Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Avatar von wibi24
    wibi24 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Frage Spuckkinder wie betten???

    Hallo Mädels
    Viele von euch haben ja auch solch kleine Spuckmonster wie meine Matilda.

    Bei uns hat es sich im Moment ziemlich gut eingependelt, sie spuckt nur noch recht selten und wenn auch nur kleine Mengen...aber ich mache mir trotzdem Sorgen.

    Bisher bin ich immer davon ausgegangen dass Säuglinge nicht an ihrem Erbrochenen ersticken können und nun lese ich vor ein paar Tagen dass das doch passieren kann.
    Seitdem mache ich mir nachts echt Sorgen und traue mich kaum noch einzuschlafen. Bisher legen wir Matilda immer auf den Rücken, geht auch wegen ihrer Schiene gar nicht anders, aber nun habe ich gelesen die Seitenlage wäre für Speikinder besser???
    Meine Hebamme meinte dazu ich würde es hören wenn sie erstickt und die Rückenlage sei die sicherste,... aber was wenn ich es nicht hören...????
    Wahrscheinlich mache ich mir mal wieder zu viele Sorgen, aber ich würde gerne hören wie ihr das macht??

    Matilda liegt in einem Beistellbett bei uns und wegen ihrer Schiene kann ich sie nicht auf die Seite legen, also liegt sie auf dem rücken, dreht aber ihren Kopf von alleine entweder nach rechts oder links.

    Meint ihr ich sollte nachts nach dem Stillen wach bleiben und sie für eine gewisse Zeit beobachten?
    LG Wibi

  2. #2
    jenny33 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Spuckkinder wie betten???

    Hallo,

    Laurin spuckt auch gelegentlich, oder er läuft einfach über. habe da auch immer bammel ihn "zu früh" hinzulegen. deshalb haben wir jetzt sowohl in beistellbett als auch stubenwagen einen leitz-odner untergelegt. desweiteren habe ich ein handtuch eingerollt und lege es dann so halb unter ihm - also parallel zum körper... :D. dann liegt er leicht schräg. es wird dann immer gewechselt - rechts, links, rechts... da wir ihn breit wickeln kann er auch nicht wirklich gut auf der seite liegen, aber in der klinik hat man uns auch gesagt, die babys dürften gar nicht auf der seite liegen - zumindest nicht auf der schulter!
    nur wenn ich ihn nachts im liegen stille liegt er auf der seite, aber dann bin ich ja dabei.
    Geändert von jenny33 (13.09.2008 um 14:55 Uhr)

  3. #3
    molly114 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Spuckkinder wie betten???

    deswegen liegt etienne auf der seite vor allem nach den essen!! er lag auf den rücken und musste so spucken das er selber panik bekam seit dem ist mir die seite doch lieber!!!!


    lg
    Mein Bino ist Samiera mit Ihren beiden Süssen im arm!!

    :liebe: 03/03 10/05 12/06 07/08 07/08 11/09:liebe:


    http://m1.lilypie.com/TzKsp1/.png

  4. #4
    Avatar von zicke_deluxe
    zicke_deluxe ist offline Queen of Flaschen-Demenz

    User Info Menu

    Standard Re: Spuckkinder wie betten???

    Also bei Kendra würde es nicht bringen, wach zu bleiben. Manchmal spuckt sie direkt nach dem stillen, manchmal auch erst Stunden später...

    Da sie aber auch von allein den Kopf auf die Seite legt, mach ich mir da keine Gedanken. Ich wach eh auf, wenn sie irgendwelche Geräusche macht (ziemlich blöd, da sie meistens trotzdem schläft).

    Aber es gibt auch so Matrazenauflagen, die das Baby so'n bißchen schräg legen - oder man nimmt halt echt einfach 'nen Ordner oder so.
    Liebe Grüße
    Nadja (zickig und pööööse )






    für meine zauberhafte Bino Hexerl2

  5. #5
    Avatar von Lissandra
    Lissandra ist offline Mamamia

    User Info Menu

    Standard Re: Spuckkinder wie betten???

    Jan-Luca liegt auch nur auf dem Rücken...wurde uns auch von der Kinderärztin im Krankenhaus und auch von unserer Hebi so empfohlen...sie meinte auch dass Kinder nicht an ihrem Erbrochenen ersticken können....da will ich ihr mal glauben...
    Wenn aus Liebe Leben wird,
    bekommt das Glück einen Namen: Jan-Luca



    http://women.evenhealth.com/image/c/u1005997.png

    http://www.ticker.7910.org/wg__100,7...VnLi4uLi4u.gif

    Meine lieben Binos sind meine verloren gegangene Zwillingsschwester:liebe: freezersbiene mit Lena (01.08.2008 :liebe:) und Duerr mit Luisa Maria (23.07.2008 :liebe:)


  6. #6
    Marion1979 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Spuckkinder wie betten???

    Also, ersticken kann ein Baby auf dem Rücken wenn es spucken muss nicht. Das kommt wenn nötig durch einen Reflex so hochgeschossen, dass es dann wie eine kleine Fontaine heraus kommt.

    Wenn man natürlich weiß, dass das Baby definitiv irgendwann spucken wird, kann man es vorsorglich in Seitenlage hinlegen, dann läuft es einfach heraus und macht somit weniger Sauerrei.

    Man nimmt einfach ein größers, schwereres Handtuch. Macht daraus eine Rolle, legt sie hinter den Rücken des Babys (in Seitenlage) und schiebt das Ende zwischen die Beinchen durch, damit das Baby weder auf den Rücken noch auf den Bauch rollen kann. Fertig!

    So, schläft das Baby sicher in Seitenlage und man muss es beim Schlafen nicht die ganze Nacht beobachten.

    Das man ein Baby nicht in Seitenlage zum Schlafen legen darf, stimmt nicht...

    Ich muss meine Kleine seit Freitag sogar vom Kinderarzt aus zwangsweise immer auf die rechte Seite zum schlafen legen. Lara hat nämlich, schwangerschaftsbedingt durch ihre dauerhafte, einseitige Lage in meinem Bauch, einen leicht verformten Schädel .
    LG, Marion mit großem Tochterkind (*2008) und kleinem Tochterkind (*2011)