Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Thema: Oskar-Ziethen Lichtenberg oder Vivantes Friedrichshain?

  1. #11
    Bine_Maja ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Oskar-Ziethen Lichtenberg oder Vivantes Friedrichshain?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Wenn du dich nochmal melden würdest, nachdem du entbunden hast, wäre ich dir sehr dankbar! Gerne auch per PN. Ich habe über das OZK jetzt schon so viel gehört, und je mehr ich höre, umso mehr komme ich durcheinander. Am liebsten würde ich wieder dort entbinden, wo ich schon mein erstes Kind bekommen habe. Da weiß ich wenigstens, was auf mich zukommt...

    Dir alles, alles Gute und eine schöne Geburt!
    Werde versuchen mich nach der Geburt recht schnell zu melden und die Erfahrung zu schildern. Bist jetzt lässt der Zwerg aber noch auf sich warten. Könnte also erst nach Ostern was werden.....

  2. #12
    klarastern ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Oskar-Ziethen Lichtenberg oder Vivantes Friedrichshain?

    Mein Tip für dich, wäre Köpenick!
    Hab selbst dort entbunden und war total glücklich. Die Hebamme war super: viel Homöopathie und total liebevoller Umgang (auch einfach mal nur in den Arm nehmen war drin).

    Allerdings steht und fällt wirklich alles mit der Hebamme, wenn du da nen Drachen erwischst, dann haste keinen Spaß (das ist aber überall so).

    Vielleicht schaust du die KKH mal einzeln an und suchst dir dann eine Beleghebamme für dein Wunschkrankenhaus.

  3. #13
    Avatar von LaSelly
    LaSelly ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Oskar-Ziethen Lichtenberg oder Vivantes Friedrichshain?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ja, klar. Die schlichte Tatsache, dass die Geburtshilfe dort nach Auffassung meiner Hebamme sowie meiner Ärztin ziemlich veraltet ist. Dass dort mit Medikamenten zur Schmerzlinderung gearbeitet wird, die in anderen KH seit Jahren nicht mehr verabreicht werden, weil bekannt ist, dass sie auf das Baby übergehen.
    Der doch recht ruppige Ton gegenüber der Entbindenden - ich bin Mitte 30, ich brauche bestimmt niemanden, der mir unter der Geburt sagt, "Kindchen, das schaffste jetzt auch ohne PDA". Keine Kinderintensivstation im KH.

    Viele der Mütter, die ich aus der Kita kenne, haben auch dort entbunden und waren durchaus zufrieden. Ich behaupte auch nicht, dass das KH nicht gut ist. Das kann ich nicht beurteilen. Ich weiß eben nur, dass es nichts für mich ist.

    Gruß nach Peking!
    Vielen Dank für die Info. Vielleicht muss ich K2 dann mal in Berlin, bei meinen Eltern bekommen (gute Entbindung geht nicht überall im Ausland und wir sind Berufsnomaden).
    Da ist es gut, sich schon mal umzuhören...
    Liebe Grüße aus Manila
    von LaSelly

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/62193.gif

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/71060.gif

    Mit den neuen AGBs auf Eltern.de bin ich NICHT einverstanden. Ich gestatte nicht meine Bilder/Texte zu vervielfältigen, in anderen Medien zu veröffentlichen oder an Dritte weiterzugeben.

  4. #14
    Bine_Maja ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Oskar-Ziethen Lichtenberg oder Vivantes Friedrichshain?

    So, sind jetzt aus dem OZK raus und kann dies berichten. Geburt war alles andere als einfach und toll. Haben 13 Stunden im Kreißsaal zugebracht und haben alle 3 Schichten (Früh-/Spät- und Nachtschicht) kennen gelernt.

    Bin vom Kreißsaalteam begeistert.Ich fühlte mich gut betreut und es wurde alles versucht,dass es bei uns trotzdem eine natürliche Geburt bleibt. Ich habe sowohl Schulmedizin (Wehentropf, Schmerzspritze), als auch Akupunktur bekommen. Sicherlich war nicht die komplette 13 Stunden eine Hebamme immer nur für uns da und hat "Händchen gehalten", aber das kann man ich einem Krankenhaus wohl auch nicht erwarten. Der Dammschnitt verheilt auch super- ohne Probleme!

    Von der Wochenbettstation bin ich nicht ganz so begeistert. Das leigt aber weniger am Personal. Die Wochenbettstation verteilt sich über 2 Etagen. Früstück und Abendessen gibt es als Buffet- nur in einer Etage. Also jedes Mal mit Kind Fahrstuhl fahren um ans Essen zu kommen.
    Außerdem scheinen sehr viele zu diesem Zeitpunkt Mutti geworden zu sein. So wurde ich mit einer anderen Frau/Kind gemeinsam in ein Familienzimmer gequescht. Das Zimmer war viel zu klein und zu beengt für 2 Frauen. Ich hatte noch nicht mal einen Schran, um meine Klamotten unter zu bringen.
    Somit hatten die Stationsschwestern auch alle Hände voll zu tun und es wurde alles an Betreuung im Schnelldurchflug abgehandelt. Das war für mich super mies- zum 1. Mal Mama und voller Fragen und für jeden Tipp dankbar- aber keiner hat richtig Zeit!!!!

    Die Kinderärztin ist dafür eine ganz liebe und beantwortet dafür jede Frage gerne und nimmt sic Zeit für die Kinder.

    Mein Tipp: Nur die U2 mitnehmen und dann gleich wieder raus aus der Klinik! Bei uns hat es dann auch erst zu Hause funktioniert mit dem Stillen. Bei der Wochenbettstation ist einfach zu viel los und wir haben unsere Ruhe dort nicht gefunden!!!

  5. #15
    Kairi1990 ist offline Alles wird gut!

    User Info Menu

    Standard Re: Oskar-Ziethen Lichtenberg oder Vivantes Friedrichshain?

    hallo. ich hatte auch überleggt da zu entbinden. hätte zufuß hingekonnt. deswegen die überlegung. jedoch hat mich die ks-rate von 30% etwas abgeschreckt.
    bin im sankt-joseph-kkh gelandet. das ist zwar net mehr im osten (am südkreuz) aber ich war rundum zufrieden! die hebi war spitzenklasse, dort ist ne kinderintensivstation mit bei, es ist als stillfreundlich ausgezeichnet und die wochenbettstation ist auch gut gewesen. für die zimmernachbarn kann ja das kkh nichts das war nämlich das einzig blöde..

    vllt hilft dir das ja weiter
    auf jedenfall hab noch ne schöne kugelzeit und eine schöne entbindung!
    alles gute :)
    http://lmtf.lilypie.com/xTlBp2.png



    Wenn du einen Regenbogen willst, musst du auch mit Regen rechnen.



    "Mama, du bist ein Rüpel, aber ich hab dich trotzdem lieb."

  6. #16
    elina2 ist gerade online Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Oskar-Ziethen Lichtenberg oder Vivantes Friedrichshain?

    Zitat Zitat von Kiriengel Beitrag anzeigen
    Hallo
    ich misch mich mal ein. Habe meine erste Tochter auch im Friedrichshain entbunden. Absolut furchtbar, kann ich keinem empfehlen. Kreisssaal wurden meine Schmerzen nicht ernst genommen, (Aussage der Schwester, ach das dauert noch ...ich komm nachher nochmal schauen)
    30 min später war meine tochter da. Wochenstation veraltet. 1 klo für alle Frauen. ne hätte ich das vorher gewußt.... ich könnte noch unendlich erzählen.

    Habe meine Sohn dann Maria Heimsuchung in Pankow entbunden. Ein Traum im Gegensatz zu Friedrichshain. Ist nur leider etwas weit entfernt von Mahlsdorf.
    Also das kann ich nun gar nicht bestätigen.....ich habe nun 2 mal im Friedrichshain entbunden...und ich wurde bei allem ernst genommen.
    einmal spontan und einmal per KS
    bei spontan hab ich sofort eine PDA bekommen, ....ich wurde super betreut, auch gab es toiletten und dusche AUF dem Zimmer, und alle waren total nett da.
    Auch nach KS wurde ich super betreut, muste nicht nach Schmerzmitteln betteln. da ist alles auf dem neuesten Stand.
    Und eine Neo gibts auch.
    Ach ja...und beim Stillen wird man super betreut...und wen man nicht stillen will/kan, dann ist das auch kein Problem, den Kindern wird nichts einfach zugefüttert....das Baby ist auch die ganze zeit bei dir im Zimmer.....

    Ich würde es echt jedem weiterempfehlen.
    Geändert von elina2 (07.05.2011 um 21:26 Uhr)

  7. #17
    Gast Gast

    Standard Re: Oskar-Ziethen Lichtenberg oder Vivantes Friedrichshain?

    Danke für eure Erfahrungen und Meinungen.
    Ich habe das KH Friedrichshain nun endgültig ausgeschlossen.
    Maria Heimsuchung hat mir sehr gut gefallen, allerdings fand ich die Kreißsäle extrem lütt - wie passt denn da im Ernstfall eine ganze Besatzung aus Arzt, Hebamme, Kinderarzt und ggf. noch Anästhesist rein?
    Und - es ist halt relativ weit von uns aus. Sollte die Dame sich an einem Freitag zur Rush Hour auf den Weg machen, mache ich vermutlich ein dummes Gesicht.

    Montag schau ich mir das OZK an, und dann wird entschieden, oder zur Entbindung doch wieder nach HH ausgewandert :)

  8. #18
    Kfee ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Oskar-Ziethen Lichtenberg oder Vivantes Friedrichshain?

    Zitat Zitat von elina2 Beitrag anzeigen
    Also das kann ich nun gar nicht bestätigen.....ich habe nun 2 mal im Friedrichshain entbunden...und ich wurde bei allem ernst genommen.
    einmal spontan und einmal per KS
    bei spontan hab ich sofort eine PDA bekommen, ....ich wurde super betreut, auch gab es toiletten und dusche AUF dem Zimmer, und alle waren total nett da.
    Auch nach KS wurde ich super betreut, muste nicht nach Schmerzmitteln betteln. da ist alles auf dem neuesten Stand.
    Und eine Neo gibts auch.
    Ach ja...und beim Stillen wird man super betreut...und wen man nicht stillen will/kan, dann ist das auch kein Problem, den Kindern wird nichts einfach zugefüttert....das Baby ist auch die ganze zeit bei dir im Zimmer.....

    Ich würde es echt jedem weiterempfehlen.
    Habe nun das zweite mal im Friedrichshainer per KS entbunden und war jedes mal sehr zu frieden! Wurde auch bei sehr Schmerzhaften Senkwehen und Nachwehen ernst genommen! Wöchnerinstation war auch wieder super. Als Stillfreundliches KKH zählt es jetzt auch. :daumendrueck:
    Mich würde keiner ins OZK zum entbinden kriegen obwohl ich um die Ecke wohne, außerdem wird es seit ca. 1,5 Jahren saniert.

  9. #19
    Avatar von MuttiBetty
    MuttiBetty ist offline Mami 2005 2009

    User Info Menu

    Standard Re: Oskar-Ziethen Lichtenberg oder Vivantes Friedrichshain?

    Zitat Zitat von Bine_Maja Beitrag anzeigen
    Meine Hebi meinte,OZK ist als "stillfreundliches Krankenhaus" ausgezeichnet.
    Stimmt

    [/QUOTE]Das bedeutet aber, dass sie fast drauf bestehen, dass alle 2 Stunden angelegt wird.[/QUOTE]
    Stimmt nicht

    [/QUOTE]Ziemlich egal ob du oder das Kind zu diesem Zeitpunkt überhaupt Bedarf haben bzw. schlafen. Dann wirst du halt geweckt bzw. das Kind.[/QUOTE]
    Stimmt nur bedingt

    [/QUOTE]Meine Hebi meinst, dass sie dort schon etwas übertreiben mit dem Anlegen und wenn wir zu Hause sind "Stillen nach Bedarf" vollkommen ausreicht.[/QUOTE]


    Hallo, ich habe meine Beiden im OZK bekommen.
    Habe mich bewusst bei der Großen dafür und z.Bsp. gegen die Maria H´suchung entschieden, weil ich unbedingt eine angeschlossene Neo wollte.
    Und ich war sehr zufrieden. Würde wieder hingehen und kann es guten Gewissens weiter empfehlen.

    Das Personal ist, bis auf eine Schwester mit Haaren auf den Zähnen, super nett und behilflich wo sie nur können.

    Und ja es ist ein stillfreundliches KH, d.h. keine Werbung für Formula, aber keine Mama (hab ich nie gesehen/gehört) würde dort geweckt werden.

    Die Schwestern leiten einen sehr gut an bzgl. des Stillens und Helfen z.Bsp. beim 1.x Ausstreichen.

    Mein Keks wurde nach ca. 15 Std. Dauerschlaf geweckt, weil ich fast geplatzt bin und ich ihn nicht wach bekommen habe. Naja als "frischgebackene" hatte ich noch so ein paar "Berührungsängste". Wollt ja nix kaputt machen


    Evtl. könnte dir ein KH überhaupt zu groß sein. Da kann ich dich gut verstehen. Und ich befürchte, du wirst dich grundsätzlich in den Häusern nicht wirklich wohl fühlen, weil dir eigentlich doch wieder was kleines Gemütliches besser passen würde.

    Es gibt doch auch Geburtshäuser im Osten.

    Ach ja, die H´suchung hat keine Neo. Falls was sein sollte, dann fahren sie das Kind ins Helios nach Buch! Ca. 6min.
    Fahrweg.

    Geändert von MuttiBetty (17.05.2011 um 21:58 Uhr)

  10. #20
    Gast Gast

    Standard Re: Oskar-Ziethen Lichtenberg oder Vivantes Friedrichshain?

    Danke für all eure Erfahrungen. Die Baustelle im OZK macht mich jeck. Das pack ich nicht.
    Langsam komm ich mir vor, wie so ne oberwählerische Liese, die immer nur zetert "nein, dies nicht, und das auch nicht und jenes auf keinen Fall, und hier passen mir die Wände nicht, und dort der Boden"
    Bei meiner ersten Schwangerschaft hab ich mir nur das eine einzige KH angeguckt

    Ich probier es jetzt nochmal mit Helios in Buch...
    @Betty - Geburtshaus wird nix. Kind eins war am Ende ein Not-KS, Hebamme und FÄ raten daher grundsätzlich ab. Aber danke für deine Erfahrungen und Tipps.

    Stillfreundlich ist mir ehrlich gesagt wurscht. Ich WILL wieder stillen, und die erste, die mir mit zufüttern kommt, lernt mich mal kennen! Falls ich Pech haben sollte, und mir niemand hilft beim Stillstart, vertraue ich auf meine Nachsorgehebamme - wir packen das schon.

    Ich werde berichten, wo die Dame letztlich das Licht der Welt erblickt...

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •