Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Erfahrungen Johannes Wesling Klinikum Minden

  1. #1
    smile4184 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Erfahrungen Johannes Wesling Klinikum Minden

    Hallo!

    Bei uns in Minden gibt es jetzt dieses moderne Krankenhaus. Hat jemand von euch schon da entbunden?
    Ich höre bis jetzt nur schlechtes von der Station. Aber auf Grund der medizinischen Versorgung würde ich gerne dort entbinden.
    Hat jemand positive Erfahrungen?

    Vielen Dank....

  2. #2
    Karitza ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen Johannes Wesling Klinikum Minden

    der thread ist zwar schon älter, aber vllt stößt ja nochmal jemand drauf

    ich hab am 27.10.10 meinen sohn in minden entbunden, die ärzte waren super, meine hebamme auch, bis auf eine schwester waren sie auch alle sehr nett. nur diese eine... hatte mir gleich nen fläschchen in die hand gedrückt, weil es mit dem stillen nicht so geklappt hat (und es auch danach nicht wirklich ging, weil der zwerg nicht mehr an die brust wollte), hatte ständig was zu meckern, wenn sie gesehen hat, dass ich mein kind füttere usw. die war einfach total unfreundlich, hat auch immer genervt geguckt, wenn ich geklingelt habe und mein kind nicht allein aus dem bettchen bekommen habe. tja, dooferweise hab ich viel blut verloren und konnte mich die ersten tage nicht immer ganz allein um den zwerg kümmern, aber glücklicherweise waren alle anderen schwestern sehr nett und haben mir bei allem gut geholfen.

    ich war auch in der 29./30. ssw mit vorzeitigen wehen schonmal da, kann aber über den aufenthalt nichts gutes sagen. ich war eine woche drin, erst dann wollten sie mit der tokolyse anfangen, ich hatte allerdings keine wehen mehr, erklärt wurde mir auch nichts, auf meine fragen hab ich keine antwort bekommen und iwann kamen sie einfach mit der infusion an. das war der punkt, an dem ich mich selbst entlassen habe, kaum zu hause, gings mir wieder super und mein gyn hat mich weiter mit magnesium behandelt und wir habens bis zu 37. ssw geschafft :)

  3. #3
    Avatar von Dizzy-Dizzler
    Dizzy-Dizzler ist offline ♥GLÜCKLICH♥

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen Johannes Wesling Klinikum Minden

    Zitat Zitat von smile4184 Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Bei uns in Minden gibt es jetzt dieses moderne Krankenhaus. Hat jemand von euch schon da entbunden?
    Ich höre bis jetzt nur schlechtes von der Station. Aber auf Grund der medizinischen Versorgung würde ich gerne dort entbinden.
    Hat jemand positive Erfahrungen?

    Vielen Dank....
    hallo,
    ich habe dort im dezember mein totes baby auf die welt gebracht und wurde dort sehr gut betreut. es sind alle auf meine wünsche eingegegangen, aber es war natürlich auch eine sehr sensible situation. auch mein partner wurde dort sehr gut behandelt. allerdings war ich danach nicht auf der wochenstation, sondern auf einer anderen.
    meine cousine hat vor 2 wochen im jwk ihr baby zur welt gebracht. sie würde immer wieder dort entbinden. ich habe sie auch ein paar mal besucht und konnte nichts negatives feststellen.
    ich denke die zufriedenheit hängt immer von den individuellen wünschen einer person ab und deshalb kann man es mit sicherheit nicht jedem dort recht machen.
    ich habe nun im november termin und für mich ist diese klinik die erste wahl!

  4. #4
    Avatar von Dizzy-Dizzler
    Dizzy-Dizzler ist offline ♥GLÜCKLICH♥

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen Johannes Wesling Klinikum Minden

    so, nun habe ich meine tochter im november im jwk entbunden.

    kurz gesagt:

    im kreißsaal war alles top, ich hatte eine tolle hebamme und auch die ärzte waren nett. habe mich gut betreut gefühlt und hatte eine schöne geburt.

    aber!

    die wochenstation ist wirklich furchtbar. ich möchte nicht näher darauf eingehen, aber es war einfach nur stress pur! auch wenn die station total überfüllt war, darf das keine entschuldigung für die zustände dort sein.

    ich würde dort zwar wieder entbinden, aber dann nur ambulant
    Glücklich mit P *11.2011 und T *06.2013


  5. #5
    Lisa1993 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen Johannes Wesling Klinikum Minden

    Ich habe meinen Sohn am 03.12.2012 auch dort entbunden und ich würde nie, nie, nie wieder dort hingehen!!!
    Der Kreißsaal ist super, nette Hebammen tolle Atmosphäre und echt zum wohlfühlen! Der Arzt der mich entbunden hat war dagegen nicht ganz so toll. Meiner Meinung nach ist da einiges während der Geburt und auch schon in der Schwangerschaft schief gegangen. Ich hatte einen Dammriss 4ten Grades den der Arzt nähen wollte, meine Beine waren dann aber so am zittern, wie das nunmal nach einer Geburt der Fall ist. eine entbindung ist nunmal eine extremsituation für den körper, ich konnte so kurz danach eben einfach nicht still halten, so sehr ich es wollte. der arzt hat mich angebrüllt ich solle jetzt verdammt nochmal still halten. als er dann merkte, das er so nicht weit kommen würde hat er ne not-op eingerichtet und ich hab nurnoch irgendwelche tausend zettel unterschrieben und war für die nächsten 3 stunden weg von meinem kind ohne ihn einmal richtig sehen zu können.
    Die station war für mich der Horror schlechthin,man hat mich 3 tage lang in dem op-hemd in meinem bett liegen gelassen, ohne meine zähne zuputzen oder die haare zuwaschen lag ich da, tag ein, tag aus. nichtmal das blut unter den fingernägeln kpnnte man mir wegmachen. als ich es dann nicht mehr aushalten konnte, und auf eigener faust und mit dem ok einer schwester duschen gehen wollte, bin ich im bad zusammen gebrochen, kreislaufprobleme. Ich war allein im Zimmer. mein Sohn schlief in seinem Bettchen. mir wurde nicht gezeigt wie ich ihn anlegen soll, sowas hätte ich dringend gebraucht, zumal er mein erstes kind ist und ich erst 19 war! vielleicht hätte ich dann auch länger gestillt und hätte es mir genießen können?!?!? man brachte mir eine teetasse und ich sollte mir bitte heißes Wasser aus der Küche selber holen, aber wie wenn ich eine woche nicht laufen konnte ?!?!?! alles inallem ist es auf der station in minden KATASTROPHAL, unpersönlich und überhaupt nicht nett!! und das nicht weil zu wenig personal vorhanden ist, es waren immer genug schwestern etc vor ort!! ich denke einfach, das viele frauen sich für das Klinikum in Minden entscheiden wegen der Kinderklinik. Im Notfall ist es eben doch vieeeel leichter!
    Die medizinische versorgung ist allerdings top! der schwestern haben mehrmals täglich nach meiner naht geguckt und der arzt im op (war es der gleiche wie bei der geburt??) hat super genäht! der chefarzt, der auch die abschlussuntersuchung macht ist auch ein ganz,ganz toller!

  6. #6
    Engelteufel ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen Johannes Wesling Klinikum Minden

    Also, ich habe meinen 3. Sohn 2009 dort entbunden und würde dort auch wieder entbinden. Die Ärzte, Scwestern und Hebammen waren überwiegend nett und hilfsbereit und das ist doch die Hauptsache. Die Atmosphäre ist nett und man nimmt Rücksicht auf die Wünsche der Patientin. Nur die Beratung einer Erstgebärenden ist wirklich schlecht. Oder wenn man einen Kaiserschnitt auf Wunsch oder nicht stillen möchte, gibt es die ein oder andere Schwester die zickig wird.

    Aber da ich dort einfach nur Entbinden und meine Ruhe haben möchte...... Top

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •