Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19
Like Tree7gefällt dies

Thema: Eine Frage zu Wehen....

  1. #11
    Avatar von mato81
    mato81 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Eine Frage zu Wehen....

    Zitat Zitat von Darkwitch123 Beitrag anzeigen
    das war bestimmt die Ruhe vor dem Sturm
    Uiii lieber nicht!! Sie soll doch ein April baby werden ;-))

    Noch 10 Tage Mädls, kann es kaum glauben.....
    http://lbyf.lilypie.com/oYEop1.png
    http://lbyf.lilypie.com/xdCDp1.png



    Mit mir im April entkugelt, meine Bino Hanseat mit L auf dem Arm und J an der Hand

    Juhu alle meine augusthibbler haben ihr baby auf dem arm , ich freu mich für Nulesa, Caro und Hexenkind
    Meine daumen sind gedrückt für Mupama
    1.ÜZ: 28.Juni -

  2. #12
    Sternenkind1981 ist offline überglücklich

    User Info Menu

    Standard Re: Eine Frage zu Wehen....

    Hätte da auch mal ne frage bzgl wehen.

    da dies ja mein erstes Kind ist, hab ich ja null Erfahrung. habe so seit ner Woche immer wieder über den Tag verteilt so ziehen im unterleib, als ob ich jeden Moment meine Periode bekomme. außerdem verstärkt rückenschmerzen. es ist alles unangenehm, jedoch nicht wirklich schmerzhaft. könnten das erste leichte wehen sein? Mumu ist noch zu, alles fest und baby sitzt auch noch nicht tief im Becken bei letzter Untersuchung.

    LG sternenkind

  3. #13
    Avatar von JaSt
    JaSt ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Eine Frage zu Wehen....

    Meine Hebamme hat uns erklärt, dass die Gebärmutter sich vorbereitet und viel übt mit Kontraktionen. Das könnte man schon mal schnell überbewerten... Sie meinte, dass wenn die Geburt wirklich los geht man sich nicht mehr wirklich fragt, ob sie losgeht sondern dass wir es vom Instinkt her wissen!

    Ich bin gespannt:)
    💑2010
    💙2013
    💟2015

  4. #14
    Avatar von trixi06
    trixi06 ist offline ...jetzt erst recht

    User Info Menu

    Standard Re: Eine Frage zu Wehen....

    Wenn du so richtige Wehen hast.Kannst du während einer Wehe weder sprechen noch laufen.

    Zitat Zitat von Sternenkind1981 Beitrag anzeigen
    Hätte da auch mal ne frage bzgl wehen.

    da dies ja mein erstes Kind ist, hab ich ja null Erfahrung. habe so seit ner Woche immer wieder über den Tag verteilt so ziehen im unterleib, als ob ich jeden Moment meine Periode bekomme. außerdem verstärkt rückenschmerzen. es ist alles unangenehm, jedoch nicht wirklich schmerzhaft. könnten das erste leichte wehen sein? Mumu ist noch zu, alles fest und baby sitzt auch noch nicht tief im Becken bei letzter Untersuchung.

    LG sternenkind

  5. #15
    Avatar von 0Agnes0
    0Agnes0 ist offline Schon lange da :)

    User Info Menu

    Standard Re: Eine Frage zu Wehen....

    Zitat Zitat von Jannii Beitrag anzeigen
    Meine Hebamme hat uns erklärt, dass die Gebärmutter sich vorbereitet und viel übt mit Kontraktionen. Das könnte man schon mal schnell überbewerten... Sie meinte, dass wenn die Geburt wirklich los geht man sich nicht mehr wirklich fragt, ob sie losgeht sondern dass wir es vom Instinkt her wissen!

    Ich bin gespannt:)
    Die Faustregel ist: wenn man zweifelt, ob es Wehen sind, dann sind es keine.

    Klar gibt es Geschichten von Sturzgeburten aus heiterem Himmel. Aber vor allem bei Erstgebärenden viel häufiger das Gegenteil
    trixi06 gefällt dies

  6. #16
    Avatar von EmmaFa
    EmmaFa ist offline ist glücklich

    User Info Menu

    Standard Re: Eine Frage zu Wehen....

    Zitat Zitat von 0Agnes0 Beitrag anzeigen
    Die Faustregel ist: wenn man zweifelt, ob es Wehen sind, dann sind es keine.
    Naja, es können dann durchaus Wehen sein, aber eben keine Geburtswehen. Sprich, es gibt keinen Grund Alarm zu schlagen und ins KH zu fahren.
    Ich habe schon seit vielen Wochen auch im CT sehr deutlich sichtbare (aber eher nicht schmerzhafte) Wehen, auch wirklich mit recht hoher Intensität (über 70). Die Wehen haben aber mit der Geburt nichts zu tun und bewirken eher wenig.

  7. #17
    Avatar von JaSt
    JaSt ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Eine Frage zu Wehen....

    Zitat Zitat von 0Agnes0 Beitrag anzeigen
    Die Faustregel ist: wenn man zweifelt, ob es Wehen sind, dann sind es keine.
    Das hat sie auch gesagt :D und ich vertraue mir da auch. Mein Mann eher weniger
    Der will immer direkt ins Kh wenn ich mal das Gesicht verziehe und mir an der Bauch fasse, konnte ihn bisher zum Glück immer davon überzeugen, dass das normal ist und dazu gehört:D:D:D
    💑2010
    💙2013
    💟2015

  8. #18
    Ela2011 ist offline wunschlos glücklich

    User Info Menu

    Standard Re: Eine Frage zu Wehen....

    das könnten ja auch Übungswehen oder evt.Senkwehen sein,versuch es mal mit Magnesium etwas zu entspannen .Wahrscheinlich ist der Beckenboden auch schon etwas gelockert (wegen der Feuchtigkeit)



  9. #19
    Sternenkind1981 ist offline überglücklich

    User Info Menu

    Standard Re: Eine Frage zu Wehen....

    Danke für eure antworten.

    also an geburtswehen habe ich auch gar nicht gedacht.....das wäre ja schön wenn es so unschmerzhaft wäre :-)

    hab mich nur gefragt ob das vielleicht übungs oder senkwehen sein könnten....

    LG sternenkind

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •