Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Avatar von nicolevdwesthuizen
    nicolevdwesthuizen ist offline Gluecksquartettmama

    User Info Menu

    Standard Hilfe - Scheidenjucken

    Hi Maedels, hat das ausser mir noch wer oder bei vorherigen ss gehabt ? Ich hatte das bei nr 3 erstmalig die letzten paar monate und jetzt geht es wieder los. Versuche schon probiotics zu trinken, inimursalbe nutzt nicht echt was, manchmal bringt bepanthensalbe linderung. sitzbaeder bringen auch nix, baumwollunterhosen schon und auch zucker weglassen, immer wenn ich denke jetzt ist ruhe gehts wieder von vorn los, manchmal wach ich nachts auf und es juckt ganz doll zwar nur aeusserlich aber super nervig.
    ausfluss hab ich keinen, daher schliesse ich infektionen aus, liegt wohl am ss hormonhaushalt, nur komisch dass das in den ersten beiden ss nicht war.
    Mein FA sitzt 600km weit weg. Klar, ich koennt ihn mal anrufen... aber evtl hat ja jemand hier nen rat ?
    Patat ( 09/2002 ), Klavie ( 07/2005 ), Bones ( 05/2008 ) und Keks ( 01/12 )

    Meine Bino tiki75 mit Ben an der Hand und Felix im Arm

  2. #2
    Medialuna ist offline Todo se transforma

    User Info Menu

    Standard Re: Hilfe - Scheidenjucken

    Eventuell ist es eine Pilzinfektion? Die ist nicht immer zwangsläufig mit Ausfluss verbunden, passt aber ansonsten haargenau zu den von Dir beschriebenen Symptomen - und kommt dazu noch in der Schwangerschaft sehr, sehr häufig vor.

    Auch eine bakterielle Infektion ist wohl nicht auszuschließen und deren Behandlung gehört auf jeden Fall in die Hände eines Facharztes (wg. möglichem Frühgeburts-Risikos).

    Ich würde auf jeden Fall mal Deinen Facharzt anrufen.
    Gute Besserung!
    Ich widerspreche den neuen AGBs auf Eltern.de. Meine Texte dürfen ohne mein Einverständnis nicht vervielfältigt, weitergegeben oder in anderen Medien veröffentlicht werden.

  3. #3
    Peitschi Gast

    Standard Re: Hilfe - Scheidenjucken

    Ich würd auch lieber zum FA. Klingt für mich ebenfalls nach Pilzinfektion, auch wenn es "nur" äußerlich ist und ohne Ausfluss. Nicht jede PI ist gleich. Ich hatte schon welche, die hab ich kaum oder garnicht bemerkt (in der 1. SS hatte ich eine, die wirklich nur meinem FA aufgefallen war Ich habe rein garnichts bemerkt), aber auch mal eine, bei der ich nachts regelmäßig geweint hab und tagsüber das Haus nicht verlassen konnte vor lauter Jucken und Schmerzen. Ich konnte kaum gehen. Die eine Infektion kommt mit viel Ausfluss, die andere mit wenig bis keinem, die nächste mit riesigen Klumpen - ist also oft garnicht so leicht da auf irgendwas zu schließen.
    Ich hatte letztens auch eine, fing ebenfalls mit jucken nur äußerlich an. Da ich sowas vor der SS aber auch schon häufiger hatte und da vorgewarnt bin, hab ich sofort Kadefungin draufgeknallt (hab ich eigentlich immer daheim und das kann man auch in der SS nehmen, zumindest die Salbe. Wie es mit den Zäpfchen aussieht weiß ich nicht) und zwei Tage später wars wieder weg. Zum Glück! Nicht nur, dass da in der SS nicht mit zu Spaßen ist - es macht einen auch einfach nur wahnsinnig.

  4. #4
    Avatar von tiki75
    tiki75 ist offline Henne im Korb

    User Info Menu

    Standard Re: Hilfe - Scheidenjucken

    Ach je... ruf lieber mal beim Doc an und schilder ihm die Symptome. Vielleicht kann er ja doch eine Ferndiagnose stellen, und etwas allgemein wirkendes verschreiben.
    Sicher ist sicher... mit einer PI würde ich auch nicht spaßen.

    Gute Besserung
    http://img402.imageshack.us/img402/2486/benni.jpg


    "Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können" (F. Nietzsche)

    http://lbdf.lilypie.com/WXAyp2.png

    ich kugel zusammen mit meiner lieben Bino nicolevdwesthuizen http://www.smilies.4-user.de/include...e_baby_060.gif http://www.smilies.4-user.de/include...e_baby_059.gif

    Meine Beiträge sind NICHT zur Veröffentlichung außerhalb der Foren bestimmt.

  5. #5
    Avatar von Anna_123
    Anna_123 ist offline Kaffeejunkie

    User Info Menu

    Standard Re: Hilfe - Scheidenjucken

    Ich tippe auch auf ne Pilzinfektion, Ist super unangenehm, versth gar nicht das dus so lang aushälst ohne zum FA zu gehen.
    Geh schnell zum FA und lass dir entsprechende Medis geben dann hast du auch schnell wieder ruhe. Und nur aushalten weil man vielleicht nichts nehmen will
    Liebe Grüße Anna

  6. #6
    Frau_Sandmann ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Hilfe - Scheidenjucken

    Ich tippe auch auf eine Pilzinfektion.


    Schau mal hier:

    Embryotox - Arzneimittelsicherheit in Schwangerschaft und Stillzeit: Datenbank Medikamente und Wirkstoffe: Clotrimazol

    Ich habe die Canesten once nach langem Eiertanz über 3 Wochen genommen. Danach war komplett Ruhe.

    1x pro Woche die Tabeltte und die Salbe 2-3x ÜBERALL aufgetragen, bis die Tube aufgebraucht war.

    Überall bedeutet:

    - Scheideneingang
    - äußerer Bereich der Scheide
    - unter der Klitorisvorhaut
    - Damm
    - After
    Frau Sandmann...

  7. #7
    Avatar von Anna_123
    Anna_123 ist offline Kaffeejunkie

    User Info Menu

    Standard Re: Hilfe - Scheidenjucken

    Mensch ich seh grad , du bist ja gar nicht in D. Hab ich total vergessen.
    Hm habt ihr keinen Drug Store oder so was in der richtung ?
    Wenn ja dann besorg dir dort das was Fr.Sandmann empfohlen hat oder auch solche salbe mit der zusammensetzung.
    Ich tippe ganz stark auf einen Pilz weil ich das letztens genaus in der Form auch hatte.
    Liebe Grüße Anna

  8. #8
    Avatar von Apfelsini
    Apfelsini ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Hilfe - Scheidenjucken

    Zitat Zitat von Frau_Sandmann Beitrag anzeigen
    Ich tippe auch auf eine Pilzinfektion.


    Schau mal hier:

    Embryotox - Arzneimittelsicherheit in Schwangerschaft und Stillzeit: Datenbank Medikamente und Wirkstoffe: Clotrimazol

    Ich habe die Canesten once nach langem Eiertanz über 3 Wochen genommen. Danach war komplett Ruhe.

    1x pro Woche die Tabeltte und die Salbe 2-3x ÜBERALL aufgetragen, bis die Tube aufgebraucht war.

    Überall bedeutet:

    - Scheideneingang
    - äußerer Bereich der Scheide
    - unter der Klitorisvorhaut
    - Damm
    - After
    Kann ich auch nur unterschreiben, hatte das in der ersten Schwangerschaft und hab auch so ein Kombipräparat genommen. Hat sehr schnell geholfen.
    http://global.thebump.com/tickers/tt1cfc9c
    Mit großem Sohn (01/96), mittelgroßer Schwester (06/08),
    kleinem Handwerker (01/12) & der Sahnehaube (07/13)

  9. #9
    Avatar von nicolevdwesthuizen
    nicolevdwesthuizen ist offline Gluecksquartettmama

    User Info Menu

    Standard Re: Hilfe - Scheidenjucken

    Danke fuer all eure Ratschlaege. Habe eine Crme hier die heisst Inimur Myko und kommt aus Deutschland. Ich schmier sie manchmal drauf hab aber nach 2-3 malen das gefuehl es hilft nicht wirklich. Hab Bepanthen wund- und Heilsalbe ein paarmal drauf das hilft halbwegs. immer wenn ich denke es is vorbei gehts dann doch wieder los.
    Was ich total interessant finde ist, dass es haargenau so ist wie bei der letzten ss und auch zur gleichen zeit. Koennte es denn dann was anderes sein als PI z.B etwas das durch die Hormone im letzten trimester bedingt ist ?
    ja FA ist 600km weit weg. Anrufen kann man ja, klar. bloss vorbeischaun is schlecht...
    ich habe auch kade fungin hier und mir da welche eingefuehrt leider sind nur noch 2 hier, das half auch aber eben nix hilft permanent.
    gestern war ich in einem groesseren dorf und aus dem nix fing es im auto an zu jucken wie doof. hab dann spucke probiert und siehe da nach weiteren 10min. des halbwegig juckens war es rum.
    Bin halt total verwirrt was es sein kann. Hatte auch schon mal Herpes und mir wurde erklaert der kaeme immer wieder wenn das immunsystem im eimer waere. Wer weiss denn da was drueber? hab damals die aciclovir oder zovirax drauf die man sonst fuer die lippen nimmt und hab es damit wegbekommen.
    Mittlerweile ist auch ein weisser nicht riechender Ausfluss da aber die menge haelt sich in grenzen.
    Es geht nicht zufaellig in der naechsten Woche wer von euch zu nem netten FA den ihr mal fragen koenntet mit Situation erklaren von wegen wo ich wohne und was der meint.
    Auch wenn ich mich wiederhole, der punkt der mich am meisten stutzig macht ist, warum bei 2 schwangerschaften im letzten trimester und bei der letzten hatte ich die inimur langfristig genommen auch nach internetlesen eingefuehrt und aeusserlich angewendet und brachte nix.
    Hab uebrigens noch ne zweite inimur hier die salbe selbst ist gelb die ist nicht nur gegen pilz sondern auch gegen trichomonazyden und noch was drittem, vielleicht kennt die einer. Aber bei der gelben hatte ich in der letzten ss auch nach ein paar tagen das gefuehl sie macht es schlimmer, als wuerde sie die haut der ausseren scheide duenner machen fuehlt sich das an?!?!

    Danke Maedels
    Euer Buschgirl
    Patat ( 09/2002 ), Klavie ( 07/2005 ), Bones ( 05/2008 ) und Keks ( 01/12 )

    Meine Bino tiki75 mit Ben an der Hand und Felix im Arm

  10. #10
    Frau_Sandmann ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Hilfe - Scheidenjucken

    Bei mir hat Inimur nichts gebracht.

    Ruf doch mal selber bei Embryotox an:

    Beratungs-Telefon:
    Tel. 030 / 30308-111
    Fax 030 / 30308-122

    Sprechzeiten:
    (nur werktags, nicht an Feiertagen):
    Vormittags (Mo-Fr) 9:00 - 12:30 Uhr
    Nachmittags (außer Mittwoch) 13:30 - 16:00 Uhr

    Embryotox - Arzneimittelsicherheit in Schwangerschaft und Stillzeit: Kontakt/Impressum
    Frau Sandmann...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
>
close