Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
Like Tree2gefällt dies

Thema: Oh weh, Wehen!

  1. #1
    Kellogg ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Unglücklich Oh weh, Wehen!

    Bis heute Vormittag war ich der Überzeugung, dass es mir (von schweren Beinen abgesehen) hervorragend geht.

    Dann der Schock bei der VU:

    Innerhalb von 20 Min CTG drei Wehen bis Stärke 100 auf dem Wehenschreiber.

    Die hab ich schon seit ein paar Tagen aber ich dachte immer an Senkwehen und finde die auch nicht wirklich schmerzhaft.

    Der Arzt war gar nicht begeistert und macht sich Sorgen, dass Kind könnte plötzlich "herauspurzeln' (wenn das in ein paar Wochen so leicht gehen würde ).
    Blöderweise war ausgerechnet heute sein Ultraschallgerät defekt, so dass er den Gebärmutterhals nicht messen konnte. :(

    Jetzt heißt es: Ruhe und möglichst Liegen was selbstständig und mit zweijähriger Tochter echt schwer ist, mehr Magnesium, ein Eisenpräparat und ein vaginales Antibiotikum.

    War beim Arzt noch ganz locker aber inzwischen hab ich doch ein bisschen Angst. Mein Körper hat mir bei Geburt von Nr 1 auch vorgegaukelt alles wäre bestens während der Wehen und in Wirklichkeit hatte sich die Plazenta teilweise gelöst... Die Folge: Not KS grad noch rechtzeitig.

    Hat oder hatte jemand von euch auch so früh Wehen? Ist 100 beim Wehenschreiber viel oder kann man da gar keine Aussage machen?

    Brauch bitte ein bisschen Zuspruch...
    VG, Kellogg

    http://lb3f.lilypie.com/tp57p1.png

    http://lbdf.lilypie.com/AiMAp1.png

    Widerspruch zu den AGBs von eltern.de: Von mir veröffentlichteTexte/Bilder dürfen nicht vervielfältigt, in anderen Medien veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben werden.

  2. #2
    Hexenkind75 Gast

    Standard Re: Oh weh, Wehen!

    Also ich hatte auf dem letzten CTG eine Wehe, da ging der Schreiber hoch bis 50 (so der Normalzustand war etwa 20) und die habe ich überhaupt nicht gemerkt.
    Hat der Doc denn den GMH wenigstens ertastet? Und war der Mumu noch zu? Daran kann man ja gut erkennen ob es "nur" Senkwehen, oder wirklich Mumu-öffnende-Wehen waren. Wenn der Doc halt sagt das du aufpassen sollst, dann schone dich wo es immer nur geht, und guck das du bald den nächsten Termin hast! Vor allem würde ich dir raten, wenn dir nicht wohl ist...geh ins Krankenhaus wo du entbinden möchtest und lass dort noch einen US machen!

    Sorry das ich dir nicht mehr Zuspruch geben kann...aber ich kann nachvollziehen das du besorgt bist und nicht weisst was du machen sollst (ging mir nach meinem Sturz letzte Woche genauso).

    Hast du vielleicht eine Hebi die du noch anrufen kannst?

  3. #3
    Kellogg ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Oh weh, Wehen!

    Danke für die schnelle Antwort. Er hat den GMH ertastet, konnte aber nicht messen inwieweit oder ob er sich verkürzt hat.

    Wir wohnen zum Glück nur knapp 300m vom Krankenhaus weg. Da kann man sogar mit Wehen noch hinlaufen (hab ich schon probiert :) ).

    Hab nur Angst, dass sich durch die Wehen die Plazenta wieder vorzeitig lösen könnte. Bei unserer ersten Tochter wurde uns gleich gesagt, dass das Risiko erhöht sei.

    Der Doc hat mich übrigens für übermorgen Vormittag gleich wieder rein bestellt um nochmal CTG zu schreiben, US zu machen und den GMH zu messen. Hoffe bis dahin entspannt sich die Situation.
    VG, Kellogg

    http://lb3f.lilypie.com/tp57p1.png

    http://lbdf.lilypie.com/AiMAp1.png

    Widerspruch zu den AGBs von eltern.de: Von mir veröffentlichteTexte/Bilder dürfen nicht vervielfältigt, in anderen Medien veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben werden.

  4. #4
    Avatar von RicePaper
    RicePaper ist offline Ist ganz verliebt :)

    User Info Menu

    Standard Re: Oh weh, Wehen!

    Welcher Thread ist jetzt der richtige?

  5. #5
    Avatar von hollerfee
    hollerfee ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Oh weh, Wehen!

    Zitat Zitat von Kellogg Beitrag anzeigen
    ...Wir wohnen zum Glück nur knapp 300m vom Krankenhaus weg. Da kann man sogar mit Wehen noch hinlaufen (hab ich schon probiert :)
    Na das ist doch mal was wirklich Positives! Du musst dir keine Sorgen machen, im entscheidenen Moment keinen Fahrer zu finden, kein Sprit zu haben, im Stau zu stehen, usw. Zur Not krabbelst du hin

    Ich kann deine Sorge verstehen, Plazentaablösung ist halt einfach so ein Schreckgespenst für alle Schwangere, aber bei allem was ich darüber gelesen habe, habe ich noch keinen ursächlichen Zusammenhang mit frühen / vorzeitigen Wehen oder MuMu-Verkürzung gefunden.

    Also keine Panik, alles wird gut!!!

  6. #6
    maya_mel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Oh weh, Wehen!

    Hier im kh vertreten sie die Meinung dass die Höhees Hügel wenig bis nichts über die Art bzw die Wirksamkeit der wehen aussagt. Es kommt lediglich auf die Häufigkeit, die Dauer etc am. Ich hab das bei der ZwillingeMama auch live erlebt. Die hatte eine nacht wehen sodass sie mit geatnet hat etcdas ctg zeigte zunächst alle zwei Minuten mini Hügel auf.
    Ich saß ja bei ihr am bett u auf meinem Hinweis dass sie schon Veratmet, wurde der wehenKnopf am bauch versetzt u plötzlich waren das richtige berge.

    Du könntest dir aber dem gmh im kh nachmessen lassen?! Dann weißt du mehr über die Wirksamkeit der wehen u bist vllt beruhigter a(oder wehenauch nicht)

  7. #7
    Avatar von RicePaper
    RicePaper ist offline Ist ganz verliebt :)

    User Info Menu

    Standard Re: Oh weh, Wehen!

    Es kommt wohl auch drauf an wie sensibel die CTGs reagieren.

  8. #8
    Avatar von Mami_87
    Mami_87 ist offline Mädchen- Mami ♥

    User Info Menu

    Standard Re: Oh weh, Wehen!

    Also ich hatte beim letzten CTG einen Wert von 55, habe aber trotzdem 10 Punkte bekommen und die Ärztin meinte, das seien nur Übungswehen,richtige Geburtswehen würden erst bei 120 anfangen. Habe dann mal auf ihr Wort vertraut

  9. #9
    MamaJustin23 ist offline Vollzeitmami

    User Info Menu

    Standard Re: Oh weh, Wehen!

    Seit der letzten Geburt vertrau ich dem CTG nicht mehr, selbst unter den presswehen hat das Ding nix angezeigt. Die Hebamme meinte nur egal was das CTG anzeigt, es ist nicht immer ganz aussagekräftig, ob sich da nun was tut oder nicht.
    hollerfee gefällt dies
    Mit Rabauken (12/03, 07/08) und Prinzessinnen (05/11, 08/13, 09/16) an der der Hand.



  10. #10
    Kellogg ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Oh weh, Wehen!

    Hab heut nen Anruf vom FA bekommen. Der erste Befund hat ergeben, dass ich auch noch positiv auf B-Streptokokken bin! :(

    Musste dann ein Rezept für ein Antibiotikum bekommen und er hat gleich nochmal ein CTG geschrieben - immer noch regelmäßige Wehen.
    Am Nachmittag wurden die dann häufiger und auf meine Nachfrage hat er mich ins KH geschickt (sein US Gerät ist nämlich noch bis mind Montag kaputt). Fazit: eine Stunde CTG mit regelmäßigen Wehen alle 2 (!) Minuten. Mumu ist sehr weich aber geschlossen GMH 3,04cm. Laut Ärztin handelt es sich also lediglich um Senkwehen und ich durfte zum Glück wieder heim.

    Muss morgen trotzdem nochmal zu meinem FA, da er dem Klinikum scheinbar nicht wirklich traut. Hab mich bei der Hebamme und der Ärztin auch nicht wirklich wohl und ernst genommen gefühlt. Mal schaun was er morgen sagt.

    Kann der Mumu tatsächlich von B-Streptokokken weich werden und können reine Senkwehen derart häufig und über Stunden regelmäßig sein?

    Dem Baby jedenfalls geht's super und die Plazenta ist auch noch in Ordnung.
    Bin gespannt wies weitergeht...
    VG, Kellogg

    http://lb3f.lilypie.com/tp57p1.png

    http://lbdf.lilypie.com/AiMAp1.png

    Widerspruch zu den AGBs von eltern.de: Von mir veröffentlichteTexte/Bilder dürfen nicht vervielfältigt, in anderen Medien veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben werden.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •