Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Avatar von Agate
    Agate ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    13.08.2008
    Beiträge
    74

    Standard Mein Geburtsbericht! (100%positiv:-)

    Donnerstag letzter Woche bin ich um 9 Uhr zur Einleitung ins KH gegangen bin. Erst hat man ein CTG geschrieben, welches total unauffällig war. Der Doppler hat ergeben, dass es unserer MiniMaus gut geht und die Versorgung auch noch uneingeschränkt war.
    Wir haben uns mit den Ärzten dazu entschieden als erstes die Einleitung mit dem wehenfördernden Gel zu machen. Im Laufe des Tages habe ich auch gut darauf angesprochen und Wehen entwickelt, die im Laufe des Tages schon über 1-2 Stunden alle 3 Minuten kam. Im CTG waren diese auch zu sehen, aber geburtsauslösend waren diese noch nicht. Nun kam es so, dass MiniMaus während des CTG´s immer sehr ruhig war (eingeschränktes CTG war die Bezeichnung hierfür) Deshalb lag ich teilweise 2 ½ Std dran und bekam auch Kochsalz via Tropf. In der Nacht von Do auf Fr gingen die Wehen weiter, teilweise auch heftig, aber leider immer noch nicht so, dass es richtig losgehen könnte und hörten auch Freitag Morgen wieder auf. Freitag haben wir dann auf die Einleitung mit Tabl umgestellt. Morgens und Nachmittags um 4 Uhr hab ich diese bekommen. Die schlugen dann bei mir an.
    Um 19 Uhr hatte ich einen Blasenriss und lief so langsam aber sicher aus. Die Wehen wurden deutlich heftiger als die 30 Std vorher. Um 20.30 bin ich zum CTG. Wie gesagt, alles war deutlich intensiver und ich musste die Wehen schon richtig veratmen. Um 21 Uhr untersuchte mich die Ärztin und sagte der MuMund wäre schon 3-4 cm auf. Ich heulte vor Glück, da mir die 30 Std vorher nicht ganz klar war, dass die Wehen, die ich hatte, mich nicht weitergebracht haben sondern man halt geduldig warten muß, bis die eigenen Wehen ausgelöst werden. Aber wie gesagt, ab 19 Uhr ging es bei mir richtig los. Um 21 Uhr sagte die Ärztin: rufen sie mal Ihren Mann an, Ihr Baby kommt heute Nacht. Da wußte ich, wofür ich mich die 30 Std vorher gequält hatte! Nun ging es endlich los! Um 21.45 lag dann problemlos die PDA!
    Würde ich jeder Zeit wieder machen!
    Tja, gegen 0 Uhr war der MuMund ganz auf und ab 1 Uhr hatte ich richtige Presswehen. Um 1.50 hatte ich meine Maus auf dem Gebärhocker geboren. Ich habe nur ganz kurz auf dem Bett gelegen. Ging irgendwie gar nicht. Dann hab ich mal im 4füsslerstand auf dem Bett gehockt. Zum Ende hin bin ich dann auf den Hocker und hatte meine Maus ziemlich schnell geboren. Einfach nur schön!
    1 ½ std später bin ich aus dem Kreissaal marschiert, als wenn nix gewesen wäre. Unglaublich!
    Ich habe für mich die Herausforderung der Geburt angenommen und mich total darauf gefreut und bin nicht nur mit einer wunderschönen intensiven Geburt sondern auch mit einer gesunden Tochter belohnt worden!:liebe:
    Allen frischen Mami herzlichen Glückwunsch auch von mir! Und hoffentlich ganz viele genauso positive Erfahrungen!
    Agate
    <a href="http://lilypie.com"><img src="http://b1.lilypie.com/EU41p2.png" alt="Lilypie Erster Geburtstag Ticker" border="0" /></a>

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Mein Geburtsbericht! (100%positiv:-)

    Klingt nach einer schönen Geburt :)
    Herzlichen Glückwunsch zur Geburt eurer Tochter auf jeden Fall noch!!

    Wobei man ja während der Einleitung doch erstmal ganz schön geschafft ist und man weiß ja noch nicht so recht, was aus den ganzen Wehen dann wird oder auch nicht *g* (hatte bei beiden Geburten Einleitung - diesmal hat es dann allerdings doch von allein begonnen )

  3. #3
    Avatar von Sabine26
    Sabine26 ist offline stolze Mami
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    1.782

    Standard Re: Mein Geburtsbericht! (100%positiv:-)

    Das ist ja krass. Und ich dachte schon, bei mir hätte es lange gedauert (Blasensprung bis Geburt 29 Std.).

    Ich hab nach 18 Std. ne PDA genommen, die auch gut gewirkt hat. Allerdings hatte ich die ganze Zeit so ein Kribbeln in den Beinen als wären die eingeschlafen. Außerdem war ich so verkabelt (PDA, Wehentropf, CTG, Pulsmesser), dass ich gar nicht anders konnte als auf dem Bett zu liegen.

    Vom Rumspazieren kurze Zeit später mal ganz abgesehen...

    Nächstes Mal werde ich mir die PDA definitiv früher legen lassen, wenn sich der Geburtsverlauf wieder so entwickeln sollte. Ich werde nicht noch mal die Heldin spielen...

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/...9832_Jonas.gif
    20.02.2009, 1.55 Uhr, 49 cm, 3.100 g, KU: 34 cm

    Mit den neuen AGBs auf Eltern.de bin ich NICHT einverstanden. Ich gestatte es nicht, Bilder u/o Texte, die über meinen Account u/o in meinem Namen verfasst und innerhalb der Eltern.de-Webseiten veröffentlicht wurden, ohne mein ausdrückliches Einverständnis zu vervielfältigen, in anderen Medien zu veröffentlichen oder an Dritte weiterzugeben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •