Seite 32 von 41 ErsteErste ... 223031323334 ... LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 401
Like Tree55gefällt dies

Thema: Namensuche

  1. #311
    Avatar von Jennie84
    Jennie84 ist offline stolze 2-fach-Mami

    User Info Menu

    Standard Re: Namensuche

    Namen unserer Dezembis

    Jennie84 - Mädchen - Natalie/Jaqueline Barbara (1. Vorname noch nicht entschieden!)
    ---------------------------------------------------------------------------------

    *Achtung Zicken-Ego-Posting*

    Namenssuche ist noch nicht abgeschlossen.

    Meiner war gestern mit seiner Mutter unterwegs. Ich habe ihn gefragt was sie so geredet haben, da hat er mir nebenbei gesagt, dass sie auch über Vornamen gesprochen hätten.

    Ich hab nachgebohrt und da kam heraus, seine Mama ist mit "Annika" gekommen. Ich so: wie kommt ihr auf den?
    Er: na die beste Freundin von Pipi Langstrumpf.

    Ich hoffe die meinen das mit "Annika" nicht wirklich ernst. Das geht wohl gar nicht! Ich mein, da hört sich doch alles auf.

    Jedenfalls habe ich gesagt beim Kuscheln, dass mir "Natalie" dagegen deutlich besser gefallen würde. Habe betont, dass ich nicht wieder einen Namen mit "A" beginnend möchte, weil er und seine Mutter schon einen mit "A" haben.

    Hab dann noch ein paar Argumente (neutral) einfließen lassen, warum mir "Natalie" gefällt: modern und schön, klingt "süß, lieb und total neutral", und dass es mit "ie" endet, wie mein Vorname auch und ich das voll mag und besser finde als eine "a" endung!

    Meiner hat nur halb zugehört wie mir scheint. Er hat auch gesagt "schau mal, vielleicht such ma sich noch andere Namen".

    Ich hab blöd geguckt und gesagt: was wollen wir da noch gucken? Die meisten Namen hatten wir schon, die uns gefallen und bis auf "Ja(c)queline" und "Natalie" sind keine übrig geblieben.

    Er wird sich doch nicht von seiner Mutter einreden lassen wollen, welche Namen gut sind für die Kleine. Er will ihn festlegen, nicht sie. ich darf da auch nicht "mitentscheiden", nur sagen, was mir gefällt und was nicht.

    ich habe gesagt, "Annika" mag ich nicht, ebenso wie "Anja" aus den genannten Gründen.

    Ich habe auch gefragt, ob er sich innerlich schon irgendwie festgelegt hätte, er so: nein warum?

    ich habe gesagt, mir wäre "Natalie" am liebsten, weil innerlich freue ich mich schon auf eine "Natalie", weil es sicher eine "liebe, kleine, brave und artige Tochter" wird, und ich finde der Name würde ur gut zu ihr passen. Weil es auch sicher eine "sehr schöne und hübsche Tochter sein würde, etc."

    Außerdem habe ich argumentiert, dass er eh "französische" Namen mag und Natalie ist wie "Ja(c)queline" französisch. Er machte gleich einen Witz daraus und sagte: "ja Französisch" und meinte damit "blasen". Das fand ich gar nicht lustig oder witzig in der Kuschelei.

    Dann habe ich als "Witz" gesagt "Muschi" und er so "Ja kleine Muschi". Er wusste aber dass ich einen Witz gemacht habe, damit wir von "Annika" los kommen.

    Bin gespannt wie das noch enden wird. Wenn ich entscheiden könnte, oder mitreden dürfte würde ich "Natalie" nehmen, das habe ich noch nebenbei glaub ich deutlich gemacht. Aber meiner hat sich noch nicht festgelegt und ist noch am überlegen. Zudem hab ich argumentiert das der Name auch leichter zu schreiben waere da er nicht so lang ist. ;-)

    Habe dann gesagt: hoffentlich noch vor der Geburt der "kleinen", wir haben nur noch rund 14 Wochen, bis dahin will ich einen 1. Vornamen fest stehen haben.

    *Zicken-Ego-Posting Ende*

  2. #312
    Sharylinn ist offline dreifache Zickenmama

    User Info Menu

    Standard Re: Namensuche

    Zitat Zitat von Jennie84 Beitrag anzeigen
    Namen unserer Dezembis

    Jennie84 - Mädchen - Natalie/Jaqueline Barbara (1. Vorname noch nicht entschieden!)
    ---------------------------------------------------------------------------------

    *Achtung Zicken-Ego-Posting*

    Namenssuche ist noch nicht abgeschlossen.

    Meiner war gestern mit seiner Mutter unterwegs. Ich habe ihn gefragt was sie so geredet haben, da hat er mir nebenbei gesagt, dass sie auch über Vornamen gesprochen hätten.

    Ich hab nachgebohrt und da kam heraus, seine Mama ist mit "Annika" gekommen. Ich so: wie kommt ihr auf den?
    Er: na die beste Freundin von Pipi Langstrumpf.

    Ich hoffe die meinen das mit "Annika" nicht wirklich ernst. Das geht wohl gar nicht! Ich mein, da hört sich doch alles auf.

    Jedenfalls habe ich gesagt beim Kuscheln, dass mir "Natalie" dagegen deutlich besser gefallen würde. Habe betont, dass ich nicht wieder einen Namen mit "A" beginnend möchte, weil er und seine Mutter schon einen mit "A" haben.

    Hab dann noch ein paar Argumente (neutral) einfließen lassen, warum mir "Natalie" gefällt: modern und schön, klingt "süß, lieb und total neutral", und dass es mit "ie" endet, wie mein Vorname auch und ich das voll mag und besser finde als eine "a" endung!

    Meiner hat nur halb zugehört wie mir scheint. Er hat auch gesagt "schau mal, vielleicht such ma sich noch andere Namen".

    Ich hab blöd geguckt und gesagt: was wollen wir da noch gucken? Die meisten Namen hatten wir schon, die uns gefallen und bis auf "Ja(c)queline" und "Natalie" sind keine übrig geblieben.

    Er wird sich doch nicht von seiner Mutter einreden lassen wollen, welche Namen gut sind für die Kleine. Er will ihn festlegen, nicht sie. ich darf da auch nicht "mitentscheiden", nur sagen, was mir gefällt und was nicht.

    ich habe gesagt, "Annika" mag ich nicht, ebenso wie "Anja" aus den genannten Gründen.

    Ich habe auch gefragt, ob er sich innerlich schon irgendwie festgelegt hätte, er so: nein warum?

    ich habe gesagt, mir wäre "Natalie" am liebsten, weil innerlich freue ich mich schon auf eine "Natalie", weil es sicher eine "liebe, kleine, brave und artige Tochter" wird, und ich finde der Name würde ur gut zu ihr passen. Weil es auch sicher eine "sehr schöne und hübsche Tochter sein würde, etc."

    Außerdem habe ich argumentiert, dass er eh "französische" Namen mag und Natalie ist wie "Ja(c)queline" französisch. Er machte gleich einen Witz daraus und sagte: "ja Französisch" und meinte damit "blasen". Das fand ich gar nicht lustig oder witzig in der Kuschelei.

    Dann habe ich als "Witz" gesagt "Muschi" und er so "Ja kleine Muschi". Er wusste aber dass ich einen Witz gemacht habe, damit wir von "Annika" los kommen.

    Bin gespannt wie das noch enden wird. Wenn ich entscheiden könnte, oder mitreden dürfte würde ich "Natalie" nehmen, das habe ich noch nebenbei glaub ich deutlich gemacht. Aber meiner hat sich noch nicht festgelegt und ist noch am überlegen. Zudem hab ich argumentiert das der Name auch leichter zu schreiben waere da er nicht so lang ist. ;-)

    Habe dann gesagt: hoffentlich noch vor der Geburt der "kleinen", wir haben nur noch rund 14 Wochen, bis dahin will ich einen 1. Vornamen fest stehen haben.

    *Zicken-Ego-Posting Ende*
    Also wenn ich deinen Post so lese, dann kommt es so rüber als wenn Natalie für dich schon fest steht und du nicht mit dir reden lässt und du IHN überreden willst, er aber auch auf stur stellt. So kommt ihr beide nicht weiter.

  3. #313
    Avatar von Jennie84
    Jennie84 ist offline stolze 2-fach-Mami

    User Info Menu

    Standard Re: Namensuche

    @Sharylinn ich hab einfach eher das gefuehl dass er keine Lust hast sich ueber Namen Gedanken zu machen.
    Ich mein er weiss seit 1 Monat das Geschlecht. Irgendwie versucht er - nach meinem Gefuehl - die Situation noch unwirklich einzuschaetzen. Das war beim Richard anders.

    Ich will endlich mit dem Bauch reden koennen u einen Namen nennen koennen so wie beim grossen damals. Sonst muss ich bis zur Geburt "kleine" sagen u das nervt mich mittlerweile schon.

    Das er nicht Johanna u Sofie will hab ich schon akzeptiert u ueberwunden. Es geht mir nicht darum dass mir Natalie gefaellt. Ich ging davon aus dass er den Namen auch mag weil er es damals erwaehnt hat.

    ich hab ihm nur gesagt dass ich Natalie vorziehen wuerde bevor er sich fuer Jaqueline entscheidet. Ich hab ihm nur meine Meinung geaeussert.

    Es ist mir wichtig zu wissen welcher Name es nun werden wird damit wir ein Stueck mehr die Realitaet dazu bekommen weil das "Baby" noch nicht da ist. Es waere schoener es beim Namen zu nennen. Beim Richard lag der Name schon am gleichen Abend fest als wir sein Geschlecht wussten.

    Nur jetzt is es schwieriger weil mein Schatz zoegert u sich damit irgendwie nicht so richtig befassen tut. Sonst muesste ich nicht alle paar Wochen nachhacken ob er nun weiss welcher Name es werden soll.

    Es ist keine leicht Situation. Ich hoffe bis zu Richis Geburtstag dass wir mehr erreicht haben. Am letzten Druecker will ich nicht erst eine Wahl getroffen haben.

  4. #314
    Romy784 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Namensuche

    Hallo,

    also ich kenne die ganze Vorgeschichte nicht wirklich, sprich ,warum er den Namen alleine aussuchen kann/soll/darf.
    Vorallem wenn es Namen gibt, die für dich so übehaupten nicht in Frage kommen.
    Für mich wäre es unvorstellbar einen Namen zu vergeben, der nicht uns beiden gefällt.

    Aber das muss jeder selbst entscheiden :-)

  5. #315
    Suchri ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Namensuche

    Bei uns wird es wohl eine kleine Eva werden. In der engeren Auswahl standen noch Lina oder Thea. Aber 100% sicher bin ich noch nicht, ich tu mich etwas schwer damit es endgültig festzulegen und schwanke noch etwas zwischen den 3 Namen.

    Für meinen Mann ist es schon klar, wobei er die anderen 2 Namen auch nehmen würde. Bei uns kamen in die engere Auswahl nur Namen, die wir beide gut fanden. Sobald einer von uns einen Vorschlag nicht gut fand, kam er gar nicht erst auf die Liste. Es ist uns wichtig, dass der Name uns beiden zu 100% gefällt.
    Moosmutzel25, kilka und ErMaJu gefällt dies.
    - 36 Jahre -

    OAT III
    1. ICSI 02/2013 - negativ
    1. Kryo 05/2013 - biochem. SS
    2. ICSI 11/2013 - negativ
    3. ICSI 02/2014 - negativ
    2. Kryo 10/2014 - negativ
    3. Kryo 01/2015 - negativ
    20.06.15 positiver SST - unser spontanes Wunder
    11.08.15 MA 12. SSW

    4. ICSI 11/2015 - negativ
    26.03.16 positiver SST - unser spontanes Osterwunder
    ES +16 HCG 340, ES +22 HCG 6.869, ES +26 HCG 31.303
    11.04.16 US Herzchen schlägt
    02.08.16 es wird ein Mädchen


  6. #316
    Avatar von Moosmutzel25
    Moosmutzel25 ist offline glückliche 3-fach Mama

    User Info Menu

    Standard Re: Namensuche

    Ahhhh mein Mann macht mich wahnsinnig. jetzt war ich der Meinung der Name steht fest, da denkt er er kann mit unserer Tochter nochmal auf die Suche gehen. Aber was dabie rauskommt: Melvin und Maylo ( solch amerikanische Namen gehen für mich gar nicht, ich hab nix gegen ausländische Namen, aber der Amischnulli , niemals und das weiß er auch!!!) und Ron (ich sag euch, manchmal hat er nen Knall - WIR entscheiden Jaron und nu denkt er sich Ron aus ...)
    Oh ich war so wütend am WE, nicht nur, dass wir einig waren und er plötzlich nochmal schauen will, nee auch mit unserer Tochter. Ich werde ganz sicher nicht mit meinen Kindern zusammen entscheiden. Sie werden eigene Kinder haben und dann können sie entscheiden und ich muss es hinnehmen. Das ist mein Baby!!!
    Ich tu das jetzt alles mal als Albernheit ab und werde zu dem Thema Namen nichts mehr sagen (auch auf die Gefahr hin, dass er dann am Ende von irgendeiner Entscheidung nix mehr weiß, aber nach der Geburt bin ich im Leidensvorteil). Für mich haben wir gemeinsam entschieden: Jaron (mein Favorit und auch ein Name, der ihm gefällt) Erik (sein Favorit, bei dem es aber für mich als ersten Namen nicht plöppt). Wenn er jetzt noch was umschmeißen will, dann muss er sich warm anziehen und dann muss das ganz eindeutig von ihm kommen und vor allem Vorschläge geben, die für mich auch ok sind (und ich mag die Ami-Namen so gar nicht - Schublade auf Kind rein und zu... bei vielen zumindest) und die ich meinem Kind auch geben kann. Und es muss zum Nachnamen klingnen und sich in die Namen der Großen einfügen. Meylo, ich dachte ich seh es nicht... (erinnert mich immer an einen schmächtigen Milchbubi mit Brille, weiß auch nicht wieso, an sich ist der vielleicht gar nicht schlecht, aber gar nix für mein Baby)
    Ich liebe meinen Mann wirklich, aber manchmal kostet der mich mehr Nerven als meine Kinder an einem streitgebeutelten Tag.
    LG Moosmutzel mit Febi-Sonnenschein (08), Juli-Mutzeline (09) und

    http://lb1f.lilypie.com/6QP6p1.png

  7. #317
    sudelnuppe83 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Namensuche

    Bei uns war es wie bei Suchri, wir haben einige Namen besprochen und nur die auf die Vielleicht- Liste aufgenommen die wir beide mögen. Namem den nur einer gut fand haben wir gestrichen.

    Jennie84, ich will dir nicht zu Nahe treten. Das mit eurer Namenswahl verfolge ich schon eine Weile und ich find es irgendwie schade das dein Mann da komplett entscheiden darf und du dich fügen musst. Entschuldige wenn ich es falsch aufgefasst habe. Aber seine Favoriten weichen ja doch sehr von deinen ab und irgendwie kann ich mir persönlich nicht vorstellen mich mit einem Namen abzufinden den ich zwar ok finde aber der bei mir nie in der engen Wahl gewesen wäre. Sorry falls ich dir zu Nahe getreten bin.

    Unsere Tochter wird Sophia heißen. :-)
    Suchri gefällt dies

  8. #318
    FrauUschi ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Namensuche

    Bei uns ist die Namenssache auch noch lange nicht geklärt ... *grummel*
    Alle meine Zweitnamen-Vorschläge für Mädchen wurden abgelehnt. Angeblich hat er da auch das alleinige Entscheidungsrecht, weil der erste Name von mir kommt. Na ja, gut ... einen Vorschlag von mir hat er dann zumindest noch mit einem "ja, das passt jedenfalls besser als die anderen" abgetan und da hoffe ich mal, das Beste!!!
    Auch den Zweitnamen vom Jungen hat er inzwischen schon wieder angezweifelt und in Frage gestellt. Da ist er jetzt für Friedrich. Ich finde den Namen okay, aber da auch der erste ein alter deutscher Name sein wird, wäre ich dafür, wenn der zweite etwas "peppiger" wird, damit das Kind sich im Falle des Falles dann doch irgendwann für seinen Zweitnamen entscheiden kann. Na ja, auch da hoffe ich einfach mal, dass unsere erste Wahl bestehen bleibt.
    Da verhalte ich mich ähnlich wie Moosmutzel. Ich warte einfach ab, spreche das Thema nie von alleine an und hoffe einfach, dass dann nach der Geburt keine Zeit mehr zum Streiten bleibt und einfach der für mich richtige Name genommen wird bzw. auf das Schildchen im KH geschrieben wird.
    Mit Sohnemann (06/2008), Tochterkind (06/2011) und Babytochter (03/2013) an der Hand und unerwartetem Glück im Bauch (12/2016).

  9. #319
    Avatar von Sveid
    Sveid ist offline hofft auf ein neues Glück

    User Info Menu

    Standard Re: Namensuche

    Ich habe heute mal nachgefragt, ob er in den letzten Monaten mal über einen potentiellen Namen für das zweite Töchterchen nachgedacht hat. Nein, hat er nicht. Also warte ich weiter ab. Denn über meine bisherige Liste möchte er auch nicht schauen. Na, etwas Zeit ist ja noch und drängen hilft hier definitiv nicht.
    Liebe Grüße,
    Sveid
    (Seit 05/2011 hoffen wir auf ein Kind; Nun ging unser Wunsch endlich in Erfüllung )

    ~~ mit 1. Sternchen ganz fest im Herzen! *04.05.2012 (18. SSW) ~~
    ... und einem Traum der endete, bevor es wirklich begann (7. SSW, September 2013)


    Unsere Tochter, unsere große. Liebe!
    http://lb3m.lilypie.com/jGbNp2.pnghttp://lmtm.lilypie.com/jYIAp2.png

  10. #320
    LeScha0105 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Namensuche

    Bei uns steht der Name auch schon ewig fest, bei uns wird es eine Emmi.

    Jennie84, ich find das ehrlich gesagt auch sehr schwierig bei euch. Ich hab ein bisschen den Eindruck dass er deine Favoriten extra nicht nimmt, denn dass du unbedingt "Natalie" haben willst hat er ja auf jeden Fall geschnallt. Aber ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen, so was muss man gemeinsam entscheiden. Von euren Vorschlägen finde ich persönlich Annika noch am schönsten, Jacqueline ist so gar nicht mein Fall, aber das müsst ja zum Glück ihr entscheiden. Ich hoffe für dich dass dein Mann jetzt bald mal zu Potte kommt und sich entscheidet damit du dich auch endlich freuen und mit der Namensfindung abschließen kannst.


    Bei uns weiß übrigens außer meiner Schwester und 2 sehr engen Freundinnen niemand über den Namen Bescheid. Bei meiner Mutter weiß ich zB dass sie Namen, die auf ein "i" enden nicht so schön findet weil sie zu niedlich wirken. Sie würde mir aber auch nicht reinreden. Aber deshalb erzählen wir den Namen grundsätzlich vorher nicht weil mein Partner und ich uns bei dem Namen sofort einig waren und wir daran festhalten wollen ohne uns reinreden zu lassen.

Seite 32 von 41 ErsteErste ... 223031323334 ... LetzteLetzte
>
close