Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Gast

    Standard Wo Entbindung in München?

    Ich wohne im Münchner Süden und mache mir schon ein Bißchen gedanken, wo unser zwerg auf die Welt kommen soll. Ich hätte gerne ein Krankenhaus mit Kinderintensivstation. Außerdem ist mir das Rooming in wichtig und wenns geht die Möglichkeit, dass auch der Papa übernacht bleibt. Bei einer Freundin von mir, die allerdings in einer anderen Stadt wohnt, gab es die Möglichkeit, dass man zusammen mit Papa und Baby ein Doppelzimmer bekommt. Das fände ich auch super! kennt wer eine Klinik in München, die das anbietet?

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Wo Entbindung in München?

    Die Maistrasse z.B., hab dort 2006 entbunden. Wir hatten Familienzimmer, mein Lebensgefährte hat die ganze Zeit mit übernachtet. Sehr zu empfehlen.

  3. #3
    Munich101 ist offline Veteran
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    1.214

    Standard Re: Wo Entbindung in München?

    Hallo

    wenn du im Süden wohnst, würde ich mich mal über das Neuperlacher Krankenhaus informieren. Habe sehr viel Positives darüber gehört - es mir aber selbst nicht angesehen, da es für mich zu weit weg ist...

    Viel Glück
    _________________________________

    Wir freuen uns über unser erstes Wunschkind :liebe:

    http://www.ketoforum.de/diaet-ticker...oss/79903/.png

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Wo Entbindung in München?

    Von der maistraße hab ich auch schon viel Gutes gehört. Die haben halt auch eine super Neugebohrenenstation und Kinderintensiv.
    Bist du Privatpatientin? Was habt ihr für deinen Partner gezahlt?

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Wo Entbindung in München?

    Ja, ich bin Privatpatientin. Aber auch Freundinnen und Bekannte, die gesetzlich versichert sind, waren zufrieden. Das mit dem Familienzimmer ist ganz lustig: hätte, glaube ich, 50 € pro Nacht für den Partner gekostet. Hatte ich auch angemeldet (ca. 6-8 Wochen vor ET). Nun kam mein Sohn Samstags Nacht 23.44 zur Welt, Kreissaal haben wir Sonntag früh um 2 Uhr verlassen. Kein Verwaltungsangestellter etc. da. Wir haben bis jetzt noch keine Rechnung für meinen Lebensgefährten bekommen. Ist wohl bei so ungewöhnlichen Zeiten der Klinik durch die Lappen gegangen.
    Ich hatte damals die Maistrasse auch wegen der Kinderintensiv, ist auch Level 1 Klinik, ausgesucht (Level 1 war dann zwar nicht mehr wichtig, da mein Sohn in der 41. Woche kam, war aber trotzdem sehr beruhigend für mich)

  6. #6
    Avatar von Sternensteffi
    Sternensteffi ist offline Von eins auf drei!
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    14.455

    Standard Re: Wo Entbindung in München?

    Ich habe in Großhadern entbunden und war alles in allem sehr zufrieden. Betreuung auf der Entbindungsstation und in der Schwangerenambulanz ist top, die Wochenstation war o.k. (nicht mehr, nicht weniger). Ob es da aber Familienzimmer gibt, weiß ich nicht. Ich meine, in Erinnerung zu haben, dass das nur dann geht, wenn die Station nicht übermäßig voll ist ...

    Mein Mann ist morgens gekommen und bis abends geblieben, ich selbst hatte ein Einzelzimmer. Da musste das mit der Übernachtung auch gar nicht sein.
    Die Große: 04/09
    Das kleine, gemischte Doppel: 12/11.

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Wo Entbindung in München?

    Danke für eure Antworten! Werd mal zu den Infoabenden in der Maistraße und der Taxistraße gehen. Großhadern und Rechts der Isar sind mir einfach zu riesig. Starnberg ist auch noch in der engeren Wahl. Wie ist das denn so generell beim Rooming in? Das kann doch nicht im Doppelzimmer funktionieren! Wenn das eine Baby schläft schreit das andere und umgekehrt. Hat man da dann generell Einzelzimmer? Kann ich mir ja auch wieder nicht vorstellen...

    Neuperlach hat halt keine Kinderintensiv, die ich zur Sicherheit einfach gerne dabei hätte und von Harlachhing hab ich schon echt schlimme Geschichten gehört. Naja, mal sehen.
    Dass man sich beim Dritten Orden schon in der 8. Woche anmelden muss find ich ja schon Wahnsinn. Was ist denn bei denen so toll?

  8. #8
    Avatar von Sternensteffi
    Sternensteffi ist offline Von eins auf drei!
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    14.455

    Standard Re: Wo Entbindung in München?

    Zitat Zitat von sushy Beitrag anzeigen
    Danke für eure Antworten! Werd mal zu den Infoabenden in der Maistraße und der Taxistraße gehen. Großhadern und Rechts der Isar sind mir einfach zu riesig. Starnberg ist auch noch in der engeren Wahl. Wie ist das denn so generell beim Rooming in? Das kann doch nicht im Doppelzimmer funktionieren! Wenn das eine Baby schläft schreit das andere und umgekehrt. Hat man da dann generell Einzelzimmer? Kann ich mir ja auch wieder nicht vorstellen...

    Neuperlach hat halt keine Kinderintensiv, die ich zur Sicherheit einfach gerne dabei hätte und von Harlachhing hab ich schon echt schlimme Geschichten gehört. Naja, mal sehen.
    Dass man sich beim Dritten Orden schon in der 8. Woche anmelden muss find ich ja schon Wahnsinn. Was ist denn bei denen so toll?
    Der 3. Orden hat halt seit einer Zeit den Ruf der In-Klinik (auch bei Promis sehr beliebt). Entsprechend begehrt ist das Krankenhaus. Habe mich auch geweigert, mich dort so früh anzumelden, werde es aber ggf. beim nächsten Kind in Erwägung ziehen, weil es schon die nächste Klinik bei uns ist - und vom Ambiente doch noch anders als Großhadern. Aber schlussendlich kannst du in jedem Krankenhaus Glück oder Pech haben, ob du gute Hebammen erwischt, ob die Schwestern nett sind etc. Habe vom 3. Orden viel Gutes aber auch einiges Schlechtes gehört.

    Zum Rooming-In: Das ist heutzutage Standard in so ziemlich jeder Klinik - auch in Mehrbett-Zimmern. Wobei ich ein Einzelzimmer schon empfehlen würde. Ich wollte ein Einzelzimmer haben, musste mir aber die ersten beiden Nächte das Zimmer mit einer anderen Frau teilen, weil die Station gerade sehr voll war. Das war überhaupt kein Problem, weder wir noch die Babys haben uns gegenseitig gestört (wobei wir immer dann, wenn ein Kind nachts wach wurde, zum Stillen auch ins Stillzimmer gegangen sind). Dir kann es passieren, dass es im Zimmer turbulent zugeht - aber du bleibst ja nicht ewig im Krankenhaus.

    Zu Großhadern: Das Krankenhaus an sich ist riesig, das stimmt. Aber die Geburtsstation ist richtig nett und überschaubar. Und auch auf der Wöchnerinnenstation merkt man nicht, dass man in einem riesigen Betonklotz liegt. Glaube ehrlich gesagt nicht, dass es da große Unterschiede zur Maistraße gibt - die beiden gehören ja eh zusammen.
    Bei der Maistraße würde ich auf jeden Fall nachfragen, ob du ein eigenes Bad auf dem Zimmer hast. Scheinbar ist das da noch nicht Standard und es gibt - so wie ich gehört habe - Gemeinschaftsbäder + Duschen. Das wäre für mich persönlich ein No-Go ... gerade, weil das Thema Wochenfluss ja auch nicht gerade so toll ist, da ist es schon ganz angenehm, wenn man das Bad nur mit maximal seiner Zimmernachbarin teilt ...
    Die Große: 04/09
    Das kleine, gemischte Doppel: 12/11.

  9. #9
    Avatar von Soromatra
    Soromatra ist offline Nachtwächterin
    Registriert seit
    04.01.2008
    Beiträge
    459

    Standard Re: Wo Entbindung in München?

    ich kann aus eigener erfahrung beim ersten kind die frauenklinik in dachau empfehlen.

    wir hatten ein familienzimmer, rooming-in, kinderintensiv ist vorhanden und die versorgung durch ärzte, hebammen usw. war toll.

    allerdings weiß ich nicht, ob dir das nicht zu weit zum fahren ist.



    sohnemann mit schwiegertochter :liebe:


    Viele Menschen würden niemals mit vollem Mund sprechen, tun es aber bedenkenlos mit leerem Kopf. (Orson Welles)

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Wo Entbindung in München?

    habe dreimal in der Maistrasse entbunden (allerdings lange her, das letzte Mal im Januar 2000). Würde immer wieder hingehen!
    Wenn es um medizinische Kompetenz geht, denke ich, ist diese Klinik führend in München. Ich war auch vom menschlichen her sehr zufrieden und würde mich da durch eine Gemeinschaftsdusche nicht abschrecken lassen. Wenn du ins Schwimmbad gehst, hast du auch keine extra Dusche für dich. Man setzt ja nicht zwei Frauen gemeinsam in eine Badewanne und es gibt Desinfektionsmittel.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •