Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36
Like Tree13gefällt dies

Thema: Kopf schon fest im Becken?

  1. #21
    Avatar von RicePaper
    RicePaper ist offline Ist ganz verliebt :)

    User Info Menu

    Standard Re: Kopf schon fest im Becken?

    Heute habe ich die Bestätigung offiziell bekommen: Maus liegt fest drin und dichtet schön ab :)
    Murmel2012 und TiLei gefällt dies.

  2. #22
    kega ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Kopf schon fest im Becken?

    Lt. meiner Hebamme und meiner Frauenärztin sitzt der Kopf im Becken. Habe auch bereits heute vor 1 Woche den Schleimpfropf verloren. An Sodbrennen leide ich aber auch noch und der Bauch ist noch nicht tiefer gerutscht. Ruhiger ist er auch noch noch nicht geworden... Er wiegt jetzt so um die 3000g bei 36+1. Mein "großer Sohn" hat bei der Geburt 40+0 - 4080g gewogen. Hoffe dass der 2. etwas früher kommt, damit er nicht ganz so schwer ist.

  3. #23
    Avatar von Blaubeerkuchen
    Blaubeerkuchen ist offline Sooo glücklich!

    User Info Menu

    Standard Re: Kopf schon fest im Becken?

    Also ich bin völlig verunsichert.
    Bei der letzten VU kam ja heraus, dass unsere Kleine sich von der SL wieder in BEL zurückgedreht hat.
    Da meinte die FÄ, käme es zu einem Blasensprung könne ich so ins KH gebracht werden, weil der Po der Maus gut abdichten würde.

    Ja, nur bin ich mir nicht sicher, ob sie immer noch in BEL liegt.
    Was, wenn sie sich schon wieder gedreht hat? Und dann in SL das Köpfchen eben noch nicht abdichtet??

    Kann ja nicht jeden Tag nachschauen lassen, wie sie nun liegt.
    Zu 80% denke ich, sie liegt immer noch in BEL, zu 20% frage ich mich manchmal, ob da nicht doch wieder ne Drehung in SL war...

    Ganz toll.

    Und hinzukommen die Gedanken, wie man sich bitte bei Blasensprung hinlegen soll, wenn man eben gerade unterwegs ist.
    Platsch, nass - sofort runter auf den Boden?? Wie bei so einer Bombenübung, oder was??

    In meiner 1. SS ging die Geburt mit Blasensprung zuhause im Bett los. Da wusste ich aber, dass das Köpfchen fest im Becken sitzt und abdichtet und bin dann noch ganz relaxt - trotz leichter Wehen - duschen gegangen usw.

  4. #24
    Avatar von RicePaper
    RicePaper ist offline Ist ganz verliebt :)

    User Info Menu

    Standard Re: Kopf schon fest im Becken?

    Merkst du selber garnicht wie dein Baby liegt? Ich habe das sehr schnell gemerkt das meine Maus mit dem Kopf nach unten liegt!

    Man soll sich sofort hinlegen habe ich gehört! Aber genau weiß ich es auch nicht

  5. #25
    Avatar von Blaubeerkuchen
    Blaubeerkuchen ist offline Sooo glücklich!

    User Info Menu

    Standard Re: Kopf schon fest im Becken?

    Zitat Zitat von RicePaper Beitrag anzeigen
    Merkst du selber garnicht wie dein Baby liegt? Ich habe das sehr schnell gemerkt das meine Maus mit dem Kopf nach unten liegt!

    Man soll sich sofort hinlegen habe ich gehört! Aber genau weiß ich es auch nicht
    Irgendwie bin ich zu doof dazu...
    Obwohl ich schlank bin, bin ich mir beim Ertasten nicht sicher, was was ist.

    Letztens als sie in SL lag, fühlte es sich anders an.
    Da war das Ende oben am Bauch - also unterhalbt der Brust/Rippen - was ich ertasten konnte, vom Gefühl er viel länger als jetzt.

    Aber ich habe ja die Wendung zurück in BEL nicht richtig bewusst mitbekommen und dachte dann weiter - sie liegt brav in SL.
    Als dann die Ärztin meinte - o oooh, der Kopf ist ja wieder oben - da habe ich dann eher gemerkt, stimmt, tastet sich anders.

    Aber jetzt bin ich mir wieder überhaupt nicht sicher.
    Ich fühle ganz oben ziemlich Hartes und Breites. Denke, es wird der Kopf sein. Beim Runterfahren mit der Hand kommt dann eine Kuhle - evtl. weil da der Hals ansetzt und der Kopf aufhört.
    Hach, weiß nicht. Wenn ich Bilder im Internet anschaue, denke ich - vielleicht isses gar nicht der Kopf usw. Nachher sind es Knie und was weiß ich was.

    Also - ich bin total schlecht im Ertasten.
    Heute in einer Woche habe ich wieder FÄ-Termin. Hoffe jetzt einfach mal, dass sich bis dahin zwecks Geburtsbeginn nichts tut und ich dann wieder erfahre, wie sie nun liegt.
    Dann stellt sich - falls immer noch BEL - dringend die Frage, ob ich eine Geburt in BEL nun versuchen möchte oder nicht.
    Wollte eigentlich in ein anderes KH, das aber keine BEL-Geburten macht.
    Ich müsste ja sonst in das KH fahren, das überhaupt in BEL entbindet und dort müsste ich vorher mal klären, ob sie mir dazu raten - wegen vorausgegangener Sectio...

    Würde ja schon gerne einen KS umgehen... Aber zur Zeit bin ich nur hin und her gerissen...
    Hätte ich unseren Sohn normal entbunden, würde ich auf jeden Fall eine Geburt aus BEL versuchen wollen und mir das zutrauen, da sich aber der Herr nicht korrekt in den Geburtskanal gedreht hatte und festgesteckt ist, kam es nach langen langen Presswehen dann zum KS.

    Soll ich mir das nun geben - Versuch aus BEL...
    Hmmm, falscher Thread dafür...

    Ich weiß auch nicht und die Hitze macht mein Gehirn nur matschig.

  6. #26
    Avatar von RicePaper
    RicePaper ist offline Ist ganz verliebt :)

    User Info Menu

    Standard Re: Kopf schon fest im Becken?

    Also ertasten kann ich das auch nicht. Ich will da auch nicht rumdrücken!

    Aber ich merke wenn sie strampelt und die Füße unter meine Brust quasi schiebt.

    Wenn man so von oben aus meiner Sicht auf dem Bauch guckt, liegt die Maus wie ein "L"!
    Kopf unten und links zwischen Bauchnabel und Brust der Hintern und der Rücken. Die Beine liegen rechts.

    Wo merkst du denn das strampeln?

  7. #27
    Avatar von mecki4
    mecki4 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Kopf schon fest im Becken?

    Also was das Hinegen angeht habe ich schon verschiedene Meinungen gehört: Meine Hebi sagt: Sofort Hinlegen, egal ob du bei Lidl bist oder im Bus. Die Hebi im KKH meinte hingegen man braucht sich da nicht so verrückt machen "Oder haben sie jemals eine Schwangere irgendwo auf der Straße rumliegen sehen?"

    Meine Maus liegt ja brav in SL und ich merke rechts unter dem Rippenbogen den Popo und links an der Seite bzw. manchmal auch bis hoch an die Rippen die Füße. Ich finde das merkt man recht gut, wenn sie die Beine Langstrecken. Auf einer Seite kommt dann der Popo raus, auf der andere hat man ne kleine spitze Beule vom Fuß :-)
    RicePaper gefällt dies




    Und ein Sternchen tief in meinem Herzen (* 10/2012 - 9SSW)

  8. #28
    Avatar von Murmel2012
    Murmel2012 ist offline meist still lesend

    User Info Menu

    Standard Re: Kopf schon fest im Becken?

    meine Hebi hat mir ganz klar davon abgeraten, sogar hier die 3 Stufen Haus zu laufen.... klar sie sagt auch, dass ein Nabelschnurvorfall total selten ist, aber will ich diejenige sein, bei der was verrutscht? Solange ich nicht das ok bekomme, geht's auf jeden Fall nur liegend in die Klinik, nach nem Blasensprung - ich bin endlich bis hierher gekommen und werde kein Risiko eingehen, welches ich vermeiden kann!
    RicePaper gefällt dies

  9. #29
    Avatar von mecki4
    mecki4 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Kopf schon fest im Becken?

    Zitat Zitat von Murmel2012 Beitrag anzeigen
    meine Hebi hat mir ganz klar davon abgeraten, sogar hier die 3 Stufen Haus zu laufen.... klar sie sagt auch, dass ein Nabelschnurvorfall total selten ist, aber will ich diejenige sein, bei der was verrutscht? Solange ich nicht das ok bekomme, geht's auf jeden Fall nur liegend in die Klinik, nach nem Blasensprung - ich bin endlich bis hierher gekommen und werde kein Risiko eingehen, welches ich vermeiden kann!
    Sehe ich genauso, würde ich genauso handhaben. Ich bin da auch eher von der vorsichtigen Sorte, da ich weiß, dass ich es mir sonst nie verzeihen könnte.
    RicePaper gefällt dies




    Und ein Sternchen tief in meinem Herzen (* 10/2012 - 9SSW)

  10. #30
    gluehwuermchen24 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Kopf schon fest im Becken?

    Am Donnerstag hat mir die Hebamme gesagt, daß der Kopf fest und tief im Becken sitzt und
    sich auch nichts mehr verschieben lässt, was beim 4. Kind nicht unbedingt sein muß.
    Von daher ab ich grünes Licht, nicht liegend ins KH fahren zu müssen
    Ich soll zwar nicht unbedingt noch das Haus putzen, muß auch nicht gleich los,
    solange noch keine Wehen da sind, aber ich darf mich zumindest "frei bewegen"
    RicePaper und hollerfee gefällt dies.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •