Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 54
Like Tree1gefällt dies

Thema: nach der Geburt Kind weg

  1. #31
    Avatar von anulika
    anulika ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: nach der Geburt Kind weg

    Ich hatte bei meiner Großen nach 15 Stunden Wehen abends um 19 Uhr einen Not-KS unter Vollnarkose. Ich bin dann auf mein Zimmer geschoben worden und mir wurde erklärt, dass meine Tochter zur Beobachtung auf die Intensiv gebracht worden war. Die Kinderklinik war dem KH zwar direkt angeschlossen, aber ich konnte trotzdem nicht hin. Hinzu kam, dass mein Mann zu der Zeit noch in afrika war und nicht einreisen durfte. also lag ich ganz allein auf diesem Zimmer. Zum Glück eigentlich, denn ich hab erst später realisiert, dass sie mir mit absicht keine Mamas mit Baby und dazugehörigem Papa auf's Zimmer gepackt hatten.

    am nächsten morgen wurde ich von den Schwestern zum aufstehen gedrängelt ("Sie wollen doch bestimmt zu ihrem Kind") und nach dem Frühstück wurde ich dann im Rollstuhl hingeschoben. Die Kleine und ich waren sofort ein Team. Es ging ihr ziemlich gut und sie musste nur ein antibiotikum bekommen und beobachtet werden. Ich wollte stillen und sie war gleich ganz brust-verrückt - auch wenn de Milch erstmal ausblieb.

    Ich habe die Situation allerdings nicht als so traumatisch empfunden, hatte auch keine Sekunde angst um sie. Ich war ziemlich zuversichtlich, einzig die Tatsache, dass ich ganz allein mit allem fertigwerden musste, war schon recht belastend.

    Meine Zweite habe ich dann wieder im gleichen KH bekommen, auch wegen der angeschlossenen Kinderklinik. Zum Glück brauchten wir die nicht, auch wenn es diesmal wieder ein KS war, lief alles viel "runder" und ich konnte das Kennenlernen mit dem Baby vielmehr genießen.

    Heute habe ich zu beiden Kindern eine sehr enge und gute Bindung. Es tut mir noch ein bißchen Leid, dass wir einen nicht so guten Start hatten, aber viel wichtiger ist doch, dass wir alle gesund sind und alles gut überstanden haben.
    Anulika
    mit Alba (05.12.04) an der Hand,
    Flora (13.06.10) auf dem Rücken, Levi (02.01.13) vorne im Tuch
    und einem Sternchen (19.1.08, 10 SSW) im Herzen


    http://lbyf.lilypie.com/cMVAp2.png
    http://lb3f.lilypie.com/mXXqp2.png
    http://lb1f.lilypie.com/MnAJp2.png http://dn.daisypath.com/PE2Sp2/.png

  2. #32
    Avatar von rosenma
    rosenma ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: nach der Geburt Kind weg

    Zitat Zitat von bine.m Beitrag anzeigen
    Frage. warum wählt ihr nicht eine Entbindungsklinik mit angeschlosserner Frühchenstation? Bei uns gibt es im Umkreis von 20-30km einige und ich würde beim zweiten auch auf alle Fälle dort hingehen und nicht in ein Kraneknhaus wo das Kind im Notfall verlegt werden muss.
    Hat euch die Hebi nicht aufgeklärt?
    Eine Entbindungsklinik mit angeschlossener Frühchenstation gibt es meist nur in Krankenhäusern der Maximalversorgung. Hier in der Umgebung sind diese 50-60 km entfernt und selbst dort befinden sich Frauenklinik und Kinderklinik nicht in einem Gebäude, noch nicht mal in einem Stadtteil.
    Weiterhin ist es ja normalerweise nicht notwendig bei unauffällig verlaufender SS in einer Klinik der Maximalversorgung zu entbinden, ganz im Gegenteil, die kleinen ländlichen Häuser gehen oft viel sensibler auf die Bedürfnisse von Kreisenden, Wöchnerinnen und Neugeborenen ein.
    So traurig die Berichte sind, die man hier lesen kann, im Regelfall ist eine Geburt ein normaler und unproblematisch verlaufender Prozess, sonst wäre die Menschheit schon lange ausgestorben.


    Time ist the fire in which we burn.

  3. #33
    Drachental ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: nach der Geburt Kind weg

    Hallo
    Es tut mir Leid das Du so unter dem erlebten Leidest, aber ganz ehrlich Zwillinge sind immer selbst bei einer unproblematischen Schwangerschaft ein Risiko bei dem man sich eben auch mit dem Thema Kaiserschnitt auseinandersetzen sollte/muß.
    Wenns einen nicht trifft um so besser, aber es ist nun mal so das bei einem Kaiserschnitt die Babys einem nicht auf die Brust gelegt werden (auch wenn es inzwischen Ausnahmen geben soll) und man die Kinder erst bekommt wenn man die Narkose verdaut hat.
    Meine Kinder habe ich alle per Kaiserschnitt bekommen, die große mit Vollnarkose (da war PDA noch wenig verbreitet) und Sie dadurch erst Nachmittags das erste mal gesehen und die Zwillinge mit PDA, wobei ich die schlecht vertragen hab und nach dem ersten Kind total weg gekippt bin und erst 7Std. danach wieder wach wurde.Da haben Sie mich zwar an dem Abend mit Bett noch bei meinen beiden vorbei geschoben aber ich konnt Sie nicht mal in den Arm nehmen so geschwächt war ich vom Blutverlust und den Nebenwirkungen...
    Hab die Zwillinge also bewust auch erst am nächsten Tag gesehen.
    Eine gute Bindung hab ich denk ich zumindest zu all meinen Kindern.
    Also wenn Du so drunter leidest solltest Du Dir wirklich Phychologische Hilfe holen und da die Geburt aufarbeiten.
    LG.Eva

  4. #34
    Avatar von Grobi75
    Grobi75 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: nach der Geburt Kind weg

    Zitat Zitat von anulika Beitrag anzeigen
    ... denn ich hab erst später realisiert, dass sie mir mit absicht keine Mamas mit Baby und dazugehörigem Papa auf's Zimmer gepackt hatten.

    DAS finde ich aber sehr rücksichtsvoll vom Personal!!! So weit denken viele gar nicht erst.

    ...
    am nächsten morgen wurde ich von den Schwestern zum aufstehen gedrängelt ("Sie wollen doch bestimmt zu ihrem Kind") und nach dem Frühstück wurde ich dann im Rollstuhl hingeschoben.
    ...
    Das ist leider auch nicht selbstverständlich, dass Schwestern sich um so etwas kümmern und einen dann auch noch zum Kind bringen. Habe ich leider selbst erlebt. Da habt ihr aber ein tolles Krankenhaus erwischt!
    Kleine Hummel 09/09 und Mini-Hummel 03/12
    Duologic II on board


  5. #35
    Avatar von CarrieCute
    CarrieCute ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: nach der Geburt Kind weg

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Soll sich die Frühchenintensiv dann auch um die frischoperierte Mutter kümmern? Fragt sich ob meine Not-Op 12 Stunden nach dem KS in der Kinderklinik möglich gewesen wäre. Sind doch verschiedene Fachbereiche. Und das Augenmerk der Kinderklinik liegt nunmal bei den Kindern.
    Und wenn die Mutter normal entbunden hat kann sie sich doch auch von der Geburtsklinik entlassen lassen (wäre dann halt eine ambulante Geburt) und das Kind in die Kinderklinik begleiten. Die meisten Kinderkliniken bieten doch Mutter-Kind-Zimmer an. Nur auf der Intensivstation ist das meist nicht möglich, auf den normalen Stationen durchaus.
    Mir wurde es zumindest angeboten bei den Kindern zu bleiben nachdem ich selbst entlassen wurde.
    hier im KH gibt es in der angeschlossenen kinderklinik (alles durch gänge verbunden) zimmer für die mütter (auch KS) um diese langen phasen des getrenntseins gar nicht erst aufkommen zu lassen. da ist für solche notfälle (inkl ITS) alles vorbereitet und kann in anspruch genommen werden. es geht schon, aber eben nicht üebrall möglich
    Carrie

    http://lb3f.lilypie.com/oUTbp2.png

    www.embryotox.de infos über Medikamente in Schwangerschaft und Stillzeit

    www.rabeneltern.de und ja, wir sind Rabeneltern


    http://lmtf.lilypie.com/5xiOp1.png
    mit meiner RLBino Arwen1860

  6. #36
    Avatar von CarrieCute
    CarrieCute ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: nach der Geburt Kind weg

    Zitat Zitat von Drachental Beitrag anzeigen
    Hallo
    Es tut mir Leid das Du so unter dem erlebten Leidest, aber ganz ehrlich Zwillinge sind immer selbst bei einer unproblematischen Schwangerschaft ein Risiko bei dem man sich eben auch mit dem Thema Kaiserschnitt auseinandersetzen sollte/muß.
    Wenns einen nicht trifft um so besser, aber es ist nun mal so das bei einem Kaiserschnitt die Babys einem nicht auf die Brust gelegt werden (auch wenn es inzwischen Ausnahmen geben soll) und man die Kinder erst bekommt wenn man die Narkose verdaut hat.
    Meine Kinder habe ich alle per Kaiserschnitt bekommen, die große mit Vollnarkose (da war PDA noch wenig verbreitet) und Sie dadurch erst Nachmittags das erste mal gesehen und die Zwillinge mit PDA, wobei ich die schlecht vertragen hab und nach dem ersten Kind total weg gekippt bin und erst 7Std. danach wieder wach wurde.Da haben Sie mich zwar an dem Abend mit Bett noch bei meinen beiden vorbei geschoben aber ich konnt Sie nicht mal in den Arm nehmen so geschwächt war ich vom Blutverlust und den Nebenwirkungen...
    Hab die Zwillinge also bewust auch erst am nächsten Tag gesehen.
    Eine gute Bindung hab ich denk ich zumindest zu all meinen Kindern.
    Also wenn Du so drunter leidest solltest Du Dir wirklich Phychologische Hilfe holen und da die Geburt aufarbeiten.
    LG.Eva
    dann ist das babyfreundliche KH hier wohl die ausnahme: schon während dem nähen der mutter haben einige babys schon das erste mal andocken können.
    bei mir war es wg kreislaufzusammenbruch meinerseits nicht möglich, leider.

    ich finde das sollte in jeder klinik der weg sein, denn eine PDA ist ja kein hinderniss seine arme zu bewegen
    Carrie

    http://lb3f.lilypie.com/oUTbp2.png

    www.embryotox.de infos über Medikamente in Schwangerschaft und Stillzeit

    www.rabeneltern.de und ja, wir sind Rabeneltern


    http://lmtf.lilypie.com/5xiOp1.png
    mit meiner RLBino Arwen1860

  7. #37
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: nach der Geburt Kind weg

    Zitat Zitat von CarrieCute Beitrag anzeigen
    hier im KH gibt es in der angeschlossenen kinderklinik (alles durch gänge verbunden) zimmer für die mütter (auch KS) um diese langen phasen des getrenntseins gar nicht erst aufkommen zu lassen. da ist für solche notfälle (inkl ITS) alles vorbereitet und kann in anspruch genommen werden. es geht schon, aber eben nicht üebrall möglich
    Wäre bei mir ja auch möglich gewesen, ging aber aus anderen familiären Gründen nicht. Ich konnte nicht noch vier Wochen in der Klinderklinik bleiben und den "Großen" noch länger bei den Schwiegereltern lassen, nachdem ich zuvor schon fast 7 Wochen selbst im KH war und er nicht zu Hause. Noch vier Wochen länger weg und dann mit drei Babys nach Hause wäre für einen nicht ganz Zweijährigen sicher schwer zu verkraften gewesen.

  8. #38
    bine.m ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: nach der Geburt Kind weg

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Eine Entbindungsklinik mit angeschlossener Frühchenstation gibt es meist nur in Krankenhäusern der Maximalversorgung. Hier in der Umgebung sind diese 50-60 km entfernt und selbst dort befinden sich Frauenklinik und Kinderklinik nicht in einem Gebäude, noch nicht mal in einem Stadtteil.
    Hmm bei uns ist es eher die Regel, in 3 großen Kliniken im Umkreis von 15-25 km ist das so, bei einer sogar im gleichen Gebäude 2 Stockwerke tiefer, bei den anderen Beiden am gleichen Gelände. Aber eben nicht im Haus.

    Das sind ganz normale Kiniken, keine hypermodernen Superdinger. Und warum ich lieber dorthingehe als in das kleine Krankenhaus ohne Kinderstation liegt ja auf der Hand. Egal wie unkompliziert die SS verläuft, das muss nicht heißen das die GEburt ohne Schwierigkeiten ist , oder es dem Baby automatisch gut geht. Wenn alles OK ist kann ich auch dort noch am selben Tag wieder nach Hause.
    Aber das muss jeder selbst entscheiden.
    Vielleicht wohnen wir hier im Süden auch nur sehr sehr privilegiert.

  9. #39
    elina2 ist gerade online Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: nach der Geburt Kind weg

    Zitat Zitat von bine.m Beitrag anzeigen
    Hmm bei uns ist es eher die Regel, in 3 großen Kliniken im Umkreis von 15-25 km ist das so, bei einer sogar im gleichen Gebäude 2 Stockwerke tiefer, bei den anderen Beiden am gleichen Gelände. Aber eben nicht im Haus.

    Das sind ganz normale Kiniken, keine hypermodernen Superdinger. Und warum ich lieber dorthingehe als in das kleine Krankenhaus ohne Kinderstation liegt ja auf der Hand. Egal wie unkompliziert die SS verläuft, das muss nicht heißen das die GEburt ohne Schwierigkeiten ist , oder es dem Baby automatisch gut geht. Wenn alles OK ist kann ich auch dort noch am selben Tag wieder nach Hause.
    Aber das muss jeder selbst entscheiden.
    Vielleicht wohnen wir hier im Süden auch nur sehr sehr privilegiert.

    Ist bei uns hier im Osten Berlins auch nicht anders, ich hab da ne riesige Auswahl an Kliniken, mit oder ohne Neo.und 3-4 KHs sind innerhalb von 20Minuten erreicht.
    (und das KH mit Neo war auch meine erste Wahl)
    dazu noch jede Menge Geburtshäuser, und Hebammen kann man sich aussuchen.
    Aber es gibt ja auch noch genug Leute, die auf dem Lande/in einem Dorf leben, wo das nächste KH in der 30 Minuten entfernten Stadt liegt, und man so nicht grade eine Grosse Auswahl hat.

  10. #40
    bine.m ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: nach der Geburt Kind weg

    Zitat Zitat von elina2 Beitrag anzeigen
    I
    Aber es gibt ja auch noch genug Leute, die auf dem Lande/in einem Dorf leben, wo das nächste KH in der 30 Minuten entfernten Stadt liegt, und man so nicht grade eine Grosse Auswahl hat.
    Ähh genau so wohnen wir, sehr ländlich, trotzdem gibt es 3 mit Neo in 20-25km Umkreis und weitere 2 wenn man noch 10-15km dazulegt. Die Krankenhäuser ohne Neo liegene auch jeweils 20 km weg. Ich kenne aber Frauen die bewusst da hingehen weil man da nämlich 5 anstelle der normalen 3 Tage bleiben darf.

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •