Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17
  1. #11
    Avatar von anna249
    anna249 ist offline Member
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    188

    Standard Re: Nackenfaltenmessung :(

    Also, ich hab jetzt lange darüber nachgedacht und mit allen gesprochen, die ich kenne und auf deren Meinung ich was gebe und wir haben uns jetzt dafür entschieden, die Fruchtwasseruntersuchung machen zu lassen. Das Problem ist einfach, dass sich jetzt einmal die Ungewissheit in meinem Kopf festgesetzt hat/ mir richtig bewusst geworden ist und dass ich damit nicht noch 6 Monate leben kann/ will. Außerdem würde ich es zumindest vor der Geburt wissen wollen, ob unser Kind eine schwere Behinderung hat. Ich kann auch nicht ausschließen, dass wir das Kind dann abtreiben würden. Ich weiß, dass ist keine ehrenwerte Entscheidung aber ich bin noch so jung (23), dass ich einfach nicht mit diesen Konsequenzen leben möchte, die sich aus einer Behinderung des Kindes ergäben. Nicht dass ihr das jetzt falsch versteht, ich bewundere jeden, der das kann und ich bin auch fest davon überzeugt, dass diese Kinder alle total liebenswert sind aber man muss sich doch klar werden, dass der zeitliche/ finanzielle Aufwand deutlich höher ist. Und ich bin glaube ich nicht bereit, mein Leben derart umzustellen. Außerdem ist es ja nich meine letzte Chance, sondern ich kann noch ganz viele gesunde Kinder bekommen. Also, ich versuche einen Termin für die Untersuchung in 2 Wochen zu bekommen und dann auch diesen Schnelltest zu machen, dann weiß man ja in 24h woran man ist und weiter darüber nachdenken. Drückt mir bitte die Daumen! Ich halte euch auf dem Laufenden!
    Lg, Anna

  2. #12
    Avatar von lionzei
    lionzei ist offline stolze Zweifachmama
    Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.361

    Standard Re: Nackenfaltenmessung :(

    ich drück dir die daumen und würde auch eine fruchtwasseruntersuchung machen.
    ich selber bin auch erst 25. also sind wir fast gleich alt. ich respektiere deine entscheidung voll und ganz. das ist jedem seine entscheidung und nachvollziehen kann ich es such ein wenig.
    noch liegt kein eindeutiges ergebnis vor.
    drück dich









    Binotante Emma82 und !Lilli! haben nun endlich ihre Mäuse.

    Binotante Kira83 hat nun auch ihren Moritz im Arm. Ach wie schön... So viel Babyglück!!!!!


    Unser Sternchen ein ganz persönlicher Schutzengel 24.03.08

  3. #13
    leu
    leu ist offline Legende
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    12.483

    Standard Re: Nackenfaltenmessung :(

    Hallo Anna,

    wenn es DEINE Entscheidung ist, ist es bestimmt die für dich richtige. Du hast sehr gute Chancen für ein unauffälliges Ergebnis. Und nicht jedes "auffällige" Ergebnis der FU bedeutet eine kindliche Behinderung - es gibt ja auch noch andere Chromosomenabweichungen als Trisomie 21, z.B. der Geschlechtschromosomen. Denk bitte daran, falls ein ganz unerwartetes Ergebnis herauskommen sollte (was aber auch unwahrscheinlich ist).

    Wenn du dich über das Leben von Kindern mit Trisomie 21 informieren möchtest, finde ich www.dielila.de ein sehr schönes Forum.

    Viele Grüße und alles Gute,
    Barbara

  4. #14
    Avatar von anna249
    anna249 ist offline Member
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    188

    Standard Re: Nackenfaltenmessung :(

    Hi!
    Also, ich wollte euch doch nochmal auf dem Laufenden halten:
    Ich gehe morgen noch einmal zu einem anderen Arzt und lasse einen großen US und eine NFM machen. Hab extra darauf geachtet, dass er keine FU macht, weil ich immer Zweifel habe, dass mir das nur empfohlen wurde, weil man mit mir gut Geld verdienen kann (bin privat versichert). Als ich nämlich im Kkh den Termin zur FU ausmachen wollte, hatten sie erst keinen Termin mehr. Dann haben sie gefragt wie ich versichert bin und schwupps war noch was frei. Ich möchte einfach noch eine andere Einschätzung hören, weil ich die des ersten Arztes als sehr einseitig empfand. Vielleicht hat er ja sonst noch was gesehen und es mir nicht gesagt bzw. in den Befund eingetragen aber wenn ich hier so rumlese ist eine Nackenfalte von 2,8mm und ein Risiko von 1:450 ohne sonstige körperliche Auffälligkeiten nach US kein zwingender Grund für eine FU. Ich schreib euch morgen wie`s war!
    Lg, Anna

  5. #15
    Avatar von kate1976
    kate1976 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    216

    Standard Re: Nackenfaltenmessung :(

    Hallo Anna!

    Ich hatte vor 4 Wochen die NFM. Meine Ärztin war sich nicht sicher mit der Messung und hat deshalb einen Tag später eine lange Kontrollmessung vorgenommen. Der Wert lag bei 2,96 mm ( ich bin 31 ). Ich habe mir dann Blut nach der 1. Messung abnehmen lassen und am 2. Tag war dann nach der Messung auch schon der ß-HCG-wert da. Meine Ärztin hat dann dem Labor meine Daten durchgegeben und das Risiko einer Trisomie war auf einmal bei 1:7140 (laut meinem Alter ursprünglich bei 1:450).
    Daraufhin haben wir die FU dann sein lassen.
    Achso, auch ich bin privat versichert.

    Ich wünsche dir noch alles Gute!

  6. #16
    Gast

    Standard Re: Nackenfaltenmessung :(

    Hey, das klingt doch gut. Eine zweite Meinung kann nie schaden, besonders wenn man sowieso schon so verunsichert ist und Entscheidungen treffen soll. Und ich würde den Arzt auch über alle Details ausfragen, also bei welchem Risiko er was für angebracht hält, wie er was berechnet etc. Ich wünsche Dir alles Gute für die zweite Untersuchung!

  7. #17
    Avatar von anna249
    anna249 ist offline Member
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    188

    Standard Re: Nackenfaltenmessung :(


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •