Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Wuermchen2017 ist offline addict
    Registriert seit
    10.06.2016
    Beiträge
    565

    Standard Babyschale - Kindersicherheit im Auto

    Hallo ihr Lieben,

    ja, ich weiß dass ich mit dem Thema super früh dran bin, aber es ist ein Thema das mir echt am Herzen liegt.

    Irgendwann wird sich fast jede von uns Gedanken darüber machen wie sie ihr Kind im Auto transportieren soll. Vielleicht werdet ihr es machen wie ich beim ersten Kind. Tests lesen und vergleichen und euch am Ende für die Schale mit der besten Sicherheitsnote beim ADAC/Stiftung Warentest entscheiden. Das wäre bestimmt nicht das Schlechteste und vielleicht hättet ihr so wie ich Glück dass euer Kind von der Größe und den Proportionen her rein passt und die Schale gut bei euch im Auto steht. Dann wäre natürlich alles gut gelaufen.

    Vielleicht hättet ihr aber auch Pech und euer Baby würde nicht gut in die Schale passen. Weil euer Baby groß und die Schale klein ist, oder umgekehrt. Vielleicht habt ihr steile Sitzbänke (Schon mal davon gehört? Ich wusste auch bis ich den Reboarder meiner Tochter gekauft habe nicht was das sein soll!) und die Schale steht viel zu aufrecht. Oder ihr habt Staufächer auf die kein Stützfuß darf und ihr wisst es nicht... Oder, oder, oder...

    Puh, ganz schön viele Probleme die auftreten können, und vieles davon kann man vor der Geburt ja auch nicht wissen! Was also machen? Die Lösung lautet Fachhandel!

    Mit Fachhandel meine ich nicht Babyone oder Babywalz, ToysRUs und wer alles Kindersitze verkauft, sondern Händler die auf Kindersitze spezialisiert sind. Das Beste ist: die verleihen auch Babyschalen (kostenlos!) für die ersten Wochen nach der Geburt. So könnt ihr nach der Geburt mit eurem Baby nach Hause fahren und nach ner Woche oder zwei zum Fachhändler fahren, die richtige Babyschale für euer Baby und Auto aussuchen und mit einer sicheren und passenden Schale wieder nach Hause fahren! 😃

    Neben einer garantiert kompetenten Beratung beim Kauf (was in einem Babymarkt echt nur mit viel Glück der Fall ist) habt ihr weitere Vorteile nach dem Kauf. So geben die Händler eine Unfallaustauschgarantie, d.h. bei einem selbstverschuldeten Unfall wenn eure Kaskoversicherung nicht greift erhaltet ihr einen neuen Sitz. Kostenlos! Denn ja, Kindersitze und Babyschalen müssen auch nach kleinen Unfällen und ohne sichtbare Schäden getauscht werden. Die meisten Hersteller empfehlen einen Austausch am 10kmh Aufprallgescheindigkeit, mW nur ein einziger sagt ab 30kmh. Und beides ist verdammt schnell erreicht! Außerdem stehen euch die Fachleute auch nach dem Kauf bei jeglichen Fragen, Unsicherheiten und Reklamationen zur Verfügung! 😊

    So, wer wäre also ein Fachhändler, wenn nicht ein Babymarkt? Es gibt in Deutschland zwei große Händlerverbünde. Das wären zum einen die Kindersitzprofis und zum anderen die Zwergperten. Außerdem gibt es freie Händler, wie beispielsweise die „Familie Bär“in Berlin. Alle Fachhändler findet ihr auf der Reboarder Karte (GRÜNE Nadeln, die gelben sind unsicherer Beratungsqualität)

    https://www.google.com/maps/d/viewer...5803795352&z=7

    Euren Kindern zuliebe verwendet niemals eine Babyschale aus diesen Kinderwagen + Babyschale Sets. Die Dinger sind schlicht Schrott, und das ist keine Übertreibung. Macht einen Bogen um Billigschalen von Marken wie Osann und Nania, die brechen bei Crashtests regelmäßig auseinander. Auch gebrauchte Babyschalen sollten nur dann eine Option sein wenn sie aus einer absolut vertrauenswürdigen Quelle stammen (einen Sturz oder Unfall sieht man einer Schale nicht zwingend an, was nicht heißt dass es keine Haarrisse gibt!) und die empfohlene maximale Nutzungsdauer sollte noch nicht erreicht sein (die maximale empfohlene Nutzungsdauer unterscheidet sich von Hersteller zu Hersteller).

    Mir fallen bestimmt noch Dinge ein, die ergänze ich dann im Faden. 😉

    Disclaimer: ich bin keine Fachhändlerin und habe keinerlei Beziehungen zu den genannten Händlerverbünden oder Läden!

  2. #2
    Wuermchen2017 ist offline addict
    Registriert seit
    10.06.2016
    Beiträge
    565

    Standard Re: Babyschale - Kindersicherheit im Auto

    Dieses Bild zeigt sehr gut wie groß der Unterschied zwischen einer gut und einer schlecht passenden Babyschale sein kann. Das Bild ist von Franziska Brötsch und ich habe ihre Erlaubnis es zu teilen. Es wurde ursprünglich in der FB Gruppe "Reboard - Unsere Kinder fahren rückwärts" geteilt. Die Gruppe kann ich übrigens sehr empfehlen. ;-)

    https://c.gmx.net/@32991585417718051...QnuqzqK2nrnDlw

    Edit: Leider ist die Bilderfunktion des Forums ziemlicher Mist und ich möchte ein fremdes Foto mit einem fremden (wenn auch verpixelten) Baby nicht bei irgendeinem x-beliebigen Hoster hochladen. Daher die Linkfreigabe auf meine persönliche Cloud, so kann ich das Bild jederzeit wieder löschen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •