Ergebnis 1 bis 6 von 6
Like Tree1gefällt dies
  • 1 Post By boruja

Thema: Bethesda Wuppertal - nicht empfehlenswert

  1. #1
    kira_75 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Bethesda Wuppertal - nicht empfehlenswert

    Hallo allerseits,

    habe vor einigen Wochen im Bethesda Wuppertal entbunden und kann dieses Krankenhaus wirklich nicht weiterempfehlen:

    Unsere Tochter schrie nachts, weil sie gewickelt werden musste, ich konnte wegen Kaiserschnitt (vor weniger als zwei Tagen) nicht aufstehen und habe geklingelt. Nach zehn Minuten war immer noch niemand da. Habe mich dann aus dem Bett gequält und mit Hilfe meiner Zimmernachbarin das Kind gewickelt.
    Vorher war ich noch nie ohne Hilfe aufgestanden und hatte (ausser im Bett) mein Baby noch nicht hochgehoben. Ich hatte heftige Schmerzen dabei , aber ich kann doch ein Neugeborenes nicht so lange alleine schreiend im Bett liegen lassen!
    Nach 20 Minuten erschien dann mal eine Schwester, da waren wir natürlich schon fertig.

    Ich habe mich nach 4 Tagen auf eigenes Risiko entlassen. Eine Abschlussuntersuchung hat nicht stattgefunden, der Wochenfluss wurde nie (!) kontrolliert.
    Mir hat auch nie jemand gesagt, dass ich nach dem Kaiserschnitt einen HB-Wert von 8 hatte, das habe ich dann später im Mutterpass gelesen. Ich konnte mir zwar denken dass ich deshalb die Eisentabletten nehmen soll die ich zweimal täglich bekommen habe, aber es wäre trotzdem schön gewesen dazu wenigstens einen kurzen Kommentar zu hören.

    Organisatorisch ist dieses Krankenhaus einfach nur chaotisch, eine Schwester konnte nicht mal Auskunft darüber geben, wo Rechnungen bezahlt werden können.

    Eine Pflegeassistentin hat unsere Tochter beim Wickeln an beiden Füssen hochgerissen, genau so, wie man es nicht machen soll, laut Geburtsvorbereitungskurs.

    Die Meinungen zum Stillen waren unterm Personal auch sehr geteilt - wenn ich mich nicht vorher sehr gründlich informiert hätte, hätte mich das völlig verunsichert.

    Grrrr!

    Ich wünsche allen werdenden Eltern viel Glück bei der Auswahl ihrer Entbindungsklinik bzw. Geburtshauses.
    Gut dass es dieses Forum gibt!

    Gruss
    Hannah

  2. #2

    User Info Menu

    Standard Re: Bethesda Wuppertal - nicht empfehlenswert -

    Stellungnahme vom Chefarzt der Abteilung

    Liebe Frau Hannah (?),

    Ihre Beurteilung unserer Abteilung macht uns betroffen. Wir finden sie aber auch nicht fair. Ich möchte daher wie folgt Stellung nehmen:

    Es ist sicherlich nicht gut, wenn Sie in der Nacht auf die Schwester lange warten mussten. Sie können aber versichert sein, dass die Nachtschwestern nicht untätig in ihrem Zimmer gesessen haben und es haben klingeln lassen, sondern sie waren ganz sicher in anderen Zimmern mit anderen Patientientinnen beschäftigt. Die heutigen Strukturen und finanziellen Mittel eines Krankenhauses lassen es leider nicht mehr zu, dass auf einer durchschnittlichen gynäkologisch-geburtshilflichen Station in der Nacht mehr als 2 Schwestern anwesend sind. Diese haben dann viele Patientinnen zu betreuen, auch solche, die gerade an diesem Tag operiert worden sind.

    In diesem Zusammenhang möchte ich Sie auf die vor kurzem in Berlin stattgefundene Demonstration mit 130.000 Krankenhausangestellten aus allein Teilen Deutschlands hinweisen: Anlass der Demonstration war die Unterfinanzierung der Krankenhäuser, die in den letzten Jahren zu einem massiven Stellenabbau, besonders im Bereich der Pflege geführt hat.

    Zu den weiteren fachlichen Punkten:
    - eine Kontrolle des Wochenflusses ist in den ersten Tagen nach Kaiserschnitt nicht notwendig. Was soll man da kontrollieren? Man sollte lediglich äußerlich den Höhenstand der Gebärmutter kontrollieren, und ich gehe davon aus, dass dies auch bei Ihnen, wie bei allen anderen Wöchnerinnen geschehen ist.
    - eine Abschlußuntersuchung hat nicht stattgefunden, da - wie Sie selber sagen - Sie sich "nach 4 Tagen auf eigenes Risiko selbst entlassen" haben. So früh nach einem Kaiserschnitt macht es wenig Sinn, eine gynäkologische Untersuchung durchzuführen. Auch gerade die Tatsache, dass Sie so früh gegen ärztlichen Rat das Krankenhaus verlassen haben, hat das Unterlassen dieser Untersuchung herbeigeführt.
    - aus dem gleichen Grund ist es wohl nicht zu einem regulären Abschlussgespräch gekommen, in dem normalerweise die Tatsache des niedrigen Hb-Wertes noch einmal angesprochen worden wäre. Grundsätzlich erhalten alle Patientinnen, die, so wie Sie, sehr früh nach Hause gehen, den ärztlichen Hinweis, dass sie sich gerade wegen der frühen Entlassung in den nächsten Tagen bei Ihrer Frauenärztin/ihrem Frauenarzt vorstellen mögen. Andere, die regulär entlassen werden, brauchen dies bei unauffälligem Velauf erst nach 6-8 Wochen zu tun.
    - wir können nicht akzeptiern, dass Sie unser Krankenhaus als "organisatorisch chaotisch" bezeichnen. Es stellt sich für mich die Frage, ob sie bei Ihrer Frage nach Möglichkeiten der Bezahlung nicht z.B. eine Schwesternschülerin gefragt haben, die dies nicht wusste. Unsere langjährig tätigen Schwestern wissen durchaus, dass Bezahlungen in der administrativen Aufnahme bzw. der Kassenstelle des Krankenhauses geleistet werden - wo auch sonst?
    - die "Pflegeassistentin" (Schwesternschülerin? Kinderkrankenschwester?) hat mit Sicherheit beim Wickeln Ihre Tochter nicht an den Beinen "hochgerissen", sondern angehoben. Hiergegen ist fachlich überhaupt nichts einzuwenden, auch wenn es jemand im Geburtsvorbereitungskurs (Wer? Wie? Wann?) anders dargestellt hat. Die meisten der Schwestern auf der geburtshilflichen Station sind ausgebildete Kinderkrankenschwestern oder Hebammen!
    - ich kann mir nicht denken, dass innerhalb des Personals "die Meinungen zum Stillen sehr geteilt sind". Wir haben auf der Station eine äußerst engagierte Stillberaterin, die die Mütter betreut und berät und regelmäßig Schulungen des eigenen Personals durchführt. Gerade hierdurch ist gewährleistet, dass immer alle Schwestern auf dem neuesten Stand des Wissens sind. Wir begrüßen es grundsätzlich, wenn die Mütter bereit sind zu stillen und fördern es, wann immer wir können, möchten aber auch keinen Druck ausüben und Mütter, die nicht stillen wollen oder können, auch nicht stigmatisieren.

    Insgesamt finden wir es sehr schade, dass Sie sich offensichtlich bei uns nicht wohl gefühlt haben. Von anderen Patientinnen erfahren wir durchaus mehr Lob und positive Rückmeldungen. Ich hätte es begrüßt, wenn Sie sich mit Ihrer Kritik direkt an mich gewendet hätten. Zu einem persönlichen Gespräch bin ich immer bereit (Termin unter 290-2152).

    Mit freundlichen Grüßen

    Prof. Dr. Jürgen Hucke
    Chefarzt der Frauenklinik
    Bethesda Krankenhaus Wuppertal

  3. #3
    boruja Gast

    Standard Re: Bethesda Wuppertal - nicht empfehlenswert

    ich habe in der Uniklinik Bonn entbunden und da hat eine Schwester (ohne Klingeln zu müssen) einfach immer wieder vorbei geschaut und nett nach meinem Befinden gefragt. Wochenfluss wurde täglich geprüft, auch wenn alle viel zu tun hatten- es gab ein tolles motiviertes Team. Wir wurden alle verwöhnt und das war ein toller Start! Das wünschen sich alle Mütter. Abschlussuntersuchung hatte ich auch bei vorzeitiger Entlassung, auch nach Kaiserschnitt. Mit ging es einfach so gut, dass ich mich bereit fühlte nach Hause zu gehen.
    Danke an das Team der Uniklinik bonn.

    Positive Kritik erreicht man durch das positive Erlebniss der Patientinnen, finde ich.
    Geändert von boruja (26.10.2008 um 13:32 Uhr)
    Laja gefällt dies

  4. #4
    Angel-Jacky Gast

    Standard Re: Bethesda Wuppertal - nicht empfehlenswert

    Kenne weder das eine noch das andere Krankenhaus, finde es aber gut, dass sich mal jemand vom Personal bzw. der Chefarzt persönlich zu Wort meldet - ich hoffe, es handelt sich um den Echten und nicht um einen Fake, kann man ja in Foren halt schlecht erkennen. Aber wenn echt, finde ich es mal gut, denn es ist immer gut, beide Seiten zu hören.

  5. #5
    Avatar von binalein
    binalein ist offline zuvielgedankenmacherin;)

    User Info Menu

    Standard Re: Bethesda Wuppertal - nicht empfehlenswert

    Hallo,
    es tut mir leid das es bei dir so gelaufen ist ..Es geht Gott sei Dank auch anders:)

    Hatte auch Kaiserschnitt..bin am nächsten Tag aus dem Bett gekommen (mit Hilfe natürlich)
    Wochenfluss wurde auch jedesmal kontrolliert(nicht wie und was der Chefarzt hier schreibt)auch nachts war immer jemand zur Stelle auch wenn die Station voll war..auch mal von selber.
    und auch ich habe mich 2 Tage eher entlassen und habe eine Abschlusskontrolle bekommen...
    Alles in allem 6 schöne Tage auf der Entbindungsstation im Klinikum Weiden.
    Grüße
    Bettina mit
    Christoph 06/1994
    Matteo 07/ 2008

  6. #6
    Jannah ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Bethesda Wuppertal - empfehlenswert

    Es ist natürlich ganz unterschiedlich wie man etwas auffassen möchte.
    Auch ich habe im Bethesda Krankenhaus vor wenigen Wochen entbunden und kann negatives wiedergeben jedoch überwiegt das Positive um Weiten

    Die Nachtschwestern auf Station drei sind meist wirklich nicht die was man sich gerne in s Zimmer ruft.
    Leider war ich nach einem Not Kaiserschnitt so schwer durch mehrere pda verletzt das ich sechs tage im Bett liegen musste
    Eine Nachtschwester meinte als ich sie bat mir Milch für das Baby zu bringen ich soll doch bitte beim nächsten Mal selbst aufstehen und mir die Milch holen, da es ja ein Krankenhaus und kein Hotel sei....wenn ich laufen hätte können wäre ich sicher keine sechs tage geblieben...
    Trotzdem in allem bin ich zufrieden gewesen
    Fr.Dr Nieder ist eine wunderbare Ärztin mit einer Menschlichen Feinfühligkeit und Kompetenz
    Hr Dr.Drappert was den Kaiserschnitt durchführte kam vor der Op zu mir und klärte mich von A-Z auf und nahm mir somit meine Angst.
    Im Op Saal waren alle wirklich herzlich freundlich
    Am besten waren aber die hebammen
    Anke und Mechthild sie sind so wunderbare Menschen... Geboren für diesen Beruf :)

    Wer ein zwei Bett Zimmer in dee bethesda klinik hat kann eine sehr entspannte angenehme zeit in der vor und nach Entbindung s zeit erleben.


    D

    Jannah & Jasim 31.12.14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •