesen, aber wenn dort viel los ist, gehen mamas mit startschwierigkeiten schnell unter.
    wenn du stillen möchtest, ist die missio als babyfreundlcih zertifiziertes KH die bessere wahl. wobei der stillwunsch nicht aufgedrängt wird sonder alles getan wird, was die eltern möchten! auch flaschenmütter werden rundum gut betreut.
    ich fand nach sek. sectio die betreuung toll. auch nachdem ich sehr emotional war, hat sich trotzdem eine schwester zeit genommen und ich durfte heulen und niemand hat mich dumm angemacht, ich würde den KH-alltag aufhalten etc
    schau dir beide kliniken an und schreib ne pn falls du noch fragen hast
    Carrie

    http://lb3f.lilypie.com/oUTbp2.png

    www.embryotox.de infos über Medikamente in Schwangerschaft und Stillzeit

    www.rabeneltern.de und ja, wir sind Rabeneltern


    http://lmtf.lilypie.com/5xiOp1.png
    mit meiner RLBino Arwen1860

  4. #4
    Avatar von soave
    soave ist offline Jungs-Mama

    User Info Menu

    Standard Re: Uniklinik Würzburg

    Die Uniklinik war echt suuuuper :)

    Würde immer wieder dort hingehen. Egal was es war, ob die Hebammen(-schülerinnen), die Ärzte oder das Zimmerpersonal, alle waren sehr nett und freundlich.

    Besonders im Kreissaal hab ich mich sehr gut betreut gefühlt. Und kompetent sind die dort erst recht.

    Missio hab ich von Freundinnen nur negatives gehört.
    LG soave



    http://lb5f.lilypie.com/OV4Xp1.png








    http://davf.daisypath.com/zT03p1.png

    ⭐️02/2009
    ⭐️08/2015
    ⭐️09/2015

  5. #5
    poetry ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Uniklinik Würzburg

    Hi,

    oh der Beitrag interessiert mich auch... Habe ET am 23.01., möchte aber Wunschkaiserschnitt und da trau ich mich einfach nicht in die Missio. Beim letzten Kind musste mein Sohn in die Mönchberg und ich wurde massiv zum Stillen vor allen anderen Besuchern gezwungen. Sie wollten mir sonst meinen Sohn nicht mit heimgeben... Deshalb war die Missio für mich schon raus. Weiß jemand ob die WKS machen? Stillen möcht ich ja eigentlich schon nur halt unter normalen Umständen... Und weiß jemand was von Werneck? Hab jetzt gehört die machen auch WKS. War jemand schon dort? Haben die in der Uni Zwei-Bett-Zimmer oder 3-Bett-Zimmer? Ist dort Massenabfertigung?

  6. #6
    tschipsi81 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Uniklinik Würzburg

    also wegen dem WKS kann ich nur sagen, das eine Freundin vor ca. ! Monat nen sanften WKS hatte. Aber nach langen hin und her. Sie war in einem 2- Bett Zimmer und war sehr zufrieden.

  7. #7
    Avatar von NinaBallerina
    NinaBallerina ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Uniklinik Würzburg

    ich war zur FD dort und sehr begeistert. Ich kenne auch einige, die dort entbunden haben und habe noch nichts negatives gehört. Auch meine Hebi würde die Uniklinik wohl empfehlen. Aber die Parksituation is ja ne Katastrophe!



    die Kleine wird groß :liebe:
    http://lb4m.lilypie.com/SDvmp1.png



    unser kleines Schneemännchen :liebe:
    http://lb1m.lilypie.com/EGiKp1.png



    http://lbfm.lilypie.com/AnlWp1.png

    6. Ssw
    8. Ssw / AS 9. Ssw


  8. #8
    Avatar von CarrieCute
    CarrieCute ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Uniklinik Würzburg

    Zitat Zitat von poetry Beitrag anzeigen
    Hi,

    oh der Beitrag interessiert mich auch... Habe ET am 23.01., möchte aber Wunschkaiserschnitt und da trau ich mich einfach nicht in die Missio. Beim letzten Kind musste mein Sohn in die Mönchberg und ich wurde massiv zum Stillen vor allen anderen Besuchern gezwungen. Sie wollten mir sonst meinen Sohn nicht mit heimgeben... Deshalb war die Missio für mich schon raus. Weiß jemand ob die WKS machen? Stillen möcht ich ja eigentlich schon nur halt unter normalen Umständen... Und weiß jemand was von Werneck? Hab jetzt gehört die machen auch WKS. War jemand schon dort? Haben die in der Uni Zwei-Bett-Zimmer oder 3-Bett-Zimmer? Ist dort Massenabfertigung?
    die in werneck haben hatl auf der "wochenstation" absolut keine ahnung vom stillen und geben nach der geburt sofort nen schnuller
    Carrie

    http://lb3f.lilypie.com/oUTbp2.png

    www.embryotox.de infos über Medikamente in Schwangerschaft und Stillzeit

    www.rabeneltern.de und ja, wir sind Rabeneltern


    http://lmtf.lilypie.com/5xiOp1.png
    mit meiner RLBino Arwen1860

  9. #9
    knubbelchen82 ist offline Endlich Nr. 2 unterwegs

    User Info Menu

    Standard Re: Uniklinik Würzburg

    Hi, ich war im Herbst letzten Jahres in der Uni mit einem WKS. Es hatte mich ziemlich fertig gemacht, dass dieser erst abgelehnt wurde, da meine Gründe angeblich nicht gerechtfertigt waren. Mehrere Ärzte versuchten mir diesen auszureden. Nachdem ich drauf bestanden hatte, musste der KS erst in einem Ärztemeeting abgesegnet werden. Die Zusage dafür habe ich erst quälende zwei Tage später erhalten.
    Beim WKS dann selber lief alles super, die Betreuung danach war so lala. Visite habe ich innerhalb der 5 Tage, die ich im KH war, nur einmal miterlebt. An den anderen Tagen waren lediglich die Schwestern im Zimmer und fragten nach meinem Befinden. Abgetastet wurde auch nur durch Schwestern. Ich musste direkt am Abend aufstehen, der KS war am morgen. Hier hatte ich noch Hilfe beim Aufstehen, danach war man auf sich allein gestellt. Die Zimmer waren fast immer mit drei Frauen belegt und teils doch sehr eng, sehr hohe FLuktuation.

    Die ersten zwei Tage nach einem KS darf man im Zimmer essen, danach wird einem das Frühstück, Mittag- und Abendessen ins Gemeinschaftszimmer gestellt und nach einer Stunde wieder abgeräumt.
    DIe Kleinen können über NAcht im Babyzimmer abgegeben werden, was ganz praktisch ist, da ich meinen Kleinen in den ersten Tagen nicht mal selbständig aus seinem Bettchen heben konnte. Man wird geholt, wenn gestillt werden muss oder das Baby wird einem ans Bett gebracht bei KS.

    Alles in allem würde ich wieder dorthin gehen, weil ich Missio viel negatives gehört habe.
    LG
    Nach fast 2 Jahren Übens endlich Nr. 2 unterwegs

  10. #10
    poetry ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard So, hab mir das ma angeschaut

    Ich war am Donnerstag bei der Kreißsaalbesichtigung und die Uni ist für mich komplett gestorben!

    1. Parkplatzsituation - Dazu muss ich nix mehr sagen oder aber wenn der Partner einen dann besuchen will und nach Feierabend keinen Parkplatz findet...

    2. Die Uni ist einfach alt. Ich fühle mich dort wie auf dem Weg zum Schafott um es ma krass zu sagen. Der Kreißsaal war winzig und so überhaupt nicht gemütlich.

    3. Sie werben damit dass genau gegenüber die Kinderintensiv ist aber eben genau gegenüber vom Kreissaal und nicht von der Station. Außerdem haben Sie uns da reinschauen lassen was ich aus hygienischen Gründen nicht befürworten konnte. Ich hatte auch allgemein das Gefühl dass es nicht immer ganz sauber war dort.

    4. Wenn man nach Geburt entlassen wird und dann das Kind auf die Intensiv muss gibt es keine Möglichkeit mehr die Mutter mit aufzunehmen. Das geht nur wenn die Mutter selbst noch liegt. Außerdem sind die "Öffnungszeiten" der Intensivstation ein Witz - da ist jede Stunde für eine Stunde zu, sprich man kann nicht durchgängig bei seinem Kind bleiben.

    5. Die PDA wird heruntergespielt. Der Anästhesist hat sie mit einer Autofahrt nach Hamburg verglichen vom Risiko her und auf die Frage ob Studenten auch Nähen dürfen wurde nicht wirklich geantwortet bzw. hieß es "Natürlich nicht aber wir haben Ärzte im Praktikum". Ich habe das deshalb gefragt weil eine Freundin von mir eine ganz miese KS-Narbe hatte und unser Frauenarzt gemeint hat dass sie in der Uni wieder die "Studenten" rangelassen hätten.

    6. Sie werben mit 1-2 Bett-Zimmern. In Wirklichkeit hat man Glück wenn man ein 2-Bett-Zimmer bekommt. Es ist nunmal die Uni. Hier gehen fast alle Frauen hin und da jetzt auch noch die Theresienklinik und die Karlstadt-Klinik weggefallen ist sind es noch mehr. Sie haben auch zugegeben dass dann wenn viel los ist auch sein kann dass man nachts noch jemand 3. reingeschoben bekommt... Wobei ich gehört habe dass es eben doch die Regel ist zu dritt auf einem Zimmer zu sein.

    Also die Uni ist für mich echt ausgefallen. Ich habe selbst schlechte Erfahrungen in der Mission bzw. Mönchbergklinik damals gemacht aber wenn es denn sein muss würde ich aktuell die Mission vorziehen. Insbesondere haben die auch extra Mütterzimmer zum Übernachten wenn das Kind was hat. In der Uni bekommt man wenn man Glück hat ne Holzpritsche zum Ausklappen. Damals hab ich lieber auf dem Boden geschlafen als mein Sohn drin war...

    Ich werde mir jetzt evtl. doch noch das Leo in SW anschauen und am Ende werd ich Euch auf jeden Fall berichten! Das mit dem WKS in der Uni macht mir echt Angst! Wobei sie gleich gemeint haben wenn jemand schon KS hatte dürfte man diverse Geburtsstellungen gar nicht machen und man würde intensivst überwacht. Wannengeburt fällt z.B. komplett aus und ich könnte wetten ich müsste aufgrund meines hohen Blutdrucks dann im Liegen gebären. Horror!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •