Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39
Like Tree1gefällt dies

Thema: Plaudern im Juli

  1. #1
    Wuermchen2017 ist offline addict
    Registriert seit
    10.06.2016
    Beiträge
    565

    Standard Plaudern im Juli

    Ich dachte mir, dass ich einfach mal einen Faden auf mache in dem wir einfach ein bisschen Quatschen können ohne die "thematischen" Fäden zu zerreden.

    Für einige ist es ja diesen Monat schon so weit, die 12. Woche wird vorbei sein. Wie sind eure Pläne, wollt ihr dann "erst" der Familie und Freunden bescheid sagen, oder sollen es einige früher erfahren? Oder haben es vielleicht schon? Oder wollt ihr sogar noch länger warten?

    Bei uns weiß es bisher ein befreundetes Paar und das auch mehr weil sie (halb im Scherz) gefragt hat ob ich Schwanger sei. Ich habe Wein abgelehnt und ich lehne sonst nie ein Glas Wein ab wenn man schon mal die Gelegenheit hat am WE gemütlich zusammen zu sitzen. Da fand ich es dann auch doof zu lügen.

    Unser Plan ist so ab der 13. Woche dann peu à peu zu erzählen dass wir Nr. 2 erwarten...

  2. #2
    Lisa1905 ist offline newbie
    Registriert seit
    17.10.2017
    Beiträge
    34

    Standard Re: Plaudern im Juli

    Wir haben es bereits unseren Eltern gesagt und Geschwister. Ein befreundetes Ehepaar weiß es auch schon. Wollten ebenfalls nicht lügen.
    Es haben sich alle gefreut. Aber irgendwie ist das beim ersten Kind anders 😄
    Ich hoffe einfach weiterhin, nicht schon wieder eine FG zu haben. Hab erst nächste Woche am Freitag wieder einen Termin

  3. #3
    Avatar von tiwasa
    tiwasa ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    24.07.2014
    Beiträge
    2.232

    Standard Re: Plaudern im Juli

    Hallo allerseits! Ich schreib hier mal semi-inoffiziell mit. Nachdem ich das 7. mal schwanger bin und dabei "erst" zwei Kinder habe, bin ich eigentlich recht vorsichtig.

    Die Schwangerschaft ist zwar nicht geplant, trotzdem freuen wir uns und fiebern nun einem guten Verlauf entgegen. Mein Mann ist zuversichtlich, ich bin noch sehr verhalten aufgrund meiner Erlebnisse. Heute ist der Tag, an dem es schon mal los gegangen ist, drum bin ich gerade etwas, hm, angespannt? Ach und ich dachte, dass man irgendwann gelassener wird, zumal es ein kleines Geschenk des Zufalls ist. Aber Pustekuchen

    Also ich bin zappelig wie eine Erstschwangere und hab die ähnlichen Gedanken und Ängste. Falls ich nun nur kurz hier dabei sein sollte, ists halt so.

    Zum Thema wann verkünden. Ich versuche (hoffentlich halte ich das durch!), es erst sehr spät zu sagen. Meine Mutter hat Anfang Oktober Geburtstag, das wär doch ein schönes Geschenk dachte ich. Ob ich das so lange verheimlichen kann weiß ich aber nicht. Beim Zweiten hat man so ab 20/22. Woche dann doch mal was gesehen. Wer weiß, wie es diesmal wird. Ach und meinen Freundinnen, die ich monatlich seh, werd ichs gar nicht sagen. Die werdens dann hoffentlich irgendwann mal sehen und dann aus den Latschen kippen . Ich hab so Bock auf die überraschten Gesichter. Gut, eine weiß es, aber die hält dicht. Da ich noch in Elternzeit bin, ist das Thema Arbeitgeber bei mir kein Großes.

    So ich geh weiter schwitzen und Baby beschäftigen





  4. #4
    Avatar von Calistria
    Calistria ist offline enthusiast
    Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    232

    Standard Re: Plaudern im Juli

    @Wuermchen: gute Idee mit dem Plauderfaden.

    @tiwasa: Willkommen! Ich drück dir die Daumen dass diesmal alles gut läuft.

    Schwangerschaft verkünden: meine Mutter weiß es und eine Freundin, sonst warte ich noch ab. Da ich jetzt zwei Wochen im Urlaub bin und danach mein Chef drei Wochen weg ist wird meine Arbeit definitiv erst nach der 12. Woche informiert.

  5. #5
    Wuermchen2017 ist offline addict
    Registriert seit
    10.06.2016
    Beiträge
    565

    Standard Re: Plaudern im Juli

    Zitat Zitat von Lisa1905 Beitrag anzeigen
    Wir haben es bereits unseren Eltern gesagt und Geschwister. Ein befreundetes Ehepaar weiß es auch schon. Wollten ebenfalls nicht lügen.
    Es haben sich alle gefreut. Aber irgendwie ist das beim ersten Kind anders ��
    Ich hoffe einfach weiterhin, nicht schon wieder eine FG zu haben. Hab erst nächste Woche am Freitag wieder einen Termin
    Hmm, findest du? Wir haben in der ersten und auch der zweiten SS jeweils "gezwungener Maßen" der Familie recht früh davon erzählt. Da hätte ich in beiden Fällen gerne drauf verzichtet. Klar, man will alles erzählen, aber irgendwie doch vorsichtig sein... Jetzt nach dem Sternchen ist es erst Recht so.

    Zitat Zitat von tiwasa Beitrag anzeigen
    Hallo allerseits! Ich schreib hier mal semi-inoffiziell mit. Nachdem ich das 7. mal schwanger bin und dabei "erst" zwei Kinder habe, bin ich eigentlich recht vorsichtig.

    Die Schwangerschaft ist zwar nicht geplant, trotzdem freuen wir uns und fiebern nun einem guten Verlauf entgegen. Mein Mann ist zuversichtlich, ich bin noch sehr verhalten aufgrund meiner Erlebnisse. Heute ist der Tag, an dem es schon mal los gegangen ist, drum bin ich gerade etwas, hm, angespannt? Ach und ich dachte, dass man irgendwann gelassener wird, zumal es ein kleines Geschenk des Zufalls ist. Aber Pustekuchen

    Also ich bin zappelig wie eine Erstschwangere und hab die ähnlichen Gedanken und Ängste. Falls ich nun nur kurz hier dabei sein sollte, ists halt so.

    Zum Thema wann verkünden. Ich versuche (hoffentlich halte ich das durch!), es erst sehr spät zu sagen. Meine Mutter hat Anfang Oktober Geburtstag, das wär doch ein schönes Geschenk dachte ich. Ob ich das so lange verheimlichen kann weiß ich aber nicht. Beim Zweiten hat man so ab 20/22. Woche dann doch mal was gesehen. Wer weiß, wie es diesmal wird. Ach und meinen Freundinnen, die ich monatlich seh, werd ichs gar nicht sagen. Die werdens dann hoffentlich irgendwann mal sehen und dann aus den Latschen kippen . Ich hab so Bock auf die überraschten Gesichter. Gut, eine weiß es, aber die hält dicht. Da ich noch in Elternzeit bin, ist das Thema Arbeitgeber bei mir kein Großes.

    So ich geh weiter schwitzen und Baby beschäftigen
    Ohje, so viele Sternchen. Ich drücke dir ganz fest die Daume dass diesmal alles gut geht. Ich könnte es nicht bis zur 20./22. Woche geheim halten. Vom Bauch her vielleicht, da hatte ich zu dem Zeitpunkt bei der Großen auch nur sehr wenig, das ist nicht wirklich aufgefallen, es sei denn ich habe super körperbetonte Sachen getragen. Aber ich habe den Eindruck, dass es jetzt schneller geht als beim letzen Mal. Dabei ist doch erst die 8. Woche! Da sah man bei Kind 1 wirklich null, nada, gar nix! Naja, vielleicht bin ich einfach dicker geworden. Oder ich bilde es mir ein.

    Zitat Zitat von Calistria Beitrag anzeigen
    Schwangerschaft verkünden: meine Mutter weiß es und eine Freundin, sonst warte ich noch ab. Da ich jetzt zwei Wochen im Urlaub bin und danach mein Chef drei Wochen weg ist wird meine Arbeit definitiv erst nach der 12. Woche informiert.
    Ja, Arbeit definitiv erst nach der 12. Woche! Vielleicht auch erst nach unserem Urlaub Anfang September. Mal gucken...

  6. #6
    yogi89 ist gerade online addict
    Registriert seit
    14.12.2015
    Beiträge
    427

    Standard Re: Plaudern im Juli

    Wir wollen es auch erst relativ spät sagen, so nach der 12ten Woche. Das wird aber schwer werden, die Schwangerschaft geheim zu halten. Es stehen diverse Hochzeiten, Schulanfänge, Geburtstage usw. an und es wird auffallen, dass ich vom Alkohol abstinent sein werde. Beim Junggesellenabschied einer Freundin vorherige Woche habe ich den „Joker“ gezogen, dass ich noch erkältet war und es mir nicht nach trinken zumute ist (die Erkältung stimmte auch wirklich). Aber die Gesundheit werde ich nicht immer vorschieben können. Ich glaube, dass es noch vor der 12. ssw rauskommen wird.

  7. #7
    Wuermchen2017 ist offline addict
    Registriert seit
    10.06.2016
    Beiträge
    565

    Standard Re: Plaudern im Juli

    @Yogi: Ja, bei solchen Ereignissen ist es immer schwer. Wir hatten letzte Woche Straßenfest. Aber da es sehr heiß war, war ich nicht die einzige die keinen Alkohol getrunken hat, da ist es nicht aufgefallen.

    @me: Ich war gestern um 19:45 im Bett. Musste mich eh mit der Kleinen hinlegen, Mann auf Fortbildung da dachte ich mir "Wann, wenn nicht jetzt." Und was soll ich sagen, es war himmlisch. Ich glaube das mache ich heute gleich nochmal.

  8. #8
    Wuermchen2017 ist offline addict
    Registriert seit
    10.06.2016
    Beiträge
    565

    Standard Re: Plaudern im Juli

    Beurgh, mir ist gerade übel. (eigentlich brauche ich einen "Kotz im Strahl Smiley) Und daran ist ausnahmsweise nicht die Schwangerschaft schuld sondern die erneut aufflammende Diskussion über die unsägliche Doku "Elternschule". Lief gestern (um 30 Minuten also 1/4 der Gesamtlänge) gekürzt auf der ARD.

    Es ist mir echt unbegreiflich, dass es Leute gibt die die dort gezeigten Methoden für akzeptabel halten. Und das auch in meinem Bekanntenkreis. Ich vermute, dass sie die krassesten Szenen raus geschnitten haben. Es ist einfach nur ekelhaft.

    Für diejenigen die nicht wissen wovon ich spreche:

    Ein sehr guter, differenzierter Kommentar von Nora Imlau:

    https://www.eltern.de/elternschule

    Und hier ein Beitrag (von vielen) von dem von mir hoch geschätzten Herbert Renz-Polster:

    https://www.kinder-verstehen.de/aktu...in-rueckblick/

    Ebenso wie die ursprüngliche Stellungnahme vom Kinderschutzbund:

    https://www.dksb.de/de/artikel/detai...ziehungs-doku/

    der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie (sehr ausführlich und fundiert):

    Stellungnahme der DGKJP zum Film

    Wer sich die Doku danach noch antun will, für den ist sie in der Mediathek verfügbar.

  9. #9
    Avatar von tiwasa
    tiwasa ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    24.07.2014
    Beiträge
    2.232

    Standard Re: Plaudern im Juli

    Zitat Zitat von Wuermchen2017 Beitrag anzeigen
    Beurgh, mir ist gerade übel. (eigentlich brauche ich einen "Kotz im Strahl Smiley) Und daran ist ausnahmsweise nicht die Schwangerschaft schuld sondern die erneut aufflammende Diskussion über die unsägliche Doku "Elternschule". Lief gestern (um 30 Minuten also 1/4 der Gesamtlänge) gekürzt auf der ARD.
    Hab ich für dich:

    Ich werds mir irgendwann antun, das anzusehen. Weiß nur nicht, wann ich das packe, bin gerade zu nahe am Wasser für sowas.





  10. #10
    Avatar von Calistria
    Calistria ist offline enthusiast
    Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    232

    Standard Re: Plaudern im Juli

    Zitat Zitat von Wuermchen2017 Beitrag anzeigen
    Beurgh, mir ist gerade übel. (eigentlich brauche ich einen "Kotz im Strahl Smiley) Und daran ist ausnahmsweise nicht die Schwangerschaft schuld sondern die erneut aufflammende Diskussion über die unsägliche Doku "Elternschule". Lief gestern (um 30 Minuten also 1/4 der Gesamtlänge) gekürzt auf der ARD.

    Es ist mir echt unbegreiflich, dass es Leute gibt die die dort gezeigten Methoden für akzeptabel halten. Und das auch in meinem Bekanntenkreis. Ich vermute, dass sie die krassesten Szenen raus geschnitten haben. Es ist einfach nur ekelhaft.

    Für diejenigen die nicht wissen wovon ich spreche:

    Ein sehr guter, differenzierter Kommentar von Nora Imlau:

    https://www.eltern.de/elternschule

    Und hier ein Beitrag (von vielen) von dem von mir hoch geschätzten Herbert Renz-Polster:

    https://www.kinder-verstehen.de/aktu...in-rueckblick/

    Ebenso wie die ursprüngliche Stellungnahme vom Kinderschutzbund:

    https://www.dksb.de/de/artikel/detai...ziehungs-doku/

    der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie (sehr ausführlich und fundiert):

    Stellungnahme der DGKJP zum Film

    Wer sich die Doku danach noch antun will, für den ist sie in der Mediathek verfügbar.
    Ich hatte mir die Kommentare dazu schon mal durchgelesen und ich möchte mir die Doku danach gar nicht mehr antun.

    Noch mehr schlagen mir momentan die Nachrichten aus den USA über die Kinder-Camps für Flüchtlingskinder auf den Magen. Es geht mir nicht in den Kopf, wie man so unglaublich grausam zu Kindern sein kann!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •