Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. #1
    Charrie ist offline hat 2 wundervolle Kinder
    Registriert seit
    29.07.2002
    Beiträge
    6.912

    Daumen runter Frau und Kind gehen nicht mehr vor :(

    Ich habe heute früh mit meinem Chef geredet und er fragte was mit dem BV Zettel von der Ärtzin ist denn eine Kollegin 6ssw gab ihn den schon und ich 13ssw hat noch immer nix trotz Komplikationen.

    Tja ich also heute mit einer Kollegin zu meiner FÄ.

    Und jetzt haltet Euch fest.

    Die hat mich zusammmen geschissen......

    Ja zusammen geschissen.....
    Was mir einfällt und meinem Chef einfällt mir ein BV aussprechen zu wollen.

    Ja gut ich habe Blutungen und dann muss mein Chef mir ruhige Arbeit geben (ja im Discounter ruhige arbeit wo wir nur ne 2 Mann besetzung sind)

    Und das es nicht sein kann das schwangere Frauen ein BV bekommen sie hat ja schließlich auch bis zum Schluss gearbeitet.

    Ich sagte ihr dann möchte sie meinen Chef anrufen sie nein sie meldet es der Behörde das der Chef das Mutterschutzgesetz nicht einhält.

    Meine Kollegin und ich zu Ihr das es nicht stimmt er tut alles um mich und das Baby zu schützen deswegen möchte er mich zu Hause wissen und nicht mit 18kg Bananenkisten durch die gegend rennen sehen denn selbst die Getränke die wir an der Kasse anheben müssen wiegen mehr als 5kg.

    Aber das war ihr egal aus lauter wut schrieb sie mir ein Attest mit dem Wortlaut:

    Die Patientin bekommt ein BV weil der Chef laut Patientin das Mutterschutzgesetz nicht einhält grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr

    Solch eine Lüge ich zu Ihr das hab ich niemals gesagt sie darauf ich hab es ausgedruckt und muss es nun annehmen.

    Ich verheult meinen Chef angerufen er nicht böse weil er weiß ich hintergehe ihn nicht, und laß ihn das Schreiben vor, er war baff weil er wusste ich war mit Blutungen schon im KH das Attest ignoriere ich und wechsel morgen meinen FA.

    Denn ich hasse Ärzte die nur an sich denken, denn die sagte mir wenn sie ein normales BV ausstellt muss SIE mir mein Gehalt zahlen da die KK es dann nicht macht und sie sieht das nicht ein.....

    Jetzt sagt mal was dazu es gibt doch echt immer unglaubliches in meinem Leben und wäre ich da allein reingegangen würde mir das keiner glauben....

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Frau und Kind gehen nicht mehr vor :(

    Mein alter Tierarzt hat lieber Tiere eingeschläfert, als sie zu behandeln, weil er Angst hatte, er bleibt dann auf den Kosten sitzen....

    Schwarze Kittel gibt es leider überall =( vorallem, wenn es um's Geld geht.

    Hoffe du hast dann beim nächsten FA mehr Glück.

  3. #3
    Charrie ist offline hat 2 wundervolle Kinder
    Registriert seit
    29.07.2002
    Beiträge
    6.912

    Standard Re: Frau und Kind gehen nicht mehr vor :(

    Wat?? es gibt noch mehr und das sogar in der Tierwelt schade nur das ich mich so getäuscht habe in meiner FÄ und dabei war sie immer sehr menschlich aber wenn es um Geld geht wie ich sehe hört es wohl bei jedem auf :(

  4. #4
    schnuggelchen ist offline Poweruser
    Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    6.242

    Standard Re: Frau und Kind gehen nicht mehr vor :(

    Echt heftig so was zu lesen


    Sieh zu das du schnell von der weg kommst.

    Wünsch dir beim neuen FA mehr Glück!
    Ich drück dir die Daumen!

  5. #5
    Charrie ist offline hat 2 wundervolle Kinder
    Registriert seit
    29.07.2002
    Beiträge
    6.912

    Standard Re: Frau und Kind gehen nicht mehr vor :(

    Ich sags dir, traurig sowas zu erfahren bei meiner letzten ss war es nicht so.

    Vorallem in meinen alten Mutterpass steht ja ss Risiko drin jetzt hatte ich wieder Blutung und sie tut es als normal ab bin kein Risiko trotz Bluthochdruck etc.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Frau und Kind gehen nicht mehr vor :(

    ...das ist echt unglaublich. Ich hatte während der Schwangerschaft mit meinem Sohn im kompletten ersten Trimester Blutungen. Meine FA hat mich dann immer wieder krank geschrieben, bis zum Mutterschutz. Dieses Mal hat ich in der 10. und 11. Woche Blutungen und sie hat mir ohne auch nur mit der Wimper zu zucken ein Beschäftigungsverbot erteilt. Es dient doch dem Schutz der Gesundheit von Mutter und Kind. Wechsel bloß den FA!

  7. #7
    Charrie ist offline hat 2 wundervolle Kinder
    Registriert seit
    29.07.2002
    Beiträge
    6.912

    Standard Re: Frau und Kind gehen nicht mehr vor :(

    Ja morgen um 12 hab ich einen Termin bei dem neuen Arzt nein meine machte gut ärger das gab es echt nicht und sie hat mich nicht mal wegen den Blutungen krank geschrieben ich bekam jetzt erst die erste krankschreibung auf drängen hin weil ich nun angst hatte da die schmerzen zu heftig waren und der klinik arzt meinte Arbeitsverbot.

  8. #8
    Avatar von Anchesaa
    Anchesaa ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.552

    Standard Re: Frau und Kind gehen nicht mehr vor :(

    Zitat Zitat von Charrie Beitrag anzeigen

    Denn ich hasse Ärzte die nur an sich denken, denn die sagte mir wenn sie ein normales BV ausstellt muss SIE mir mein Gehalt zahlen da die KK es dann nicht macht und sie sieht das nicht ein.....
    Hä? So ein Schwachsinn! Der AG muss weiterhin Gehalt zahlen und bekommt es dann von der Krankenkasse wieder. Da hat sie als Ärztin garnichts mit zu tun *kopfschüttel* wechsel bloss!
    LG
    Yvonne + Liam (04.06/HP) & Mika (04.09/HP)








  9. #9
    Charrie ist offline hat 2 wundervolle Kinder
    Registriert seit
    29.07.2002
    Beiträge
    6.912

    Standard Re: Frau und Kind gehen nicht mehr vor :(

    Ja ich weiß das was sie sagte Schwachsinn ist, mein Chef schüttelte auch nur den Kopf und fragte wo ich da gelandet bin und ob sie nicht weiß wie es mit dem BV so aussieht vorallem was sie erzählte nene morgen ist der spuck hoffentlich vorbei....

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Frau und Kind gehen nicht mehr vor :(

    Ich versteh dich total! Hatte auch riesen Ärger wegen dem BV. Ich versteh des auch nicht, warum die da so rumzicken, wenn die KK das doch alles zahlt...
    Ach ja und von der FA brauchst du nur ein Attest und beantragen tut es dann er Arbeitgeber, also hat die damit direkt gar nix zu tun. Sie muss da auch nie was zahlen, macht die KK. Das hat sie wahrscheinlich nur gesagt, um dich davon abzubringen.
    Gib auf keine Fall auf! Und wenn du zu hundert FAs rennen musst. Dein Kind und du sind das wichtigste. Ich hab auch gekämpft und es durch gekriegt!! Will ja nicht, dass mein Kind durch die Schadstoffe mit denen ich arbeite krank wird!

    Ich wünsche dir alles Gute und viel Glück mit der Schwangerschaft!

    LG Kiwi

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •