Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
Like Tree11gefällt dies

Thema: was tun? 23.12 oder 25.12 ????

  1. #1
    1+1macht6 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Frage was tun? 23.12 oder 25.12 ????

    Hallo meine lieben Dickerchen!
    Meld mich auch mal wieder zu wort.
    bin echt am grübeln heute und bröuchte ein paar Worte und pro und contra´s und un dund

    Hatte huete einen FA-Termin.
    Da kam das Geburtsgespräch.
    habe huete erfahren , dass Diabetiker-Kinder spätestens am ET eingeleitet werden.
    Das alles nicht nach plan verläuft musste ich ja schon schnaufend hinnehmen.
    aber ich habe gedacht, wenigstens das bleibt mir offen.
    eine wirkliche spontane Geburt.
    blasensprung zu haus oder halt wehen.
    jetzt ist es so, dass mein ET ja am 25.12 ist.
    Weihnachten hmmmm.-----
    sie meinte, dass wir den ET auf den 23. vordatieren können und ich dann somit am 23. bzw 24. wieder zu hause bin wenn alles gut ist.
    toll, was soll ich denn jetzt machen????
    Zocken und hoffen , dass es von allein losgeht, oder am 23. einleiten lassen und hoffen, dass alles gut geht und ich dann sofort nach hause kann?
    Beim Thema einleiten, gehe ich wieder mit dem gedanken ran, dass es sofort klappt.
    ( War bis jetzt 2x so, dass es wenige stunden später kam)
    ich bin kein Gel-Fan.
    eher so der Tropf/ Blase aufmach oder Tabletten-mensch.

    jetzt bin ich total am grübeln.
    weiss einfach nicht, wie was wohin
    hüüülfe :(

  2. #2
    israelsippe ist offline *****-Neuling

    User Info Menu

    Standard Re: was tun? 23.12 oder 25.12 ????

    Mein Schwager hat am 23.12. Geburtstag und nie hat jemand so richtig Zeit seinen Geburtstag zu feiern. Obwohl das am 25. auch nicht anders sein wird. Dann aber lieber nach heilig abend und nicht davor. Meine Meinung.

    Unser Termin ist erst der 21.01. aber ab 27.12. wäre es mir egal falls es losgeht.

  3. #3
    ebbivloedi ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: was tun? 23.12 oder 25.12 ????

    Wurde bei dir sonst auch am ET eingeleitet oder später?
    Weil es könnte ja auch mal länger dauern. Am 24.12. direkt Geburtstag zu haben, ist zwar kein Weltuntergang, aber ich würde dann auch eher warten bis zum 25. Dann kannst du dieses Jahr auch ordentlich Heiligabend feiern. Leitest du am 23. Ein und es geht doch nicht ganz so schnell, entsteht vllt. Stress/Druck, weil du ja eigentlich schon wieder zu Hause sein möchtest.
    Und Geburtstag feiern, ist am 25. oder später praktischer als am 23. (finde ich.., ist ja wirklich subjektiv)

    Noch hast du ja ein bißchen Zeit, um die beste Entscheidung für dich zu finden.
    Lilamotte2013 gefällt dies

  4. #4
    Avatar von Lilamotte2013
    Lilamotte2013 ist offline Mama von Monsieur Motte

    User Info Menu

    Standard Re: was tun? 23.12 oder 25.12 ????

    Zitat Zitat von ebbivloedi Beitrag anzeigen
    Wurde bei dir sonst auch am ET eingeleitet oder später?
    Weil es könnte ja auch mal länger dauern. Am 24.12. direkt Geburtstag zu haben, ist zwar kein Weltuntergang, aber ich würde dann auch eher warten bis zum 25. Dann kannst du dieses Jahr auch ordentlich Heiligabend feiern. Leitest du am 23. Ein und es geht doch nicht ganz so schnell, entsteht vllt. Stress/Druck, weil du ja eigentlich schon wieder zu Hause sein möchtest.
    Und Geburtstag feiern, ist am 25. oder später praktischer als am 23. (finde ich.., ist ja wirklich subjektiv)

    Noch hast du ja ein bißchen Zeit, um die beste Entscheidung für dich zu finden.
    Sehe ich so wie ebbi.
    Im Endeffekt kann dir ja im Vorfeld keiner sagen,wie lange die Einleitung braucht zum Anschlagen und kann theoretisch auch länger dauern als bei den anderen beiden malen.

  5. #5
    Avatar von assira
    assira ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: was tun? 23.12 oder 25.12 ????

    Ich sehe das auch so wie Ebbi. Den 23. würde ich auf keinen Fall nehmen. Wenn du Pech hast wird dann am 24. immer noch eingeleitet und am 24. Geburtstag zu haben ist sicher kein Segen (das ausgefallene Weihnachten würdet ihr wohl verkraften).
    Ich würde es so spät wie möglich machen lassen, also entweder am ET (25.) oder aber pokern und sagen, du stimmst der Einleitung erst am 26. bzw. sogar erst 27. zu (so viel werden die 1-2 Tage doch nicht ausmachen), falls dir das letztendlich lieber ist.

    Vielleicht kommt dein Kleines ja ohnehin spontan schon vor Weihnachten und alles erledigt sich von selbst. Aber geplant werden muss natürlich, wenn das so das Standardvorgehen ist.
    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/90125.gif


    Kleiner im Herzen (*05.01.15; 21. SSW)

  6. #6
    1+1macht6 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: was tun? 23.12 oder 25.12 ????

    ach menno :( bin soo am grübeln.
    also Fakt ist-- spätestens am 25. daran geht kein weg dran vorbei.
    Bei den anderen war es so beim einleiten, einmal wegen psyche udn einmal wegen bevorstehendem todesfall in der familie.
    ein Kind kam nach 25 min, das andere nach 1,5 stunden.
    es ist alles halt blöd.
    25 ist weihnachten. da wären meine anderen 3 alleine ohne mama und papa.
    am 23. könnte man zocken,....

    ich hoffe einfach, dass die kleine früher und von allein kommt.

  7. #7
    Avatar von blubberin
    blubberin ist offline Profi-Prokrastinierer

    User Info Menu

    Standard Re: was tun? 23.12 oder 25.12 ????

    Aber es wäre nur ein Weihnachten und ihr könntet das doch bestimmt nach holen also dann einfach ein paar Tage später. Ich denke auch, dass der Geburtstag am 23./24. immer irgendwie unter gehen, weil alle noch im Stress der Vorbereitungen sind, bei uns ist eigentlich immer erst Ruhe am 24.12. nachmittags, bis dahin ist hier noch was und da noch was ... ich meine jetzt nicht unbedingt bei deiner Kernfamilie, das bekommt ihr bestimmt hin, aber Verwandte und später Freunde ... da würde ich lieber den 25.12. nehmen. Ausserdem wenn sie sich nicht früher auf den Weg macht, hat es vielleicht einen Grund und sie braucht die ein, zwei Tage mehr ...
    -Soraya- gefällt dies
    Beziehung: 12/03, Sohn: 10/10, Ehe: 09/15, Tochter: 01/16


    "I'm the Doctor. Well, they call me the Doctor. I don't know why. I call me the Doctor too. I still don't know why."
    "Doctor Who" 2010/E11 "The Lodger"


  8. #8
    Avatar von Mupfel85
    Mupfel85 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: was tun? 23.12 oder 25.12 ????

    Zitat Zitat von 1+1macht6 Beitrag anzeigen
    Hatte huete einen FA-Termin.
    Da kam das Geburtsgespräch.
    habe huete erfahren , dass Diabetiker-Kinder spätestens am ET eingeleitet werden.
    Das alles nicht nach plan verläuft musste ich ja schon schnaufend hinnehmen.
    aber ich habe gedacht, wenigstens das bleibt mir offen.
    eine wirkliche spontane Geburt.
    blasensprung zu haus oder halt wehen.
    jetzt ist es so, dass mein ET ja am 25.12 ist.
    Weihnachten hmmmm.-----
    sie meinte, dass wir den ET auf den 23. vordatieren können und ich dann somit am 23. bzw 24. wieder zu hause bin wenn alles gut ist.
    toll, was soll ich denn jetzt machen????
    Zocken und hoffen , dass es von allein losgeht, oder am 23. einleiten lassen und hoffen, dass alles gut geht und ich dann sofort nach hause kann?
    Beim Thema einleiten, gehe ich wieder mit dem gedanken ran, dass es sofort klappt.
    ( War bis jetzt 2x so, dass es wenige stunden später kam)
    ich bin kein Gel-Fan.
    eher so der Tropf/ Blase aufmach oder Tabletten-mensch.

    jetzt bin ich total am grübeln.
    weiss einfach nicht, wie was wohin
    hüüülfe :(
    Ach mensch, wie doof.
    Ich würd zocken. Denn A) bedeutet eine Diabetes nicht direkt ein zu schweres unentwickeltes direkt einleitungsbedürftiges Kind und B) im schlimmsten Fall dauert die Einleitung 7 Tage. (Tropf leitet wohl am schnellsten ein, kann jedoch nur bei geburtsbereitem MuMu gemacht werden [so wurde mir das erklärt]; Gel schlug bei mir super an, Tabletten nicht)

    Allerdings schränke ich das ganze ein. Das zocken würde ich nur machen, wenn bei der VU ein normalentwickeltes, normalgewichtiges Kind dargestellt wird.

    Hast du eine Hebamme? Frag sie sonst, was sie von einer Einleitung gebunden am ET hält, meine ist da sehr strigent und würde mir, sofern mein Bauchgefühl nur einen Hauch von Zweifel streuen würde, abraten und ggf. auch bei den ärztlichen Gesprächen dabei sein.
    blubberin und -Soraya- gefällt dies.

  9. #9
    Avatar von dierosine
    dierosine ist offline Happy doppel Mami

    User Info Menu

    Standard Re: was tun? 23.12 oder 25.12 ????

    Schleich mich mal rein.

    Wie wäre es denn die Geburt, in Absprache mit den Ärzten ein paar Tage eher einleiten zu lassen.
    Also ab dem 20.12?

    Wir haben im Familienkreis 1 Geburtstag am 24.12 und 1am 27.12.
    Beides kein Geschenk aber wie schon gesagt am23/24 gat nie einer Zeit, alle sind aufm Sprung,,,
    Am 25/26/27 könntet ihr dann immer die Familie einladen.
    Da sind die meisten flexibler und eh unterwegs

  10. #10
    Engelteufel ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: was tun? 23.12 oder 25.12 ????

    Ich würde auch den 25. nehmen...
    Und ne Menge dafür tun, das es evtl vorher von alleine los geht. Es gibt doch Tees die Wehen auslösen, Sex, Treppen laufen und was es sonst noch so gibt.....
    1+1macht6 gefällt dies

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte