Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    sardi08 ist offline old hand
    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    1.110

    Frage Frühchen - besonderes Nähebedürfnis?

    Hallo Mamis, die Ihr auch eure Babys zu früh bekommen habt, ich hab mal eine Frage:
    Haben Eure Babys auch ein extremes Nähebedürfnis? meine Sonja schläft nachts nicht, wenn ich sie nicht mit ins Bett nehme und tagsüber hat sie Phasen, da rettet mich nur das Tragetuch, sonst würde ich die ganze Zeit mit ihr auf dem Sofa liegen. Wenn sie dabei einschläft wacht sie auf, sobald ich mich entferne... geht euch das auch so?
    ich persönlich finde das gerade nicht so schlimm, dann bleibt das ein oder andere zu tun eben liegen und ich habe die Einstellung, dass ich sowieso z.Zt. vollkommen für sie da bin - aber ständig zu hören "sei vorsichtig" "gewöhn sie nicht dran" etc. nervt langsam - nur meine Hebamme sagt, dass das völlig normal ist... meine Tochter ist jetzt fast vier Wochen alt und sollte eigentlich noch im Bauch sein...

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Frühchen - besonderes Nähebedürfnis?

    huhu,mach dir keine sorgen...mein erster sohn kam ja auch zufrüh und hat immer meine nähe gesucht und auch bei mir im bett und so am besten geschlafen...hör auf dein bauchgefühl und überhöre diese tollen satze wie "gewöhn sie nicht dran"
    alles liebe und schöne grüsse!

  3. #3
    Hasenfuss ist offline old hand
    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    1.065

    Standard Re: Frühchen - besonderes Nähebedürfnis?

    Hi,

    mein Sohn kam auch als Frühchen zu Welt.
    Die ersten vier Wochen ist er nur in unserem Arm liegend eingeschlafen, obwohl wir es immer wieder anders versucht haben.
    Jetzt - mit knapp 4 - will er nicht mal mehr zu uns ins Bett, wenn es ihm hundeelend geht ;-)

    Ignoriere einfach alle und höre auch Dein Bauchgefühl und Deine Hebamme.

    Liebe Grüße,
    Hasenfuss
    Viele Grüße vom Hasenfuss
    -----------------------------------
    with BigBoy 02/2005 und LittleGirl 02/2009

  4. #4
    sardi08 ist offline old hand
    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    1.110

    Standard Re: Frühchen - besonderes Nähebedürfnis?

    Hi, danke Euch beiden für die schnellen Antworten - ich werde so weiter machen wie bisher und die Leute reden lassen!
    Vielen Dank für die Ermutigungen!

  5. #5
    Aryzza ist offline 2+2=4fach Mama
    Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    603

    Standard Re: Frühchen - besonderes Nähebedürfnis?

    Bei uns war es schon im KH so, das sobald wir da waren und die beiden mal kurz (z.B. um auf Toilette zu gehen) wieder ins Bettchen gelegt hatten machten sie theater bis wir sie dann wieder genommen haben... haben sie teilweise stundenlang auf dem arm gehabt - aber auch genossen. Hier zu Hause ist es jetzt bei Samira etwas besser, sie schläft zwar nur in meinem Arm oder auch mal im KiWa neben mir ein, aber alleine im Zimmer nicht. Layla schäft nur auf dem Arm ein, auch tagsüber ist sie sehr quängelig außer eben auf dem Arm bei mir. Tragetuch ist gold wert hier.
    Die Nacht haben beide gut gemeistert - zusammen im Bettchen - neben Mama's Bett. Ich glaube die Anwesenheit des andern brauchen die beiden auch sehr. Haben schließlich 9 Monate zusammen in einer Blase :) verbracht, wurden dann für 5 Wochen getrennt und sind jetzt endlich wieder ganz nah beieinander...
    Das tut ihnen offensichtlich sehr gut. Lege sie auch im KiWa noch, so lange es geht beide zusammen in einen! Ist die zweite seite halt noch frei :D Aber da kommt dann das Gepäck rein, wie z.B. Nahrung, Windeln etc. so ist immer alles parat :D Und dank dem schön großen KiWa haben beide auch super Platz noch da drin...
    Ich denke das gibt sich mit der Zeit von alleine - sobald sie mobiler werden und die Umgebung auskundschaften wollen... Denn wenn sie mal was anstellen wollten (irgendwann mal...) stören Mama oder Papa nebendran ja total :D

    Kopf hoch - das wird!
    Lg. Aryzza

  6. #6
    Avatar von dinkelkorn
    dinkelkorn ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    13.06.2008
    Beiträge
    1.696

    Standard Re: Frühchen - besonderes Nähebedürfnis?

    Huhu,
    unser mini war zwar nur 2 wochen zu früh, aber er schläft auch nur wirklich gut und tief wenn wir mit dabeiliegen und kuscheln. wenn man ihn z.B. nach dem Stillen wenn er an der Brust eingeratzt ist, in sein beistellbettchen legt, wacht er nach einer ganz kurzen Weile wieder auf und fängt an zu weinen.
    ich durfte mir diese Sprüche auch schon anhören und finde sie auch total daneben! *örgs*

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Frühchen - besonderes Nähebedürfnis?

    Mein großer Sohn kam 4 Wochen zu früh, und die ersten 4 Wochen waren total easy, ab ET konnte man ihn aber nicht mehr weglegen, er schlief nur mit Körperkontakt, sonst schrie er...
    Wir haben ihn auch "verwöhnt" von vorne bis hinten... lass dir nix erzählen, heute ist er ein ganz normaler 1,5 Jahre alter Junge. Okay, durchschlafen tut er immer noch nicht, aber das liegt sicherlich nicht daran...
    Alle "Probleme" haben sich mit der Zeit gegeben... also hör einfach auf deinen Mutterinstinkt und gib deinem Baby alle Nähe die es braucht

    Erziehung beginnt erst viel später, find ich

    LG Dani

  8. #8
    sailgirl ist offline enthusiast
    Registriert seit
    04.06.2008
    Beiträge
    220

    Standard Re: Frühchen - besonderes Nähebedürfnis?

    Unsere Tochter kam 10 Tage später und brauchte und braucht auch mit 2 Jahren immer noch sehr viel Nähe. Sie hat anfangs auch nur bei uns im Bett geschlafen und auch mit 4 Monaten und später wollte sie nicht allein auf der Krabbeldecke liegen. Ich hatte sie auch viel im Tragetuch. Seit ihrem 2. Geburtstag fängt sie immer mehr an sich alleine zu beschäftigen, vorher hatte ich sie immer an mir dran hängen.
    Ich habe lange gebraucht das einfach zu akzeptieren und den Tagesablauf danach zu planen und Sachen auch mal liegen zu lassen, was vieles entspannt hat. Bekommt sie die Nähe die sie sucht ist sie ein sehr ausgeglichenes Kind.
    Jetzt bin ich auf unser 2. würmchen gespannt, das Tragetuch liegt schon griffbereit und wir haben diesmal einen Babybalkon am Bett.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Frühchen - besonderes Nähebedürfnis?

    Ja das haben sie,da hilft auch wirklich nur ein TT und viel Tragen und viel Liebe.Und schlimm find eich es auch nicht wenn man die Kinder bei sich im bett schlafen lässt.Meine hat es auch gemacht und macht es noch heute hin und wieder mal sie ist aber auch erst 19 Monate alt.

  10. #10
    Avatar von mumatwork
    mumatwork ist offline die m.d. Tastatur kämpft
    Registriert seit
    25.03.2008
    Beiträge
    3.495

    Standard Re: Frühchen - besonderes Nähebedürfnis?

    Meine kINder kamen bei 39+4 und 38+2 -also nicht als Frühchen, aber nähebedürftig waren und sind sie auch sehr.
    Die Kleine schläft auch nur in meinem Arm nachts und tags kann ich sie manchmal in die Wiege legen wenn sie schläft, meist wacht sie aber auf und weint.
    Im Tt schläft sie nach 2 Minuten tief und fest.

    Man kann Babiesim übrigen nicht verwöhnen.
    Wenn ein Baby nähe braucht dann gibt es dafür keinen Ersatz, nur Näh, Nähe und nochmals Nähe.
    Die Zeiten wo die Kids das nciht mehr wollen kommen früh genug...Genieß es und lass DIr bloß kein schlechtes Gewissen einreden deswegen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •