Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Avatar von Munchkin
    Munchkin ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Endstation BEL oder QL

    Ich weiss ja, unsere Kleinen hab noch einige Wochen um sich richtig zu drehen. Trotzdem macht frau sich ja so ihre Gedanken über den Fall der Fälle - also ich zumind. :D

    Gibt es denn hier Mamis, die Erfahrungen haben mit äusserer Wendung oder gar BEL Geburt?

    Bin gespannt
    Liebe Grüsse
    Munchkin


    mit 09/09er A-Hörnchen und 01/12er B-Hörnchen


    Gesucht & Gefunden: Meine liebe Bino ist Honigkuchenpferd

    Schickt ihrer Bino Dani-Mama ganz viele Schwangerschaftsviren :daumendrueck:

  2. #2
    ITmaus84 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Endstation BEL oder QL

    Also ich habe von beidem keine Ahnung.

    Eine äußere Wendung käme für mich nicht in Frage, wenn sich die Kleine nicht passend dreht, dann ist es so und ich nehme es hin.
    Liebe Grüße
    ITmaus

    http://www.babybytes.de/Schwangersch...03/10/2014.png



    Meine Binos sind Frisko und Sabi240984
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  3. #3
    Avatar von Noctfreya
    Noctfreya ist offline mit Ü-Ei im Arm

    User Info Menu

    Standard Re: Endstation BEL oder QL

    Also mir haben 2 von 3 KH gesagt, dass die äußere Wendung total veraltet ist und nicht mehr angewandt wird. Es steigt wohl durch die Wendung das Risiko einer Plazentablösung und Gebärmutterriss. Nur die Örtliche Uni meinte ich müsste äußere Wendung machen lassen und dann Einleitung oder Kaiserschnitt
    Das eine KH meinte KS wäre bei Ihnen Standart und "mein" KH meinte BEL wäre kein Problem, wir würden es einfach auf uns zukommen lassen, die meisten Zwerge würden da mitspielen. Für den Notfall (wenn das Kind Probleme bekommt) halt ein KS, aber erstmal würden sie eine klassische Geburt anstreben. QL wäre leider eine KS Indikation wie sie im Buche steht, da wolle keine Hebi oder Arzt sich Vorwürfe machen lassen.

  4. #4
    Avatar von Sternensteffi
    Sternensteffi ist offline Von eins auf drei!

    User Info Menu

    Standard Re: Endstation BEL oder QL

    Ich persönlich nicht - aber frag doch z.B. mal im 2009er-Forum nach, da haben meines Wissens mehrere ihre Kinder aus der BEL entbunden.

    Die meisten Krankenhäuser sind dazu ja auch bereit - wenn es nicht die erste Geburt ist. Und dann ist es wohl relativ unproblematisch - abgesehen von der Tatsache, dass die Eröffnungsphase länger dauern kann.

    Würde ich nur ein Baby bekommen, würde ich diese Variante auf jeden Fall in Erwägung ziehen. Äußere Wendung wird wohl nur noch in Ausnahmefällen gemacht - aber es gibt ja noch reichlich Hebammentricks wie Moxen etc.
    Die Große: 04/09
    Das kleine, gemischte Doppel: 12/11.

  5. #5
    Pepina601 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Endstation BEL oder QL

    Hier! Ich hatte bei meiner 2009er Tochter eine äußere Wendung. Sie hat sich glaub ich so ab der 25. Woche in der BEL gemütlich gemacht und sich nicht mehr gedreht. Wir haben aber vorher alles versucht: Moxen, Akupunktur, indische Brücke (da hat ich immer das Gefühl sie würd gern drehen schafft es aber nicht)

    In der 37. Woche wurde sie dann gedreht, das hat mir übrigens meine Hebamme empfohlen, da ich sonst einen Kaiserschnitt hätte machen lassen müssen (weil 1. Kind) und es nur ein Krankenhaus in der Schweiz gegeben hätte, das eine natürliche Geburt zumindest versucht hätte.
    Ich glaube, es ist immer Meinungssache, ich halte die äußere Wende nicht für riskanter als einen Kaiserschnitt, WEIL wenn die Ärzte dies machen, vorher wirklich alles genauestens untersucht wird. Nur dann wenn wirklich gar nichts dagegen spricht, wird sie auch durchgeführt, unter permanenter CTG-Überwachung. Man bekommt Wehenhemmer (die waren eigentlich das Schlimmste daran - bekommt man Herzrasen von), dann wird das Baby gedreht. Es ging recht schnell und dann hat es meine Tochter auch noch sehr lange im Bauch ausgehalten. Und ist natürlich zur Welt gekommen. Ich bin froh, dass ich es gemacht habe aber das muss jeder selbst entscheiden.

    Aber noch haben die Babys ja auch Zeit, sich zu drehen. Unsere Nr.2 liegt aktuell seit ca. 5 Wochen in SL (das Drehen hab ich auch deutlich gespürt) und ich hoffe natürlich, dass es einfach so bleibt.

  6. #6
    zicke80 Gast

    Standard Re: Endstation BEL oder QL

    Meine Große war eine BEL. Hat sich auch mit zwei äußeren Wenden nicht drehen lassen und mit keinem der Hebammentricks. Heute würde ich eine Wende nicht mehr machen lassen, da ich inzwischen der Ansicht bin, dass die Kinder schon wissen, warum sie so liegen und ich fand es sehr unangenehm bis schmerzhaft, daher wurde es auch einmal unter einer ganz kurzen Vollnarkose probiert. Ich hatte einen KS, weil ich vermessen wurde und es nicht passte. Meine Stiefmutter hat beim selben Arzt einen meiner Brüder aus BEL spontan geboren, den anderen haben sie gedreht bekommen.
    Dieses Mal würde ich nix probieren, weil ich mich bei einem KS gleich sterilisieren lassen würde. Bei den beiden davor hätte ich wohl alles probiert, um spontan zu entbinden.

  7. #7
    Avatar von Blume1981
    Blume1981 ist offline 3fach Mama

    User Info Menu

    Standard Re: Endstation BEL oder QL

    Zitat Zitat von zicke80 Beitrag anzeigen
    Heute würde ich eine Wende nicht mehr machen lassen, da ich inzwischen der Ansicht bin, dass die Kinder schon wissen, warum sie so liegen
    Dieser Meinung bin ich auch. Eine Entbindung aus BEL würde für mich nicht in Frage kommen auch bei nur einem Kind nicht und ne äußere Wendung schon gleich gar nicht.
    LG Blume

    2x ICSI - 2x Positiv

    http://lb4f.lilypie.com/iYR1.png


    http://lb2f.lilypie.com/kmXjp1.png


    Meine RL-Bino ist dark1981

    ▬|█████████|▬ This here is a Nudelholz. Copy this Nudelholz into your profile to make better Kuchens or other Teigprodukte! Oder take it und hau it on the Kopp of a bekloppt Person to give you a better Gefühl than vorher.

  8. #8
    Frau_Sandmann ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Endstation BEL oder QL

    Die Kleinen haben doch noch lange Zeit sich zu drehen. Bis zur 37.SSW ist doch noch alles drin und das dauert noch eine ganze Weile...

    Ich würde definitiv aus BEL entbinden. Mein 1. Kind hat sich auch erst in der 36. SSW in SL gedreht.

    Bisher hat sich der Bauchzwerg aber nicht entschieden, wie er liegen möchte. Mal SL, mal QL mal BEL... kann sich minütlich ändern.
    Frau Sandmann...

  9. #9
    Avatar von Kiki01
    Kiki01 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Endstation BEL oder QL

    Kann da nicht wirklich weiterhelfen, kenne mich da nicht aus.

    Aber zum Drehen der Kinder. Mein Mann hat sich erst 4 Stunden vor der Geburt aus der BEL in SL gedreht. Es ist also viel möglich! (Auch wenn das wohl eher die AUsnahme ist):D
    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/61961.gifl

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/63998.gif

    In Gedanken ganz fest bei meiner Bino flyingbee

    Den Augen fern, dem Herzen ewig nah... Du fehlst uns mein Engelchen!

  10. #10
    Avatar von Kiwiqueen
    Kiwiqueen ist offline mit 2 Kiwis an der Hand

    User Info Menu

    Standard Re: Endstation BEL oder QL

    Mein Sohn war BEL von Anfang bis Ende. Meine Hebamme sagte mir, ihr drittes Kind gebar sie in BEL und es war kein Zuckerschlecken, aber auch nicht schlimm. Sie riet mir aber von einer Spontangeburt ab, da es das erste Kind war. Denn wenn Du keine Ahnung von der Geburt hast, es noch nicht erlebt hast, Du dann nur mal kurz in Panik gerätst, wenn der Kopf dann zum Schluss kommt, bist Du total verkrampft und es kann böse enden. Zudem ist es in den Kliniken/Krankenhäusern so, dass Du nicht alle Zeit der Welt hast und meist eingegriffen und "gezogen" wird, was unheimlich viel kaputt machen kann. Somit habe ich mich für einen KS entschieden. Allerding wollte mein Kleiner schon zwei Tage früher raus, und als ich in der Klinik ankam, war der Mumu schon 5cm auf und der Popo drückte schon raus. Es wäre sicherlich keine schwere Geburt gewesen, aber ich bleib beim KS. Bei BEL ist es ja auch so, dass die Babys im Schnitt 2 Wochen früher kommen (mein Sohn wollte 2,5 Wochen vor Termin raus), damit der Kopf nicht ganz so groß ist und am Ende stecken bleibt. Ich bin mir sicher, bei der nächsten BEL entbinde ich spontan :)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte