Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 100
Like Tree8gefällt dies

Thema: Diskussion Birth Rape - Geburtshilfe gegen den eigenen Willen?

  1. #11
    sholice Gast

    Standard re: Diskussion Birth Rape - Geburtshilfe gegen den eigenen Willen?

    Zitat Zitat von lilalaune141110 Beitrag anzeigen
    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was du mit solchen Beiträgen erreichen willst sholice!!!
    Den Frauen die sowieo schon Angst vor Kontrollverlust haben die Geburt noch schwerer zu machen?
    Du hast schlechte Erfahrungen gemacht, bitte, das tut mir leid. Du willst keinen KS mehr und willst darüber aufklären...gerne, das ist dein Recht.
    Aber hier jetzt einen Artikel rein zu stellen, der Ärzte die schwangeren Frauen helfen wollen als Vergewaltiger hinstellt finde ich echt das Letzte!
    Muss ich mich jetzt nach er Geburt fragen, ob ich vielleicht vergewaltigt oder missbraucht worden bin, weil eine Hebamme oder ein Arzt meinen Muttermund untersucht haben? Oder weil sie mir einen KS angeraten haben?
    Das ist genau das, was man braucht, wenn man vor der ersten Geburt steht und sowieso schon unsicher ist! Danke!!
    Für mich hat das mit Aufklärung rein gar nichts mehr zu tun sondern nur noch mit Panikmache!!
    Dann tut es mir sehr leid für dich, da du anscheinend den Sinn hinter diesem Artikel nicht nachvollziehen kannst.
    Es hat rein gar nichts mit Panikmache zu tun, aber da du anscheinend die anderen 2 Texte auch nicht gelesen hast, was wundere ich mich überhaupt über deine Antwort.

    Lg

  2. #12
    Avatar von lilalaune141110
    lilalaune141110 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard re: Diskussion Birth Rape - Geburtshilfe gegen den eigenen Willen?

    Zitat Zitat von sholice Beitrag anzeigen
    Dann tut es mir sehr leid für dich, da du anscheinend den Sinn hinter diesem Artikel nicht nachvollziehen kannst.
    Es hat rein gar nichts mit Panikmache zu tun, aber da du anscheinend die anderen 2 Texte auch nicht gelesen hast, was wundere ich mich überhaupt über deine Antwort.

    Lg
    Ich habe die Artikel gelesen aber mir reicht da ehrlich gesagt schon dein erster Beitrag!!
    Es ist eine Seite wenn eine Userin Hilfe sucht und du ihr den Artikel gibst um ihre Gefühle zu erklären. Es ist aber eine andere Sache, wenn du einfach so solche Artikel hier rein stellst.
    Mach doch gleich für jede mögliche Komplikation die bei er Geburt auftreten kann einen extra Thread auf!
    Ich bin ja sonst echt nicht so aber wie jemand so unsensibel sein kann geht mir irgendwie raus!!
    3.10.12
    18.8.14

    16.9.18

  3. #13
    Vassago Gast

    Standard re: Diskussion Birth Rape - Geburtshilfe gegen den eigenen Willen?

    Der Artikel macht mich gleich in mehrfacher Hinsicht wütend.

    1.) wird hier mein Berufsstand mal wieder verallgemeinert in den Dreck gezogen. Als wären alle Ärzte gleichgültig den Patienten gegenüber und als fänden wir es schön, (im Zusammenhang mit der Überschrift auch erregend?) Notsituationen invasiv zu händeln. Wir sind auch nur Menschen, machen Fehler, natürlich, aber das ist mal wieder sowas von Schubladendenke. Ich persönlich kenne keinen einzigen Fall, in dem der Patient nicht sachgemäss aufgeklärt wurde, vorausgesetzt die Situation gab das her.

    2.) als Mutter ist für mich sowas einfach nur Panikmache, die Geburt meines Sohnes war dramatisch und die nächste wird auch nicht so ablaufen, wie ich mir das wünschen würde. Da kann aber niemand etwas dafür. Zumal (provokant, ich weiß) jede Frau und jeder Patient auch selbst dafür sorgen kann, dass seine Fragen beantwortet werden.

    3.) als Opfer einer Vergewaltigung vor vielen Jahren treibt es mich immer noch zur Weißglut, wenn ich so dämliche Vergleiche höre. Was bitteschön hat denn ein medizinischer Eingriff mit einer sexuell motivierten Tat zu tun? Was hat es mit Gewalt zu tun?
    Zumal Frau ja wohl vorher weiß, dass bei einer Untersuchung und bei der Geburt Handlungen an ihrer Vagina vorgenommen werden. Natürlich sollte eine Hebamme/ein Gynäkologe der Frau mitteilen, was sie dort machen, tun sie das nicht, ist das im höchsten Maße unsensibel, hat aber nichts mit Vergewaltigung zu tun, denn das setzt wohl eine andere Motivation voraus.

  4. #14
    sholice Gast

    Standard re: Diskussion Birth Rape - Geburtshilfe gegen den eigenen Willen?

    Zitat Zitat von Vassago Beitrag anzeigen
    Der Artikel macht mich gleich in mehrfacher Hinsicht wütend.

    1.) wird hier mein Berufsstand mal wieder verallgemeinert in den Dreck gezogen. Als wären alle Ärzte gleichgültig den Patienten gegenüber und als fänden wir es schön, (im Zusammenhang mit der Überschrift auch erregend?) Notsituationen invasiv zu händeln. Wir sind auch nur Menschen, machen Fehler, natürlich, aber das ist mal wieder sowas von Schubladendenke. Ich persönlich kenne keinen einzigen Fall, in dem der Patient nicht sachgemäss aufgeklärt wurde, vorausgesetzt die Situation gab das her.

    2.) als Mutter ist für mich sowas einfach nur Panikmache, die Geburt meines Sohnes war dramatisch und die nächste wird auch nicht so ablaufen, wie ich mir das wünschen würde. Da kann aber niemand etwas dafür. Zumal (provokant, ich weiß) jede Frau und jeder Patient auch selbst dafür sorgen kann, dass seine Fragen beantwortet werden.

    3.) als Opfer einer Vergewaltigung vor vielen Jahren treibt es mich immer noch zur Weißglut, wenn ich so dämliche Vergleiche höre. Was bitteschön hat denn ein medizinischer Eingriff mit einer sexuell motivierten Tat zu tun? Was hat es mit Gewalt zu tun?
    Zumal Frau ja wohl vorher weiß, dass bei einer Untersuchung und bei der Geburt Handlungen an ihrer Vagina vorgenommen werden. Natürlich sollte eine Hebamme/ein Gynäkologe der Frau mitteilen, was sie dort machen, tun sie das nicht, ist das im höchsten Maße unsensibel, hat aber nichts mit Vergewaltigung zu tun, denn das setzt wohl eine andere Motivation voraus.
    Es tut mir leid, aber auch du hast es nicht verstanden. Es geht nicht darum das das Personal bzw die Geburtshelfer sexuelle Gedanken haben, sondern viele Frauen hinterher das Gefühl haben missbraucht / vergewaltigt worden zu sein.
    Lies dir doch bitte auch mal die 2 anderen Seiten durch, dann verstehst du es vielleicht.

    Und es wird hier auch gar nicht gegen einen ganzen Berufsstand geschossen, aber ich bin davon überzeugt das kaum eine Frau die hinterher Probleme hat die Geburtshelfer nochmals aufsucht, so können sie noch nicht einmal wissen wie es den Frauen danach geht.

    Und ja ich denke das vielen Ärzten das Mitgefühl verloren gegangen ist bzw. die Fähigkeit sich in die Frau hinein zu versetzen, weshalb es auch zu solchen Folgen recht häufig kommt.

    Weiter erkläre du mir wieso "vergewaltigte" Frauen in der Geburtshilfe die gleichen Symptome aufweisen wie vergewaltigte Frauen?

    Und nochmal es geht hier nicht um das sexuelle der Geburtshelfer, sondern um das sexuelle der Frau bei der Geburt und deswegen auch das Gefühl der Vergewaltigung.

    Lg

  5. #15
    Avatar von lilalaune141110
    lilalaune141110 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard re: Diskussion Birth Rape - Geburtshilfe gegen den eigenen Willen?

    Du hast offensichtlich auch nichts verstanden!
    Mit solchen Beiträgen machst du Frauen unnötig Angst!
    Ich wiederhole es gerne...es ist ein Unterschied ob hier eine Frau schreibt, die so etwas mit gemacht hat und nicht weiss was los ist und du ihr den Artikel zeigst oder ob du völlig ohne Anlass solche Artikel postest, die Schwangere verunsichern können!
    Sowas macht mich einfach wütend! Denk doch mal darüber nach wie andere sich dabei fühlen und hör auf damit alles was mit der Geburt zusammen hängt zu verteufeln und fang wieder an dich auf die wichtigen Dinge im Leben (zum Beispiel dein Kind!!) zu konzentrieren!!!
    3.10.12
    18.8.14

    16.9.18

  6. #16
    sholice Gast

    Standard re: Diskussion Birth Rape - Geburtshilfe gegen den eigenen Willen?

    Zitat Zitat von lilalaune141110 Beitrag anzeigen
    Du hast offensichtlich auch nichts verstanden!
    Mit solchen Beiträgen machst du Frauen unnötig Angst!
    Ich wiederhole es gerne...es ist ein Unterschied ob hier eine Frau schreibt, die so etwas mit gemacht hat und nicht weiss was los ist und du ihr den Artikel zeigst oder ob du völlig ohne Anlass solche Artikel postest, die Schwangere verunsichern können!
    Sowas macht mich einfach wütend! Denk doch mal darüber nach wie andere sich dabei fühlen und hör auf damit alles was mit der Geburt zusammen hängt zu verteufeln und fang wieder an dich auf die wichtigen Dinge im Leben (zum Beispiel dein Kind!!) zu konzentrieren!!!
    Ähm du hast aber auch einen Denkfehler in dem Ganzen. Woher soll Frau denn hinterher wissen das die Gefühle die sie hat normal sind, wenn es weiterhin ein absolutes Tabuthema ist das nicht angesprochen werden darf um den Frauen keine Angst zu machen. Bringt den Frauen wenig die hinterher null Verständnis erfahren oder es ihnen noch schlecht geht weil sie sich nicht trauen darüber zu reden.

  7. #17
    Avatar von lilalaune141110
    lilalaune141110 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard re: Diskussion Birth Rape - Geburtshilfe gegen den eigenen Willen?

    Zitat Zitat von sholice Beitrag anzeigen
    Ähm du hast aber auch einen Denkfehler in dem Ganzen. Woher soll Frau denn hinterher wissen das die Gefühle die sie hat normal sind, wenn es weiterhin ein absolutes Tabuthema ist das nicht angesprochen werden darf um den Frauen keine Angst zu machen. Bringt den Frauen wenig die hinterher null Verständnis erfahren oder es ihnen noch schlecht geht weil sie sich nicht trauen darüber zu reden.
    Man kann unsicheren Frauen im Vorfeld aber auch etwas einreden!
    Plötzlich wird aus einer einfachen Untersuchung oder der Anweisung einer Hebamme ein Missbrauch!
    In Kitas sagt man: Geh auf eine Fortbildung über ADS hat hinterher plötzlich jedes Kind in der Kita ADS.

    Ausserdem finde ich es faszinierend wie dir die Tatsache, dass du Schwangeren Frauen mit so etwas Angst machst anscheinend egal ist...such dir bitte ein anderes Hobby!
    3.10.12
    18.8.14

    16.9.18

  8. #18
    sholice Gast

    Standard re: Diskussion Birth Rape - Geburtshilfe gegen den eigenen Willen?

    Zitat Zitat von lilalaune141110 Beitrag anzeigen
    Man kann unsicheren Frauen im Vorfeld aber auch etwas einreden!
    Plötzlich wird aus einer einfachen Untersuchung oder der Anweisung einer Hebamme ein Missbrauch!
    In Kitas sagt man: Geh auf eine Fortbildung über ADS hat hinterher plötzlich jedes Kind in der Kita ADS.

    Ausserdem finde ich es faszinierend wie dir die Tatsache, dass du Schwangeren Frauen mit so etwas Angst machst anscheinend egal ist...such dir bitte ein anderes Hobby!
    Es ist keine Angstmacherei und deswegen kann es mir auch egal sein. Was soll denn daran Angstmacherei sein, wenn man nachlesen kann das man als Frau auf Untersuchungen und Eingriffe so reagieren KANN? SO ein Quatsch was du da schreibst.

  9. #19
    Avatar von lilalaune141110
    lilalaune141110 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard re: Diskussion Birth Rape - Geburtshilfe gegen den eigenen Willen?

    Zitat Zitat von sholice Beitrag anzeigen
    Es ist keine Angstmacherei und deswegen kann es mir auch egal sein. Was soll denn daran Angstmacherei sein, wenn man nachlesen kann das man als Frau auf Untersuchungen und Eingriffe so reagieren KANN? SO ein Quatsch was du da schreibst.
    Doch ist es und du merkst es nicht mal!
    Ich hoffe du hast Hilfe und kannst aufarbeiten was dir passiert ist...normal ist ein solches Verhalten nämlich nicht!
    3.10.12
    18.8.14

    16.9.18

  10. #20
    sholice Gast

    Standard re: Diskussion Birth Rape - Geburtshilfe gegen den eigenen Willen?

    Zitat Zitat von lilalaune141110 Beitrag anzeigen
    Doch ist es und du merkst es nicht mal!
    Ich hoffe du hast Hilfe und kannst aufarbeiten was dir passiert ist...normal ist ein solches Verhalten nämlich nicht!
    Es ist auch nicht normal etwas als "Angstmacherei" zu betiteln nur weil man sich nicht damit auseinander setzten möchte und das Thema lieber weiter in der Senke bleiben soll und ein Tabuthema.
    Traurig.

Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •