Ich habe dort meine beiden ersten Kinder bekommen und mit der med.Versorgung war ich zufrieden. Aber nach der 2. Geburt stand ich ziemlich alleine auf weiter Flur da. "Ach, das ist ja schon Ihr 2., da können Sie ja alles..." 'Ganz genau', dachte ich und habe mich anschließend nach Hause entlassen lassen. Da war meine Familie und kein Klinikbetrieb mehr. Ich muß der Info halber zufügen, daß ich 2001 entbunden habe, also ist´s auch schon etwas länger her, hat aber nichts vom fahlen Nachgeschmack verloren...seufz.
Nun bin ich in der 26.SSW, wohne in M-V und werde nicht in´s Rostocker Südstadtklinikum zur Entbindung sondern ins Geburtshaus gehen. Da fühle ich mich gut aufgehoben und Massenabfertigung gibt´s da ganz sicher nicht!
LG screegyx