Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 54
Like Tree1gefällt dies

Thema: nach der Geburt Kind weg

  1. #21
    Avatar von Christin87
    Christin87 ist offline verliebt in ihren Ben <3

    User Info Menu

    Standard Re: nach der Geburt Kind weg

    Zitat Zitat von Simba1982 Beitrag anzeigen
    Ich finde es sehr schade, dass es hier Leute gibt die die Gefühle von anderen nicht ernst nehmen. Ich denke wenn jemand so eine Situation erlebt hat weiß er wie hart die durchweinten Nächte sind. Wenn jemand so etwas nicht erlebt hat sollte er nicht über andere urteilen. Außerdem geht es hier nicht darum den Kindern nicht zu helfen sondern darum den Eltern Informationen zu geben. Warum muss eine Mutter VIER Stunden warten um gesagt zu bekommen was mit ihrem Baby ist??? Oder warum wird eine Mutter als "Störfaktor" auf einer Frühchenstation behandelt??? Ich denke um das geht es hier!!!
    Danke :) genau darum ging es in meinem Beitrag. Um die Mütter die leiden
    Meine Bino ist die liebe sm2011v. "Zu jedem Topf gibt es einen Deckel" und in meiner Schwangerschaft bist du ganz eindeutig mein Deckel. (Hoffentlich auch noch lange danach)


    http://www.wunschkinder.net/forum/ti.../0/0/0/102.png


    ***Glück ist kein Glück ohne Kinder - und Kinder sind keine Kinder ohne Liebe***

    Unser kleines Glück lässt mein Herz jeden Tag auf ein Neues erstrahlen.

  2. #22
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: nach der Geburt Kind weg

    Zitat Zitat von LadyElistra Beitrag anzeigen
    aber es wäre ja auch kein problem die mütter einfach mit in die entsprechende klinik zu verlegen. diese trennung mutter/kind in zwei verschiedenen häusern ist doch total unsinnig und wäre vermeidbar.

    klar ist die gesundheit des kindes wichtig, aber man kann sich ja um beides kümmern um mutter und kind und die mutter nicht aussen vor lassen.

    mal davon ab, das es ja nicht immer so ist, das die kinder massiv gefährdet sind, häufig werden sie ja auch nur zur überwachung auf eine entsprechende station "abgeschoben" und das könnte man gut vermeiden, wenn man entsprechende zimmer einrichten würde.
    Soll sich die Frühchenintensiv dann auch um die frischoperierte Mutter kümmern? Fragt sich ob meine Not-Op 12 Stunden nach dem KS in der Kinderklinik möglich gewesen wäre. Sind doch verschiedene Fachbereiche. Und das Augenmerk der Kinderklinik liegt nunmal bei den Kindern.
    Und wenn die Mutter normal entbunden hat kann sie sich doch auch von der Geburtsklinik entlassen lassen (wäre dann halt eine ambulante Geburt) und das Kind in die Kinderklinik begleiten. Die meisten Kinderkliniken bieten doch Mutter-Kind-Zimmer an. Nur auf der Intensivstation ist das meist nicht möglich, auf den normalen Stationen durchaus.
    Mir wurde es zumindest angeboten bei den Kindern zu bleiben nachdem ich selbst entlassen wurde.

  3. #23
    bibi77 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Rotes Gesicht Re: nach der Geburt Kind weg

    Zitat Zitat von PaJo83 Beitrag anzeigen
    ..ja..hm..weiß garnicht ob es das richtige Forum hier dafür ist.

    Es geht darum, dass ich Mütter suche, denen das Baby auch direkt nach der Geburt nur, wenn überhaupt, kurz gezeigt wurde und es dann direkt weg kam.

    Bei mir war es so:

    Mit Zwillingen schwanger, 35 SSW nachts Sectio, Zwerge wurden von der Kinderärztin in eine Kinderklinik ca 25 km entfernt direkt mitgenommen.

    Die ersten zwei Tage lag ich alleine da im KH, dann durfte ich dahin...ich habe sie nur so kurz gesehen...mein Kreislauf war total im Eimer, ich musste bei der PDA so brechen konnte sie kaum richtig sehen. Mag garnicht weiter drüber schreiben...allein die Schmerzen nach dem KS....die schreie der anderen Babys die alle bei ihren Müttern waren...

    Ich knabbere bis heute dran...es ist ja vorbei, sie sind nun 6 Monate alt, alles ist perfekt, aber Nachts holt es mich oft ein.

    Somit versuche ich es mal mit austausch, hoffe zumindest das ich heir vielleicht jemanden finde dem es ähnlich erging.

    PaJo
    Ich habe meine Tochter auch nur kurz gesehen, dann wurde sie zur Untersuchung weggebracht und ich war von der Narkose etc. so groggy, dass ich erst am Morgen zu ihr wollte. Davor war ich einfach zu fertig... :( Fehlen tut mir deswegen eigentl. nichts. Es war sofort Liebe auf den ersten Blick! :liebe: Das war aber der Grund, weshalb ich mir beim 2. Kind eine Klinik mit eigener Kinderstation inkl. ITS ausgesucht habe. Nötig war es dann zwar nicht, aber lieber war es mir trotzdem.
    GLG Bianca

    Mungo-Jerrie mit Larissa und Milena an der Hand!
    Momo73 mit Joel an der Hand und Emily auf dem Arm!

    http://lbyf.lilypie.com/BZFtp2.png

    http://lbyf.lilypie.com/DQVtp2.png


    http://lb1m.lilypie.com/Lb5Hp1.png

  4. #24

    User Info Menu

    Standard Re: nach der Geburt Kind weg

    Hallo

    natürlich hat die Gesundheit der Kinder oberste Priorität.

    Allerdings bekommen auch die Säuglinge mit das die Mütter nicht mehr da sind. Dies ist und bleibt ein Bindungsabbruch



    lg anke

    Chic for Kids
    Geändert von Serviettenland (17.09.2011 um 12:19 Uhr)

  5. #25
    bine.m ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: nach der Geburt Kind weg

    Frage. warum wählt ihr nicht eine Entbindungsklinik mit angeschlosserner Frühchenstation? Bei uns gibt es im Umkreis von 20-30km einige und ich würde beim zweiten auch auf alle Fälle dort hingehen und nicht in ein Kraneknhaus wo das Kind im Notfall verlegt werden muss.
    Hat euch die Hebi nicht aufgeklärt?

  6. #26
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: nach der Geburt Kind weg

    Zitat Zitat von bine.m Beitrag anzeigen
    Frage. warum wählt ihr nicht eine Entbindungsklinik mit angeschlosserner Frühchenstation? Bei uns gibt es im Umkreis von 20-30km einige und ich würde beim zweiten auch auf alle Fälle dort hingehen und nicht in ein Kraneknhaus wo das Kind im Notfall verlegt werden muss.
    Hat euch die Hebi nicht aufgeklärt?
    Ich war in einer Klinik mit eigener Frühchenintensiv und benachbarter Kinderklinik. Auf die eigene Frühchenintensiv kamen nur die heftigesten Fälle, da es nur eine begrenzte Anzahl Plätze gab. Meine waren zu stabil und kamen daher in die Kinderklinik. Nur 400 m entfernt, trotzdem war es mir aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich hinzugehen.

  7. #27
    Avatar von HiHiHi
    HiHiHi ist offline glücklich!

    User Info Menu

    Standard Re: nach der Geburt Kind weg

    Zitat Zitat von PaJo83 Beitrag anzeigen
    ..ja..hm..weiß garnicht ob es das richtige Forum hier dafür ist.

    Es geht darum, dass ich Mütter suche, denen das Baby auch direkt nach der Geburt nur, wenn überhaupt, kurz gezeigt wurde und es dann direkt weg kam.

    Bei mir war es so:

    Mit Zwillingen schwanger, 35 SSW nachts Sectio, Zwerge wurden von der Kinderärztin in eine Kinderklinik ca 25 km entfernt direkt mitgenommen.

    Die ersten zwei Tage lag ich alleine da im KH, dann durfte ich dahin...ich habe sie nur so kurz gesehen...mein Kreislauf war total im Eimer, ich musste bei der PDA so brechen konnte sie kaum richtig sehen. Mag garnicht weiter drüber schreiben...allein die Schmerzen nach dem KS....die schreie der anderen Babys die alle bei ihren Müttern waren...

    Ich knabbere bis heute dran...es ist ja vorbei, sie sind nun 6 Monate alt, alles ist perfekt, aber Nachts holt es mich oft ein.

    Somit versuche ich es mal mit austausch, hoffe zumindest das ich heir vielleicht jemanden finde dem es ähnlich erging.

    PaJo
    Darf ich fragen, warum Du nicht gleich in der Klinik entbunden hast in dem auch ne Babyintensiv ist?
    Kann mir vorstellen, dass es eine schlimme Zeit war für Dich, aber nun hast Du zwei (gesunde?) Babys und kannst die fehlende Zeit nachholen.
    Wie Du in meiner Sig lesen kannst musste ich meinen zweiten Sohn still zur Welt bringen, führ Dir manchmal vor Augen was alles hätte schief gehen können!

    Genieß Deine Kinder allerbeste Wünsche von HiHiHi
    Zwei in der Schule und Theo im Herzen, gestorben in der 38 SSW (*27.06.2008) und so sehr vermißt!

    http://by.lilypie.com/MtLMp1/.png

    http://lbyf.lilypie.com/VUYjp1.png

    Meine Flickr Seite: http://www.flickr.com/photos/wertvollerstern/

  8. #28
    racemaus Gast

    Standard Re: nach der Geburt Kind weg

    guten morgen,

    bei mir war es ähnlich. unsere maus war eine normale geburt und der dicke lag in BEL und wollte sich nicht mehr drehen! nachdem es dann zu einem nabelschnurvorfall kam,wurde es ein not-ks. und wegen hohem blutverlust mußte ich eine nacht auf der intensiv verbringen.

    aber,ich habe nachdem aufwachen nach meinem freund und den kindern gefragt. die ärztin hat gleich gesagt,für mich wäre es das beste,die kinder bzw. den dicken wenigstens kurz zu sehen.
    und dann war ich eigtl. auch froh,das ich die nacht meine ruhe hatte und mich ausruhen konnte.
    nachdem ich am nächsten morgen dann verlegt wurde und die ärztin später zur visite vorbei kam,hat sie sowohl mir als auch meinem freund angeboten mit einem psychologen zu sprechen.
    wurde sowas bei dir auch gemacht?

    vielleicht wäre das jetzt noch eine option für dich,dir einen psychologen zu suchen und mit ihm darüber zu sprechen ?!

    lg steffi

  9. #29
    Gesti ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: nach der Geburt Kind weg

    Zitat Zitat von bine.m Beitrag anzeigen
    Frage. warum wählt ihr nicht eine Entbindungsklinik mit angeschlosserner Frühchenstation? Bei uns gibt es im Umkreis von 20-30km einige und ich würde beim zweiten auch auf alle Fälle dort hingehen und nicht in ein Kraneknhaus wo das Kind im Notfall verlegt werden muss.
    Hat euch die Hebi nicht aufgeklärt?
    Ich war in solch einer Klinik, trotzdem kam sie direkt nach der Geburt weg, konnte sie nichtmal sehen, auch nicht, als sie bereits stabilisiert und beatmet in ihrem Brutkasten lag, sie wurde direkt weggebracht und ich durfte nicht mit, obwohl ich fit war, hatte ja keinen KS und keine PDA:(

    Klar ging ihre Gesundheit vor, aber es sticht doch sehr, wenn alle anderen befreundeten/bekannten Mamis erzählen, wie schön es doch war, als sie das Baby direkt nach der Geburt auf den Bauch gelegt bekamen und ich sie erst nach Stunden überhaupt mal sehen durfte

  10. #30

    User Info Menu

    Standard Re: nach der Geburt Kind weg

    Habe jetzt erst diesen thread entdeckt und möchte auch von meiner Erfahrung berichten. Mein 1. Kind wurde mir auch sofort nach der Geburt weggenommen. Es war eine spontane Entbindung ohne Probleme, aber die Presswehen haben sehr lange gedauert, und als er dann da, war hat er nicht gleich geatmet. Daher wurde er sofort abgeholt und in eine andere Klinik in die Kinderintensiv verlegt. Es war zwar halb so schlimm, waren nur Anpassungsstörungen, aber sie mussten ihn beobachten. Ich durfte ihn nur kurz im Arm halten, dann war er weg.
    Zuerst fand ich das nicht so schlimm, hauptsache ihm geht es einigermaßen gut, aber dann habe ich erfahren, dass ich nicht mitkommen kann.
    Ich lag dann zwei volle Tage allein im Krankenhaus, nur mit einen Foto, während die anderen frischgebackenes Mamis ihre Babys im Flur spazieren schoben. Das war so schlimm. Ich habe versucht, Milch abzupumpen für den Zwerg, aber es kam fast nichts raus.
    Erst nach 2 Tagen durften wir ihn abholen und die letzte Nacht im Krankenhaus zusammen verbringen, und endlich stillen.
    Es hat lange gedauert, bis sich bei mir die Muttergefühle eingestellt haben und bis es mit dem Stillen geklappt hat.
    Ich bin heute noch traurig, wenn ich daran denke.

    Mein 2. Kind habe ich dann in dem anderen Krankenhaus bekommen, wäre aber gar nicht nötig gewesen, denn diesmal war alles so, wie man es sich wünscht: Ich konnte sie nach der Geburt auf meinen Bauch legen und sie stillen, und ich hab sie dann auch nicht mehr hergegeben. Und siehe da, zu diesem Kind hatte ich sofort eine Bindung!

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •