Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 76
Like Tree30gefällt dies

Thema: Hypnobirthing

  1. #1
    Avatar von Peanut2009
    Peanut2009 ist offline Ende gut, alles gut

    User Info Menu

    Frage Hypnobirthing

    Schon jemand davon gehört ? Kurs gemacht ? Buch gelesen ? Erfahrungen am eigenen Leib gemacht ?

    Bin am Überlegen mir das Buch zu kaufen und ggf. einen Kurs zu machen. Knapp 300 Euro sind jedoch nicht ohne...

    Aber die Aussicht auf eine (fast) schmerzfreie Geburt seeeeehhhhrrrrr verlockend
    Ein Großer (10/2009) und eine Kleine (08/2013) an der Hand
    und ein Zwerg im Himmel (01/2012)

  2. #2
    Avatar von mecki4
    mecki4 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Hypnobirthing

    Im ersten Moment dachte ich: Oh gott, das klingt gefährlich! Irgendwie nach hyperventilieren während der Geburt Noch nie gehört, aber ich werde mal g.oogeln




    Und ein Sternchen tief in meinem Herzen (* 10/2012 - 9SSW)

  3. #3
    Jellybelly83 ist offline Tragemami

    User Info Menu

    Standard Re: Hypnobirthing

    Zitat Zitat von Peanut2009 Beitrag anzeigen
    Schon jemand davon gehört ? Kurs gemacht ? Buch gelesen ? Erfahrungen am eigenen Leib gemacht ?

    Bin am Überlegen mir das Buch zu kaufen und ggf. einen Kurs zu machen. Knapp 300 Euro sind jedoch nicht ohne...

    Aber die Aussicht auf eine (fast) schmerzfreie Geburt seeeeehhhhrrrrr verlockend

    Kauf Dir bei Interesse so ein Buch, aber spar Dir den Kurs. Praktisch setzt einen sowas nur unter Druck. Geburt ist nun einmal unplanbarer Ausnahmezustand :D

  4. #4
    Avatar von mecki4
    mecki4 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Hypnobirthing

    Toll! Und ich finde die Theorie oder der Grundgedanke sollte doch Bestandteil eines jeden GVK sein. Einige meiner Freundinnen hatten sozusagen "traumatische" Geburten und wollte danach nie wieder Kinder - aber die hatten schon vorher Angst vor der Geburt. Ich persönlich habe mich immer auf die Geburt gefreut und damit kam ich mir irgendwie schon komisch vor, weil man ringsherum immer nur hört, wie schrecklich das doch sei. Mich haben sehr viele Kolleginnen jetzt schon angesprochen und gemeint, dass sie zwar Kinder haben wollen irgendwann, aber so eine Angst vor der Geburt haben, weil sie schon von den schlimmsten Geburtsverletzungen gehört haben. Ich hatte auch einen Lapienriss, aber ich habe weder das Reißen, noch das Nähen gemerkt. Mein Engel lag auf meiner Brust und hat die Brustwarze gesucht, da ist doch alles andere egal Auch nach der Geburt waren mein Partner und ich uns einig "Es war ein wunderbares Erlebnis und das möchten wir noch einmal gemeinsam erleben." Ich habe nach der Geburt meiner Tochter die "Theorie" aufgestellt, dass vielleicht schon allein die Angst vor der Geburt einen so verkrampfen lässt, dass es dann auch ein Trauma wird. Da lag ich ja gar nicht so falsch mit meinen Gedanken :-)

    @Peanut: Hast du denn Angst vor der Geburt? Ich denke wenn du da wirklich irgendwie Panik hast, dir aber eine natürliche Geburt wünschst, dann würde sich der Kurs sicher lohnen. Wenn du dem Ganzen aber schon offener gegenüberstehst und nicht gleich in Angstschweiß ausbrichst, wenn du an die Geburt denkst, wäre das Buch sicher eine günstigere Alternative ;-) Vielleicht auch ein ausführliches Gespräch mit deiner Hebamme. Kannst du mir folgen? Komme mir vor, als schreibe ich wirr. 300€ sind ja wirklich ne Menge...
    Geändert von mecki4 (27.03.2013 um 14:12 Uhr)




    Und ein Sternchen tief in meinem Herzen (* 10/2012 - 9SSW)

  5. #5
    Avatar von RicePaper
    RicePaper ist offline Ist ganz verliebt :)

    User Info Menu

    Standard Re: Hypnobirthing

    Hey, ich hab auch schon davon gehört!

    Ich wollte mir auh das Buch besorgen, Bino Kerstin sagt da reicht!

    Und wir zwei eh schon Erfolge beim meditieren haben Peanut, könnte es bei uns und unseren Knödeln auch helfen!
    Hab's schon wieder fast vergessen das ich das Buch wollte

    Ich muss sagen das ich an die Geburt mit viel Motivation denke! Nachdem ich unser Sternchen geboren habe, habe ich an sich mehr Vertrauen in meinen Körper bekommen! Er weiß was er da tut! Nun ja, das eine Geburt Schmerzen verursacht in einer Form, die ich noch nicht kenne, ist mir voll bewusst! Aber da ich gläubig bin und die Entstehungsgeschichte kenne, weiß ich das ich da durch muss und das ist für mich auch OK
    mecki4 und hollerfee gefällt dies.

  6. #6
    Avatar von Peanut2009
    Peanut2009 ist offline Ende gut, alles gut

    User Info Menu

    Standard Re: Hypnobirthing

    So, gerade für 8,10 Euro das Buch bei Ebay ersteigert *freu* Ich werde berichten...
    Ein Großer (10/2009) und eine Kleine (08/2013) an der Hand
    und ein Zwerg im Himmel (01/2012)

  7. #7
    Ramis_74 Gast

    Standard Re: Hypnobirthing

    Zitat Zitat von Peanut2009 Beitrag anzeigen
    So, gerade für 8,10 Euro das Buch bei Ebay ersteigert *freu* Ich werde berichten...
    Schade, zu spät gelesen... Hab hier auch noch das Buch rumliegen. Die CD war zum Entspannen ganz gut, ich bin regelmäßig eingepennt. Ansonsten kann ich dir leider nicht sagen, wie gut es in der Praxis umsetztbar ist. Die kleine Moppelmaus wurde dann doch per KS geholt.

  8. #8
    Avatar von RicePaper
    RicePaper ist offline Ist ganz verliebt :)

    User Info Menu

    Standard Re: Hypnobirthing

    Ja, das ist das Problem: man weiß nie was einen bei der Geburt tatsächlich erwartet und hilft!
    Aber Schaden kann es ja nicht, wenn man sich mal dadurch ließt

  9. #9
    Avatar von Peanut2009
    Peanut2009 ist offline Ende gut, alles gut

    User Info Menu

    Standard Re: Hypnobirthing

    Ich selbst weiß ja noch nicht einmal, ob es mit der natürlichen Entbindung klappt. Aber ich sehe es so wie Reis: schaden kann es nicht und das meditieren während dem KiWu hat mir sehr geholfen und auch gut getan...
    RicePaper gefällt dies
    Ein Großer (10/2009) und eine Kleine (08/2013) an der Hand
    und ein Zwerg im Himmel (01/2012)

  10. #10
    chridanker ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Hypnobirthing

    Ich "beschäftige" mich dieses Mal nicht wirklich mit der Geburt an sich. Bei der 4. natürlichen Geburt wirds wohl sowieso anders kommen als geplant.

    Ich glaube persönlich, dass die richtige Atemtechnik viel bewirken kann beim Schmerzen veratmen, doch wenn man sich nur wenig auf die Geburt vorbereitet oder einfach alles wegen der Schmerzen vergisst, das auch kein Problem ist, da einen die Hebamme immer auffangen kann.
    http://lbdf.lilypie.com/dtalp1.png

    Mit zwei Kindern an der Hand und einem Schmetterling (20. SSW) im Herzen

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •