1. #21
    Limette1 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    5.639

    Standard Re: Nebenwirkungen der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Miconia Beitrag anzeigen
    Bei mir war das ja auch so, dass der Bauch richtig doll weh getan hat. Als ich es dann echt nicht mehr aushalten konnte, habe ich bei der FA angerufen. Die Arzthelferin am Telefon meinte, es duerfte ein bisschen ziepen, aber nicht wirklich wehtun. Sie hat mir dann gleich einen Termin am naechsten Morgen gegeben.

    Die FA hat mich untersucht und meinte es kaeme vom Darm her. Vielleicht ist es bei Dir auch so?
    Jetzt trinke ich mindestens 3 Liter Wasser taeglich und esse viele Ballaststoffe und mir geht es VIEL besser!
    2l schaffe ich auch meist. Wie verteilst du 3l auf den Tag und was trinkst du so?
    Die Ballaststoffe sind wirklich wichtig, ich kann dir nur zustimmen.
    Auch mal wieder hier.

    LG Limette mit 07/03 02/12 11/13 und einem der fehlt (2/08)

  2. #22
    Avatar von honigmilch
    honigmilch ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    01.02.2007
    Beiträge
    1.611

    Standard Re: Nebenwirkungen der Schwangerschaft

    wenn dir gar nichts ohne medis hilft, dann nimme welche! es gibt einiges, was man auch in der ss nehmen darf!

    schau mal bei Embryotox - Arzneimittelsicherheit in Schwangerschaft und Stillzeit: Einführung

    dein körper stellt sich um, die umgewöhnung braucht zeit und manchen frauen macht die hormonumstellung eben mehrzu schaffen als andren. wenn du müde bist, solltest du dem, so gut es geht, nachgehen. viel trinken, ausreichend schlaf, gesunde kost und du hast es gut: du hast noch keine kinder, du kannst abends und nachts entspannen, wie es dir passt!

    mach das beste aus dieser wundersamen zeit! nach den ersten 12 wochen wirst du höchstwahrscheinlich zunächst das schlimmste überstanden haben!
    Carpe Diem!
    2006*unser sternchen fest im Herzen!
    03.10.2007 Milena-Marie ist da!!!
    24.07.2010 Emilia-Noëlle ist da!!!

  3. #23
    Gast

    Beitrag Re: Nebenwirkungen der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von MIAline. Beitrag anzeigen
    Das tut mir leid für dich.

    Nein, so stark ist das bei mir noch nie gewesen. Ich spürte auch immer ein bisschen, wenn ich meine Tage bekommen habe, deswegen war das nicht einfach von SS zu unterscheiden. Aber keine Frau sollte so leiden, dass es richtige Schmerzen sind, finde ich. Hast du darüber je mit einem Arzt gesprochen?
    Hey du,

    also nachdem es gestern wieder so schlimm war, dass ich meinem Mann heulend um den Hals gefallen bin, sind wir gestern Abend ins Krankenhaus gefahren. Habe der Ärztin alles geschildert und sie meinte dass das wohl wirklich von den Mutterbändern und GM kommt und dass ich wenn es sehr schlimm wird Paracetamol nehmen könnte.

    Danach hat sie per Ultraschall nachgeschaut und dem Würmchen scheint es bisher gut zu gehen. Es ist 3,34mm groß.

    Das war also mein erster Ultraschall...hatte ich mir mal anders vorgestellt aber naja jetzt bin ich etwas beruhigter und kann den Schmerz verstehen.

    Hoffe euch gehts allen gut :-)

    LG an alle

  4. #24
    Sophistie ist offline Rabenmutter
    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    247

    Standard Re: Nebenwirkungen der Schwangerschaft

    Ohjeh, euch scheint es ja teilweise gar nicht gut zu gehen! Gute Besserung!

    Mir ist nur übel. Aber das kenne ich ja schon. Ignorieren hilft. Viel Arbeiten hilft. Sport hilft. Jedenfalls bei mir. Nur nicht zu sehr auf die Wehwehchen fokussieren, sonst kontrollieren sie einen irgendwann.
    Viele Grüße,

    Sophie

    Mit 2 Mädels an der Hand
    einem *Zwilli
    und dem zweiten Zwilli, geboren am 07.2.2012

  5. #25
    Limette1 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    5.639

    Standard Re: Nebenwirkungen der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Sophistie Beitrag anzeigen
    Ohjeh, euch scheint es ja teilweise gar nicht gut zu gehen! Gute Besserung!

    Mir ist nur übel. Aber das kenne ich ja schon. Ignorieren hilft. Viel Arbeiten hilft. Sport hilft. Jedenfalls bei mir. Nur nicht zu sehr auf die Wehwehchen fokussieren, sonst kontrollieren sie einen irgendwann.
    Seltsamerweise habe ich in der Woche, also wenn ich arbeite, weniger mit Übelkeit zu kämpfen, bzw. erst spätnachmittags oder abends wenn ich zur Ruhe komme.
    Jetzt, am WE war mir zwischendurch immer wieder ziemlich unwohl. Ich habe auch schon daran gedacht, dass es daran liegt, dass ich viel Zeit habe (und weniger abgelenkt bin).
    Auch mal wieder hier.

    LG Limette mit 07/03 02/12 11/13 und einem der fehlt (2/08)

  6. #26
    Gast

    Standard Re: Nebenwirkungen der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Miconia Beitrag anzeigen
    Wie geht es Euch, wie motiviert Ihr Euch zum Arbeiten, und habt Ihr Tipps wie man die Nebenwirkungen der Schwangerschaft verringern kann?
    Hätte ich nicht dank NFP gewusst, dass ich diesmal einen wirklich guten Zyklus habe/hatte und hätte daher nicht schon positiv getestet, würde ich aufgrund meiner Vorgeschichte gar nicht drauf kommen schwanger zu sein. Ich trau dem Braten wohl auch erst, wenn ich die Bestätigung vom Arzt habe..
    Bisherige "Nebenwirkungen" wären evtl. totale Müdigkeit (ich könnte nur noch schlafen, man könnte es auch auf's Wetter schieben) und das Gefühl, meine Regel komme jede Minute (bisher ist aber absolut nichts in Sicht).
    Das macht es irgendwie noch schwieriger zu glauben wirklich schwanger zu sein...

  7. #27
    Gast

    Standard Re: Nebenwirkungen der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Steinchen161 Beitrag anzeigen
    und das Gefühl, meine Regel komme jede Minute (bisher ist aber absolut nichts in Sicht).
    Das macht es irgendwie noch schwieriger zu glauben wirklich schwanger zu sein...
    Genau daran kannst du aber auch erkennen, dass du schwanger bist! Dieses Gefühl ist soviel ich weiss völlig normal

  8. #28
    Gast

    Standard Re: Nebenwirkungen der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Sophistie Beitrag anzeigen
    Ohjeh, euch scheint es ja teilweise gar nicht gut zu gehen! Gute Besserung!

    Mir ist nur übel. Aber das kenne ich ja schon. Ignorieren hilft. Viel Arbeiten hilft. Sport hilft. Jedenfalls bei mir. Nur nicht zu sehr auf die Wehwehchen fokussieren, sonst kontrollieren sie einen irgendwann.
    Das ist toll, dass das bei dir funktioniert!

    Früher war es bei mir immer so, dass es nur erträglich war, wenn ich ganz ruhig gelegen habe - und selbst dann hab ich es kaum geschafft zu essen - grausam! Ich hatte viel Arbeit, habe immer aktiv trainiert und viele Hobbies, dann auch die kleinen Kinder nebenbei, aber nichts half!
    Vorerst ist mir diesmal nur unwohl, das schaffe ich locker :-)

  9. #29
    Gast

    Standard Re: Nebenwirkungen der Schwangerschaft

    Wie schön, dass du schon dein Kleines gesehen hast!! Das beruhigt unheimlich, gell! Hier gibt es nur 1 Ultraschall, in der 18 Woche - aber da ich 38 bin, bekomme ich bestimmt ein Angebot für einen extra Ultraschall in der 11 Woche, mal schaun :-)

  10. #30
    Gast

    Standard Re: Nebenwirkungen der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von MIAline. Beitrag anzeigen
    Genau daran kannst du aber auch erkennen, dass du schwanger bist! Dieses Gefühl ist soviel ich weiss völlig normal
    Ja, das habe ich auch schon gehört.
    Trotzdem kann ich mich wohl erst wirklich freuen, wenn der Arzt es mir bestätigt (aber der hat die Woche Urlaub und ich kann erst nächste Wochen wegen Termin anrufen; Vertretung kommt nicht in Frage, habe seeeehr schlechte Erfahrungen gemacht...:kater:....aber ich kann mich gedulden, solange mein Gefühl so bleibt.)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •